CLAUS STRUNZ an die Politik: „Gebt endlich zu, dass Zuwanderer sehr viel Straftaten begehen & dass die Flüchtlingskrise jährlich 22 Milliarden Euro kostet!“


KLARTEXT-VIDEO von Claus Strunz (Journalist, Moderator und Kommentator) auf in Sat1 zur explodierten Zuwandererkriminalität, den Kosten der Flüchtlingskrise und dem Versagen deutscher Politiker:

Quelle

Quelle: http://www.guidograndt.de/2017/04/26/claus-strunz-an-die-politik-gebt-endlich-zu-dass-zuwanderer-sehr-viel-straftaten-begehen-dass-die-fluechtlingskrise-jaehrlich-22-milliarden-euro-kostet/

Gruß an die Klardenker

TA KI

Advertisements

2 Kommentare zu “CLAUS STRUNZ an die Politik: „Gebt endlich zu, dass Zuwanderer sehr viel Straftaten begehen & dass die Flüchtlingskrise jährlich 22 Milliarden Euro kostet!“

  1. Die Wahrheit dürfte wie üblich viel dramatischer sein. Man spricht inzwischen von 58 Milliarden. Hier ist von 43,1 Milliarden die Rede:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kosten-der-fluechtlingskrise-eine-hochrechnung-kommt-auf-431-mrd-euro-fuer-2017-a1969884.html

    Und warum wohl werden sich angekündigt die Krankenkassen-Zusatzbeiträge drastisch erhöht? Rechnen wir das auch mal ein? Und warum werden die Deutschen von den „Ämtern“ immer extremer nach Strich und Faden über Gebürhren, Radarkontrollen rundumm etc. abgezockt, dass man nur noch den Kopf schütteln kann?

    Und Merkel? Die Hauptverursacherin dieses Chaos läuft immer noch mit anderen Damen aus Politik und Wirtschaft herum wie weiland Gottvater und hält große Reden.

    Übrigens explodieren gerade die Zahlen der übers Mittelmeer kommenden Invasoren aus den afrikanischen Ländern. Staatliche als auch hoch bezahlte NGO’s holen sie an an den Küsten des Mittelmeeres ab und lassen sie hier ihre moslemische Invasion betreiben.

    Und Merkel? Stolziert herum wir Graf Koks, zeigt immer noch ihre Raute. Unfassbar, zumal der frühere Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban-Ki-Moon aufgrund der sich weltweit zuspitzenden Krisenherde – hier bezogen auf Nordkorea, bzw. korrekterweise die VSA – von der deutlichen Gefahr eines weltzerstörenden Atomkrieges spricht. Vielleicht sollten sich die von uns bezahlten Politiker endlich einmal um uns Deutsche kümmern, statt jedem daherlaufenden Ganoven Puderzucker in den Arsch zu blasen. Denn wenn irgendwas aus den Fugen gerät, werden die Invasoren ihre I-Phones in die linke Hosentasche stecken und aus der rechten das Messer holen.

    Und was wollen wir, die wir dekadent-verweichlicht sind, gegen die skrupellose Brutalität der Invasoren machen, für die es bisher Alltag war, auch mal jemanden über die Klinge springen zu lassen? Bevor wir wissen, wie gefährlich das ist, verrecken wir mit durchtrennter Kehle. Sobald bei denen die massive finanzielle Unterstützung weniger wird oder gar wegfällt, geht das los.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s