Der „Echte Schwarzkümmel“


Der „Echte Schwarzkümmel“ (Nigella sativa) wird oft nur Schwarzkümmel genannt und ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse. Trotz seines Namens ist er weder mit Kümmel noch mit Kreuzkümmel verwand.

Seit mehr als 2. 000 Jahren wird der Schwarzkümmel im Orient als Gewürz und Medizin verwendet. Geschmacklich erinnert Schwarzkümmel leicht an Sesam mit einer leichten Kreuzkümmelnote.

Bereits der Prophet des Islams, Mohammed, sagte über den Schwarzkümmel: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit – hilft jedoch nicht gegen den Tod.“ Tatsächlich ist diese Pflanze ein wahres Wunderwerk der Naturheilkunde und hilft gegen verschiedenste Leiden.

Pixabay

1. Rachenentzündung

Schwarzkümmel hilft vor allem sehr effektiv gegen Infektionen, da es antibakteriell, aber auch antiviral wirkt. Schwarzkümmelöl kann bei einer akuten Rachenentzündung die Schmerzen lindern sowie den Hals desinfizieren.

2. Typ-2-Diabetes

Die ungesättigten Fettsäuren Linol- und Gammalinolsäure in Schwarzkümmelöl senken die Blutfettwerte und regulieren deinen Insulin-Haushalt. Der Blutzuckerspiegel steigt langsamer an, und Diabetes vom Typ 2 kann dauerhaft gebessert werden.

3. Epileptische Anfälle

Bei regelmäßiger Einnahme kann Schwarzkümmelöl vorbeugend gegen Epilepsie wirken und Anfälle reduzieren.

4. Blutdruckprobleme

Schwarzkümmelöl hat eine Blutdruck-senkende Wirkung und kann längerfristig sogar die Einnahme von Medikamenten gegen Blutdruckprobleme überflüssig machen.

5. Pilzerkrankungen

Insbesondere Schwarzkümmelöl wirkt antifungizid, also gegen Pilze, denn es besitzt den Wirkstoff Thymochinon, dessen keimtötende Eigenschaften Fuß-, Darm- und auch Vaginalpilz bekämpfen.

Pixabay

6. Magen-Darm-Beschwerden

Durch seine krampflösenden Eigenschaften hat sich Schwarzkümmel insbesondere bei Blähungen als hilfreich erwiesen. Zudem hemmt das Gewürz die Magensaftproduktion und wird daher bei Sodbrennen als angenehm empfunden. Auch gegen Durchfall soll die Einnahme von Schwarzkümmelöl helfen.

7. Krebs

Im Orient wird Schwarzkümmel und dessen Öl seit über 1.000 Jahren als natürliches Heilmittel gegen Krebs verwendet. Die regelmäßige Einnahme kann das Wachstum von Krebszellen im Darm hemmen, aber auch generell gegen alle Krebsarten helfen. Diese Wirkung ist auf die Stimulation der weißen Blutkörperchen zurückzuführen, die Krebszellen vorzeitig bekämpfen, bevor diese sich zu Tumoren entwickeln können. Zusätzlich zu einer Krebstherapie kann man täglich 3 Teelöffel Schwarzkümmelöl zu sich nehmen.

8. Immunschwäche

Schwarzkümmel stärkt das Immunsystem, deshalb sollte man vor dem Frühstück einen Teelöffel Schwarzkümmelöl, zum Beispiel mit Honig oder Saft vermischt, zu sich zu nehmen.

9. Hauterkrankungen

Gegen Schuppenflechte und Akne wirkt das Kraut aufgrund seiner immunstärkenden und antibakteriellen Wirkung ebenfalls gut.

Pixabay

10. Allergien

Schwarzkümmel ist ein wahres Heilmittel im Kampf gegen sämtliche Allergien. Bei akuten allergischen Reaktionen wie Asthma oder Heuschnupfen zeigt sich nach der Einnahme eine deutliche Besserung beim Patienten, da insbesondere allergische Reaktionen in den Atemwegen gelindert werden. Gleichzeitig können Allergien bei längerer Einnahme sogar gänzlich verschwinden.

Schwarzkümmel oder Schwarzkümmelöl, die leichtere Variante, kannst du im Einzelhandel (…) kaufen. Es bietet eine tolle Möglichkeit, gesundheitliche Probleme ohne chemische Medikamente zu behandeln.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/schwarzkuemmel/

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der „Echte Schwarzkümmel“

  1. Pingback: Der „Echte Schwarzkümmel“ — das Erwachen der Valkyrjar | behindertvertriebentessarzblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s