»Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen« (außer “1906ET“)


Seit Wochen finden immer und immer wieder vereinzelte Bewegungen an den Märkten statt und die gelieferten “Erklärungen“ sind bestenfalls dünn. Ob es unerwartete schwere Einbrüche bei Kryptowährungen waren, eine unbekannte Entität massive Mengen US-Dollar in irrsinnigster Manier abgestoßen hat, die Technologiebörse NASDAQ verrückt spielte oder es zu einem Flash-Crash bei Silber kam – alles kam »aus dem Nichts«. (Eine Zusammenfassung der sich häufenden Seltsamkeiten finden Sie hier.)

Gestern kam es erneut zu einer maßgeblichen Bewegung beim Silber, für die es einmal mehr an einer Erklärung mangelt. Auf einen Aspekt, welcher bislang unerkannt geblieben war, wird jedoch aktuell bei ZeroHedge hingewiesen:

Erst gestern betonten wir die “Seltsamkeit“ in dem Sinne, dass uns inzwischen nichts mehr verwundert, vielleicht einmal abgesehen von dem merkwürdigen Verhalten in den Edelmetall-Futuresmärkten.

Um 1906ET [19:06 Uhr Ostküstenzeit] flash-smashten [*] die Silberfutures nach oben und lösten die hohen Tagesstopps aus, bevor sie wieder auf den Boden zurückfielen. [*das Gegenteil von “Flash-Crash“, sprich: ein rasanter Kursanstieg]

Alleinstehend ist dies gewiss ungewöhnlich, aber insgesamt eher kaum von Relevanz. Ein Rückblick auf den Flash-Crash beim Silber am 6. Juli 2017 lässt den aufmerksamen Beobachter jedoch verwundert die Stirn kratzen, wie auch ZeroHedge mit Bezug auf den Flash-Smash von gestern betont:

Normalerweise würde man dies einfach als ein weiteres Beispiel für die völlig Farce abtun, zu der die weltweiten Kapitalmärkte verkommen sind. Bei einem Blick zurück in die jüngste Geschichte zum letzten Chaos-Moment an den Silbermärkten, dem 6. Juli, ist eine ’seltsame‘ Angelegenheit jedoch nicht zu übersehen!

Welche “Seltsamkeit“ ist es diesmal? Nun, schauen Sie selbst:

Um genau 19:06 Uhr Ostküstenzeit, “1906ET“ und damit im nachbörslichen, normalerweise eher ruhigen Handel, ereignete sich im Juli der von Algorithmen gestoppte Flash-Crash und zu der exakt selben Uhrzeit kam es gestern zum rasanten Anstieg des Silberkurses, dem Flash-Smash, welcher erneut durch Algorithmen gestoppt wurde.

Das plötzliche Überangebot am 6. Juli ließ den Kurs steil abstürzen und die plötzliche Übernachfrage von gestern sorgte für das genaue Gegenteil. Für beides waren erhebliche Mengen an “Geld“ erforderlich und es gibt nur eine begrenzte Zahl an Entitäten, welche diese Marktbewegungen überhaupt verursachen können.

Dennoch stehen die Marktbeobachter vor einem Rätsel – seinerzeit wie auch heute. 1906ET …??? Nun, es wird sich gewiss “jemand“ etwas dabei gedacht haben.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/08/bitte-gehen-sie-weiter-hier-gibt-es-nichts-zu-sehen-ausser-1906et/

Gruß an die Denkenden

TA KI

Advertisements

Ein Kommentar zu “»Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen« (außer “1906ET“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s