Australien: Polizei betreibt eine der größten Kinderporno-Seiten


Missbrauch von Kindern (Symbolbild)

Die Spezialeinheit der australischen Polizei zur Bekämpfung der Pädophile hat fast ein Jahr heimlich eine der weltweit größten Webseiten mit Kinderpornographie betrieben. Dies hat eine von Journalisten der norwegischen Tageszeitung „VG“ durchgeführte Untersuchung ergeben.

Wie sich im Laufe der Untersuchung herausstellte, brachte die Polizei des australischen Bundesstaates Queensland die Kinderporno-Plattform „Childs Play“ im Oktober letzten Jahres unter eigene Kontrolle, um die Identität der Pädophilen festzustellen. Der ehemalige Betreiber der Webseite Benjamin Faulkner wurde demnach 2016 wegen Vergewaltigung eines vierjährigen Mädchens in den USA verhaftet und hinter Gittern gebracht. Fast ein Jahr betrieben die Polizisten heimlich die Webseite, damit die Besucher keine Veränderung bemerkten.

Nach Angaben der australischen Polizei wurden  im Laufe der Operation Strafverfahren gegen Personen in dutzenden Ländern eröffnet, Täter verhaftet und Kinder gerettet, die für pornographische Zwecke missbraucht wurden.

Die Webseite sei im September geschlossen worden. Nach Angaben der „VG“ hatte die Kinderporno-Plattform mehr als eine Million registrierte Mitglieder, davon 3000 bis 4000 „aktive“ User. Mindestens 100 von ihnen waren mit der Produktion von Kinderpornos  beschäftigt

https://de.sputniknews.com/panorama/20171008317776370-australine-polizei-kinderporno-webseite/

.

Gruß

TA KI

.

5 Kommentare zu “Australien: Polizei betreibt eine der größten Kinderporno-Seiten

  1. „Kinderporno-Plattform mehr als eine Million registrierte Mitglieder,“
    wieviele davon werden jetzt durch die kriminelle Elite erpresst ?

    Alles AugenWischerei, es geht nie um das Wohl der Kinder

    😦

    NSA GLOBALE PORNOGRAPHEN

    Während man eine Sex-Intrige gegen Assange bis ins Absurde steigerte und die Westmedien in gierigerNSA-LauschLogo Hetzsucht darauf bis heute wahrheitswidrig herumreiten, erwies sich die NSA selbst als Sex-Kriminellen-Organisation globalen Ausmaßes: Denn beim kriminellen Ausspionieren privater Nutzerdaten gehen der NSA auch Nacktaufnahmen der Spionage-Opfer ins Netz. Wer immer private Erotikfotos durchs Internet schickt, lockt NSA-Schnüffler an, die ungehemmten Zugang auch zu seiner Festplatte haben. Auch wer Sex vor einer nicht abgedeckten Webcam hat, wird Freiwild für die bestbezahlte Porno-Firma unseres Planeten, die NSA. Wer die Sex-Intrige der USA gegen Assange kennt, wird kaum Zweifel haben, dass jedwede Sexbilder, derer die US-Geheimdienste habhaft werden, auch zu Zwecken der Sex-Erpressung eingesetzt werden können.

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/04/28/die-nsa-als-sex-kriminellen-organisation-globalen-ausmases/
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/04/27/nsa-yes-we-scan/

  2. EINFACH NUR ZUM KOTZEN – DIESE WELT NEIGT SICH IMMER MEHR RICHTUNG SODOM UND COMORRA………..DIESER VERDUMMUNG UND DAS PSEUDO.ELITÄRE GEHABE VON DIESEN ARSCHLÖCHERN .DIESER GENERATION-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.