Lisa Fitz: „Wir sind auf einem Narrenschiff“


Den Zeitungen laufen die Leser davon, den Sendern die Zuschauer und den Parteien die Wähler. Warum dies so ist, erzählt Lisa Fitz exklusiv bei SchrangTV-Talk. Weitere Punkte sind: • Erstmalig spricht sie über ihren Skandalsong „Ich sehe was, was du nicht siehst“, weswegen sie vom Mainstream als „wirre Verschwörungstheoretikerin“ dargestellt wurde. • Sie nennt die Namen derer, die ihr aus dem Mainstream in den Rücken gefallen sind. • Die Aufrufzahlen ihres Videos wurden massiv auf Youtube nach unten manipuliert. Was genau dort ablief, erzählt sie in der Sendung. • Die Pläne der Geopolitik: Sollen Nationalstaaten aufgelöst werden? • Weshalb der Intelligenzquotient der Europäer auf 80 reduziert werden soll. • Kriegshetze gegen Russland: Bis zu 1200 US-Militärbasen gegen circa 2-3 russische Militärbasen weltweit. • Was steckt hinter dem „guter Cop, böser Cop“-Spiel von Merkel und Seehofer • Entspricht das Wahlprogramm der AfD dem der CDU von 2002/2003?

.
Gruß an die Denkenden
TA KI

2 Kommentare zu “Lisa Fitz: „Wir sind auf einem Narrenschiff“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.