Europäischer Gerichtshof überstimmt nationale Regelungen: Landwirte dürfen Gen-Saatgut anbauen


Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dem italienischen Landwirt Giorgo Fidenato den Anbau genetisch modifizierten Saatguts erlaubt. Er setzt sich damit über das italienische Recht und ein entsprechendes Gerichtsurteil hinweg. Der EuGH urteilte, so lange es keine Beweise für Umwelt- oder Gesundheitsrisiken gebe, dürfen Mitgliedsstaaten Genprodukte nicht verbieten. Ob genetisch veränderte Organismen für Mensch und Umwelt gefährlich sind, ist noch nicht abschließend geklärt. Dem europäischen Gerichtshof ist keine Instanz mehr übergeordnet. Das Urteil dürfte somit unanfechtbar sein.

Quelle:https://www.youtube.com/channel/UC4kbRZt6oNrlokrqrnQXpKg

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

7 Kommentare zu “Europäischer Gerichtshof überstimmt nationale Regelungen: Landwirte dürfen Gen-Saatgut anbauen

  1. Wenn das in Italien in dieser Form Schule macht werden viele Konsumenten auf diese Produkte wohl verzichten. Dann können die italienischen Erzeuger ihre genmanipulierten Erzeugnisse sich ….

  2. Nun ist es sicher allgemein noch nicht bekannt, daß hinter genmanipuliertem Saatgut in
    Verbindung mit dem kollosalen Glyphosat, nun ja made in Germany a l a Monsanto, eine teuflische Absicht steckt. Hierzu liegen nämlich Erfahrungen in den USA bereits reichhaltig
    vor: es sollte allgemein bekannt sein, daß Saatboden nur dann ertragreich sein
    kann, wenn der Boden von dem schöpferischen Leben durch Mikroorganismen ertragreich gehalten wird. Denn das ist der Urszustand. Doch dieses mircroorgasmische Leben wird
    permanent durch Genmaipuliertes Saatgut und Glyphosat zerstört. Nocheinmal, da steckt
    wieder einmal eine von diesen klar ausbaldoverten Teufelleien des Rothschild Satanismus im Sinne einer Neuen Weltwordnung hinter. Alles hat System: Die Vernichtung unserer Kinder : MMR Spritzen, Glyphosat, Chemtrail, dann kennen wir auch den Begriff Codex Alimentarius.
    Hat also mit Alimenten nichts gemein. Dafür aber wird Nahrung, auch z.B. biologiosch ange-
    baute Ware schlimmstenfalls sehr nett radioaktiv bestrahlt. Merken wir`s eigentlich nicht mehr, oder was? Unsere Eltern und Großeltern aus dem Agrar bereich haben kontinuierlich gerade
    wegen der Ertragfähigkeit des Ackerbodens, mindestens alle 2-3 Jahre das Saatgut für
    den jeweiligen Acker gewechselt. Klartext: keine 10-20 Jahre z.B. Kartoffeln auf dem gleichen Acker, OK? Fragt einm al hierzu Landwirte , besser solche, die heute Bio Anbau betreiben, und nicht solche Strolche wie diesen systemtreuen Italiener ! So Dussel
    brauchen diese EU Bonzen ja enorm, um ihre düsteren V ernichtungspläne zu vollstrecken, OK? Denkt drüber nach; oder laßt es sein! Besser 2 mal darüber nachdenken für unsere
    Jugend und unsere Kinder, das Wertvollste Gut was wir noch haben, besser als Fiat Money, oder ? Kinder werden behandelt wie Dreck oder Vieh, nur die Gesellschaft merkt es einfach nicht. Was noch hierzu auffällt, ist die Tatsache, daß merkel, drunken Juncker etc…. meist
    keine Kinder haben. Wollen wir No Feature für unsere Kinder, oder was? Shalom Euch Allen
    und denkt nocheinmal darüber nach, ob es nicht doch besser ist für unsere wunderbare
    Jugend und Kinder auf die Straße zu gehen: lassen wir uns das nicht gefallen, denn alles ist ein unbeschreiblicher Prozess und ein riesen Skandal! Raus aus der EU Rotschilds und
    wieder rein in den Nationalstaat, denn Heimatliebe ist kein Verbrechen, sondern einfach
    nur Plichtt. OK?

    M a r a n a t h a

    Haben die Transatlantiker Schiss vor dem Treffen Putin/Trump. Warten wir`s ab !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.