Zur Erinnerung: Sind das die Beweisbilder daß im britischen Königshaus mehr los ist als bislang angenommen???


Dieser Beitrag erschien hier erstmals am 15.08.2014:

Bitte folgendes Video-„Beerdigung der Königinmutter“  in punktgenau Min. 23:30

mit Argusaugen  betrachten-

Wer, oder was ist da für Bruchteile von Sekunden hinter dem Sarg  deutlich zu sehen???

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Nachtrag:

Bis gestern war es vielen Lesern und Facebook Nutzern NICHT möglich diesen Artikel

a) zu lesen- sie bekamen „ERROR 404“ statt des Artikels

b) war dieser Artikel über Facebook nicht ‚teilbar‘

Die  Wenigen, denen  es unmittelbar nach dem Erscheinen des Artikels „möglich war“ ihn über Facebook zu teilen ( Beim „Erwachen der Valkyrjar“ waren es 6- beim „Der Honigmann sagt“ gerade mal 20 die ihn teilten konnten) wurden von Freunden dort angefragt, warum der Artikel nicht „anklickbar“ sei…

Als iCH über Google mit einem entsprechenden  Hinweis auf den offensichtlichen Boykott seitens Facebook hinwies, rebloggten dort Einige den Artikel-

Heute sind bereits 3000 Aufrufe ALLEIN innerhalb von 11 Stunden zusammengekommen-

Ein Schelm wer da was Böses denkt…

TA KI

Bitte auch Die Kommentare zu diesem Artikel im Honigmannblog lesen!!:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/08/15/sind-das-die-beweisbilder-das-im-britischen-konigshaus-mehr-los-ist-als-bislang-angenommen/#comments

____________________________________________________________________________________________________________________________________

.

 Wer ist der ‚Blasse‘ am Kopfende???

Hier der festgehaltene Moment Min. 23:23 wer ist das am kopfende von queen mums sarg..

“ Wieviele „Finger“ zählen Sie-und wie lang sind sie ??! –

Das Bild wurde festgehalten vom Video- als der Sarg in die Westminster Abbey getragen wurde-

Das Foto aus dem Video :    1:01:39

lange finger

Es gibt noch mehr Momente die nennenswert wären , –

bedingt durch die mangelhafte  Qualität des Videos, möchten wir es dem Betrachter überlassen auf die Suche zu gehen-

uns haben ( nicht nur) die beiden Sequenzen überzeugt, die jeder Kritiker sich zunächst im bereitgestellten Film mit der Angabe der Minute selber ansehen möchte, bevor er gegebenenfalls vorschnell  urteilt… oder unsere Angaben infrage stellt…

P.s. das Video wurde vor Veröffentlichung dieses Beitrags mehrfach heruntergeladen und die entsprechenden Bilder aus diesem Artikel sind ebenfalls mehrfach kopiert…

Wir haben große Augen gemacht,- und Sie??

wer ist das.

Gruß an die Staunenden

TA KI

Advertisements

61 Kommentare zu “Zur Erinnerung: Sind das die Beweisbilder daß im britischen Königshaus mehr los ist als bislang angenommen???

  1. Pingback: Sind das die Beweisbilder, daß im britischen Königshaus mehr los ist als bislang angenommen ??? | Der Honigmann sagt...

  2. Keine Ahnung, was Ihr da seht! Wer soll das da sein, auf dem Bild, wo die vielen roten Pfeile auf den Mann zeigen?

    • Keine Antwort ist auch eine Antwort!
      Normalos titulieren/diffamieren Leute mit solchen Meldungen als Verschwörungstheoretiker.
      Und die Autoren solcher Berichte sind anscheinend auch nicht anders, in dem sie Leute die sich mit der Materie ‚Graue/Reptoiden/Aliens‘ etc. nicht auskennen ignorieren und diese somit weiter im Dunkeln tappen lassen!
      Irgendwie scheinen sich beide Seiten – Normalos wie Schreiberlinge von alternativen Blogs – nicht wirklich moralisch zu unterscheiden!

    • Offensichtlich kannst DU nicht lesen!!
      Lies den Text- iCH weiß auch nicht wer der Typ mit der Kutte ist- schau Dir doch selber mal 1:38Std dieses Video an, bevor Du hier nen Breiten machst!

      • Im übrigen steht an KEINER Stelle des Textes mit nur einer Silbe etwas von :“ ‘Graue/Reptoiden/Aliens’
        Auf die Idee ein „Kenner“ dieser Szene zu sein würd iCH nicht kommen…

        Aber vielleicht kennt sich jemand mit solchen „Blassen“ oder „Vierfingrigen„, oder „Darth Vayder Imitatoren“ aus. Die auf Royalen Beerdigungen durchs Live-TV huschen…

    • Das Video-!
      Die Bilder habe iCH wie im Text beschrieben mit einem snipping programm abfotografiert-
      Die Quelle des Artikels bin iCH.

    • Snipping Programm ist keine Bildbearbeitung sondern ein Foto des Videomoments- ahnungsloser Wurm!
      iCH weiß schon was iCH mache- Danke!

      • Ja ich habe schon richtig Angst vor den grauen oder grünen oder sind sie doch gelb. So eine Zeitverschwendung, wenn ich auch mal einen sehe dann sage ich Bescheid du Wurm der die Leute irgend einen Scheiß einreden will…………………………………………..
        naja andere gehen Angeln und du machst halt so etwas, wirst du dafür bezahlt ?

      • Lass dich nicht reizen..das klaut dir nur positieve energien 😉 mach weiter und gut ist !
        machte so wieso hehe Danke für deine aufmerksamkeit …sowas kann man ja auch mal sagen anstatt nur rum zu Quaken wie ein Frosch der nur seinen eigenen Teich kennt 😛

  3. Ja ja…diese großen Grauen….sie sind in allen „Königshäusern“ vertreten – und manchmal sogar als Beschützer von Präsidenten….
    Ich hab noch was gefunden….
    Grüße an die “ großen Grauen“…

  4. TAKI, da Dein Bericht zu allerlei Umutsäußerungen führt, will ich noch etwas Öl ins Feuer gießen. Tatsächlich sollte er nur Kreatonisten erzürnen, Evolutions-Fetischisten eher weniger. Der menschliche Organismus gleicht viel eher dem der Reptilien, als dem der Affen. Sinnigerweise gibt es hartnäckige Vertreter der Affen-Abstammung, die sich nicht alleine durch die äußere Ähnlichkeit erklären läßt. Dabei lässt schon die Menschwerdung der Föten im Mutterleib erahnen, wem wir verwandt sind. Ultraschallbilder zeigen den Werdegang von der Kaulquappe, über Wasserlebewesen, vierbeinige Landlebewesen hin zum zweibeinigen. Darüberhinaus wissen wir aus der Paläontologie, dass es auch zweibeinige Reptilien gab. Was spricht schon gegen ihre Existenz heute?
    Weiter weist der Mensch ein Stammhirn auf, das gemeinwissenschaftlich Reptiliengehirn genannt wird. Das Steißbein scheint der Rest des ehemals notwendigen Stützschwanzes und die Bewegungskinematik findet man eher bei Reptilien und nicht beim Affen. Die Verhaltensmuster gegenüber Umwelt, Bekanntem und Unbekanntem finden sich teilweise auch beim Affen, werden aber schon bei den viel älteren Reptilien nachgewiesen. Ich denke, der Affe ist eine degenerierte Reptilienform, der Mensch die vollkommene. Zumindest stammen Mensch und einige Reptilienformen aus dem gleichen Baukasten der Natur. Nachgewiesener Weise sind im menschlichen Genom Billionen Muster verschlüsselt. Also, was spricht gegen fortentwickelte Reptoile auf unserer Welt? Das wir keinen Reptoilenstaat erobert haben, das es keine Reptolinmusik oder -Literatur gibt ? Sind wir da sicher ? Waren unsere Vorfahren da sicher, die “ gezeichnete“ Nachkommen entsorgten, die Menschen des frühen Mittelalters, die den „Wechselbalg“ fürchteten und ihre Neugeborenen unter Verschluss hielten? Warum grüßten die alten Germanen,Griechen und Römer mit erhobener Hand ? Um zu zeigen, dass sie keine Speere oder Langschwerter trugen ? Oder um zu zeigen, dass sie 5 Finger hatten? Und woher kommen die Vorbilder der Teufelsdarstellungen, der Wasserspeier an Kirchen und Domen ? Aus der menschlichen Phantasie ? Hier soll nicht behauptet werden, der Mensch habe sich aus Reptilien entwickelt. Nicht liegt mir ferner, es gibt keine Weiterentwicklung, nur Degeneration. Aber es gibt verschiedene Baumuster aus dem gleichen Stoff, Reptilien und Menschen gehören zu den ältesten uns bekannten. Die uralten Auseinandersetzungen werden zwischen Dämonen (Reptilien) und Angelos (Menschen) ausgetragen, der Mensch ist der Bote der Götter. Vom Krieg gegen Affen ist nirgendwo die Rede. Ich bin überzeugt, Nachkommen der Reptilien haben die Zeiten überlebt, wie der Mensch und sich an unsere Welt angepasst. Das ist nicht so schwierig, wie es sich anhört. Das ist auch den Frühmenschen auf Java, Borneo oder Australien gelungen. Das Reptiliengehirn ist völlig ausreichend, um in der Welt der Königshäuser, der Politik oder der Kirchen zu bestehen. US-Wissenschaftler haben erklärt, das Fehlen eines (des) Großhirnes ist kein Hindernis amerikanischer Präsident oder Vorsitzender einer Wohlfahrtsorganisation zu werden. Und äußerliche Merkmale ?
    Gut, vier Finger sind schon auffällig, aber sonst? Nur weitere Exoten in unserer bunten Welt. Wer es aber genauer wissen will, einfach nach ermüdender Arbeit abends in eine Einkaufspassage setzen und die Menschen genauer ansehen. Man braucht keine Sonnenbrille um festzustellen, SIE leben. Allerdings geht von denen wenig Gefahr aus,sie existieren auch nur. Den anderen aus den Schaltzentralen allerdings werden wir nie begegnen und wenn, wären wir ihnen völlig gleichgültig. Oder haben wir schon einmal Kontakt mit einem Krokodil in den Sümpfen aufgenommen und uns nach seinem Befinden erkundigt? Wer glaubt, er habe die Welt gesehen und ihre Bewohner, der hängt einem argen Irrglauben an. Die vehementen Proteste sollen nur das Unwissen kaschieren.

  5. „Der Blasse“ trägt genau dieselbe rote Uniform mit goldenen Schulterstücken, die Dreiviertelglatze und den blöden Gesichtsausdruck wie der sehr irdische Vogel, der gleich in der nächsten Einstellung die Fellmütze direkt hinter dem Sarg herschleppt, Du Vollhonk!
    Und „grau“ sind auf dieser lausigen Aufnahme ALLE, die aus dem Gebäude treten, ob vor, unter oder hinterm Sarg.
    Finger zähle ich 4 + Daumen, irgendwer anders was anderes?

    Mann, Mann , Mann, ein Ufo-Spinner nach dem anderen…

    • :““Der Blasse” trägt genau dieselbe rote Uniform mit goldenen Schulterstücken…“ Bis dahin hast Du mit dem eigenständigen Denken begonnen- danach wirds „schwach“…
      und bis 4 zählen ist auch nicht „Deins“-…
      Nimm mal ne andere Brille- Vollpfosten!

      • Es ist eine Tatsache das das Britische und auch das Belgische Königshaus ganz stark mit Dunkelkräften/Archonten konspiriert. Ich habe das Video auch genau angeschaut. Sorry aber du hast dich getäuscht. Was dagegen spricht ist wenn man die Leute zählt. Einer mit abgesetzter Bärenfellmütze voran geht, 4 an jeder Seite des Sarges, und einer hinten nach. Bei 23:30 sieht man die linke Seite und bei 23:45 sieht man die rechte Seite UND den Vermeintlichen „Blassen“ ganz genau. Der „Blasse“ sieht nur deswegen so blass, aus weil er noch im Schatten steht. Ich weis es besteht die Möglichkeit das er/es sich shapeshiftermäßig angepasst hat. Ich habe zwar das Video auch getestet, und ich habe auch eine sehr dunkle Präsenz gespürt. Dass kann aber auch von der Familie ausgegangen sein. Insgesamt glaube ich das der Blasse nur falsch interpretiert worden ist. Auch bei der Krallen Hand sehe ich nur die normalen Finger. Auch wenn sie krallenförmig aussehen denke ich das es nur aufgrund der schlechten Videoquallität so aussieht. Ich weiß das man sich speziell bei dieser sehr heiklen Thematik sehr schnell hineinsteigern kann und das einem da die Augen schon mal einen Streich spielen, aber einen Tipp gebe ich dir noch zum Schluss. Bitte bleibe in deiner Mitte und beleidige niemanden, auch wenn es nur so ein Lohnsklave von Schreiberling ist, der seinen Job macht oder einfach noch nicht so weit ist. Denk zurück, wir hatten auch mal keine Ahnung von dieser Thematik. Auch die werden es mal erkennen wie dumm sie doch mal waren. Abwarte und Tee trinken es bleibt derzeit eh kein Stein auf den anderen, und es wird noch viel mehr an TagesLICHT kommen, wo sogar uns die Kinnlade bis zu Boden fällt. Bleibe in deiner Mitte und lächle. Jemanden zu beleidigen bringt gar nichts auch, denn alles was man aussendet kommt auf einem selbst zurück. Schau mal auf unseren Blog vorbei. http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.co.at/

  6. Sehe auch nur rauschiges grauhelles,mieses Bildmaterial …nen Mensch der hinterm coffin paradiert und ach herrje…kein reptovollkoffer.oder was auch immer…Gruß walzenriederer


    • Falsche Brille…??????????????

      Kaum einer von Euch hat das Video überhaupt angeklickt- ihr mutmasst alleinig basiernd auf unser Foto und unterstellt unterschwellig, daß wir es bearbeitet hätten…

      Schaut selbst das Video mit der angegebenen Minutensequenz.ggf. mehrfach- DAHER -I-S-T- das Foto!!
      Wir haben es mehrfach auf verschiedenen Rechnern und unter Zeugen gesichert!!

  7. Zu den Fingern sehe ich auch 4 + Daumen der kleine Finger ist ein wenig abgewinkelt und schwer zu sehen. Und bei einem Menschen der 2,20m groß ist sind die Finger eben ein wenig länger.

  8. 1. Das sind definitiv 3 Klauenfingen und ein Daumen, der Kerl daneben mit der Goldlitze hat ebenfalls Krallen zur Faust …das sind Reptilien/ oder auch Wolfsklauen genannt
    2. das graue „Etwas“ ist ganz klar einer von den Grauen – nämlich den Großen Grauen.
    3. Menschlich ist anders…
    4. In der Westminster Abbey selber, wo Thatcher mit den anderen steht – ohne den Perückenjohnny – seht Euch die unterliegende Hand an und die irren dicken Pfoten der beiden Herren…ist da ne Dampfwalze drübergefahren oder warum sind die so breit? Beide gleichzeitig von etwas gestochen worden? Warum sind die unteren Hände des ersten Reihe Pfoten? Vor lauter Aufregung, das ihr „Oberer“ gegangen ist, vergessen weiterzushiften?
    5. Ist es mittlerweile offiziell bekannt, das sowohl Reptoiden sowie Große Graue und auch Wolfsmenschen – Gene in dem Königshaus der „deutschstämmigen“ (vom Papst ernannten) Königsfamilie des Vereinten Königreiches von Großbritannien und Irland zu finden sind…
    da braucht man kein Orakel oder „Verschwörungstheoretiker“ zu sein – da braucht man nurdie englische Geschichte des Königshauses lesen…die gaaanz alten Geschichtsbücher über sie..da findet man so Einiges…z.B.:

    „…some days has Queen Mum peculiar coloration of the face, as if her face was painted, but this is gone within seconds … was just an optical illusion of light ?“

    DEUTSCH:
    Manche Tage hat Queen Mum eigenartige Färbungen im Gesicht, so als wenn Ihr Gesicht bemalt wurde, doch dieses ist innerhalb von Sekunden weg…war doch nur eine optische Täuschung vom Lichteinfall ?

    Oder: „….. on the morning of September 11, 1987 saw the servant employees a lizard-like creature running down the hall towards the royal chambers … it was very large and looked scary.“

    DEUTSCH: …am Morgen des 11. September 1987 sah der Angestellte, ein Diener, ein echsenartiges Wesen über den Flur laufen Richtung der königlichen Gemächer…es war sehr groß und sah zum Fürchten aus.
    Das sind NUR ZWEI Aussagen aus einem Geschichtsband eines privaten Berichterstatter über die königl.Familie…

    Was wohl die Aufzeichnungen des Videos nun auch zeigen…Schnappschuß – und NIEMAND sieht es in einem ÖFFENTLICHEN VIDEO – ausgerechnet sooo schlechte Bildqualität von einem der akuratesten Nachrichtenkanäle Englands?!
    Quizfrage: „Wem nützt es und warum so öffentlich, daß alle sehen könnten – aber es nicht tun?!“

  9. „5. Ist es mittlerweile offiziell bekannt, das sowohl Reptoiden sowie Große Graue und auch Wolfsmenschen – Gene in dem Königshaus der “deutschstämmigen” (vom Papst ernannten) Königsfamilie des Vereinten Königreiches von Großbritannien und Irland zu finden sind…“
    Wenn auch Kräutermumie einen wertvollen Beitrag zum Artikel liefert, sind doch einfache Regeln hilfreich. Offiziell in diesen Zusammenhang ist falsch, offiziell kann es keine Reptilien-Mensch-Hybriden geben, weil es der Lehrmeinung widerspricht. Ebensowenig Wolfsmenschen oder deren Gene. Wissenschaftlich ist der Nachweis erbracht, im menschlichen Genom sind Billionen Bausanweisungen enthalten. Die geprüften Tierarten enthalten deutlich weniger. Vergleichweise enthält das menschliche Erbgut Karten der ganzen Welt ( vielleicht darüberhinaus), andere Säugetiere Karten einzelner Kontinente und niedere Tiere verfügen über Stadtpläne. Der lebende Organismus funktioniert mit etwa 5% der Baupläne, der Rest liegt im Archiv für spätere Generationen. Aus bisher nicht erforschten Gründen gelangt manchmal ein Bauplan aus dem Keller in die Ausführung. Dieser Plan sollte einem anderen Organismus zugeordnet sein und wird nicht aktiviert. Man spricht von dominanten und rezessiven Genen. Sollten sich zwei Partner mit ähnlichen Fragmenten kreuzen, wird im Nachwuchs das Genom dominant und auch äußerlich sichtbar. Darüberhinaus verschleißen Gene oder werden durch Photonenbeschuss beschädigt. Sichtbare Zivilisationsschäden, Mongolismus, Autismus u.a. sind Folge verschlissener, beschädigter oder rezessiver Gene der Erzeuger. Die Probleme für das „gesunde“ Erbgut waren unseren Vorfahren nicht bekannt, die Auswirkungen waren aber sichtbar. Als Maßnahme galt die Ausrottung der Träger und deren Nachkommen. Das Kind wurde mit dem Bade ausgeschüttet. Diese Maßnahmen wurden durch Ächtung der Rassenlehre, durch den Siegeszug der allgemeinen Menschenrechte und zuletzt durch Verbot des Ariernachweises in Deutschland ausgesetzt. Zukünftig wird die Sichtung von derart Geschädigten zunehmen, bis sie letztlich die „Gesunden“ aus der Öffenlichkeit verdrängen. In der politischen, wirtschaftlichen,medialen und sozialen Wahrnehmung ist das schon der Fall.

  10. Also Leute, mal ehrlich…ich glaub ja auch, dass überall auf der Welt einiges im Argen ist, aber sowas is echt n bissel bei den Haaren herbeigezogen. Die Finger sehen aus wie die von meiner Uroma. Die sehen nun mal lang und dürr aus. Des weiteren sind es 5 Finger wenn man genau hinschaut. Und was den Sargträger angeht. Das ist nen normaler Soldat.
    Wenn ich einen Reptiloiden sehe, werde ich euch bescheid geben und (sofern feindlich) ihn bekämpfen. Bis dahin werde ich mich den Themen widmen, welche eineindeutig sind.

  11. Booah, wie tief sind wir gesunken, daß einige von uns an Graue und Reptiloide glauben? Das dürfte auch der Grund für den schlechten Ruf des Internets sein…

    • da Du bestimmt wie Viele von uns offen für Einiges bist:

      hier die Quizfrage:

      „woran manifestiert sich denn der von Dir angesprochene Glaube“??
      An was justierst Du Deinen Kompass??

      An den Dingen die VIELE glauben, oder an den Dingen, die Du mit eigenen Augen sahst??

      Ihr geht alle gerne ins Kino, und mögt zumindest gute Filme,richtig??:

      aber Ansatzweise auf die Idee zu kommen, daß Eure eigene Realitätswahrnehmung ein konstruktives Gebilde „seien könnte„…auf die Möglichkeit wollt ihr nichteinmal im Ansatz eingehen-

      Fei nach dem Motto: wenn die ganze Kompamie steht, wie sie steht, muss da was dran sein

      Wer hat euch abtrainiert selbstständig zu denken, wer hat euch abtrainiert Dinge infrage zu stellen, auch wenn ihr die Einzigen seid, denen es ins Auge fällt???

      Wer hat euch abtrainiert auf euch selbst zu hören??

      Wer , wen sollte man zur Rede stellen, daß ihr auf unkreativste Weise in einer primaten Ausdrucksweise ( iCH Tarzan- DU JANE) euer MASSENbewußtsein zum Besten gebt- und euch auf den Applaus der antrainierten Artgenoosen freut…

      Seid so gut- und beginnt Einiges, wenn nicht sogar Vieles anzuzweifeln, nur laßt es Eurem eigenen Wohl zulieb sein, DIe anzugreifen, die über den Tellerrand hinauszublicken versuchen…

      Beginnt bitte zu verstehen, daß die.die ihr angreift, gegebenfalls die sind, die euch an den Haaren aus dem Sumpf ziehen, den ihr im Moment nichteinmal erahnen wollt.

  12. Taki, Deine Erregung ist vergebliche Liebesmühe. Das Bestreben weniger, der schweigenden Mehrheit die Augen zu öffnen, bleibt wohl erfolglos. Wir wissen ja aus einschlägigen Untersuchungen, dass Erbschäden jeder Art dramtische Steigerungsraten haben. Wenn u.a. heute berichtet wird 40% der Intelligenz seien vererbt , kann man Konsequenzen geschädigter Gene erahnen. Der Prozentsatz körperlicher Gebrechen steigt logarithmisch, der IQ sinkt mit jeder Generation um 3-5 Punkte. Die Anzahl der „Freaks“ wächst unaufhörlich , in Betreungsstationen, Pflegeheimen und fern der Zivilisation in fernen Bergregionen. Alleine in Deutschland ist der Anstieg nicht mehr zu bewältigen, so müssen sie im Rahmen der Inclusion in die Gesellschaft integriert werden. Was auch logisch ist, immerhin werden sie von dieser erzeugt, mindestens aber toleriert. Zur Kaschierung werden Millionen „Gezeichneter“ ins Land geholt, um den eigenen Verfall zu verbergen. Selbst völlig „Normale“ bekennen sich zur Schwarmintelligenz- wie Wikipedia, Twitter und Facebook u.Ä.- die sonst nur bei Insekten und Weichtieren beobachtet wird. Reptilien gehören da schon zu den höheren Wirbeltieren. In dieser Welt als Reptil oder Affe bezeichnet zu werden, gleicht schon einem Ritterschlag. Ich sehe überall in der Gesellschaft Menschen mit äffischen, wölfischen oder reptilischen Verhaltensweisen und manchmal auch ähnlichem Aussehen. Das dumme Schaf oder die freche Ziege sind schon Allgemeingut. Weltweit wächst die Erkenntnis, dass die „Gezeichneten“ allmählich die Mehrheit stellen. Ich kann mir vorstellen, dass sie mittlerweile alle Schaltstellen der Macht besetzt halten. Dies ist nicht der Planet der Affen, eher die Herrschaft der Saurier über die Weichtiere. Was diese aus ihrer zweidimensionalen Warte heraus vehement bestreiten. Ich habe es aufgegeben, den Schnecken die wahren Machtverhältnisse auf dieser Welt zu erklären.

  13. Da hast Du Recht TaKi…die Hoffnung und das Lachen sterben zuletzt…und zu allerletzt die Hoffnung ! 😀
    Diese Selektion wird auch schnellstens Zeit, sonst sterben die, die hinterfragen und selbständiges Handeln und Denken bevorzugen, noch aus und die denkresistenten Ingelligenzallergiker haben gewonnen….doch solange es nur einen von der „anderen Art“ gibt…bleibt die Hoffnung lebendig ! 😀 😀 😀
    (…und ich werde mindestens 105 Jahre…solange bleibt die Hoffnung schon mal…)

  14. Vermutlich hat auch Leonidas so gedacht, wir kennen den Ausgang. Dennoch oder gerade deswegen hat dieser meine volle Hochachtung. Im Inneren bin ich ein Spartaner, wurde aber glücklicherweise nie auf eine solche Nagelprobe gestellt. Die Wahrscheinlichkeit wird auch immer geringer, gegen Dummheit kämpfen selbst Spartaner vergebens. Um es noch deutlicher zu sagen, ich wurde jahrelang in allerlei Waffen-, Spreng- und Minentechniken ausgebildet, in der Führung von Rad- und Kettenfahrzeugen und im Kampf verbundener Waffen. Was nutzen diese Fähigkeiten gegen die Invasion von Kerb- und Weichtieren, während gleichzeitig die eigenen Verbündeten verblöden ? Um es noch einmal zu verdeutlichen = es gibt keine biologische Evolution, noch weniger eine geistige. Wir können nur mit den Zerfallsprodukten dieses Planeten rechnen, dieser Prozess ist unausweichlich. Alle einschlägigen Foren wälzen philosophische und anthropologische Erkenntnisse, um daraus Nektar für den Widerstand zu schöpfen. Fakt jedoch ist, die 300 werden jeden Tag weniger, der Gegner erhält ungeminderten Nachschub. Ich halte nach wie vor nicht die Reptoilen für die eigentlich Gefahr, sie besetzen nur Lücken, die wir ihnen eröffnen. Große Lücken, zugegeben und auch nicht wirklich wir, aber unsere sieche Gesellschaft als solche. Schon die Chinesen wußten, nicht der Gegner ist das Problem, eher die eigene fehlende Wehrwilligkeit. Was will man von einer Gesellschaft erwarten, die Schnecken nicht vernichtet, sondern im öffentlichen Grünzug aussetzt? Ausdrücklich soll hier nicht dem Fatalismus das Wort geredet werden, aber unsere Wahrnehmung muss verändert werden. Die Gefahr ist nicht das Reptil im Papstgewand- das gibt es seit Jahrhunderten-, oder im britischen Königshaus, die wahren Gefährder sind ihre ( menschlichen ) Vasallen. Wenn man so will, sind wir selber die größte Gefahr. Oder hat schon mal einer ein Reptil in seiner Umgebung zur Strecke gebracht ?

  15. Pingback: Ist im Britischen Königshaus mehr los ist als bislang angenommen? | DPT Gerhard Schneider

  16. An den Trauerfeierlichkeiten nehmen die verschiedenen Zeremonienmeister der verschiedenen Haushalte teil, die alle einen Amtsstab tragen.
    Selbst das Szepter eines Königs ist die Schmuckform solch eines Amtsstabes, der auch in einem Marschallstabe zu sehen ist.
    Hier haben wir es mit gleich mehreren Haushalten zu tun, die alle entsprechend repräsentiertt werden.
    Es sind der Königliche Haushalt der regierenden Königin vom Buckingham-Palast, der Königliche Haushalt der Königin-Mutter vom St.-Jakobs-Palast, der Königliche Haushalt vom Palast von Westminster (Houses of Parliament) sowie der Haushalt der Anglikanischen Kirche, deren weltliches Oberhaupt der König von England ist.
    Darüber hinaus nehmen teil der Lord-Kanzler von Großbritannien, der Lord-Groß-Kämmerer und der Lord-Kämmerer, die alle einen Amtsstab führen.
    In die Unschärfe mancher Bilder sollte man nicht zu viel hineingeheimsen.

    Gunnar

    • Danke für die Ausführung- die Schärfe des Bildes mit dem Blassen aus dem Video ist unumstritten.
      Aber eins ist seeehr merkwürdig: Man sollte davon ausgehen dürfen, daß ein TV-Senders solchen Formates- der die Übertragungsrechte an den Beerdigungsfeierlichkeiten hat, zumindest für anständige Filmqualität sorgt- oder nicht?

      • Man kann doch keine Rückschlüsse über das Urpsrungsmaterial aufgrund eines schlecht aufgelösten und strak komprimierten Youtube Videos machen. Hier handelt es sich um ein privat digitalisiertes Video (VHS). Das hört man am Anfang relativ gut am leiernder Ton oder den tpyischen Bildstörungen an den unteren Rändern. Und über die stark eingestellte (digitale) Komprimierung braucht man gar nicht erst sprechen.

        Außerdem darf man nicht Vergessen, dass wir grundsätzlich von einer TV Übertragung von 2002 sprechen (sprich SD Material). Das kann man nicht mit heutiger Qualität Vergleichen. Da ich davon ausgehe, dass das Videomaterial vom BBC gefilmt und dann an die ganzen Nachrichtensender verteilt wurde nehme ich mal dieses Beispiel: Erst 2006 unternahm das BBC den ersten Test mit HD Übertragung…. Also ich wäre sehr Vorsichtig diese Videoqualität als Argument heraunzuziehen.

  17. Schwer zu sagen, aber schon merkwürdig.
    Vieles, was wir sehen, wird vom Hirn interpretiert und deshalb fallen solche Kleinigkeiten
    keinem auf, weil das ja „nicht sein kann“, da es dem erlernten Weltbild widerspricht. .
    Das trifft erstmal auf alles zu, wofür es (noch) keine Erklärung gibt.
    Wir sind eben geprägt. Eine Kamera ist in sofern „unbestechlich“, wenn nichts an den Bildern selbst
    manipuliert wurde, was ich mir auch nicht vorstellen kann.
    Vielleicht ist das auch wieder eines der geheimen. verborgenen Zeichen für die Eingeweihten.
    Ich finds spannend

  18. Ich finde auch, dass die Finger unheimlich aussehen. Wenn ich aber den Film anschaue, sehe ich von dem Moment an, wo die Queen aus dem Auto steigt, immer wieder denselben (übrigens ganz sympathischen) Typen hellgrauer Hose und dunklem Frack, der ihr beim Aussteigen hilft, mit dem Stab und ganz normalen Händen, die ihn halten. Und man sieht auch, wie sie den Stab halten: so dass es in dieser einen einzigen Szene per anderem Lichteinfall eben seltsam aussieht. Mehr aber auch nicht.
    Die Hände der Männer neben Thatcher weisen nicht die geringste „Komischkeit“ auf außer dass sie kräftiger sind als die Hände der Dame namens Thatcher. Die Hände meines Mannes (Bergbau-Arbeiter) sind übrigens auch kräftiger als meine. Ich fände es eher unheimlich, wenn sie so klein wären wie meine.
    Der „Blasse“ läuft übrigens von Anfang bis Ende die ganze Zeit schon hinter dem Sarg her und ist ein ganz normaler Soldat, mal mit Helm aufm Kopf, mal unterm Arm, der in dieser Szene einfach nur im Schatten der Tür steht, während die anderen bereits ans Tageslicht getreten sind.
    Diana soll gesagt haben, sie sei der „Wirt“? Davon weiß ich nix. Sie hat aber gesagt, sie sei „nur die Zuchtstute“ (für die Blutlinie), und das ist wohl was anderes.
    Schwachsinn, was ihr hier verbreitet. An was ihr glaubt, mag es geben, ist hier aber nicht im Geringsten zu erkennen. Und was ihr wisst, das verdreht ihr noch.
    Augen im Kopf sollte man haben, ja, aber auch ein Hirn im selben. Jeder hat ein Reptiliengehirn (so nennt man das Kleinhirn u.a. wirklich), aber ihr habt nicht nur das, sondern auch das Großhirn voll davon (oder überhaupt keins).

    • Der Typ mit der Goldlitze (neben dem Krallenmann) soll auch sowas haben??? Ich seh 4 ganz normale, weiß behandschuhte Finger. Dass der Daumen nicht zu sehen ist, bedeutet nicht, dass es keinen gibt, schließlich sind die Ärmel ja überlang und die halbe Hand überhaupt nicht zu sehen. Wolfsklauen 😀 HAHAHAAAAAAAHAHAHAHAAAAAAA
      Tut mir leid für euch… also wirklich 😀

      • macht ja nix….
        vielleicht solltest Du Dir das ganze Video mal auf Großbildschirm ansehen…
        Aber schön daß Du so schnell Spaß hast
        :mrgreen:

  19. Fakt ist: der Krallenmann steckt sich bei Minute 14:04 mindestens ganze 3 Sekunden lang mit einer überdeutlich sichtbaren linken NORMALEN Hand die Taschenuhr in die Weste. Bei 1:00:29 sieht man ganze 9 Sekunden lang an einer völlig normalen rechten Hand seinen kleinen Finger, wie er ihn hinter den Stab legt; genau so hält er ihn auch in der „Krallen-Szene“. Ich würd das Ganze an deiner Stelle doch lieber in Normalgröße anschauen, Großbildschirm scheint nicht so das Wahre zu sein…

    • Wir haben den Artikel mit 4 Menschen verfaßt und vor Veröffentlichung von anderen Stellen überprüfen lassen.- Vielen Danke für den Versuch fachmännisch-( -Weibisch) humoristische Untermalung zu leisten…
      Wir amüsieren uns über Dich….ähhm mit Dir- Ganz besonders bei folgendem offensichtlich NICHT überprüften Zitat:
      „...Der “Blasse” läuft übrigens von Anfang bis Ende die ganze Zeit schon hinter dem Sarg her und ist ein ganz normaler Soldat…
      Du bist schon drollig!!!!
      😉

  20. Also es ist schon sehr amüsant hier zu lesen. Ich sag nur : TAKI: reg dich nicht auf! Ist vergeudete Energie und überhaupt musst DU dich für gar nix rechtfertigen. Es gibt Menschen , die sollten lieber bei Bild, Stern, Bunte, Frau im Spiegel usw. lesen und auf YouTube die DEPPENVERARSCHEVIDEOS anschauen. Oder etwas intelligenter: Hollywoods Sience Fiktion Filme im Kino auf Grossleinwand bestaunen. Die zeigen uns doch was abgeht. Natürlich nur in feinster ,sauberer Darstellung.Zur Erinnerung: DIE RÜCKKEHR DER MACHT.
    Was für ein Hype! Und die Kids haben gleich das STERNENTOR von Lego bekommen. Selbiges wie bei Cern, Schweiz. Das „verknüpfte Denken “ wird den Menschensklaven ja seit ewigen Zeiten abtrainiert heute sogar mit“ Flugzeugbestäubung „Ach ja und der Junker war mal grad nicht besoffen als er ES ausplauderte. Genausowenig wie die anderen Politiker. Ich freue mich schon wenn der Papst ,wie versprochen, die ALIENAKTEN rausrückt. Hat vielleicht unser Merkel der Clinton die 5millionen Wahlkampfspende zukommen lassen damit sie wie versprochen die UFOAKTEN veröffentlicht???? DENKEN IST ANGESAGT!!
    Wie oben schon empfohlen die Seite von zeit zum aufwachen, und schaut mal rein bei : Freigeist-forum-tbingen,
    lest ein bissle rückwärts ,informiert euch auch anderswo, Archäologie z.B.,schaltet das“
    Resthirn“ ein, und dann überlegt erst bevor ihr zu irgendeinem Artikel euren SENF dazugebt.
    Ich wünsche allen hier und anderswo ein friedliches, gesundes ,ehrlicheres und glückliches 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s