Rätselhaft: Frau in Südafrika erinnert sich an 10 vergangene Leben.


Wenn Kinder von magischen Welten und dem Leben imaginärer Freunde erzählen, machen sich darum die wenigsten Eltern Sorgen, eher sind sie fasziniert und entzückt. Und ganz bestimmt nehmen sie das, was sie da hören, nicht für bare Münze.

Im Falle von Joey Verwey aus Südafrika waren es jedoch nicht einfach Dinge, die ein Kind sich ausgedacht haben konnte.

Youtube/Strange Mysteries

Bereits im Alter von nur 3 Jahren erzählte die Kleine ihren Eltern Geschichten von „früher“ – und meinte damit Ereignisse, die ihr in verschiedenen früheren Leben widerfahren waren. Joey erinnerte sich an Dinge, die nicht sein konnten und über die ein so junges Kind unmöglich Bescheid wissen konnte. Ihre Eltern waren besorgt und verstört.

Als sie 5 Jahre alt war, wurde Joey schon regelmäßig von Professoren und Journalisten besucht, die ihren Schilderungen erst mit Skepsis und dann mit ungläubigem Staunen lauschten. Sie erinnerte sich an insgesamt 10 zurückliegende Leben und erzählte bereitwillig von Dingen, die sie „damals“ gesehen und getan hatte.

 

Youtube/Strange Mysteries

Das erste Leben, das ihr noch im Gedächtnis war, will sie vor vielen tausend Jahren als Höhlenmensch verbracht haben. Auf Nachfragen beschrieb sie ganz genau, wo ihre heimatliche Höhle gelegen habe – und führte damit die Nachforschenden tatsächlich zu einer Höhlengruppe, in der frühzeitliche Menschen ihre Behausung gehabt hatten.

Youtube/Strange Mysteries

Eine andere Inkarnation habe sie als Sklavin im alten Ägypten verbracht, sagt Joey. Sie erzählte mit perfekten Details von den Galeeren und den Straßenbautechniken dieser Zeit. Ein anderes Leben habe sie als verfolgte frühe Christin im ersten Jahrhundert verbracht und sei jemandem begegnet, der vielleicht Simon Petrus gewesen ist.

Im frühen 20. Jahrhundert will Joey die Enkelin Paul Krugers gewesen sein, der bis 1902 Präsident der Republik Südafrika war.

Youtube/Strange Mysteries

Sie sei zweimal verheiratet gewesen, erzählt sie, und habe 10 Kinder gehabt. Recherchen ergaben, dass eines dieser Kinder noch am Leben und inzwischen eine sehr alte Dame in ihren Neunzigern war. Sie willigte ein, sich mit Joey zu treffen. Die beiden sprachen über lange Zurückliegendes und Joey erinnerte sich an Dinge, die nur die Mutter der Dame wissen konnte.

Joeys ganze mysteriöse Geschichte kann hier angesehen werden (auf Englisch):

Wer kann schon sagen, wohin wir einmal gehen, wenn dieses Leben vorbei ist? Vielleicht werden auch wir uns in ferner Zukunft einmal an das erinnern, was wir hier und jetzt erleben.

Quelle: http://www.heftig.de/joey-verwey/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Advertisements

26 Kommentare zu “Rätselhaft: Frau in Südafrika erinnert sich an 10 vergangene Leben.

  1. Ich freue mich auf die kommende Zeit, da ein Kind, welches von vergangenen Leben erzählt, nicht mehr von „Fachleuten“ besucht und misstrauisch beäugt werden wird, da es nämlich ganz selbstverständlich sein wird, dass wir schon 1000de Male inkarniert waren, und da es zum Alltag gehören wird, dass viele Menschen sich an frühere Leben erinnern.

    Danke für den Artikel. Solch Wissen muss sich heute verbreiten, und zwar zügig.

    • Wenn auch Goethe von 1000 Inkarnationen spricht, so sagt mir meine Erkenntnis, dass die Inkarnationzahl bei den meisten Menschen unter 20 liegt. Bei Hitler und Stalin werden es wahrscheinlich mehr als 1000 Inkarnationen.

      • Lieber Friedhelm,

        was wollte ich in 20 Inkarnationen gelernt haben? Ich weiss zufällig, dass ich erstmals vor einer schlappen Million von Sonnenumrundungen hier eingetrudelt bin. Etwas mehr als lausige 1000 absolvierte ich seither. Erdlinge, die haben vielfach noch viel mehr.

        Aber ich sage das nur so, es ist für mich okay, wenn du denkst etwa 20 mal hier gewesen zu sein.

        Erdlinge gehen erst Jahrhunderte durch das Mineralreich, dann das Pflanzen, und dann durch das Tierreich, um erstmal dann in Menschengestalt sich hier zu tummeln. 20 mal?

        Der Osterhase ist echt, mein Freund.

        • Mit dem Mineral-, Pflanzen- und Tierreich, da ist etwas dran, Näheres würde hier zu weit führen; es sind aber keine Inkarnationen wie im Menschenkörper, das zähle ich nicht zu den Inkarnationen. Wir sind hier auf der Erde, um unser Bewusstsein zu entwickeln und Karma abzutragen. Wie man sehen kann, geht die Bewusstseinsentwicklung nur sehr langsam voran. Wenn man aber die spirituellen Stufen erreicht hat, geht es relativ schnell (meist 2 Inkarnationen). Für die gläubige und die materialistische Stufe werden im Schnitt ca. 15 Inkarnationen benötigt. 1000 und mehr Inkarnationen machen nur sehr wenige Menschen durch. Wenn Sie sich dazuzählen, rechnen Sie zu den schlechten „Schülern“, die bekanntlich viel dummes Zeug machen, statt sich im Bewusstsein zu entwickeln. Die „Nachsitzerphase“ haben Sie aber offenbar schon hinter sich.

          • Friedhelm 14:16

            Im 14. Jhdrt. war ich in sog. magischen Fähigkeiten ziemlich potent, meine Partnerin auch. In zunehmendem Masse missbrauchten wir unsere Fähigkeiten dahingehend, Menschen zu schaden.
            Meine Inkarnationen seit damals dienten im Wesentlichen dazu, mit den Geschädigten Ausgleich zu schaffen.
            Ich war erstmals hier vor einer Million Sonnenumkreisungen. Sogenannt Ausserirdischer – der sich hier hat „runter“ziehen lassen in die Kerker tiefer Unbewusstheit, wie so viele der ausserirdischen Helfer.
            Das ist nicht das Gleiche wie Wesen, welche ihre Erfahrung in unserem polaren Kosmos erstmalig antreten, zum Beispiel hier auf Mutter Erde. Von denen habe ich gesprochen, als ich Mineralreich und so weiter antönte. Erdenmenschen.

            Nichts Besonderes, meine Geschichte. Ich erzähle sie, weil sie vielleicht den einen und anderen zu erweiterten eigenen Forschungen anregen kann.

        • absolut normale vorgehensweise eines alten wenn du alt bist wird dir zeit einfach irgendwann egal werden … ich sage nur 28 dimension erzengel keine physische gestalt mehr abgelegt vor triliarden von jahren diese lebewesen sind pure energie mann könnte sie elektrizität nennen nur mit einem unterschied alle atomkraftwerke zusammen sidn lächerlich soviel dazu

      • hörzu göthe hat damit nix zu tuhn du versuhst nur einen namen hereinzuinterpretrieren in wirklichkeit war goethe ein niemand lediglich ein dummschwätzer seiner zeit der von manchen leuten hochgestellt werden will mag oder wird, in wirklichkeit ist er eien 0

        • Oh, Freude herrscht. So glücklich immer fühle ich mich, wenn ich im Netz einen weiteren weissen Schwan entdecke, hier dich, guter Bauer.

          Betreffs Goethe möchte ich dich einladen, mit in Erwägung zu ziehen, dass er der deutschen Sprache nachweislich mächtig war. Er wies damit eine Eigenschaft auf, welche nicht allen weissen Schwänen eigen zu sein scheint.

          Goethe sei Dummschwätzer, sei ein Niemand, sei in Wirklichkeit eien 0 gewesen.

          eieieien, Bauer Bauer, du hast meinen Tag gerettet. Aufwärts geht es mit Deutschland. Vordenkende weisse Schwäne beginnen zu erkennen, wer wessen Geistes war.

          Bitte äussere dich doch auch über Schiller, Beethoven, Albert Schweizer, nur mal so für den kleinen Anfang.

          In Vorfreude auf weitere Erkenntnisse grüsse ich Dich, guter Bauer.

          Vergass. Gibt es Werke von Goethe, welche du nicht gelesen hast, guter Bauer?

          Bitte verzeih, TaKi, die Themenferne.

  2. TAKI

    Off topic – Einschub, so ich darf.

    Ich wollte dir schon lange gratulieren zu deiner Menu – Idee. Das nenne ich typisch Neues Zeitalter! Dein Menu weist nicht auf Inhalte deines eigenen Blog hin, sondern führt, zack, zu Blogs, welche du empfiehlst. Mann, äh Frau, das ist Vernetzung, das ist einfach nur saugut, erfreut mein Herzchen.

    Und da habe ich eine Frage. Du hast auch „Translater“ hingestellt, und klicke ich den an, dann kommt Englisch. Auch saugut. Verrätst du mir bitte, wo ich Zugang finde, um ein Gleiches zu tun?

  3. Hallo, hierzu möchte ich auch etwas mitteilen. Ich kann mich auch an 2 vergangene leben erinnern. Zwar nicht so genau, wie diese Frau aus Südafrika. Ich erinnere mich noch daran, wie ich auf ein Sterbebett lag und mich mehrere Personen verabschiedeten. Es war nach der Umgebung zu urteilen, so zwischen 17. und 18.jahrhundert gewesen sein. Das zweite mal, saß ich in einem Panzer, der getroffen wurde. Dabei wurde ich am Rücken verletzt. An dieser Stelle habe ich ein großes Muttermal. Als Kind habe ich oft davon geträumt und daher glaube ich, dass es etwas mehr gibt als die meisten Menschen glauben.

    • Es gibt keinen Beweis für ein einmaliges Leben auf Erden. Die Berichte der Kinder könnten auf Besetzung zurückgeführt werden, aber es gibt auch viele Berichte von Erwachsenen; sollen die alle besetzt gewesen sein? Eher unwahrscheinlich, aber möglich, aber die Erinnerung an mehrere Erdenleben ist mit Besetzung nicht zu erklären, es sei denn, man glaubt an Vielfach- Besetzungen, die sich alle ins Gehirn des heute Lebenden eingraviert haben; der wäre dann allerdings ein seelisch-geistig Verwirrter und nicht lebensfähig. Wer sich näher mit Besetzungen befasst hat, der weiß, dass durch Besetzung das Gesicht nicht verändert werden kann; das Gesicht ist Spiegel der Seele und am Gesicht kann man sehr oft das frühere Inkarnationsland erkennen, was dann auch von der betreffenden Persönlichkeit bestätigt wird.

  4. Ich habe mich mit einem 3-4-Jährigen nicht nur über sein früheres Erdenleben unterhalten, sondern er hat auch über die Welt berichtet, in die jeder Verstorbene kommt (Astralwelt, auch Hades, von Christen Hölle genannt). Die Einzelheiten werden in den nächsten Tagen ins Netz gestellt (spirituelles-zentrum.de).
    Die Reinkarnation ist eindeutig bewiesen. Wer sie jetzt noch anzweifelt, ist ein Ignorant wider besseres Wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s