Elektro(hyper)sensibilität (EHS) – Ulrich Weiner & Jo Conrad


Elektro(hyper)sensibilität (EHS) – Krank von den Wellen – Ulrich Weiner war als Kaufmann für Telekommunikation ganz vorne bei den ersten Autotelefonen usw. bis er Unterschiede seines Befindens bei Nutzung der Technik und ohne bemerkte und sich mit wissenschaftlichen Studien zu den Gefahren befasste. Die Annahme, wenn es gesundheitsgefährdend wäre, würde uns die Regierung ja davor schützen, erwies sich als falsch. Heute muß er als Elektrosensibler überwiegend in abgeschiedenen Gebieten ohne Mobilfunkstrahlung leben. Er klärt über die schleichenden gesundheitlichen Gefahren auf.

satsang – full

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Advertisements

4 Kommentare zu “Elektro(hyper)sensibilität (EHS) – Ulrich Weiner & Jo Conrad

  1. Haha – Krank von den Wellen!

    Wohl eher krank im Kopf!

    Man kann sich auch allerhand einbilden. Wer sonst nix zu unt hat …

    Ich habe in unserem ersten Sanierungshaus geschlafen, als alle Stromleitungen gekappt waren, also zig Meter ringsherum kein Netz anstand – ich war gespannt, schlief und fühlte mich aber nicht anders als sonst auch. Womit bewiesen wäre daß die normale Nähe zu Stromleitungen, wie sie im Haushalt vorkommen, offenbar irrelevant ist. Wer sich also hier in was hineinsteigert … hat wohl eher einen Besuch beim Psychiater nötig. Oder soll sich eine sinnvolle Beschäftigung suchen.

  2. Takki, ich schließ mich deinem Kommentar an. Da sieht man mal wie diese “ Wellen“ wirken.
    Auch schon verblödet. Und : es werden jeden Tag mehr denen das Hirn versengt wird.😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s