Darmreinigung schnell und effektiv


Millionen Menschen leiden unter Magen-Darm-Beschwerden, Hautkrankheiten, Kopfschmerzen, Müdigkeit und vielen weiteren Wehwehchen. Diese sind oft auf einen kranken Darm zurückzuführen. Es heißt auch, dass das Immunsystem im Darm sitzt. Wer seine Darmgesundheit vernachlässigt, läuft Gefahr, krank zu werden. Das reicht von harmloseren Beschwerden wie Verstopfung bis hin zu ernsthafteren Krankheiten wie einer Colitis oder dem Reizmdarm-Syndrom.

dd5d8f634aa6334a07569eeaed3adf7

Wenn der Darm krank ist, stecken zwischen 2,3 und 9 Kilo unverarbeitete Abfälle bis zu 70 Stunden in ihm. Bei einer gesunden Person dauert die Verdauung lediglich 24 Stunden. Ein vergifteter Dickdarm ist für eine Vielzahl an Krankheiten und gesundheitlichen Beschwerden verantwortlich. Der Grund, weshalb so viele Menschen unter Magen-Darm-Beschwerden leiden, liegt häufig in falscher Ernährung. Ein Mangel an Ballaststoffen sowie zu viel Zucker und Fast Food tragen ihren Teil dazu bei.

Mit dem folgenden Super-Smoothie kannst du jedoch anfangen, deinen Darm effektiv zu entgiften, und das ohne viel Aufwand.

Du brauchst: 

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 EL biologischen Honig
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 Apfel

Pixabay

So geht es: 

Gib alle Zutaten in einen Mixer, und zwar so lange, bis die Chia-Samen aufgequollen sind. Trinke das Getränk jeden Tag auf nüchternen Magen, und du wirst schon bald merken, wie deine Verdauung angekurbelt wird. Der Darm wird entgiftet, Abfälle werden schneller ausgeschieden.

So wirkt diese natürliche Darmreinigung: 

Honig hat antiseptische, antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Daher beugt er auch Darmkrebs effektiv vor. Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Ballaststoffen, wodurch die Verdauung so richtig in Schwung kommt. Chia-Samen gelten als echte Wundersamen: Sie enthalten Eiweiße, Vitamine, Nährstoffe, Omega-3-Fettsäuren und sind reich an Ballaststoffen. Äpfel enthalten zusätzlich jede Menge an unlöslichen und löslichen Ballaststoffen, welche die Verdauung anregen.

Pixabay

Dieser selbstgemachte Smoothie ist nicht nur gut für die Darmgesundheit, sondern kann ebenso Herzerkrankungen vorbeugen. Ein echtes Power-Getränk!

Du kannst die Entgiftung deines Darms gezielt unterstützen, indem du deine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten veränderst. Du solltest viel Obst und Gemüse sowie Vollkorngetreide essen. Weiterhin ist es hilfreich, den Konsum von Fast Food, Zucker und Weißmehlprodukten zu reduzieren. Weiterhin solltest du Stress, Alkohol, Kaffee und Nikotin meiden. Diese Dinge behindern eine gesunde Ausscheidung des Darms.

Pixabay

Wenn du deine Ernährung gesünder gestaltest und eine Darmreinigung mit dem Smoothie durchführst, wirst du schon bald viele positive Veränderungen feststellen. Dein Energie-Level wird spürbar steigen. Zudem kannst du deinen Cholesterinspiegel damit senken und gesundheitliche Beschwerden ebenso wie Hautunreinheiten loswerden.

Wenn du also den Verdacht hast, dein Darm könnte an vielen Beschwerden schuld sein, solltest du unbedingt diesen Smoothie ausprobieren. Aber auch wenn du keine Probleme hast, kannst du ihn zur Vorbeugung vor Krankheiten und zur Stärkung deiner allgemeinen Gesundheit trinken. Ab und zu eine Darmreinigung durchzuführen ist sinnvoll, vor allem, wenn man mal etwas häufiger gesündigt hat …

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/darmreinigung-smoothie/

Gruß an die, die auf sich achten

TA KI

Advertisements

9 Kommentare zu “Darmreinigung schnell und effektiv

  1. Warum nicht einfach mit Weizen?
    Haben doch hier riesig starke Pflanzen, warum dann diese Ausländer, die nicht mal bei 10 grd C wachsen oder auch Frost…

  2. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 10. März 2017 – Nr. 1049 | Der Honigmann sagt...

  3. Frage: Soll der Chiasamen im Mixer aufquelle? Wohl doch eher vorher quellen lassen und dann mixen?
    Danke für eine Antwort.

  4. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 10. März 2017 – Nr. 1049 | Terraherz

  5. 1. Bitte als „Wasser“ Quellwasser o. ä., kein Leitungswasser (Fluoride, Chlor, Schwermetalle…)
    2. Honig ist super – nur was machen die, die eine Fructoseunverträglichkeit haben?
    3. und. 4. Chia und Lein – gutes Omega 3 : 6 Verhältnis von jeweils 4 : 1 und 6 : 1; allerdings … nur kurzkettige Omega-3-Fettsäuren. Wir brauchen aber langkettige Omega-3-Fettsäuren!

    Selbst ist der Mann oder die Frau. Das selber Erarbeitete/ Recherchierte bleibt besser im Langzeitgedächtnis gespeichert.

    5. Der Apfel (aber auch Fructose) – reich an Ponyphenolen, ähnlich wie OPC, zudem Ballaststoffe; die Kerne reich an Vitamin B17

    Die Frage des Tages: Wo bleibt die Bindung für die Reinigung und die anschließende Ausscheidung?

    Darmreinigung gut und schön … hoffentlich erst dann, wenn vorher eine Entgiftung Schwermetalle/ Toxine vorgenommen wurde (amalgamfrei selbstverständlich). Ansonsten läuft man Gefahr, dass es zu einer sogenannten „Krise“ kommt – ähnlich wie bei einer Fastenkur (Kopfschmerzen, Kreislauf…). Der Grund dafür ist, dass mehr Giftstoffe freigesetzt werden, als der Körper verarbeiten kann, da ihm die Bindemittel fehlen z. B. Microchlorella, indische Flohsamen, Koriander, Heilerde ect.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s