Regensburg: Frau am Neujahrsmorgen in Hauseingang missbraucht – Sie wollte nur zur Arbeit gehen


Eine 46-jährige Frau verlässt ihre Wohnung, um zur Arbeit zu gehen. Plötzlich stellt sich ihr ein junger Mann aus Pakistan wortlos in den Weg.

urn-newsml-dpa-com-20090101-161025-99-930708_large_4_3_in_mehreren_bundeslaendern_laufen_zur_zeit_anti-terror-einsa-640x480

Neujahrsmorgen gegen 5.40 Uhr in Regensburg: Eine 46-jährige Frau war gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle, als sich ihr schweigend ein Mann in den Weg stellt.

Sie fordert ihn auf, sie durchzulassen. Doch den Fremden interessiert das nicht. Stattdessen zerrt er die Frau in der Kumpfmühler Straße in einen Hauseingang und vergewaltigt sie.

Durch die Hilfeschreie des Opfers aufgeschreckt, alarmiert eine Anwohnerin die Polizei, die den zu Fuß geflüchteten Tatverdächtigen noch in Tatortnähe festnehmen konnte, berichtete der „Focus“.

Bei der polizeilichen Vernehmung machte der Mann, bei dem ein Promille Alkohol im Blut gemessen wurde, keine Angaben.

Am Montag wurde der dringend Tatverdächtige, ein 24-jähriger Pakistaner aus München den Papieren nach, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, so die Polizeimeldung.

Laut der „Mittelbayerischen Zeitung“ wurde das Opfer nach der ambulanten Behandlung der leichten Verletzungen aus dem Krankenhaus wieder entlassen. Allerdings habe die 46-Jährige einen Schock erlitten, so Stefan Hartl, Sprecher der Polizei Oberpfalz.

Dem Pakistaner droht nun laut Hartl eine Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren. Die Überprüfung des ausländerrechtlichen Status des Mannes ergab, dass er als Asylbewerber in einem Münchener Asylheim gemeldet ist.

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/regensburg-frau-am-neujahrsmorgen-in-hauseingang-missbraucht-sie-wollte-nur-zur-arbeit-gehen-a2014848.html?latest=1

Gruß an die „Einzelfall- Benenner“

TA KI

Werbeanzeigen

Migranten wollen spanische Grenze stürmen


migranten-1

Quelle: http://smopo.ch/migranten-versuchen-spanische-grenze-zu-stuermen/

Gruß an die Aufgewachten

TA KI

POLITIK FAKE NEWS: „Es kommen fast keine Flüchtlinge mehr ins Land!“ – Die Wahrheit: 2016 rund 700.000 Asylanträge!


europe-1160608_1280

Tagtäglich wird uns politisch und medial weisgemacht, dass immer weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Doch das ist eine glatte Lüge!

So prahlte noch im Mai 2016 Armin Laschet (CDU, Stellvertretender Bundesvorsitzender) beim Anne Will-Talk:

„Das Thema Flüchtlinge bleibt nicht, da bin ich sicher. Aber es werden neue Themen kommen. Die AfD geht auch schon weg vom Flüchtlingsthema, weil ja bekanntlich die europäische Lösung … (das nachfolgende Wort ist nicht zu verstehen/GG)  und derzeit gar kein Flüchtling mehr kommt, nach Deutschland, deshalb sind das jetzt Retrodebatten (…)“

Quelle: Anne Will, ARD, „Die Krise der Volksparteien – Wo führt das hin?“ . 22.05.16 (ab Min. 19:00

Doch das entsprach schon damals keineswegs der Wahrheit!

Denn laut der „Asylgeschäftsstatistik April 2016“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge wurden im Jahr 2016 bereits 246.393 Asylanträge (davon 240.126 Erstanträge) vom BamF entgegengenommen. Im Vorjahr 2015 waren das lediglich insgesamt 114.125.

Alleine im April 2016 wurden 59.680 Erstanträge gestellt. Im April 2015 waren dies nur 24.504.

Somit lag in den ersten 4 Monaten 2016 eine Steigerung der Asylanträge gegenüber des gleichen Zeitraums 2015 von sage  und schreibe von +115,9 % vor!

Gegenüber April 2015 war das ein Monatssteigerungswert von +143,6 %!

Ende April 2016 lag die Zahl der „anhängigen Verfahren“ bei insgesamt 431.993 Verfahren. Im Vergleich zum 30.04.2015 (209.700 anhängige Verfahren) hatte sich die Zahl der beim Bundesamt anhängigen Verfahren mehr als verdoppelt (+106,0 %).

Quelle

Oder erinnern Sie sich an Bundesinnenminister Thomas de Maizière, der im Oktober 2016 mitteilte, dass die Flüchtlingszahlen deutlich reduziert worden seien.

So seien in den ersten 9 Monaten 213.000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen.

Der Bundesinnenminister sprach sogar von einer „Trendwende!“

Quelle

Die Establishment-Medien heuchelten eifrig hinterher. Dabei wurden jedoch andere Statistiken außer vor gelassen. Beispielsweise die von Eurostat.

Denn nach diesen Zahlen wurden seit Jahresbeginn bis zum 14. Dezember 2016 insgesamt 1,075.350 Asylanträge in der EU gestellt, davon waren 1,033.505 Asylerstanträge.

Davon stellten alleine weit mehr als die Hälfte aller Asylbewerber, nämlich 671.420,  ihren Antrag in Deutschland!

Quelle

unbenannt

Das heißt, dass rund 700.000 neue Asylbewerber bis Anfang Dezember nach Deutschland wollen. Das entspricht fast den Zahlen vom Jahr 2015.

Sie sehen also, wie die Politik Sie wieder einmal an der Nase herumführt!

Bekanntlich hat die EU (ohne Großbritannien, das aufgrund der Brexit-Entscheidung aus der Union austritt), 27 Mitgliedstaaten.

Aber alleine hierzulande wollen mehr als die Hälfte der Flüchtlinge ins Land. Darüber spricht keiner!

Übrigens hat Frankreich, das mit seiner Fläche fast doppelt so groß wie Deutschland ist, gerade mal mickrige 61.830 Asylanträge zu verzeichnen!!!

Und noch etwas:

2016 sind laut Reuters so viele Flüchtlinge wie nie zuvor über das Mittelmeer nach Italien gekommen. Mehr als 181.000 Menschen sei die gefährliche Reise gelungen, fast ein Fünftel mehr als im Vorjahr, teilte das Innenministerium in Rom am Freitag mit. „Es war ein Rekordjahr“, sagte der zuständige Beamte im Innenministerium, Mario Morcone. Zugleich starben bei der Überfahrt nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) mit fast 5000 so viele Menschen wie nie zuvor.

Seit Anfang 2014 sind mehr als eine halbe Million Menschen von Nordafrika aus mit Booten nach Italien gekommen. Die meisten flüchteten vor Kriegen, Armut und Unterdrückung, und es gibt kaum Anzeichen dafür, dass ihre Zahl zurückgehen wird. Die größte Gruppe kommt aus Nigeria, gefolgt von Eritrea, Guinea, der Elfenbeinküste und Gambia.

Quelle

Aber das ist noch längst nicht alles:

Der Familiennachzug Zehntausender Flüchtlinge belastet Deutschland nach Einschätzung des Bundestagsvizepräsidenten Johannes Singhammer auf Dauer stärker als die neu ankommenden Migranten.

Die Zahl der Syrer hierzulande werde sich verdoppeln, weil Angehörige nachkommen, sagte der CSU-Politiker der Deutschen-Presse-Agentur. Die saarländische Regierungschefin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) forderte, die Einwanderung müsse klarer geregelt werden. Wie jeder Staat dürfe Deutschland definieren, «wen wir gerne bei uns hätten». Nötig sei auch eine neue «Leitkultur»-Debatte, um die «geschriebenen und ungeschriebenen Regeln» im Land für alle zu klären.

Quelle

Foto: Pixabay.com (Symbolbild)

Quelle: https://guidograndt.wordpress.com/2017/01/03/politik-fake-news-es-kommen-fast-keine-fluechtlinge-mehr-ins-land-die-wahrheit-2016-rund-700-000-asylantraege/

Gruß an die Aufklärer

TA KI

Honigmann – Treffen und Mutter Erde Bayern (e.V.) in der Nähe von Öttingen in Bayern


biene-vortragslogo_mit_mebayern

Vom 3.bis 5. Februar 2017 in der Nähe von Öttingen in Bayern

Freitag 03. Februar

Einlass: 17:00h

Beginn: 18:00h – ca. 23:00h

18:00h: Der Honigmann Gesundheit durch die Bienen

18:15h: Volker Wittmann: Hochverrat durch den politisch medialen Komplex

19:45- 20:30h Abendessen

20:30h: Holger Greiner der Mann mit den gesegneten Händen, Rückenbegradigung durch  Reikimethoden

20:45h: Eva Görgner stellt russische Frequenzgeräte vor, welche bei den Russen zur Gesunderhaltung verwendet werden

21:00h: Walter Richard Eisentraut, kreative Kinesiologie

Energieausgleich: 25,- € oder etwas Edelmetall

*

Samstag, 04. Februar

Einlass: 10:00 h

Beginn: 11:00h- ca. 22:00 h

11:00h: Der Honigmannüber die aktuelle politische Lage

12:00h: Werner Altnickel- Hintergründe der politischen Lage Europas

14:00h- 15:30h Mittagessen

15:30h :Traugott Ickeroth: Angriff auf Deutschland -Hintergründe der Masseneinwanderung

17:45:  Oliver BarthVon der Quantenphysik zum Bewußtsein

 

20:00h- 21:00h Abendessen

21:00h Klaus Müller über die deutschen Fragen

 

Energieausgleich: 40,- € der etwas Edelmetall

*

Sonntag, 05. Februar

Einlass: 10:00h

Beginn: 11:00h- ca. 17:30h

11:00h: Der Honigmann  über die aktuelle politische Lage

12:00h: Dieter Schall, zeigt unter Anderem  die faszinierende Wirkung des Magnetismus auf den menschlichen Körper

14:00h- 15:00h Mittagessen

15:00h : Peter Bayerl– Die „versteckten“ Hinweise in Hollywoodfilmen und Serien

 

 Energieausgleich: 30,- € der etwas Edelmetall

*

Die Inhaber des Treffpunktes freuen sich darauf, Euch zu bewirten. Es wird ein Buffet gestellt, sowie Vegetarisches angeboten, incl. Salate, Suppe und alles was das Herz begehrt, (jeder ist Selbstzahler).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung nur berücksichtigt wird, wenn nachfolgende *Daten gesendet werden: *Betreff: Honigmann – Mutter Erde Bayern  *Vorname, *Familienname, *Adresse, *Telefon, alternativ:

Mobilnummer*, Email *

Benötigte Übernachtungen vor Ort, bitte selber mit dem Hotelier (geben wir bekannt), vereinbaren.

Plätze für Wohnmobile sind in der nahen Umgebung vorhanden.

.

Herzliche Grüße, wir alle freuen uns sehr auf euch,

 biene-meine-fliegt….die Biene weist uns den Weg !verein-mutter-erde-bayern-logo-final-rgb-01

 Ihre / eurer Bienchen …

Der Honigmann, TA KI und Mutter Erde Bayern e.V.

 – Anmeldung unter: IMME76@web.de

Aus organisatorischen  Gründen wird den verbindlichen Teilnehmern der Veranstaltungsort per Mail mitgeteilt.

Wir freuen uns sehr auf Euer Erscheinen.

Gruß an alle die wir vor Ort begrüßen werden

TA KI

 

„Politiker betätigen sich als Bürger- Erzieher“


politiker-betaetigen-sich-als-buerger-erzieher-frank-a-meyer-story-546930_630x356px_999819cf0be0d400070b42969ce9e50e__anschlag-lkw-meyer_2-s1260_jpg

Der deutsche Winter wie steht es um Deutschland nach dem Attentat von Berlin? Ein Kommentar von Frank A. Meyer.

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, einsame Stimme der kritischen Vernunft, beklagt in ihrer Samstagsausgabe, „dass gar nicht erst Zusammenhänge hergestellt werden dürfen, die auf der Hand liegen“.

Hier seien diese verbotenen Zusammenhänge zunächst aufgezählt:

  • Erstens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem Terrorattentat von Berlin und der massenhaften Migration nach Deutschland, von Nordafrika, Arabien oder Afghanistan.
  • Zweitens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem terroristischen Attentäter und dem Islam.
  • Drittens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Willkommenskultur für Migranten und dem eklatanten Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden.

Wer solche Zusammenhänge trotzdem herstellt, wird bestraft: durch Denunziation als Rassist, Rechtspopulist, im verschärften Fall sogar als Faschist. Die Strafe wird vollzogen von Großmedien, vom öffentlich- rechtlichen Fernsehen, vom öffentlich- rechtlichen Radio, von Tages- und Wochenzeitungen. Deutschlands Journalisten haben einen neuen Berufszweig entdeckt: den des moralischen Scharfrichters.

Mit Schweizer Blick sei nun trotzdem versucht, ja gewagt, die unter medialer Strafe stehenden Zusammenhänge herzustellen:

  • Erstens hat Deutschland im Sommer 2015 mit der autoritär verfügten Grenzöffnung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel zeitweise die Kontrolle über die Einwanderung verloren. Noch heute sind mehr als 300.000 Einwanderer von den Behörden nicht erfasst. Niemand weiß, wo sie sind, geschweige denn, wer sie sind. Deutschland ist damit zum Schlaraffenland für Migranten geworden, deren Ziel nicht ein Leben im Rechtsstaat ist, sondern kriminelle Betätigung, vom Drogenhandel bis zum Terrorismus.
  • Zweitens unterhielt der inzwischen in Mailand erschossene Attentäter von Berlin intensive Kontakte zur internationalen Szene des radikalen politischen Islam. Er verkehrte überall, wo er hinkam, in der Salafistenszene und pflegte engsten Umgang mit deren Hass- Imamen.
  • Drittens hat die moralisch aufgeladene Willkommenskultur eine Stimmung geschaffen, in der Sicherheitskräften Empörung entgegenschlägt, wann immer sie entschlossen gegen fehlbare Migranten einschreiten. Auch Abschiebungen werden von Protestgeheul begleitet. Das Zögern und Versagen der Polizei im Fall des Tunesiers, der als „Gefährder“ bekannt war und trotzdem im ganzen Land herumreisen konnte, hat auch zu tun mit einer Zögerlichkeit, die zur herrschenden Schwärmerei für Migranten passt.

All das soll in den deutschen Medien nicht diskutiert werden. Eine ganze Talkshow des ZDF wurde darauf verwendet, den Beweis zu führen, dass es sich beim Täter, der mit einem gestohlenen Truck in den Weihnachtsmarkt bei der Gedächtniskirche fuhr und zwölf Menschen tötete, um einen geltungssüchtigen Irrläufer gehandelt habe, nie und nimmer aber um einen islamisch motivierten Terroristen.

Frank A. Meyer bei Günther Jauch
Foto: dpa

Wobei der Begriff „islamisch“ im Zusammenhang mit Terror ebenfalls verboten ist. Es muss heißen: islamistisch als saubere Unterscheidung und Trennung vom Islam. Eine Worterfindung des moralisch korrekten deutschen Neusprech, in der islamischen Welt völlig unbekannt.

So stehen die Dinge in Deutschland.

Politiker und Publizisten und Pastoren betätigen sich als Bürger- Erzieher. Die Machtelite in ihrer Berliner Blase beschwört „die Menschen draußen im Lande“, keine Angst zu haben und den Alltag im öffentlichen Raum in vollen Zügen zu genießen, derweil die Minister, die solcherlei empfehlen, selbst von Leibwächtern umgeben sind und über gepanzerte Limousinen verfügen, die außerdem von Polizeieskorten begleitet werden.

Auch beschwört der Bundespräsident die Bürgerinnen und Bürger, sich nicht spalten zu lassen, derweil er selbst die Bürgerschaft spaltet: in Dunkeldeutsche, die Merkels Migrationspolitik negativ gegenüberstehen, und Helldeutsche, die der Willkommenskultur ihr weihnächtliches Hosianna singen.

Schließlich wird davor gewarnt, die Migranten, also die Muslime, unter Generalverdacht zu stellen. Ein solcher Verdacht wird allerdings gar nicht erhoben. Es sei denn, man diffamiere Kritik an der offiziellen Migrationspolitik als solchen.

Zu alledem ist noch einmal die „Frankfurter Allgemeine“ zu zitieren. Sie stellt fest, dass die Politik „viel zu lange an einer Willkommenskultur festgehalten“ habe, „die alles ausblendet, was nicht ins harmonische und selbstverliebte Bild passt“.

Und so wäre hinzuzufügen die Bürger ausgrenzt, denen dieses Bild nicht passt.

Frank Andre Meyer ist Mitglied der Konzernleitung der Ringier AG und seit 1989 Lehrbeauftragter für Medienwirtschaft an der Universität St. Gallen (HSG). Meyer war zudem Präsentator der Sendung „Vis- àvis“ bei 3sat (bis Ende 2016) und schreibt bzw. schrieb für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem für die „Zürcher Woche“, die „Basler Zeitung“ und das Ringier- Magazin „Cicero“. Er gilt als Inspirator des linksliberalen Kurses des „Blicks“ und ist „Chefkolumnist“ von „SonntagsBlick“ und (früher) „Schweizer Illustrierte“. Frank A. Meyer lebt in Berlin.

Quelle: http://www.krone.at/welt/politiker-betaetigen-sich-als-buerger-erzieher-frank-a-meyer-story-546930

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Darum wirkt Magnesiumchlorid wie eine wahre Verjüngungskur.


Magnesium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe und an unzähligen Vorgängen im Körper beteiligt. Magnesiummangel kann eine Heilung trotz bester Naturheilmittel verzögern oder sogar verhindern. Zum Glück kann man einem solchen Mangel ganz leicht vorbeugen: mit dem Salz Magnesiumchlorid. Es wird vom Körper gut aufgenommen und ist eine praktische und günstige Quelle für eine ausreichende Magnesiumversorgung.

index

Die positiven Wirkungsweisen von Magnesiumchlorid sind vielfältig:

  • Es fördert die Leistungsfähigkeit.
  • Es verleiht mehr Kraft, Ausdauer und Energie.
  • Es mindert Müdigkeit.
  • Es baut Gefäßverkalkungen im gesamte Körper ab.
  • Es beugt Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose) vor.
  • Es baut Überbeine, Sehnenverkalkungen, Verknorpelungen ab.
  • Es baut Nierensteine, Blasensteine, Gallensteine (Oxalatsteine) ab.
  • Es stärkt Knochen, Gelenke und Zähne.
  • Es lindert Gelenkschmerzen (z. B. bei Arthrose, Arthritis).
  • Es fördert die Bildung von Gelenkflüssigkeit.
  • Es fördert die Muskelentspannung.
  • Es lindert Ängste, Depressionen, Nervosität, Traurigkeit.
  • Es wirkt stressmindernd und lindert Kopfschmerzen.
  • Es hilft bei Schlafstörungen.
  • Es unterstützt die Verdauung.
  • Es kräftigt das Herz (mindert Herzklopfen und Extrasystolen)
  • Es senkt Bluthochdruck und schlechte Blutfettwerte.
  • Es lindert Durchblutungsstörungen.
  • Es verbessert die Durchblutung im Gehirn, in Beinen und Herzkranzgefässen.
  • Es stärkt das Immunsystem (lässt mehr Abwehrzellen bilden).
  • Es kann Zysten vermindern.

Flickr/nastiki

Du siehst, dass dieses Mittelchen magisch gegen alle Lasten des Alterns hilft. Am besten solltest du es so anwenden:

Löse 33g (etwa 4 Kaffeelöffel) Magnesiumchlorid in einem Liter Wasser in einer Glasflasche auf. Schüttle sie gut und fertig ist die Magnesiumchlorid-Sole. Davon kannst du täglich trinken. Die Flasche solltest du am besten im Kühlschrank lagern und jeweils vor dem Essen ein wenig von der Lösung einnehmen. Vor dem Herunterschlucken solltest du die Sole etwa 30 Sekunden im Mund behalten. Deine Dosis variiert mit deinem Alter. Personen zwischen 10 und 40 Jahren sollten eine halbe Tasse am Morgen nehmen, Person von 40 bis 70 eine Tasse. Personen, die älter als 70 sind, können eine Tasse am Morgen und eine Tasse in der Nacht trinken.

5ecc1de5eb16b5752dabea1f2b353d09

Flickr/Emilian Robert Vicol

Wenn Schneewittchens Stiefmutter das nur geahnt hätte! Ihr wäre so viel erspart geblieben, wenn sie einfach ein wenig von diesem Wasser getrunken hätte. Eine regelmäßige Einnahme wirkt durch die vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften wie eine Verjüngungskur. (…)

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/magnesiumchlorid/

Gruß an die Wissenden… Ein Vollbad mit Magnesiumchlorid ist die schnellste Möglichkeit den Körper über die Haut mit Magnesium zu versorgen.

TA KI

15 Birken-Anwendungen, die einen staunen lassen.


In den meisten Wäldern stechen die Bäume mit der auffälligen weißen Rinde sofort ins Auge. Die Rede ist von Birken. Durch ihre markante Farbe sind sie leicht zu erkennen, doch ärgern sich viele über ihre fliegenden Samen und Blütenstaub, der sich an Autos und Kleidung festsetzen kann. Dabei hat dieser Baum viele positive Eigenschaften für Gesundheit und Geist. Hier erfährst du 15 geniale Anwendungen, bei denen du die erstaunlichen Kräfte der Birke nutzen kannst.

Vorher jedoch einige Hinweise zur Verwendung:

  • Du solltest niemals zu viele Teile von einem einzelnen Baum entfernen. Ansonsten schadest du dem Baum, und er wird in seinem Wachstum behindert.
  • Schwangeren Frauen wird empfohlen, Birkenprodukte zu meiden.
  • Natürlich sollten auch Allergiker Birkenblätter meiden. Das gilt auch für Menschen, die unter einem Nierenleiden mit Wassereinlagerungen leiden. 

Für alle anderen gilt: ruhig einmal ausprobieren. Du wirst garantiert überrascht sein.

Flickr/rlerdorf

1. Birke als Nahrungsmittel
Kaum einer weiß es, aber Birkenknospen und Birkenblätter haben einen hohen Gehalt an Vitamin C und eignen sich sehr gut zum Verzehr. Birkenblätter sind zudem gut bekömmlich, unterstützen die Verdauung und können auf sanfte Weise Wassereinlagerungen entgegenwirken. Einige Rezepte findest du zum Beispiel hier.

2. Birkensaft
Schon bei den alten Germanen war Birkensaft beliebt. Und das aus gutem Grund: Direkt aus dem Stamm gewonnen, enthält er Invertzucker, Säuren, Salze und Eiweiß. In Reformhäusern und Apotheken wird er auch heutzutage noch als entschlackendes Mittel angeboten. Am besten ist er natürlich frisch gezapft, direkt aus dem Baum. Bis zu 50 Liter können aus einem Stamm gewonnen werden, danach ist der Saft bis zu drei Tage im Kühlschrank haltbar. Mit ein wenig Zucker oder einem anderen Süßungsmittel kannst du auch eine gesunde und leckere Limonade daraus machen.

3. Birkenwein, Birkenmet und Birkenlikör
Den gezapften Birkensaft kannst du auch zu Wein, Met und Likör weiterverarbeiten. Hier findest du auch eine Anleitung zum Selbermachen von Honigwein:

Zubereitungsschritte

1

Honig in einem großen Topf mit Wasser verrühren, unter Umrühren aufkochen und dabei das Gewürzpulver hineingeben. Die Flüssigkeit abschäumen und abkühlen lassen. Hefe mit etwas lauwarmem Honigsud verrühren, in den Sud gießen und umrühren.

2
Die Flüssigkeit in den Ballon füllen und mit dem Gäraufsatz verschließen. Den Ballon an einen warmen Platz (20-24° C) stellen und das Honigwasser gären lassen.
 
3
Nach 12-14 Tagen (wenn keine Blasen mehr im Gärrohr aufsteigen) den Honigwein auf saubere Flaschen füllen, verkorken und mindestens 3 Monate lagern.

4. Birkentees aus Blättern und Knospen
Die Blätter und Knospen der Birke eignen sich ideal dafür, einen leckeren und gesunden Tee zu brühen. Er kurbelt die Nierenfunktion an und wirkt gut gegen Schuppenflechte und trockene Haut. Auch bei Gicht und Rheuma kann Birkentee für Linderung sorgen.

015ae16f4a2499213f638ce5c34fa94d

Flickr/waferboard

5. Birkengewürz als Ersatz für Salz
Klar ist Salz wichtig für den Körper, doch zu viel Salz hat auch negative Auswirkungen auf den Körper. Birkenblätter eignen sich gut als Ersatz für Salz. Dazu trocknest du die Blätter und zerreibst sie mit einem Mörser zu feinem Pulver. Danach kannst du sie statt Salz zum Würzen von Speisen verwenden.

6. Birkenzucker (Xylit, Xylitol oder Zucker)
Aus Birken kann man einen exquisiten Zuckerersatz herstellen (zum Beispiel für die oben genannte Limonade). Man erhält ihn, indem man das Holz der Birke zerkleinert, in Wasser einlegt und dann in einem langwierigen Prozess eindickt. Dieser Prozess ist zeit- und arbeitsintensiv, daher kostet echter Birkenzucker auch etwas mehr. Doch er ist den Aufpreis wert. Denn im Gegensatz zu normalem Industriezucker steigt nach dem Verzehr der Blutzuckerspiegel bei Weitem nicht so rasant an. Zudem hat er bis zu 40 % weniger Kalorien. Fündig wirst du in Bioläden oder im Internet.

Flickr/healthgauge

7. Birkentinktur
Um die Wirkstoffe der Birke lange haltbar zu machen, kannst du sie zu einer Tinktur aus Knospen und Blättern verarbeiten. Für ein einfaches Rezept zur Herstellung benötigst du ca. 20 g Birkenknospen, die du in 100 ml 40%igem Alkohol wie etwa Wodka oder Korn einlegst. Gib die Knospen einfach mit dem Alkohol in ein Gefäß mit Schraubverschluss und lass die Mischung einen Monat lang bei Zimmertemperatur durchziehen. Am besten schüttelst du das Gefäß einmal täglich gut durch, dann können sich die Inhaltsstoffe besser lösen. Nach einem Monat gießt du das Gemisch durch ein Sieb, und schon ist die Tinktur fertig. Die beste Lagerung erfolgt abgedunkelt (du kannst das Glas auch einfach mit einem Tuch abdecken). Mit Wasser gemischt (im Verhältnis 1:10),  ist die Tinktur ist bestens geeignet, um Wunden zu reinigen. Getrunken kann sie Fieber senken und Husten lindern. Da es sich dabei aber um hochprozentigen Alkohol handelt, solltest du beim Trinken allerdings sehr maßvoll sein.

8. Besen
Früher sehr beliebt, sind Birkenbesen heute ein wenig in Vergessenheit geraten. Dabei stellen sie eine gute Alternative zu Besen mit Plastikborsten dar. Du brauchst dazu nur ein paar dünne, flexible Birkenzweige, etwas Garn und einen Stock. Binde die Zweige dazu kreisrund um den Stock herum und voila: Schon hast du einen Besen selbst gemacht.

Flickr/Wolfram Zimmer

9. Das beste Mittel gegen Schorf an Obstbäumen: Birkenjauche!
Fast jeder, der sich schon einmal um Obstbäume gekümmert hat, kennt diese Baumkrankheit: Schorf. Besonders betroffen sind Kernobstpflanzen wie Apfel, Birne, Quitte, Pfirsich und Aprikose. Die Symptome äußern sich oft im ersten Jahr nach der Blüte. Dabei sind anfangs nur die Blätter mit kreisrunden, olivfarbenen bzw. fast durchsichtig wirkenden Flecken befallen. Später verändern diese Flecken ihre Farbe und werden braun. Auf der Blattunterseite wächst ein Pilz, der dazu führt, dass die Blätter abfallen. Durch den Schorf werden die Blüten und somit der Ertrag beeinträchtigt. Um die Krankheit auf natürliche Weise zu bekämpfen, ist Birkenjauche ein geeignetes Mittel. Dazu lässt du ein Kilo frische Birkenblätter mit zehn Litern Wasser in einem Eimer stehen. Decke alles gut ab, achte jedoch darauf, dass eine Ecke offen steht, damit Luft hineinkommt. Nach ein paar Tagen ist die Jauche fertig. Vermische die Jauche mit fünf Teilen Wasser und spritze die Bäume damit ab. So sind sie gegen den Schorf geschützt – ganz ohne Chemie.

10. Zum Feuermachen
Die Rinde der Birke ist perfekt geeignet, um ein Feuer zu entfachen. Sogar wenn die Rinde feucht ist, lässt sie sich als Anzünder verwenden. Das liegt an einem bestimmten Schwamm, der sich auf der Rinde befindet und in jedem Zustand leicht brennt. Ideal, wenn man in der Wildnis unterwegs ist und ein Lagerfeuer entfachen möchte. Rolle dazu einfach die Rinde möglichst eng zusammen (wickle nach Bedarf Naturgarn drumherum) und leg das Bündel zwischen das Feuerholz.

Flickr/mathewingram

11. Birkenöl
Ebenso wie in Form einer Tinktur kannst du die positiven Wirkstoffe der Birkenblüten und -blätter auch in Form von Öl bewahren. Gib einfach eine Handvoll frischer Birkenknospen mit 100 ml Mandelöl oder kaltgepresstem Olivenöl in ein Schraubglas und lass es für vier Wochen zugedeckt ziehen. Auch hier gilt: Einmal täglich schütteln garantiert, dass sich die Wirkstoffe gleichmäßig freisetzen können. In die Haut massiert, wirkt das Öl Gliederschmerzen entgegen und kann hilfreich bei der Behandlung trockener Haut sein. Das Öl solltest du bei Zimmertemperatur lagern.

12. Shampoo, Spülung und Haarwasser
Für ihre Haarpflege greifen viele Menschen auf komplizierte Spülungen und Pflegemittel zurück. Dabei sind Birkenblätter eine natürliche Alternative, denn in Kombination mit einer gesunden Ernährung können sie Haarausfall entgegenwirken. Eine Spülung aus Birkenblättern pflegt die Kopfhaut, befreit die Poren und unterstützt die Aufnahme von Mineralstoffen. Du kannst dazu einfach getrocknete Birkenblätter in Wasser einlegen und damit deine Haare durchspülen.

Flickr/petebackwards

13. Stoffe färben mit der Birke
Hättest du gedacht, dass man mit Birken Kleidung färben kann? In der Birke steckt ein sanftes Gelb, das du bekommst, wenn du die Blätter aktivierst. Löse zur Herstellung der Beize zunächst je 50 g Stoff und einen TL Alaun (bei Wolle und Seide) bis zwei gehäufte TL Alaun (bei Jute, Baumwolle und Leinen) in anderthalb Litern heißem Wasser auf. Dann wird der Stoff bei 90 °C unter gelegentlichem Umrühren für eine Stunde (bei konstanter Temperatur) eingeweicht. Lasse den Stoff danach über Nacht in der Flüssigkeit abkühlen. Um den Färbesud herzustellen, brauchst du pro 100 g Stoff ca. 200 g Birkenblätter, die in rund 1,5 l Wasser für 12 Stunden durchziehen (am besten gleichzeitig über Nacht mit dem Alaun). Koche den Sud danach für eine Stunde, siebe ihn durch und lass die Mischung abkühlen. Zum Färben gibst du den noch feuchten Stoff in die Färbelösung. Erwärme nun langsam die Flüssigkeit auf ca. 70 °C. Nun lässt du alles für eine Stunde ziehen. Im Anschluss daran nimmst du den Stoff heraus und spülst ihn so lange aus, bis das Wasser völlig klar ist. Jetzt kannst du den Stoff zum Trocknen aufhängen. Wichtig: Trage beim gesamten Vorgang Handschuhe und benutze nur Gegenstände, die nicht für Lebensmittel benutzt werden.

14. Pflegende Salbe aus Birkenöl
Gegen Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte hilft Salbe, die Birkenöl enthält. Sanft und pflegend hat sie erstaunliche Auswirkungen auf den Körper. Das Geheimnis ist der in ihr enthaltene Wirkstoff Betulin. Du findest die Salbe in den meisten Reformhäusern und Apotheken.

15. Als Badezusatz
Wer liebt es nicht, sich in einer heißen Badewanne zu räkeln, den Alltag zu vergessen und es sich einfach richtig gutgehen zu lassen? Wenn du Birkenblätter in das Wasser gibst, wirken sie schmerzlindernd und entspannend. Wenn du 250 g Birkenblätter für 10 Minuten in einem Liter Wasser aufkochst, hast du einen natürlichen und wohltuenden Badezusatz. Allerdings sollte das Bad nicht länger als 20 Minuten dauern, da es sonst den Kreislauf belasten kann.

Flickr/vardolath

Wahnsinn, was alles in dem Baum mit der weißen Rinde steckt! Wie vielseitig die in unseren Wäldern allgegenwärtige Birke ist, hat wohl fast niemand mehr gewusst. In der Natur stecken eben doch ungeahnte Kräfte, man muss sich nur daran erinnern, wie man sie nutzen kann.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/gute-birke/

Gruß an die Wissenden

TA KI