Robert Franz: Was Jesus von der Kirchensteuer hält


Kirchensteuer ein Thema für sich.

 

Wenn sich jemand von da oben anschaut was auf unseren Planeten gelaufen ist und weiter läuft Inquisition,über eine Miliarde Tote Misionierung von Kontinenten Unterdrückung der Menschen dort durch die Macht und Arroganz der Kirchen reiner Wahnsin im Name Gottes und jetzt geht die materielle Ausbeutung weiter in dem man Familen in Deutschland 8% vom Lohn abzieht um Ihren Glauben zu stärken.Ich glaube an einer natürlichen Gesundheit und muss keine Vermittlungsgebühr dafür bezahlen,viele Menschen ganze Familien kommen kaum über die Runden und die Kirche zieht das Geld rotzfrech weiter ab durch den Staat.Wo ist unser freie Wille,kann mir jemand sagen was Glaube überhaupt ist jedenfalls nicht Anschaffung von noch mehr Geld noch mehr Pomp und noch mehr Grund durch die Kirche .Sozialwissenschaftler Carsten Frerk untersuchte 2001 das Vermögen der römisch-katholischen Kirche in Deutschland.[1] Nach seinen Berechnungen summierten sich Ende 2002 die Werte von Grundbesitz, Immobilien, Geldanlagen und Beteiligungen der katholischen Kirche und der zu ihr gehörenden Institutionen auf ein Vermögen von 270 Milliarden Euro.[2] Die römisch-katholische Kirche sei mit 8250 km² Grundeigentum größter privater Grundbesitzer in Deutschland.[3][4] Frerk führte im Jahr 2013 neue Berechnungen durch, nach denen sich das Vermögen der katholischen Kirche 2013 auf bis zu 200 Milliarden Euro belief. Haupteinnahmequellen der Kirche seien die Kirchensteuer, Vermögenserträge und Staatsleistungen.[5]

Die Verlagsgruppe Weltbild gehörte zwölf katholischen Bistümern. Im Januar 2014 meldete die Weltbild-Verlagsgruppe Insolvenz an, weil diese die weitere Finanzierung verweigert hatten.[6].
Der Glaube muss frei sein wir brauchen keine Mittelsmänner jeden trägt den göttlichen Funken in sich und keine kann ihn wegnehmen.Wann wird endlich klar dass in Namen von Religionen keine Menschen sterben müssen sei es in Afrika wie neulich oder im Namen des Korans Menschen zu Feinden machen.Wir sind alle eine grosse Familie entweder wir begreifen es oder bleiben weiter starr mit einem Stock im Arsch.Meine Familie hat 7.5 Miliarden Meschen und dieses Video symbolisch für all jene die jetzt nicht mehr da sind ,die durch Glauben oder im Name des Glaubens gestorben sind damit es uns besser geht.Ich habe mich einmal kreuzigen lassen auf dem Cover von meinem ersten Buch für Gesundheit, jetzt das zweite auf diesem Video mal für und zum Wohle der Menschen. Glaube an Dich  selbst denn du hast es in Dir drin !Hilf den Menschen sei barmherzig liebe deine nächsten wie dich selbst aber im wahren Sinne des Wortes , sagt Robert Franz und meint es auch so. Wenn Jesus, Mohamed und Buddha Freunde sind können wir doch auch!

Das Vermögen des Bistums Paderborn betrug zum 25. Oktober 2016 4,16 Milliarden Euro;[7][8] das Erzbistum Köln verfügt über 3,35 Milliarden Euro,[9] das Bistum Limburg über 1,001 Milliarden Euro.[10] Zum 31. Dezember 2015 betrug das Vermögen der Erzdiözese München und Freising 5,5 Milliarden Euro.[11]

Robert Franz

Gruß an die Klardenker

TA KI

Advertisements

4 Kommentare zu “Robert Franz: Was Jesus von der Kirchensteuer hält

  1. Die Menschen wissen überhaupt nicht was Christentum überhaupt tatsächlich bedeutet. Sie wollen es allerdings auch gar nicht wissen, denn den Menschen-Schafen genügt es, wenn sie sich woolig, genährt und beschützt fühlen dürfen. Und die Menschen haben darauf ein angeborenes Recht.

    Die meisten Menschen machen einfach irgendwie alles mit, was ihnen in ihrer Umgebung angeboten wird. Sie erleben das Leben ums sie herum in der gerade zeitgenössisch üblichen Art und Weise. Sie denken nicht sehr viel über die Hintergründe und Zusammenhänge nach, sondern sie erleben einfach.

    Dieser Franz gibt sich Mühe. Aber was will er eigentlich mit seinem Tun bezwecken? Wenn er sich selbst innerlich von der Kirche befreit hat, dann ist das seine ganz persönliche Sache; dazu hat er ein Recht. Was gehen ihn die Milliarden der Kirchen an? Was stachelt er die Neid-Mentalität der Menschen an? Was will er damit erreichen?

    Was wollen die Blogs erreichen, die gegen die Kirchen hetzen?
    Ich kann nicht erkennen, daß die Hetzer und Hasser etwas Besseres anbieten können, als dies die Kirchen tun. Euer Göttergedöns könnt Ihr Euch, so wie es Franz drastisch geschrieben hat, mit einem Stock in den Arsch schieben. Denn die Götterkulte gab es hier auf Erden viele tausend Jahre lang. Und lest einmal die alten Quellen, was da abgegangen ist.

    Richtig ist allerdings auch, daß es auch hier im uralten germanischen Raum eine sehr hohe und sehr hoch entwickelte spirituelle Kultur gab, die in ihrer Qualität durchaus mit der bekannten Kultur der Griechen vergleichbar ist. Aber diese Kultur wurde durch irgendwelche Vorgänge vernichtet und ausgelöscht.

    Die Römer und christlichen Missionare waren nicht deren Vernichter. Diese haben nur den traurigen Überrest der alten Kultur, die allerdings nie die Höhe der Kultur von Ägypten, China, Indien, Südamerika erreicht hatte, ausgelöscht. Schon damals gab es in „Europa“ nur noch eine traurige Entartung der alten Kultur.

    Über die uralten spirituellen Wurzeln im Bereich der alten Rus schreibt sowieso niemand. Die Russen sind ja schließlich unsere Feines hat man uns eingetrichtert. Und irgend jemand versucht immer wieder gegen die Rus Auslöschungskriege zu führen. Wer sind diese Jemande? Und warum?

    Das wird hier alles niemals beschrieben. Aber auch auf keinem anderen Blog.
    Man will nicht, man kann nicht, weil das Fachwissen fehlt.

    • Es soll da eine „Vernichtung“ in Deutschland ca. Jahr 1.700-1.800 gegeben haben. Geschichtsfälschung total.
      Genaues erfährt man nicht.

  2. Das interessiert uns so viel wie der Furz meines Hundes, was dieser Nagelsepp von der Kirchensteuer hält! Das sind Fragen, die Menschen bewegen, die keine Aufgabe, einen Sinn haben im Leben! Und sich mit solchen Ersatzbefriedigungen beschäftigen müssen – arme Schweine!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s