Mit diesen Tipps trotzt du Erkältung und Grippe.


Es ist soweit! Die Grippewelle tobt und überall wird gehustet und geniest. Doch es gibt sehr effektive Mittel gegen eine Erkältung und viele von ihnen haben dieselbe Wirkung wie teure Medikamente aus der Apotheke. Diese 11 natürlichen Hausmittel können dir dabei helfen, den grippalen Infekt möglichst schnell zu überstehen und wieder fit zu werden.

1. Nasenspülung mit Salzwasser

Wikipedia/Nasenspülung

Eine Nasenspülung ist vielleicht etwas unangenehm, aber sehr effektiv bei der Bekämpfung von Bakterien durch eine verstopfte Nase. Denn das salzige Wasser löst den Schleim und Schmutz in der Nase und befördert ihn hinaus. Die sogenannte Spülkanne, die man dafür benötigt, bekommt man in der Apotheke. Die Salzlösung kann man Zuhause selber machen (1 Teelöffel Salz auf 500ml Wasser) oder ebenfalls in der Apotheke kaufen.

2. Gurgeln

4b85bfdd787fd857747dcbe31c050ff2-800x450

Das altbewährte Hausmittel wenn man erkältet ist, ist das Gurgeln mit Salzwasser. Dies ist eine weitverbreitete natürliche Hilfe bei einer Halsentzündung, um die bakterielle Infektion zu bekämpfen. Laut einer Studie, veröffentlicht im American Journal of Preventive Medicine, ist das tägliche Gurgeln mit einfachem Leitungswasser die effektivste Art eine Halsentzündung vorzubeugen.

3. Grog trinken

Imgur/OGParseltongue

Es mag seltsam klingen, aber ein heißer Grog kann bei einer Erkältung helfen, eine verstopfte Nase zu lindern und ein Kratzen im Hals zu mildern. Denn das alkoholische Getränk aus Wasser, Rum und Zucker beruhigt den entzündeten Hals und hilft beim Einschlafen. Allerdings ist es auch möglich einen Schuss Whisky oder Bourbon in seinen Kräutertee zu schütten und mit einem Löffel Honig zu versüßen. Die Wirkung ist dieselbe, aber durch den Kräutertee erhält das heiße Getränk noch ein bisschen Würze und ist für manche Menschen angenehmer zu trinken als der Grog.

4. Mit nassen Socken ins Bett

Obwohl es eher so klingt, als würde diese Methode eher das Gegenteil von dem erreichen, was man eigentlich möchte, kann das Tragen von nassen Socken helfen, Fieber zu senken und die Durchblutung zu verbessern. Dazu solltest du erst ein warmes Fußbad machen. Anschließend tauchst du ein paar dünne Baumwollsocken in kaltes Wasser ein und wringst sie dann aus. Wenn du im Bett liegst, ziehst du dir die nassen Socken über die Füße und ein paar trockene, dicke Wollsocken darüber. Am Morgen solltest du dich deutlich besser fühlen.

5. Gefrorene Erbsen auf den Kopf

 

Imgur/ItFeelsLikeSomeoneWithAFeverIsYellingAtMyPants

Eine Packung gefrorene Erbsen (oder auch jede andere Tiefkühlkost in Tüten) auf die Stirn zu legen hilft bei Fieber und auch bei verstopften Nasennebenhöhlen. Der Beutel sollte jedoch nicht direkt aus dem Gefrierfach auf den Kopf gelegt werden, sondern vorher in ein sauberes Küchentuch eingeschlagen werden, um Erfrierungen der Haut vorzubeugen.

6. Limonade trinken

Imgur/kittentotiger

Viele verbinden Limonade mit Sommer, aber sie ist auch im Winter hervorragend für die Entgiftung des Körpers geeignet. Außerdem regt sie die Verdauung an und ihr hoher Vitamin C-Gehalt bekämpft grippale Infekte. Dazu füllst du 2 bis 3 Esslöffel Honig und den Saft von 2 frisch gepressten Zitronen in eine Karaffe. Dann kippst du das Ganze mit Wasser auf, bis dir die Konzentration angenehm ist. Die Limonade kann auch mit warmen Wasser oder Eiswürfeln zubereitet werden, je nachdem wie sie dir besser schmeckt.

7. Salbe unter die Nase

Wikipedia/Human nose

Eine Salbe mit ätherischen Ölen kann bei Schnupfen wahre Wunder wirken. Einfach einen Kleks davon direkt unter die Nase schmieren und die Atemwege öffnen sich wieder, sodass ein freies Durchatmen wieder möglich ist. Bei sehr gereizter Haut durch häufiges Naseschnauben sollte die Salbe jedoch von ihren Bestandteilen her nicht zu aggressiv sein.

8. Wasserdampf

Imgur/MrSociallyAwkward

Jeder weiß, dass ein Dampfbad bei einer Erkältung effektiv dabei hilft, Schleim zu lösen. Doch Saunagänge bei einem geschwächten Immunsystem sind nicht zu empfehlen, da die starke Hitze eine sehr große Belastung für den Körper ist, der er beim Kampf gegen eine Infektion nicht gewachsen ist. Daher kann anstelle eines Dampfbades zur Inhalation, was von vielen als sehr unangenehm empfunden wird, auch einfach eine warme Dusche diesen Sinn und Zweck erfüllen.

9. Erhöht schlafen

Imgur/belindashort

Bei einer Erkältung, bei der besonders die Atemwege betroffen sind, empfiehlt es sich, den Kopf besonders hoch zu lagern. Die erhöhte Schlafposition erleichtert das Atmen und unterstützt einen ruhigeren Schlaf. Dafür kannst du entweder einfach ein zweites Kissen nutzen oder, wenn du eigentlich lieber etwas flacher schläfst, eine Decke unter die Matratze an deinem Kopfende legen.

10. Vitamin C

Imgur/jponic

Jeder kennt diesen Trick wenn es um den Kampf gegen eine Erkältung geht! Vitamin C, so viel wie möglich. Und es ist tatsächlich wahr, dass Vitamin C den Körper dabei unterstützt, seine Abwehr zu stärken. Doch nicht nur Vitamin C ist bei einer Erkältung wichtig für den Körper, auch Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren, Zink und Ginseng helfen ihm, den Infekt schnell hinter sich zu bringen. Darum sollte in der Grippezeit auf keinen Fall an Obst gespart werden!

11. Gutes Essen

Imgur/huginandmunin

Die Auswahl an Lebensmitteln zur Bekämpfung einer Erkältung ist riesig. Karotten, Preiselbeeren, Heidelbeeren, Bananen, brauner Reis, Paprika und Senf sind nur einige von ihnen. Eines der bekanntesten und wirkungsvollsten Lebensmitteln ist die Zwiebel. Die Flavonoide, die in ihr enthalten sind, wirken entzündungshemmend. Gehackt, in ein Tuch gewickelt und auf das Ohr gelegt, hilft sie gegen Ohrenschmerzen. Der Zwiebelsaft mit etwas Honig, in kleinen Schlückchen getrunken, vertreibt Husten und Halsschmerzen.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/erkaeltung-ade/

Gruß an die Vorbeuger

TA KI

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mit diesen Tipps trotzt du Erkältung und Grippe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s