USA und Trump: Will die CIA Neuwahlen erzwingen?


donald_trump_cpac-1366x911

Versuchen die Mainstreammedien, die CIA und das Weiße Haus gerade Donald Trump als neuen US-Präsidenten zu verhindern?

Letzten Freitag veröffentlichten die beiden ehemaligen Flaggschiffe des US-Journalismus Washington Post und New York TimesArtikel, in denen sie behaupten, dass es geheime CIA-„Bewertungen“ gibt, die bestätigen, dass sich Russland nicht nur in die Wahlen eingemischt hat, sondern dass der Kreml Trump aktiv dabei geholfen habe, dass dieser die Wahlen gewinnen konnte.

Wie immer in solchen Fällen beziehen sich die Macher von „Real News“ auf „ungenannte US-Quellen“, die zum Schutz anonym bleiben wollen. Eine Überprüfung der Behauptungen ist damit unmöglich. Nichtsdestotrotz genügen allen anderen „Wahrheitsschreibenden in der Hochleistungspresse“ diese Angaben, um einen regelrechten Sturm der Entrüstung loszutreten und einen Ex-CIA-Agenten zu unterstützen, der aufgrund dessen Neuwahlen fordert.

Der ehemalige CIA-Agent, um denn es sich hier handelt, ist Bob Baer, der unter anderem nach seiner aktiven Zeit beim CIA als Autor bei Vanity Fair, dem Wall Street Journal und eben bei der Washington Post gearbeitet hat. Er begründet seine Forderung nach Neuwahlen damit, dass die Wahlen durch Russland manipuliert worden sind wie die „unbewiesenen Beweise von anonymen US-Quellen, die die CIA zum Schluss der Wahlmanipulation kommen lassen zeigen“. Seltsamerweise sieht das FBI den Fall gänzlich anders.

Da ich für die CIA gearbeitet habe, wenn wir dabei erwischt worden wären Europawahlen oder asiatische Wahlen oder Wahlen irgendwo auf der Welt zu beeinflussen, dann würden diese Länder neue Wahlen fordern und jede Demokratie würde das tun. Und ich sehe keinen anderen Weg, das Wahlkollegium muss vor dem 19. Jahre erfahren, ob die Russen die amerikanische Meinung beeinflusst haben.

(Having worked in the CIA, if we had been caught interfering in European elections, or Asian elections or anywhere in the world, those countries would call for new elections, and any democracy would. And I do not see it any other way, the Electoral College, before the 19th, has got to know whether the Russians had affected American opinion.)

Wenn ein fremdes Land in Ihre Wahl eingreift und das Ergebnis Zweifel aufkommen lässt, und die Legitimität der Regierung im Zweifel ist, wenn die Beweise vorhanden sind, [dann] sehe ich keinen anderen Weg als wieder als amerikanischer Staatsbürger abzustimmen.

(When a foreign country interferes in your election and the outcome is in doubt, and the legitimacy of the government is in doubt, if the evidence is there, I don’t see any other way than to vote again as an American citizen.)

Der Großteil der US-Medien sprang natürlich auf diesen Zug auf und hat fast enthusiastisch Neuwahlen gefordert. Glenn Greenwald umschrieb es auf seiner Website The Intercept als klassischen amerikanischen Journalismus der schlimmsten Art: Die Schlüsselbehauptungen basieren ausschließlich auf den unbestätigten Behauptungen von anonymen Beamten, die wiederum ihre eigenen Behauptungen über das, was die CIA angeblich glaubt, verbreiten, alles auf der Grundlage von Beweisen, die völlig geheim bleiben.

(classic American journalism of the worst sort: The key claims are based exclusively on the unverified assertions of anonymous officials, who in turn are disseminating their own claims about what the CIA purportedly believes, all based on evidence that remains completely secret.)
Viele aus der alternativen Medien-Szene sehen in der konzertierten Aktion von CIA, Medien und dem Weißen Haus einen direkten Plan um Donald Trump als neuen US-Präsidenten zu verhindern. Es ist für sie die Fortsetzungen der Bemühungen die Vereidigung Trumps mittels gesteuerten Massenprotesten, den Wahlmännern und der umfassenden negativen Berichterstattung zum neuen Präsidenten zu stoppen. Und die angeblichen Hackerfolge Russlands sind das Bindeglied, das alles zusammenhält. Man darf gespannt sein wie sich das Ganze weiter entwickelt.

Quellen:
Secret CIA assessment says Russia was trying to help Trump win White House
“There is a plan to steal the election from the American people and Trump” — C.I.A. pushing for new election?
Washington Post claims secret CIA assessment shows Russia directly helped Trump win election
Anonymous Leaks to the WashPost About the CIA’s Russia Beliefs Are No Substitute for Evidence
FBI Disagrees With CIA On Russian Influence In The Presidential Election
Wikipedia – Robert Baer
ROGUE CIA CALLS FOR NEW ELECTION COULD LEAD TO TRUMP ASSASSINATION

Quelle: http://www.neopresse.com/politik/usa/usa-und-trump-will-die-cia-neuwahlen-erzwingen/

Gruß an die Denkenden

TA KI

Advertisements

4 Kommentare zu “USA und Trump: Will die CIA Neuwahlen erzwingen?

  1. Es war zu erwarten, dass der Ausgang der Praesidentenwahl von den Besiegten nicht akzeptiert wird und dass Wege gesucht werden Trump noch im letzten Abdruck zu verhindern. Ich habe vermutet, sie wuerden Trump noch vor seiner Amtseinfuehrung „ver-un-fallen“ lassen oder wie bei JFK mit brutalem Mord reagieren. Man darf gespannt sein, ob Trumps Flugzeug die naechsten Wochen stets heil die Landepisten erreichen kann oder was sonst passieren wird…

    Wie auch immer es kommen mag, danke fuer den hochaktuellen, interessanten Beitrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s