Rentner in den Knast – Totschläger auf freien Fuß – Luxusvillen für kriminelle minderjährige Flüchtlinge


Bei GEZ-Verweigerern, säumigen Knöllchenzahlern und sogenannten Hasskommentatoren kennt der Staat keine Gnade, besonders wenn sie Rentner sind, wie der Satiriker Uwe Ostertag, schwerbeschädigt, wie der Leipziger Maler „Natango Fietkau“, alleinerziehende Mütter oder aus anderen Gründen finanziell nicht so gut dastehen. Immer häufiger landen Bürger wegen solcher Bagatellen hinter Gittern.

Anders sieht es bei ausländischen Intensivstraftätern aus. Im rot-grünen Bremen hat man viel Verständnis, natürlich auf Kosten der Bürger. „Die Sozialbehörde will in einem Lesumer Wohngebiet eine intensivpädagogische Einrichtung für straffällige Jugendliche schaffen“, schrieb der Weser Kurier Mitte August. Und weiter: „Allein die Investitionskosten wurden auf rund 10 Millionen Euro taxiert, vom finanziellen Aufwand für den laufenden Betrieb ganz zu schweigen.“ Dabei geht es nicht um irgendwelche jugendlichen Straftäter, sondern „junge Wiederholungstäter aus der Gruppe der minderjährigen Flüchtlinge.“

Vergangene Woche Donnerstag wurde der 40-jährige Familienvater „Thomas K.“ in Bergisch-Gladbach von einer „Personengruppe“ angegriffen und verstarb einen Tag später an den schweren Verletzungen. Ein 18-jähriger „Kölner“ hat die Tat gestanden und wurde auf freien Fuß gesetzt. Was die meisten Medien verschwiegen: Bei dem „Kölner“ handelt es sich um einen Türken, gegen den keine Haftgründe vorliegen. Er darf sich frei bewegen, ähnlich, wie es für die kriminellen minderjährigen Flüchtlinge geplant ist.

Ist das das Deutschland, in dem „wir alle gut und gerne leben“?

Foto: O24
.
Quelle: https://opposition24.com/rentner-knast-totschlaeger-fuss/351640
.
Gruß an die Denkenden
TA KI
Advertisements

14 Kommentare zu “Rentner in den Knast – Totschläger auf freien Fuß – Luxusvillen für kriminelle minderjährige Flüchtlinge

    • Abwarten, in Deckung bleibenund rechtzeitig auf den Zug aufspringen

      Thilo Sarrazin , besser kann ich es auch nicht . Aus meiner Sicht sehr gut zusammen gefasst :

      So geht die Methode Merkel: Abwarten, in Deckung bleiben und sodann durch unvermutete Positionierung das vermutlich Siegreiche zur eigenen Sache machen. Konzeptionslos ist das Ganze nicht. Angela Merkel verfolgt eine Agenda, die auf Überwindung des Nationalstaats und auf eine Weltgesellschaft zielt. Sie hat nichts gegen Deutschland und die Deutschen, aber besonders am Herzen liegen sie ihr auch nicht. Angela Merkel macht Politik für ein Weltverbesserungsprogramm, das utopische Züge trägt. Es hat wenig Sinn, darüber in Wut zu geraten und moralische Urteile zu fällen.

      – Im Dezember 1999 stürzte sie als Generalsekretärin der CDU ihren Förderer Helmut Kohl mit einem kritischen Artikel in der FAZ vom Sockel und verdrängte später Wolfgang Schäuble aus dem Parteivorsitz.

      – Im September 2005 gewann sie knapp die Bundestagswahl gegen Gerhard Schröder, dieser hatte sich mit einer mutigen und später sehr erfolgreichen Arbeitsmarktreform unbeliebt gemacht. Seitdem erstickt Angela Merkel die SPD in einer langjährigen Umarmung und raubt ihr die Wählerbasis, indem sie die klassischen Forderungen der SPD zu ihren eigenen macht.

      – Im Mai 2010 gestand sie unvermittelt Finanzhilfen für Griechenland zu und opferte die tragenden Prinzipien des Maastricht-Vertrages – kein Bail out für Staatshaushalte und keine monetäre Staatsfinanzierung – der Einigung mit Frankreich und Italien.

      – Im Dezember 2010 folgte sie dem jungen charismatischen Verteidigungsminister Guttenberg in einen undurchdachten Ausstieg aus der Wehrpflicht. Dieser hatte auch Bestand, als Guttenberg wenige Monate später über Plagiate in seiner Doktorarbeit stolperte und sein Amt verlor.

      – Im März 2011 nahm sie die Katastrophe von Fukushima als Anlass zum schnellen Ausstieg aus der Atomenergie und zur Aufkündigung des mit der Industrie verbindlich vereinbarten Zeitplans.

      – Im Juli 2015 stimmte sie erneuten Griechenlandhilfen zu, obwohl selbst Wolfgang Schäuble dagegen war. Damit wurde klar, dass niemals ein Land wegen finanziellen Fehlverhaltens die Eurozone verlassen muss.

      – In der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015 stimmte sie ohne Beschluss von Bundesregierung oder Bundestag der Öffnung der deutschen Grenzen zu und ließ damit in wenigen Monaten 1,2 Millionen Flüchtlinge und illegale Einwanderer ins Land. Erst die Schließung der Balkanroute, die gegen ihren Willen geschah, verminderte ab März 2016 den Zustrom.

      – Am 27. Juni 2017 erklärte sie in einem Interview unvermittelt die „Ehe für alle“ zur Gewissensfrage und befreite so die Abgeordneten der Union aus dem Fraktionszwang. Wenige Tage später war die Ehe als Verbindung von Mann und Frau in Deutschland Rechtsgeschichte geworden.

      – Am 14. August 2017 sprach sie sich – wiederum in einem Interview – grundsätzlich für ein Verbot des Verbrennungsmotors aus, ließ allerdings den Zeitpunkt offen.

      Ganzer Beitrag auf

      http://www.anderweltonline.com/politik/politik-2017/nordkorea-der-ewige-konflikt-kann-nur-mit-einem-friedensvertrag-geloest-werden/

  1. Ja!!!!
    Die Frage ist doch eher wer mit „wir“ gemeint ist. Denn die „wir“ leben gern hier und entsprechend gut.
    Dumm-Deutsch zahlt die Zeche weil er es so will. Warum beschwert er sich dann? Es liegt an ihm etwas dagegen zu unternehmen.
    Er muß halt mal eine Pulle Bier weniger konsumieren beim grillen, damit das Hirn seine normale Leistung wieder entfaltet.
    Nachdenken, dann handeln…

  2. Wie war das nochmal? Deutsche sollten gleich tollwütigen Hunden totgeschlagen werden. So ähnlich drückte sich doch mal ein ehem. „Außenminister“ aus, wenn ich mich recht erinnere. Vor drei Jahren wurde mein Bruder, ein 3-facher Familienvater von einem Kasachen, der auch „deutscher“ Meister im Kyokushinkaikarate war in 2011, totgeschlagen. Ein Schlag gegen die Halsschlagader. Dieser Mörder läuft auch frei rum und erfreut sich seines Lebens, denn die Eröffnung eines Verfahrens hielt der „Staagsanwalt“ nicht für notwendig. Was halten diese Verbrecher für notwendig? Es hat doch nur ein Mord, das Auslöschen eines „tollwütigen Hundes“ stattgefunden. War es vielleicht ein deutscher Schäferhund? Umso besser!!! Ich mache mir keine Illusionen mehr um die Frage, wer, was und wo unser Feind ist. Bleibt wehrhaft und gesund liebe Leute aus den deutschen Stämmen.

    • Albatros Vogel

      Nichts verjaehrt . Es kommt der Tag an dem sie alle zur Verantwortung gezogen werden .
      VG

    • Es ist einfach zum Kotzen mit unseren Links-Staat !
      Schon aufgefallen daß das Polit-Pack nur darauf wartet das wir durchdrehen ?
      Die Schein-Justiz gibt sich dabei alle Mühe uns zu denunzieren wo es nur geht.
      Und wenn das Faß überläuft freuen diese Minusmenschen sich um uns zu internieren !
      Leider speilen da die Bioroboter (Polizei und Militär) gerne mit.

      • Diese AntiFa sollte aufwachen und sehen, WO ihr Klassenfeind WIRKLICH ist!
        Die Ultrareichen!

        Und was tun sie irrig?
        Sie fordern von den immer mehr ächzenden, wenigen real Fleissigen was ein ( bellen also den gänzlich falschen Baum an) und unterstützen NOCH IMMER die großen Abzocker und deren Luftgeldblähung und deren NGO „Emanzipierungs-„, der „Andere ist schuld“- Lügen.

        Sie glauben den Luftgeldblähern, die ihnen Wohlstand und Hilfe NUR VORGAUKELN (!!), ohne(!) sie ihnen liefern zu können.
        Deren Kreditgeldschöpfsystem liefert in Wahrheit das GEGENTEIL.– beständige weitere Verarmung.

        Denn so funktioniert es: Es hat beharrliche Ultrareich-Machung, Überschuldung und Massenverarmung als Automatismus(!) in sich.

        Das DENKEN, daß man simpel arbeiten muss, um was zu haben, wurde trickreich wegmanipuliert. Die NOTWENDIGKEIT, daß man arbeitsplatzschaffende Kleinbetriebe machen und die großen Automatisierungs-tech-Industriekonzerne abschaffen muss, wird VERHEIMLICHT.

        Bald wird man seitens der AntiFa einsehen (müssen), daß man einer puren Satans-Chimäre für Geld bei Nixtun nachgelaufen ist, denn IHRE Geldbläh- Ultrareichen liefern ihnen NICHTS, GAR NICHTS, nur UNGLÜCK und Armut.

    • Zum Schluß meint doch diese verdrehte Gutmenschin das es antifeministische Hetze sein soll ?
      Wie verblödet ist denn diese Primatin ? Die soll Froh sein daß Sie nicht Opfer solcher feigen Gewalt ist, aber gönnen würde ich ihr mal von den goldigen Terrorfachkräften mal drangsaliert zuwerden !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s