4 Tipps für den Gebrauch von Brennspiritus im Haushalt.


Brennspiritus ist ein äußerst vielseitiges Haushaltsmittel, das einem im Alltag in den verschiedensten Situationen helfen kann. Auch du wirst bestimmt überrascht sein, für (bzw. gegen) was du es alles nutzen kannst!

Für die folgenden Tipps spielt es keine Rolle, ob du Brennspiritus oder Reinigungsalkohol benutzt. Sie unterscheiden sich zwar in ihren genauen Inhaltsstoffen, sind aber – zumindest für unsere Zwecke – gleichwertig.

1. Bettwanzen

Diese ungebetenen Gäste können sich in der Matratze verstecken und dir den letzten Nerv rauben. Um sie wieder loszuwerden, fülle eine Sprühflasche je zur Hälfte mit Brennspiritus und Wasser und besprühe damit deine Matratze. Nach kurzer Zeit werden die Wanzen das Zeitliche gesegnet haben.

Du solltest aber unbedingt daran denken, das Zimmer während und nach der Benutzung von Brennspiritus durchzulüften. Selbst in verdünnter Form kann Einatmen ungewollte Folgen haben.

2. Flecken

Wenn du Flecken auf deiner Kleidung oder Couch entfernen möchtest, kannst du sie einfach vorsichtig mit Brennspiritus einreiben. So wirst du selbst lästige Rückstände von Nagellack oder Wandfarbe wieder los!

Nicht einmal Kalkablagerungen, Rost oder überschüssiges Silikon haben gegen das „Zaubermittel“ eine Chance.

3. Desinfektion

Du kannst verdünnten Brennspiritus sogar als Desinfektionsmittel für das Spülbecken, den Kühlschrank sowie den Herd oder andere Haushaltsgegenstände verwenden.

4. Fensterscheiben

Wer kennst es nicht? Das Fenster ist frisch geputzt, doch bei den ersten Sonnenstrahlen ärgerst du dich mal wieder über hartnäckige Schmierstreifen. Zum Glück hilft Brennspiritus auch in diesem Fall!

Sprühe verdünnten Brennspiritus auf die Fensterscheibe und wische sofort mit einem trockenen Mikrofasertuch hinterher. Schon wirst du nie wieder Probleme mit Schlieren haben.

Beim Umgang mit Brennspiritus oder Reinigungsalkohol solltest du aber immer Folgendes beachten: Die Flüssigkeiten sind leicht entflammbar, sollten vor Hitze geschützt aufbewahrt und von Kindern ferngehalten werden.

Nur für eines eignet sich diese Art von Alkohol natürlich nicht: zum Trinken. Ansonsten kannst du in deinem Haushalt fast alle übrigen Reinigungsmittel durch Brennspiritus ersetzen – praktisch und günstig zugleich. So macht einem das Putzen doch schon gleich viel mehr Spaß!
.
.
Gruß an die Wissenden
TA KI
Advertisements

6 Kommentare zu “4 Tipps für den Gebrauch von Brennspiritus im Haushalt.

  1. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 4. August 2017 – Nr. 1149 | Der Honigmann sagt...

  2. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 4. August 2017 – Nr. 1149 | Terraherz

  3. geruchlosen Brennspiritus (zb. von „Klax“, Drogerie Müller) kann man auch als Nagellackentferner verwenden. Mir ist vor langer Zeot mein Nagellackentferner ausgegangen und so griff ich spontan zu Spiritus; ich probierte zuerst an einem kleinen Fingernagel, dann kam der Rest dran. Seitdem verwende ich nur noch Spiritus und verzichte auf normalen Nagellackentferner.

    • das geht sehr gut, aber bitte beachten: Auf keinen Fall danach eine Zigarette anzünden.
      War ein Spaß, ich weiß, dass Du das weißt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s