Kriegsberichterstatterin meint, Mosul ist für Frauen sicherer als Schweden


Die preisgekrönte Kriegsberichterstatterin Magda Gad hat sich über Twitter aus Mosul gemeldet und meinte, die kriegszerrissene Stadt sei für Frauen sicherer und friedlicher als die schwedische Hauptstadt Stockholm. Von Virginia Hale für www.Breitbart.com, 7. März 2017

Die Kriegsberichterstatterin meinte über Twitter:

„Es gibt hier kein Gesetz, nach dem man den islamischen Schleier tragen muss und für eine Frau ist es sicherer alleine draußen zu sein, als in Stockholm.“

Auf die Frage eines anderen Nutzers, ob sie sich „auf offener Strasse im Irak sicherer als in Stockholm fühlt“, antwortete die Journalistin des Expressen – die seit letzten Juni über den Kampf gegen den Islamischen staat im Irak berichtet – mit „Ja.“

Gad sagte, Stockholm abends an Wochenenden sei „viel schlimmer als jede Nacht im Irak“ als Reaktion auf den Nutzer „Per Anders Englund“, der meinte, dass es „wohl nicht allzu leicht ist für eine gutaussehende Frau“ in der schwedischen Hauptstadt, die voller „grabschender“ Männer ist.

In einem anderen Twitterkommentar beschrieb die Journalistin den Irak als „ruhig, abgesehen vom Krieg“. Sie schrieb:

„In den vom Krieg nicht berührten Städten ist es sehr ruhig und niemand nervt einen, wenn man auf der Strasse entlang läuft.“

Für ihre Berichterstattung aus dem Irak wurde Gad für einen INMA Medienpreis in der Kategorie beste Nutzung der Sozialen Medien nominiert, in der unter anderem auch der US Sender NBC nominiert ist.

Sie ist die Mitgründerin des Blank Spot Projektes [leerer Fleck, d.Ü.], eine Nachrichtenseite für lange Berichte von Orten, die von den Medien nur wenig oder gar nicht beachtet werden.

Das schwedische Establishment ist erpicht darauf, dem Bild entgegenzuwirken, wonach das Land von Kriminalität überschwemmt wird, nachdem US Präsident Donald Trump darauf hinwies, dass das Land wegen der Migrationspolitik der offenen Grenzen „Probleme hat, die man nie für möglich hielt“.

Nur wenige Stunden, nachdem der schwedische Ministerpräsident den amerikanischen Präsidenten dafür kritisierte, dass er die Massenmigration mit der zunehmenden Gewalt in Verbindung brachte, brachen in einem der Vororte mit hohem Ausländeranteil Ausschreitung aus.

Bei den Ausschreitungen in dem Stockholmer Vorort, wo Autos angezündet und Läden augeraubt wurden, sahen laut eines Journalisten am Tatort befand aus, wie ein „Kriegsgebiet“.

Quelle: http://1nselpresse.blogspot.de/2017/03/kriegsberichterstatterin-meint-mosul.html#more

Gruß an die Klardenker

TA KI

Skandale, Krisen, Crash, Systemwechsel: Der Kulminationspunkt ist fast erreicht


Wenn man sich die aktuellen Geschehnisse weltweit vor Augen führt, dann kann einem berechtigterweise durchaus etwas mulmig werden. Es macht den Anschein, dass “die Welt“ sich immer und immer schneller dreht und die Beschleunigung unaufhaltsam zunimmt. Stellt sich die Frage, wann die Fliehkräfte so groß werden, dass es die derzeit noch bestehenden Strukturen schlichtweg auseinanderreißt?

Seit Jahren wird von aufmerksamen Beobachtern der totale Zusammenbruch der nach wie vor bestehenden Strukturen vorhergesagt. Grundsätzlich ist diese Einschätzung auch mehr als nachvollziehbar und als Schlüsselelement und Auslöser wurde in der Regel das derzeitige Fiat-Geldsystem ausgemacht, welches sein rechnerisches Verfallsdatum im Grunde bereits längst hinter sich gelassen hat.

»Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.« (Goethe)

“Gesundes Geld“ gehört seit mindestens 1913, dem Gründungsjahr der Federal Reserve, der Vergangenheit an. Geld wird aus dem Nichts erschaffen, geschöpft ohne irgendwelche dahinter liegenden greifbaren Werte. Seit der seinerzeitige US-Präsident Richard Nixon im Jahr 1971 der (damals zumindest noch teilweise bestehenden) Golddeckung des US-Dollar abschwor, hat sich die Geldmenge exponentiell ausgedehnt und einhergehend damit der Wert einer jeden einzelnen Dollar-Note mehr oder weniger in Wohlgefallen aufgelöst – zumindest im Vergleich zur Kaufkraft des Jahres 1971. Bei der Einführung des Euro hat man von vornherein auf irgendwelche Deckung verzichtet – schließlich war diese “Währung“ ein reines Vertragskonstrukt, welches keinerlei Deckung benötigte und folglich hat sich auch der “Wert“ des Euro seit seiner Einführung in erheblichem Maße verringert.

In den vergangenen paar Jahren war mehrfach begründet zu erwarten, dass irgendeine große Bank kippt und das Weltfinanzsystem in den Abgrund reißt. Viel wurde darüber geschrieben, vieles wartet bis heute darauf einzutreten – jede noch so steile Kurve wurde letztlich erfolgreich genommen und das Spiel an den weltweiten Finanzmärkten läuft unbeirrt weiter. Abermilliarden werden von der rechten in die linke Tasche verschoben und die Löcher in den Taschen werden mit immer neuem “Geld“ zugeworfen.

Die breite Masse rennt derweil jeden Tag ohne nennenswertes Murren im Hamsterrad und wähnt sich in dem Glauben in trügender Sicherheit, dass alles einfach immer so weitergehen wird. Man nimmt minderwertig gedeckte Kredite für Häuser, Autos und Fernseher auf und arbeitet auf “die Rente“ hin, auf jenen Tag, an dem man endlich nicht mehr arbeiten muss, sondern tun und lassen kann, was man gerne möchte. Dass dieses Schein-Ideal ein Trugschluss ist, dürfte den Meisten Lesern hier hinlänglich bekannt sein, aber für die zwar unruhig träumende, aber dennoch schlafende Masse gilt: »die Rennde ist sischer«, denn das hat ja der Fernseher erzählt.

Führt man sich allerdings das maßgebliche Weltgeschehen der vergangenen 1 bis 1 ½ Jahre vor Augen, so kommt man nicht umhin festzustellen, dass die vielen Handlungsstränge mehr als eindeutig auf einen nicht mehr weit entfernten Kulminationspunkt zu laufen. Das Tempo hat sich stetig erhöht und dennoch scheinen die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate noch eine Menge Schaufeln Kohle zusätzlich in den Kessel geworfen zu haben.

In Mittel-Europa werden die Sozialsysteme weiterhin unbändig und ohne Sinn und Verstand mit Fremden geflutet, die Währungsunion “Euro“ steht auf morschen, tönernen und bröckelnden Füßen, die Target2-Salden spiegeln das enorme wirtschaftliche Ungleichgewicht innerhalb dieser Union wider und das “zurück zum eigenen Stamm“ nimmt in immer mehr Ländern deutliche Form an. Die Briten verabschieden sich aus der EU, in den Niederlanden riecht es nach einem Wahlsieg des verkappten Nationalisten Geert Wilders, in Frankreich scheint die ebenfalls nationale Marine Le Pen uneinholbar auf ihrem Weg zur Präsidentschaft und auch hierzulande werden die Stimmen schon seit Jahren immer lauter, welche nationalstaatliche Lösungen der Zwangsehe EU vorziehen.

China und Russland führen die “östliche Welt“ mit ihrem Seidenstraßen-Projekt und ihrer eigenwilligen Geldpolitik in eine scheinbar neue und glücklichere Zukunft. Die wirtschaftlichen Machtverhältnisse auf der Welt haben sich in den vergangenen Jahren zunehmend in Richtung “Osten“ verschoben – dort, wo auch Goethes »Gold« in Massen hinfließt. Die Folge ist strategisches Säbelrasseln-Theater im Süd-Chinesischen Meer, in Nord-Korea, in der Ukraine und in Ost-Europa, ganz zu schweigen von der massiven Destabilisierung des Mittleren Ostens in den vergangenen paar Jahrzehnten.

Der Weltpolizist USA spürt mehr und mehr, wie ihm sein Sherriff-Stern rostig zerbröselt und ist nach der Machtübernahme durch US-Präsident Donald Trump und seine Administration vordergründig mit sich selbst beschäftigt. Als bis dato “Weltmacht Nr. 1“ ist ein Blick auf die Nation jenseits des großen Teiches unabdingbar und was dort zu sehen ist, darf getrost mit dem Begriff “Chaos“ betitelt werden.

Wir sehen die stückweise Aufdeckung einer Abscheulichkeit nach der anderen. Die e-Mail-Skandale um Hillary Clinton und John Podesta werden von dem gekauften Medienapparat nach wie vor unter den Teppich gekehrt. Der Begriff “Fake-News“ wurde als Narrativ zur Stützung der “einzig wahren Berichterstattung“ in den LeiDmedien eingeführt und ist in vollem Umfang nach hinten losgegangen. Stiftungsfinanzierungen durch George Soros und seinesgleichen zur Manipulation der öffentlichen Meinung und Agitation dieser Meinung entgegenstehender Kundgebungen gelangen regelmäßig an die Öffentlichkeit und den gutbezahlten Pressehuren fällt es zunehmend schwerer, den Deckel auf derlei Themen zu halten.

Der Präsident der Vereinigten Staaten erlebt ein beispielloses Theater, verursacht und bezahlt durch Agitatoren des US-Schattenstaats, und ist ob der von ihm angestrebten großen Veränderungen – welche “Amerika wieder großartig“ machen sollen – gezwungen, auf mehr als einer unliebsamen Hochzeit zu tanzen. Er erlebt ein noch nie dagewesenes Spießrutenlaufen zwischen den Instanzen, welche er – zumindest im Moment noch – zur Erfüllung seiner selbstgestellten Aufgabe benötigt und bisher meistert er diesen Riesenslalom durchaus beachtlich.

Die nun jüngst zunehmend stärker in den Fokus geratenen Skandale um widerwärtige Kinderschänder und satanisch-rituelle Kindermörder, der fortlaufend behauptete und bis heute unbewiesene Vorwurf mit “den bösen Russen“ im Bett zu liegen, ganz aktuell die offenbar unter der Obama-Administration angewiesenen umfassenden Abhöraktionen gegen Trump und seine Wahlkampagne im vergangenen Jahr, sowie die von WikiLeaks öffentlich gemachten Informationen darüber, dass die CIA jeden und alles über Schlautelefone, Festnetzleitungen, Computer und selbst Samsung-Fernseher abhört – all dies spielt Trump nicht nur effektiv in die Karten, sondern es führt uns allen unmissverständlich vor Augen, dass maßgebliche Veränderungen unmittelbar bevorstehen.

Der Kulminationspunkt ist sehr bald erreicht und mit dem weitestgehenden oder vollständigen Zusammenbruch der derzeit noch aktiven Strukturen in allen Bereichen – Finanzen, Politik und Gesellschaft! – steht eine neue Ära bevor, von der nur zu hoffen bleibt, dass die Menschheit aus den vielen Fehlern und Widerwärtigkeiten der Vergangenheit gelernt hat und nun endlich nachhaltige und für jedermann lebens- und liebenswerte Strukturen einsetzen wird.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Quelle: http://n8waechter.info/2017/03/skandale-krisen-crash-systemwechsel-der-kulminationspunkt-ist-fast-erreicht/

Gruß an die Erwachten

TA KI

NRW-Innenministerium leitet Disziplinarverfahren gegen Wendt ein


Das nordrhein-westfälische Innenministerium leitet offenbar ein Disziplinarverfahren gegen den Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, ein.

Das nordrhein-westfälische Innenministerium wird nach Informationen von „Spiegel Online“ ein Disziplinarverfahren gegen Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, einleiten.

Grund sei eine Aufwandsentschädigung von 50.000 Euro im Jahr, die Wendt für seinen Posten im Aufsichtsrat des Axa-Versicherungskonzerns erhalte, berichtete das Portal am Mittwoch. Über die Zahlungen des Konzerns an Wendt hatte zuvor der Kölner „Express“ berichtet.

Laut „Spiegel Online“ hatte Wendt diese Bezüge weder angegeben noch die Nebentätigkeit angezeigt. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft im Beamtenbund hatte Ende vergangener Woche eingeräumt, dass er zwar jahrelang vom Land Nordrhein-Westfalen Beamtensold bekam, aber nicht als Polizist arbeitete. Seither steht er unter steigendem Druck.

Unterdessen gehen „Spiegel Online“ zufolge auch Gewerkschaftskollegen auf Distanz zu Wendt: Der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende der Gewerkschaft, Erich Rettinghaus, erklärte demnach am Mittwochmorgen per E-Mail seinen Rückzug aus dem DPolG-Bundesvorstand – weil er „die Entscheidungen der Bundesleitung zu den jüngsten belastenden Ereignissen“ nicht mittragen könne.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hatte Wendt verteidigt. Dieser habe als Bundesvorsitzender lediglich eine Aufwandsentschädigung erhalten, die in der Summe mit seinen Bezügen als Landesbeamter das Gehalt eines vollzeitbeschäftigten Hauptkommissars nicht übersteige. Allein mit den Einkünften vom Axa-Konzerns hätte Wendt diese Bezüge jedoch verdoppelt, wie „Spiegel Online“ berichtete. (afp)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bericht-nrw-innenministerium-leitet-disziplinarverfahren-gegen-wendt-ein-a2065616.html

Gruß an die Aufklärer…Hat Wendt sich mit seinen Feststellungen zur deutschen Flüchtlingspolitik zur Zielscheibe gemacht??

TA KI

Benjamin Fulford: “ Verzweifelte Gegenangriffe der satanischen Mafia schlagen an allen Fronten fehl, während die Befreiung der Menschheit näher rückt“


von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Wir beobachten in aller Welt verzweifelte Versuche der Satan-anbetenden Khasarischen Mafia, Niederlagen auszugleichen, um an der Macht zu bleiben. Jedoch versagen diese Versuche an allen Fronten, und mehr und mehr prominente Satanisten verschwinden.

Die heftigsten Kämpfe wüten in Washington DC, wo die Satanisten ihre „Die Russen sind schuld!“− Geschichte vorantreiben, um Generalstaatsanwalt Jeff Sessions zu entfernen und die Festnahmen Kinder-tötender Politiker zu verhindern. Quellen des Pentagons bestätigen, dass mehr als 1500 Pädophile verhaftet wurden, seit Donald Trump das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernahm, und dass eine große Jury Anklageschriften gegen eine ganze Blase von Washingtoner und New Yorker Establishment-Figuren vorbereitet.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Dinge tatsächlich begonnen haben, sich zu verändern ist, dass gerichtliche Schritte gegen private Gefängnisse unternommen werden, die in den USA wie Sklaven-Festungen geführt werden.

http://www.msn.com/en-us/news/us/thousands-of-ice-detainees-claim-they-were-forced-into-labor-a-violation-of-anti-slavery-laws/ar-AAnOvss?li=BBnb7Kz

Der Gegenschlag der Satanisten in den USA wird von den Rothschilds und der Bush/Clinton-Mafia inszeniert, die ihre Top-Sklaven wie den ehemaligen Präsidenten Barack Obama und Amazon-Gründer Jeff Bezos gegen das Trump-Regime einsetzten.

In der letzten Woche kündigte Obama an, er habe ein Anti-Trump-Hauptquartier mit Valerie Jarret als Beraterin in zwei Meilen Entfernung zum Weißen Haus eingerichtet. Diesem Schritt folgten Tweets, in denen Trump den „schlechten oder kranken Jungen“ Obama beschuldigte, ihn unerlaubt abzuhören. Unser Rat an den Haussklaven Obama: Riskieren Sie nicht Ihr Leben oder Ihre Freiheit im Namen Ihrer Sklaven-Herren namens Rothschild.

Eine weitere Haussklavin Rothschilds, Loretta Lynch, Obamas General-Staatsanwältin, rief nach Blut-und-Todesmärschen auf den Straßen.

http://www.wnd.com/2017/03/loretta-lynch-need-more-marching-blood-death-on-streets/

Unser Rat an Afro-Amerikaner: Lassen Sie sich nicht von diesen Haussklaven täuschen und nehmen Sie nicht an Protesten zugunsten Satan-anbetender Sklaventreiber teil.

Noch ein Zeichen für die Intensivierung der tobendenden Schlacht war, dass Bezos dem Kinder-Quäler und ehemaligen Manager der Clinton-Wahlkampagne John Podesta einen Job in seiner Washingtoner Propaganda-Maschine anbot. Podesta erhielt zudem von Bushs Schurken-CIA eine Kriegskasse mit 600 Millionen Dollar für Propaganda durch die Washington Post.

https://conservativedailypost.com/trump-leak-now-points-to-bezos-hidden-600m-deal-with-obama-cia-to-feed-washington-post/

https://www.washingtonpost.com/pr/wp/2017/02/23/john-podesta-joins-the-washington-post-as-a-contributing-columnist/?utm_term=.26aa428a65a0

Und sofort, nachdem Bezos dies bekanntgab, gerieten die Server von amazon.com unter schweres Dauerfeuer.

http://www.theverge.com/2017/2/28/14765042/amazon-s3-outage-causing-trouble

Es ist unwahrscheinlich, dass Bezos das lange überlebt, sagen Quellen der CIA und des Pentagon.

Als klares Zeichen dafür, dass die Satanisten die Kontrolle über das Amerikanische Volk verloren haben, kann die Unfähigkeit ihres einst dominanten Medien-Propaganda-Apparates gesehen werden. Untersuchungen zeigen, dass das Thema Trump zu 88 Prozent durch die US-Medien negativ dargestellt wurde, seit er das Amt übernahm, trotzdem zeigen die Umfragewerte, dass 79% der Amerikaner seine Rede, die er in der letzten Woche vor den versammelten Häusern des Kongresses hielt, positiv bewerten.

https://www.rt.com/usa/379270-mrc-study-trump-negative-coverage/

Werfen Sie mal einen Blick auf den Gesichtsausdruck der Führerin des Hauses der Demokratischen Partei, Nancy Pelosi, während Trumps Rede. Für mich sieht das so aus, als sei jemand (oder eine Wesenheit) in Todesangst.

https://pbs.twimg.com/media/C5zxvh9WYAAT_jl.jpg

Vielleicht der älteste und schlimmste Satanist der Nazi-Fraktion, der SOFORT festgesetzt werden sollte, ist Microsoft-Gründer Bill Gates. Bill Gates konstruiert zurzeit einen gigantischen Bunker-Komplex im Untergrund von Karuizawa, Japan, gemäß Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Gates arbeitet mit seinen Top-Sklaven Masayoshi Son von der Softbank und Yasuyuki Nambu von der Pasona-Gruppe. Sons Softbank hatte die Fortress-Investment-Gruppe übernommen.

https://www.forbes.com/sites/antoinegara/2017/02/15/softbanks-big-fortress-takeover-is-a-bet-on-infrastructure-senior-housing-and-mortgages/#6cae43fc3733

Das bedeutet, er kontrolliert die Musashi Engineering Company, welche die Wahlen in Japan manipuliert. Son ist natürlich nur ein höherer Diener Rothschilds in Japan.

Agenten, die für den Französischen Zweig der Familie Rothschild arbeiten, nämlich David (wird von der Polizei wegen Betrug gesucht) und Benjamin (angeklagt des Mordes an Pygmäen) de Rothschild versuchten vor einiger Zeit, diesen Autor in eine Falle des Tokyoter Hauptquartiers von Nambu Akasaka zu locken. Nambu und Son befinden sich nun im Fadenkreuz des Rechten Flügels in der Nähe des Kaisers, sagen Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

Die Familie Rothschild ist letzten Endes für den nuklearen Tsunami-Terror-Angriff gegen Japan am 11. März 2011 (hier bekannt als 311) verantwortlich, und sie versuchen jetzt verzweifelt, ihre Diener hier an der Macht zu halten, um für diese Massen-mordende Attacke nicht zur Verantwortung gezogen zu werden. Die Rothschilds haben diese Schlacht jedoch schon verloren, und ihr Netzwerk in Japan wird auseinander genommen.

Viele Leser fragten mich, warum ich den Dalai Lama auf die Liste der satanischen Sub-Unternehmer setzte. Hier muss ich im Interesse der Enthüllung zugeben, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe.

Eine Nord-Koreanische Agentin wurde von ihm und den Satan-Anbetern hierher geschickt, um mein Leben zu ruinieren. Stattdessen verliebte sie sich in mich und wurde mit unserem Kind schwanger. Als sie im fünften Monat schwanger war, wurde sie von dem Nepalesischen Importgeschäft, in dem sie arbeitete, nach Nepal geschickt, um Waren für diesen Laden einzukaufen. Nachdem sie dort angekommen war, wurde sie unter Drogen gesetzt und wachte in einem Krankenhaus auf, wo sie sah, dass sie nicht mehr schwanger war.

Der Besitzer des Ladens erzählte, sein Vater, der für den Dalai Lama arbeitet, hätte dies auf Befehl des Dalai Lamas getan. Mit anderen Worten, dieser so genannte Heilige Mann ist ein Kindermörder. Danach ging die Freundin zur Japanischen Polizei und machte falsche Aussagen, ich nähme Drogen und wäre gewalttätig. Als ich sie damit zur Rede stellte erzählte sie mir, ihre Familie wäre mit dem Tode bedroht worden, wenn sie das nicht getan hätte.

So, das ist der Grund, warum ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe. Ich habe ihm auch einmal in die Augen gesehen und kann Ihnen sagen, er ist abgrundtief böse. Er wird bald sterben, mitsamt seiner Seele. Er wird in alle Ewigkeit nicht wieder geboren werden.

Wie dem auch sei, nach Bill Gates‘ versteckten Drohungen, „mehr als 30 Millionen Menschen zu töten“,

https://www.forbes.com/sites/brucelee/2017/02/19/bill-gates-warns-of-epidemic-that-will-kill-over-30-million-people/#5053abfe282f

gab es zahlreiche Berichte über weltweite Sprüh-Angriffe mit biologischen Kampfstoffen, sagen Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Tokyo wurde kurz nach Gates‘ Behauptungen auf das Schwerste mit Chemtrails und radioaktiven Giften angegriffen.

Nicht nur ich, sondern fast jeder den ich kenne, hustete schwer seitdem. Trotzdem, die Angriffe gegen Tokyo haben nachgelassen, und keine Todesfälle haben sich ergeben. Die Regierungen Chinas und Indiens haben bestätigt, dass gegen sie biologische Kampfstoffe eingesetzt würden (der Artikel aus China ist von 2013).

http://www.eurasiareview.com/27022017-is-india-under-weaponized-biological-attack-oped/
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2307170/China-bird-flu-outbreak-Officer-accuses-United-States-secret-biological-attack.html

Sorcha Faal ist ein Nachrichtendienst der US-Navy und seine Reporte bestehen oft zu 90 Prozent aus Desinformationen, aber der folgende Bericht, in dem es um weltweite Attacken biologischer Kriegsführung geht, entspricht wahrscheinlich den Tatsachen. Unwahr ist das Gerede über massenhafte Todesfälle, denn die biologischen Kampfstoffe haben sich längst als wirkungslos erwiesen.

http://www.whatdoesitmean.com/index2254.htm

Bill Gates wird inzwischen tatsächlich gejagt, und die White Dragon Society wies das US-Militär an, seinen Bunker unter Karuizawa sobald wie möglich zu beschlagnahmen. Gates‘ Immobilien in den USA müssen ebenfalls sobald wie möglich beschlagnahmt werden. Gates‘ Wohnung in Seattle im US-Staat Washington hat ein Zimmer angefüllt mit Skeletten, die für die Verehrung des Todes bestimmt sind, erzählte ein High-Tech-Oligarch, der ihn dort besuchte.

Andere ältere Satanisten, die erkennen, dass das Spiel vorbei ist, versuchen zu fliehen. König Salman von Saudi-Arabien hat für seine Gefolgschaft, einschließlich 25 Prinzen, fünf Fünf-Sterne-Hotels in Bali, Indonesien gebucht. Salman wird in Indonesien, Malaysia und China um Schutz nachsuchen, jedoch keinen erhalten, sagen CIA-Quellen.

Gemäß den Quellen des Pentagon liegt der Grund, warum Salman geflohen ist darin, dass die Kampagne gegen Daesh (Hinweis für die Leser: Wir haben entschieden, die Göttin ISIS nicht länger zu beleidigen, indem wir ihren Namen mit dieser Bande satanischer Terroristen in Zusammenhang bringen) sich bis zum Jemen ausgedehnt hat. Die Saudis haben, in Zusammenarbeit mit dem Französischen Öl-Giganten Total, Internationales Recht gebrochen, indem sie 65% des Öls des Jemen stahlen.

http://ahtribune.com/world/north-africa-south-west-asia/war-on-yemen/1537-saudi-arabia-yemen-oil-total.html

Ein anderer Satanist, der Schutz sucht, ist Israels Premierminister Benyamin Netanyahu. Netanyahu hat den Russischen Präsidenten Wladimir Putin um Schutz gebeten, nachdem Israel die Zerstörung all seiner nuklearen Anlagen angedroht wurde, sollte es sich weigern gegen die Satanisten zu handeln, sagen Russische Quellen des FSB und auch andere. Dieser Schutz wird nicht gewährt werden, sagen die Russischen Quellen.

Der Erz-Verräter in den USA John „Daesh“ McCain suchte Schutz bei dem Türkischen Präsidenten Erdogan, erhält diesen aber auch nicht, sagen Pentagon-Quellen.

Die Menschheit wird bald frei sein.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: M. D. D.

Quelle:https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-verzweifelte-gegenangriffe-der-satanischen-mafia-schlagen-an-allen-fronten-fehl-waehrend-die-befreiung-der-menschheit-naeher-rueckt/

Gruß an die Hoffnungsvollen

TA KI

 

Vitamin-D-Mangel begünstigt Schub bei Colitis ulcerosa


Vitamin-D-Mangel hat viele negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sollte man daher auf einen gesunden Vitamin-D-Spiegel achten – so eine Studie der Harvard Medical School. Denn wenn Patienten mit Colitis ulcerosa zu wenig Vitamin D im Blut haben, dann wächst die Gefahr, schneller wieder einen Schub zu erleiden. Patienten mit höherem Vitamin-D-Spiegel hingegen bleiben länger in Remission. Überprüfen Sie daher Ihren Vitamin-D-Spiegel und bauen Sie diesen bei einem Mangel wieder auf.

Niedrige Vitamin-D-Spiegel bei Colitis ulcerosa

Forscher vom Beth Israel Deaconess Medical Center (BIDMC) – eine der Lehrkliniken der Harvard Universität – stellten fest, dass niedrigere Vitamin-D-Spiegel im Blut das Risiko für einen Schub bei Patienten mit Colitis ulcerosa erhöhen. Colitis ulcerosa ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des Darms, bei der sich Geschwüre in der Dickdarmschleimhaut bilden. Schübe gehen mit starken Durchfällen einher und beeinträchtigen die Lebensqualität enorm.

Bei Patienten mit aktiver Colitis ulcerosa werden regelmässig niedrige Vitamin-D-Spiegel gemessen. Doch war bisher unklar, ob diese niedrigen Spiegel auch die Gefahr eines Schubs verstärken können.

Niedrige Vitamin-D-Spiegel: Folge oder Ursache von Schüben bei Colitis ulcerosa

Frühere Studien mit Patienten, die an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa litten, hatten bereits niedrige Vitamin-D-Spiegel mit einem Aufblühen der Krankheit in Zusammenhang gebracht,“ erklärt Studienautor Dr. Alan Moss, Gastroenterologe und Professor der Medizin an der Harvard Medical School.

Allerdings wussten wir nicht, ob die Schübe zu einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel führen oder ob die niedrigen Vitamin-D-Werte die Schübe verursachen bzw. mitverursachen. Also überprüften wir die Vitamin-D-Werte in der Remission (wenn die Krankheit inaktiv ist) und begleiteten die Patienten über 12 Monate hinweg, um zu sehen, wie die Vitamin-D-Werte den Krankheitsverlauf beeinflussten.“

Vitamin D schützt vor Schub bei Colitis ulcerosa

Studienteilnehmer waren 70 Patienten mit Colitis ulcerosa, die sich in Remission befanden. Die Vitamin-D-Spiegel wurden gemessen, genauso die Werte der Entzündungsmarker, die nicht nur über Bluttests, sondern auch mit Hilfe von Biopsien festgestellt wurden. Die Forscher konnten sodann zeigen, dass diejenigen Patienten, die einen Schub erlitten, niedrigere Vitamin-D-Werte hatten als jene, die gesund bleiben.

Patienten, die in Remissionszeiten höhere Vitamin-D-Werte hatten, erlitten seltener einen Schub“, sagte Dr. John Gubatan, Arzt am BIDMC und Hauptautor der Studie, die im Februar 2017 im Fachjournal Clinical Gastroenterology and Hepatology veröffentlicht wurde. „Das zeigt uns, dass höhere Vitamin-D-Spiegel eine Rolle bei der Prävention eines Schubes bei Colitis ulcerosa spielen.“

Ihr Vitamin-D-Wert sollte bei über 35 ng/ml liegen

Der Schwellenwert, der einen schützenden Effekt zu haben schien, lag bei über 35 ng/ml Vitamin D. Jetzt wollen Gubatan und Moss den Zusammenhang zwischen Cathelicidin und Vitamin D untersuchen. Cathelicidin ist ein körpereigenes Protein mit antibiotischer Wirkung, das die Darmschleimhaut vor pathogenen Erregern schützt, die Darmflora regulieren hilft und auf diese Weise die Darmbarriere schützt.

Die Werte des Cathelicidin sind gerade bei chronisch entzündlichen Erkrankungen oft zu niedrig. Vitamin D gilt als Vitamin, das die Menge des Cathelicidins erhöht und möglicherweise auf diese Weise so vorteilhaft auf Colitis ulcerosa einwirken kann.

(…)

Quelle: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/colitis-ulcerosa-schub-vitamin-d-mangel-170304020.html

Gruß an die Wissenden

TA KI

Apfelessig ist ein natürliches Hausmittel gegen Ausschläge.


Millionen Menschen in Deutschland leiden an irgendeiner Form von Hautproblemen, die sich in Ausschlag und Ekzemen äußern. Dauerhafte Lösungen scheint es kaum zu geben und so bleiben viele Betroffene frustriert und verzweifelt. Dabei sind viele Hautirritationen auf hartnäckige Infektionen zurückzuführen, die sich leicht verhindern ließen.

 

In besonders schlimmen Fällen kratzen die Leute sich so lange, bis sie zu bluten anfangen und im schlimmsten Fall sogar Narben zurückbehalten.

Doch es gibt ein natürliches Mittel, das die Symptome mildern oder sogar aufheben kann: Apfelessig lindert den Juckreiz und die Entzündungen die mit den Ausbrüchen einhergehen.

Wie funktioniert es?
Obgleich es viele verschiedene Formen von Hautausschlag gibt, sind die Symptome oftmals ähnlich. Trockene Haut, vermehrte Schuppenbildung, Rötungen und extremer Juckreiz.

In besonders schlimmen Fällen können sich Wundflüssigkeit sowie Schorf bilden. Wenn die Leute sich jetzt stark kratzen, passiert es schnell, dass Blut fließt. Dies ist besonders gefährlich, da man sich so dem Risiko einer Infektion aussetzt.

Apfelessig besitzt sehr starke antibakterielle und antifungale (Pilz) Eigenschaften. So beschützt der Essig die ohnehin angegriffene Haut und verhindert, dass das Problem noch schlimmer wird. Gleichzeitig hat Apfelessig entzündungshemmende Eigenschaften und beruhigt juckende Haut.

Zudem hilft Apfelessig dabei, den Körper zu entgiften. Durch die Entgiftung werden Schadstoffe aus der Haut gezogen und Irritationen, die Ausbrüche bewirken können, werden reduziert. Somit kann der Essig zu einer präventiven Behandlung eingesetzt werden. Damit du endlich wieder richtig entspannen kannst.

So funktioniert die Anwendung:

Bevor du beginnst, noch ein Hinweis: Wenn deine Haut sensibel auf Apfelessig reagiert, solltest du ihn zuvor mit Wasser verdünnen. Mische zuerst im Verhältnis 1:1, wenn das immer noch zu stark ist, probiere es mit 4 Teilen Wasser zu einem Teil Apfelessig. 

Nun trägst du die Mischung auf die betroffene Stelle auf, entweder mit einem Wattebausch oder mit einer Sprühflasche.

Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du diese Behandlung zweimal täglich wiederholst, die Ergebnisse werden dich umhauen.

Eine andere Methode besteht darin, ca. 500 ml Apfelessig zu warmen Badewasser hinzuzufügen und 30 Minuten darin zu baden. Diese Methode solltest du dreimal die Woche anwenden. 

Wenn du den Apfelessig so aufträgst, wirst du schon bald eine deutliche Verbesserung verspüren. Wenn die Hautprobleme trotzdem hartnäckig anhalten, solltest du dich aber an einen Arzt wenden, um andere Krankheiten wie zum Beispiel Neurodermitits auszuschließen. Endlich Schluss mit kratziger Haut und unangenehmen Schuppen oder Schorf. Und das ganz ohne aggressive Chemie.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/apfelessig/

Gruß an die natürlichen Heilmethoden

TA KI