Netanyahu: „Hitler wollte die Juden nicht auslöschen“


netanjahu-israel

Von Christian Saarländer

Mit Thesen, die in Deutschland sonst nur Revisionisten aufwarten und dafür abgestraft werden, wartet nun Israels Premierminister Netanyahu auf. Seiner Ansicht nach wollte Hitler die Juden gar nicht auslöschen, sondern wurde von einem palästinensischen Mufti dazu gedrängt.

Israels Premierminister Benjamin Netanyahu sorgte mit seinen letzten Statements für Aufsehen. Kurz vor seinem Besuch in Deutschland soll er in Jerusalem den Zionistischen Weltkongress mit relativierenden Aussagen zum Holocaust geschockt haben. Israelischen Medien zufolge sagte er, dass Hitler die Juden nicht auslöschen wollte, sondern nur aus Deutschland vertreiben. Der Großmufti von Jerusalem soll ihn erst auf die Idee gebracht haben. Angela Merkel bekräftige daraufhin die Schuld der Deutschen am Holocaust.

Nanu, was ist denn hier los? Genau das haben sich viele gefragt, nachdem sie die Nachricht der israelischen Zeitung Haaretz gelesen haben. Netanyahu machte in einer Rede den Großmufti von Jerusalem, al-Husseini, der mit den Nazis eng kollaborierte, in erster Linie für den Völkermord verantwortlich, indem er Hitler von seiner Idee überzeugte. Auf dem folgenden Video kann man einen Ausschnitt der skandalösen Rede in englischer Sprache sehen, die nunmehr weltweit für Aufsehen erregt.

Die Rede fand am Mittwoch vor dem Zionistischen Weltkongress in Jerusalem, welcher zum 37sten Male jährte, statt und sorgt weltweit für Aufsehen. In sozialen Medien läuft ein regelrechter Shitstorm an und Netanyahu macht sich damit in in der zionistischen Welt gerade sehr unbeliebt. „Wenn du sie alle vertreibst, kommen sie nach Jerusalem“, soll der Großmufti einst zu Hitler gesagt haben. Auf Hitlers Frage, was er denn mit ihnen machen solle, soll Husseini geantwortet haben: „Verbrenne sie!“.

Netanyahu stützt sich dabei auf die Aussagen in einem neuen Buch, welche die Zusammenarbeit der Nazis mit den Islamisten neu aufbereitet hat. „Die Nazis, die Islamisten und der neuere Mittlere Osten“, lautet der Titel dieses Buches, welches von Barry Rubin und Wolfgang Schwanitz geschrieben wurde. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Netayahu mit einer solchen Aussage die zionistische Welt brüskierte. Bereits im Jahre 2012 gab er dem damaligen Großmufti von Jerusalem die Schuld an der sogenannten Endlösung.

Das Bundeskanzleramt reagierte noch am selben Tag und Angela Merkel ließ über ihren Regierungssprecher Steffen Seibert verlautbaren, dass alleine Nazi-Deutschland mit seinem Rassenwahn am Holocaust Schuld ist. Dies berichtete die Jerusalem Post. Der Vorsitzende der Zionistischen Union, Isaac Herzog, zeigte sich empört über diese Aussagen und verlangte von Israels Premierminister eine Korrektur dieser Aussage, welche aus seiner Sicht den Holcaust relativierte. Würde man hierzulande solche Äußerungen tätigen, so kann man jedenfalls mit einem juristischen Nachspiel rechnen.

Quelle: https://brd-schwindel.org/netanyahu-hitler-wollte-die-juden-nicht-ausloeschen/

Danke an Elisabeth

Gruß an die Klardenker

TA KI

Advertisements

10 Kommentare zu “Netanyahu: „Hitler wollte die Juden nicht auslöschen“

  1. Pingback: Netanyahu: „Hitler wollte die Juden nicht auslöschen“ | Der Honigmann sagt...

  2. http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archivindex.html

    Und hier kann man sich in gesammelten Werken, Aufzeichnungen,Geschichtlich politischen Aufzeichnungen der damaligen „Wortführer“ oder wie auch immer man solche Figuren der Geschichte nennen mag , auch noch selber nachlesen. Aufwendig, mühsam aber : man bekommt eine andere“ Gesinnung “ sofern man ein eigenes Gehirn hat.
    Zu gunst01:
    Es lohnt sich auch die Unterlagen der Volkszählungen im 3. Reich zu vergleichen!
    Die Juden hatten Deutschland scharenweise verlassen und bei der letzten Zählung waren keine
    300 000 mehr in „Hitler“deutschland.

    Blöd, aber was ich mich frage, und das als „Kopfgärtner“ :::
    Warum wurde in den Lagern“ LÄUSEKÄMME „verkauft“?? Wurden dort nicht alle Kahlrasiert???
    Fragen über Fragen! Man darf DAS aber nicht,gelle? Hauptsache der „Rubel “ rollt!!

  3. Das Bundeskanzleramt reagierte noch am selben Tag und Angela Merkel ließ über ihren Regierungssprecher Steffen Seibert verlautbaren, dass alleine Nazi-Deutschland mit seinem Rassenwahn am Holocaust Schuld ist.

    Und dieser Satz der Merkeline, geb.Kasper, verurteilt uns Deutschgeborenen weiterhin ihr jüdischBlut weiter zu finanzieren, so wie meine Oma zu Lebzeiten gesagt hat ::
    „Die Juden wollten schon immer die deutsche Rasse vernichten.“
    Ist bald das Wort Jude auch ein Schimpfwort?,Wie Neger? Glaub eher nicht.
    Nadenne: ich freue mich auf die Enthüllungen über Antartika. Warte schon lange genug darauf.
    Dann haben sich alle die Diskussionen nämlich erledigt. Obs dann noch genug „Kirchen „gibt in denen sich die „Seelchen “ dann flüchten können??? Oder gibt’s dann nur noch Moscheen?
    SARKASMUS! BITTE BEACHTEN BEI NÄHERER BETRACHTUNG

  4. Leseempfehlung:
    ( als PDF kostenfrei in Deutsch zu lesen )

    Wahrheit sagen, Teufel jagen.
    G.Menuhin

    In D lebten seinerzeit 500.000 jüdische Mitbürger … …
    Es fehlen zu den angeblichen 6Millionen demnach 5,5 Millionen … … woher hätten diese zugeschickt … werden müssen ?
    Es gab 1937 Konferenzen der heutigen „EU“Länder zum Thema, wer tiefer … geht findet dazu Informationen im „Netz“.
    – D bekam nach ersten Aufnahme-Zusagen letztendlich … die Antworten :
    “ löst IHR das „Problem“ …

    ABER wie sehen die – offizielllen – jüdischen Volks-Zählungen aus ?
    Vor und nach dem WK II.

    Fast identisch !
    Wie das ???

    Lest selbst.

    Bleibt die Frage :
    Wenn nicht- nur – jüdische Mitbürger -wer dann starb mehrheitlich (!) in den KZs?
    Oder elendig – per Aberkennung“(!) bisher geltender militärischer „Ordnung“ in den Rheinwiesen- Lagern … …

    D …
    – zum EWIGEN „Gang gen Canossa“ … auserwählt.

  5. Es gibt fuer uns (als Volk) in dieser Angelegenheit nur eine Lösung: den Friedensvertrag zu den BEIDEN sog. „Weltkriegen“ und die Souveränität zu erlangen . Sonst geht diese HETZE gegen uns (als Volk) immer und immer wieder von vorne weiter bis wir (als Volk) total vernichtet sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s