Insider der Bundeswehr: Krieg gegen Russland wird vorbereitet?


Insider aus der Bundeswehr berichten: Der Krieg gegen Russland wird vorbereitet: Nato Truppen Kontingente der Bundeswehr werden vorbereitet und sollen dann überstellt werden an die Grenze zu Russland.

Video Quelle: Facebook/Franken Presse

Quelle mit Video: https://politikstube.com/insider-der-bundeswehr-krieg-gegen-russland-wird-vorbereitet/

Gruß an die Erwachten

TA KI

13 Kommentare zu “Insider der Bundeswehr: Krieg gegen Russland wird vorbereitet?

  1. …und wieder sitzen die Kriegstreiber in Übersee! Wie sich die Geschichte doch immer wiederholt. Denen sind wohl unsere geraubten Patente ausgegangen oder wer braucht den Krieg für seine dritte oder vierte Amtszeit??? Der Einzigste der sich an Verträge hält ist nun mal Russland unter Putin!! Ich schwor meinen Fahneneid der NVA auf die DDR und dieser wurde bis Heute nicht aufgehoben… bei den Offizieren sehr wohl! Ich jedenfalls negiere das westliche NATO-Bündnis! Das russische Volk achtet das Deutsche und ich jedenfalls das russische Volk! Diese Einstellung lass ich mir weder von DAS Merkel, der Laien Blümchen-Uschi noch von irgendwelchen Kriegsgegnern (mangels endgültigem Friedensvertrag!!) nehmen!
    Ein Volk wie die Russen kann man nicht erobern! Die NATO-Verbrecher werden genauso kläglich scheitern wie alle nach Napoleon. Nach dem 3. großen Krieg wird es UNS allerdings nicht mehr geben…
    Flüchtlings-Reservetruppen haben DIE ja nun zu Hauf in den Aufstellungsraum „importiert“… und den Traum gegen Russland zu ziehen haben die Brüder seit 1945 nie aufgegeben…
    Ich persönlich habe alle gezahlten Steuern seit dem 18.07.1990 zurückgefordert, da es in der Bundesrepublik der vereinten Deutschland GmbH nun mal keine Steuerpflicht gibt!! laut BVG wird die Steuerpflicht stillschweigen vorausgesetzt????? Bin nicht gewillt diesen Wahnsinn mit zu finanzieren!!
    Abschließend: „Deutschland steht und fällt mit Russland!“ Otto von Bismarck…

    • Das Finanzjudentum hat die ganze Welt erobert – bis auf Rußland, China und einige unbedeutende Staaten. Nun scheint man sich großflächig auf Rußland einzuschießen. Mutige Vorstellung – R. is immerhin Atommacht!
      Nach den gescheiterten Versuchen über Syrien und die Ukraine versucht man jetzt eine neue Methode … bin gespannt, was ihnen noch alles einfällt. Jedenfalls sehen wir, daß sie unermüdlich daran arbeiten.
      China ist wohl eine Nummer zu groß für die Finanzjuden, da werden sie drangehen, wenn sie Rußland erobert haben werden – was die Götter verhüten mögen.

      Lang lebe Putin!

  2. Kaum ein Hubshrauber fliegt mehr, die Luftwaffe ist bis auf kümmrliche Rreste zusammengecshmolzen und gerade mal so viel Panzer gibt es, dasss entlang der rusischen Grenze alle 35 Kilometer einer stationiert weden kann. Zudem ist das Durchhaltevermögen der Soldaten enorm gesunken. Das ist alles nur Panikmache um irgendwelche Aktienkurse nach oben zu treiben-

    • .. ich fürchte, die Aktienanalysten wissen besser als wir, wie es um diese lustige und wenig beeindruckende Gurkentruppe mit schwangerschaftsgerechten Panzersitzen steht … und die Russen würden wohl allenfalls zwei Rekruten abstellen, ein deutsches Angrifflein abzuwehren …
      Eine Frau an der Spitze einer Wehrmacht … was soll da rauskommen … und so kam es ja dann auch!

  3. Nach Super-Satan nur noch die Geschichtsbücher (falls solche noch vorhanden sind)

    Einige wenige dieser „SARMATs“ würden also den gesamten NATO-Aufbau an
    Russlands Westgrenze in wenigen Minuten in die Geschichtsbücher
    verweisen, falls es danach noch Bücher gibt. Die gesamte System-Startzeit der hoch automatisierten „SARMAT“ beläuft sich auf 40 bis 50 Sekunden. Als die Amerikaner, mit großem medialen Getöse, eine deutlich schwächere Version der IBCM in der Planung vorstellten, winkten die Russen lässig ab.
    Bei ihnen war diese Art Waffe längst erprobte Realität geworden. ( Seite 4 )
    **************************************************************************************************
    https://www.goldseiten.de/artikel/317240–Unverwundbares-Amerika-Eine-hoch-gefaehrliche-Illusion.html?seite=1

  4. Die Russen dürften sich wohl totlachen angesichts der maroden deutschen Wehrmacht … insofern ein ernstes Problem für die Russen …

  5. Also ich traue unseren Politikern so einiges zu, aber daß sie so lebensmüde sind und Russland angreifen, das kann ich nicht glauben. Das Material der BW ist veraltet oder kaputt, aber man will sich ja das Nato-Equipment zu eigen machen, insofern dürfte es da keine Probleme geben. Was aber Putin an neuen Waffen hat weiß keiner, das wird hinterher feststehen, wenn die Nato mit Schimpf und Schande davongejagt worden ist. Ich hoffe, daß unsere den Rest Gehirn den sie hoffentlich noch haben einsetzen und das zündeln an der russischen Grenze lassen.

  6. Nach Super-Satan nur noch die Geschichtsbücher
    (falls solche noch vorhanden sind)

    Einige wenige dieser „SARMATs“ würden also den gesamten NATO-Aufbau an Russlands Westgrenze in wenigen Minuten in die Geschichtsbücher verweisen,
    falls es danach noch Bücher gibt. Die gesamte System-Startzeit der hoch automatisierten „SARMAT“ beläuft sich auf 40 bis 50 Sekunden.
    Als die Amerikaner, mit großem medialen Getöse, eine deutlich schwächere Version der IBCM in der Planung vorstellten, winkten die Russen
    lässig ab. Bei ihnen war diese Art Waffe längst erprobte Realität geworden.

    https://www.goldseiten.de/artikel/317240–Unverwundbares-Amerika-Eine-hoch-gefaehrliche-Illusion.html?seite=1
    ————————————————————————————————————————————-
    Über derlei Waffenprogramme habe der russische Präsident bereits gesprochen. Es gehe um die Weiterentwicklung der schweren Rakete „Sarmat“ und
    der U-Wasser-Drohne „Status 6“. „Dieser atomgetriebene Torpedo kann einen nuklearen Sprengkopf vor der US-Küste zünden und damit einen Hyper-Tsunami auslösen.
    Die Rakete kann schwerwiegende geophysische Prozesse auf dem US-Gebiet verursachen“, erinnert der Fachmann.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180417320370023-russlands-waffen-raketenschlag/

  7. Das Pentagon ist über die Entwicklung einer mit einem 100-Megatonnen-Atomsprengkopf bestückten russischen Unterwasserdrohne besorgt……………
    ——————————————————————————————————————————–
    Berechnungen von Experten zufolge kann bei der Detonation des Torpedos in Küstennähe eine bis zu 500 Metern hohe Tsunami-Welle entstehen, die auf einer Entfernung von bis zu 500 Kilometern alles überschwemmen würde. Zudem würden große Territorien radioaktiv verseucht.
    ***************************************************************************************************
    https://de.sputniknews.com/politik/20180115319073795-atomtorpedo-entwicklung-us-aufklaerung/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.