Damaskus: Syrische Flugabwehr holt Raketen des US-geführten Angriffs vom Himmel


Die USA, Großbritannien und Frankreich haben am frühen Samstagmorgen in Damaskus Luftangriffe gegen mehrere Regierungsziele gestartet. Es soll sich um angebliche Chemiewaffenstandorte gehandelt haben. Rauch steigt aus einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung in Barzeh auf, die nach Angaben der US-Koalition wegen ihrer angeblichen Beteiligung an der Herstellung chemischer und biologischer Waffen ins Visier genommen wurde. Die Aufnahmen zeigen syrische Boden-Luft-Raketen, die auf den Angriff reagieren. Sie sollen einen Großteil der über 100 feindlichen Raketen abgeschossen haben. Das russische Verteidigungsministerium hatte erklärt, dass die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich mehr als 100 Marschflugkörper und Boden-Luft-Raketen auf militärische und zivile Objekte in der Arabischen Republik abgeschossen haben. An der Abwehroperation seien aber keine russischen Truppen beteiligt gewesen. Allerdings konnten nicht alle feindlichen Objekte abgefangen werden. Ein ziviler Wohnkomplex in Barzeh soll getroffen worden sein. Der Angriff ist eine Reaktion auf einen angeblichen Chemiewaffenangriff in Duma letzte Woche. Syrien und Russland haben die Vorwürfe bestritten und sie als „inszeniert“ und „erfunden“ bezeichnet. Ein OPCW-Team ist gestern vor Ort eingetroffen und soll untersuchen, ob ein solcher Angriff tatsächlich stattgefunden hat. Bislang basieren die Vorwürfe lediglich auf Aufnahmen, der regierungsfeindlichen Weißhelme. Eine Gruppe, die vorgibt, Zivilisten in Kriegsgebieten zu retten, dies aber ausschließlich in Extremisten-Gebieten tut, und bereits durch gefälschte Aufnahmen in Verruf geraten ist. Syrien hat alle seine Chemiewaffen-Anlagen bereits vor Jahren zerstört, was auch die OPCW bestätigte.

.
Gruß an die Denkenden
TA KI

5 Kommentare zu “Damaskus: Syrische Flugabwehr holt Raketen des US-geführten Angriffs vom Himmel

  1. FUCK YOU Trump – FUCK YOU May – FUCK YOU Macron – FUCK YOU FERKEL…!!! False Flag Chemical Inside Jobs…the same procedure as every year? Wie dumm muss man sein…?

    Die Kriegstreiber USA-Israel, GB und Frankreich planen eilig und natürlich ohne jeden BEWEIS wieder einmal wegen einem MUTMASSLICHEN „Giftgasanschlag“ an überstürzten und sinnbefreiten Vergeltungsschlägen gegen Syrien…und das Merkel denkt noch über eine Beteiligung nach…und das alles OHNE JEDEN STICHHALTIGEN BEWEIS über eine Beteiligung Assad’s an einem Giftgaseinsatz, der mehr als KONTRAPRODUKTIV für die Regierung Syrien’s kurz vor Kriegsende wäre…so dumm kann doch kein POlitiker sein, nur die, die im Westen am Vergeltungsknopf sitzen!

    Ich könnte laut schreien über so viel Dämlichkeit…wieso lassen wir uns das jeden Tag gefallen und durch angebliche Giftgasanschläge zusehends in einen aufgesetzten Krieg gegen Russland treiben? Diesen ganzen Mist dieser Kriegstreiber in der NATO werden wir ausbaden müssen, denn in Deutschland wird der Russe zuerst einmarschieren…erst um sich Merkel vorzuknöpfen und dann weiter in Richtung Frankreich zu marschieren, um Macron zu …!

    Derweil wird Skripals Tochter nach einem (wir erinnern uns) MUTMASSLICHEN „Giftgasanschlag“ Russlands mit einem absolut TÖDLICHEN NERVENGAS völlig geheilt aus der Klinik entlassen…?

    FÜR WIE BLÖD WOLLT IHR DIE MENSCHEN EIGENTLICH NOCH VERKAUFEN…WARUM GEHEN WIR NICHT ENDLICH AUF DIE STRASSEN UND BRÜLLEN: „LECKT UNS ENDGÜLTIG AM ARSCH, IHR DEGENERIERTEN VOLLIDIOTEN!“ (außer den ewigen 3-Affen-Schlafschafen natürlich, die das alles sooo guuut finden)…?

    Russland zweifelt an Giftgasangriff in Syrien

    In New York ist am Montag der UN-Sicherheitsrat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammengekommen, um über den mutmaßlichen Chemiewaffenangriff in Syrien zu diskutieren. Dabei stellte Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja die Echtheit des Giftgasangriffs in Frage. Rebellen hätten den Angriff lediglich inszeniert.

    Die Berichte aus der von Rebellen kontrollierten Stadt Duma in Ost-Ghouta über einen Angriff seien „fake news“. Nicht ein einziger Bewohner habe bestätigt, dass ein Chemiewaffenangriff stattgefunden habe. Experten der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) sollten umgehend in die Region reisen, um sich ein eigenes Bild von der Lage vor Ort zu machen, sagte Nebensja. Die russischen und syrischen Truppen würden ihnen Zugang zu der Region ermöglichen.

    Den USA und deren Verbündeten Frankreich und Großbritannien warf Nebensja Versagen im Nahen Osten vor. „Was auch immer Sie anfassen, Sie hinterlassen nur Chaos“, sagte Nebensja. Den Regierungen in Washington, Paris und London warf er „Beleidigungen, Erpressung, Sanktionen und flegelhaftes Verhalten“ vor. Russland werde auf unentschuldbare Weise und noch stärker als zu Zeiten des Kalten Krieges bedroht. Die Berichte über den mutmaßlichen Giftgasangriff seien der Versuch des Westens, vom Fall des vergifteten russischen Doppelagenten Sergej Skripal abzulenken.

    Er warnte den Westen vor einer militärischen Reaktion. Bewaffnete Angriffe „unter dem lügnerischen Vorwand, sich gegen Syrien zu richten“, würden „schwere Folgen“ haben, sagte er. „Wir fordern den Westen auf, seine kriegerische Rhetorik zu unterlassen“, fügte Nebensja hinzu. Moskau habe Washington gewarnt, dass es keine Gefährdung russischer Soldaten auf syrischem Boden dulden werde.

    Die USA, Frankreich, Großbritannien und sechs weitere Länder hatten das Treffen verlangt, nachdem bei Angriffen der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Duma nahe Damaskus angeblich Giftgas eingesetzt wurde. Nach Angaben von Aktivisten sollen bei dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz auf die von Rebellen kontrollierte Stadt Duma in Ost-Ghuta am Samstag mehr als 150 Menschen getötet und rund 1000 verletzt worden sein.

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte schon vor dem Treffen Berichte über einen syrischen Angriff mit Chemiewaffen als Provokation bezeichnet. Russische Militärspezialisten seien vor Ort gewesen und hätten keinerlei Spuren von Chlorgas gefunden. Vorwürfe des Westens, Russland decke den syrischen Einsatz von Chemiewaffen gegen Zivilisten, bezeichnete der Minister als antirussische Kampagne…weiterlesen:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/un-sicherheitsrat-russland-zweifelt-an-giftgasangriff-in-syrien/21157170.html

    Am 7. April 2017 feuerte die USA 59 Tomahawk-Marschflugkörper auch Syrien ab als Antwort auf einen angeblichen Giftgasangriff durch die syrische Armee drei Tage zuvor. Am 7. April 2018 hat angeblich die syrische Armee erneut Giftgas eingesetzt, was unmittelbar zu einem Raketenangriff auf eine syrische Militärbasis führte. Die USA wissen angeblich von nichts, es war wohl Israel. Es gibt schon „Zufälle“, oder?

    https://terragermania.com/2018/04/09/sie-haben-es-wieder-getan/

    Mein erster Gedanke zu beiden Vorfällen: „…diesen kriegsgeilen ARSCHLÖCHERN fällt wohl auch nichts Neues mehr ein!“. 🖕🤔🖕

    „Anschlag“ in Münster: 8 Fragen, die wir stellen sollten – Eine erste Analyse des Attentats von Münster, sowie wichtige Fragen und Ansatzpunkte für eine tiefere Recherche: http://brd-schwindel.ru/muenster-8-fragen-die-wir-stellen-sollten/

  2. Ich habe vor einigen Tagen bereits gesagt:

    Sollten westliche Staaten die Bösartigkeit begehen, die armen Syrer weiter zu traktieren und zu überfallen und ihre Lügenmärchen zu erzählen, dann gibts von mir Produktboykott!!!!

    Und seit heute unterstütze ich DAHER die syrischen ABSCHUSS- Maßnahmen mit meinen PERSÖNLICHEN PRODUKT-ABSCHÜSSEN(!) , und zwar indem ich SEIT 1 STUNDE Sachen GANZ konkret in die Mülltonne werfe.

    Es ist erstaunlich, was man findet…

    Die erste Sichtung… es werden in den nächsten Tagen noch umfangreiche Detailsichtungen und Ausmistungen erfolgen, denn ich assoziiere nun JEDES EINZELNE STÜCK mit den Anblick der heuchlerischen britischen Premierministerin, mit dem unglaublich überheblichen Trump und dem gänzlich gewissensfreien Macron,

    .. und ich kann diese Sachen daher UNMÖGLICH mehr verwenden OHNE mich UNWOHL zu fühlen…..

    hat folgendes Ergebnis gebracht:

    Als allererstes wurde von mir ein recht wertvoller, in ENGLAND HERGESTELLTER Winter original Winter BURBERY in die Mülltonne geworfen. Zuvor wurde er mit einigen großen Löchern und Schnitten versorgt, er wurde also fachgerecht abgeschossen, so wie es sich gehört, damit sich nicht irrtümlich ein Penner das wertvolle Stück schnappt und weiterhin Englands nicht mehr vorhandene moralische Qualität bewirbt.

    Dann stellte ich einigermaßen überrascht fest: Die USA findet sich hauptsächlich in der Küche: Boykottierte US Produkte werden wohl sein: ERDNÜSSE, Maiskörner, Mandeln… ich werde sehen..

    Und Frankreich findet sich im Badezimmer. L`Oreal zB fliegt raus.

    Es gibt jetzt VIEL zu tun, aber diese Arbeit werde ich sehr gerne leisten… SEHR GERNE!

    Ich bin froh, daß ich das arme syrische Volk unterstützen kann, indem ich diesem Angriffsgesindel dieses VERHALTEN und diese LÜGEREIEN NICHT MEHR durchgehen lasse.

    Und wenn sich eine FIRMA aus diesen Ländern beschwert und zu mir sagt: „Es ist doch NUR die Regierung gewesen, die das gemacht hat, dann muss ich zur Firma sagen: SORRY, DU bist verantwortlich dafür, wen du wählst. Beweis mir, daß DU ein echter Gegner deiner Regierung bist, dann kauf ich dir wieder was ab, vorher nicht!!“

    WER sich NICHT für das RICHTIGE deklariert, darf nicht mehr profitieren.

    So wird es künftig sein und basta.

  3. Das GIFT mit dem die Skripals vergiftet wuerden, war ein GIFT namens BZ!!
    Das ergab eine Untersuchung eines Schweizers Labors in Spitz am Bodensee.

    Lawrow hat das veröffentlicht. Hergestellt NICHT in Russland.
    https://deutsch.rt.com/international/68400-lawrow-schweizer-labor-sagt-salisbury-gift-kommt-aus-usa/

    Dieses WESTGESINDEL fliegt jetzt sowas von auf.

    Die UNO OPCW Leute winden sich… aber der WESTEN und die Lügenmedien können die Wahrheit der Ergebnise der Untersuchungskommission NICHt mehr runterdrücken.

    Es ist ein Unglaublicher Skandal, was die MAY da mit den Russen ABZIEHT.
    ECHT unglaublich!

    BURBERRY MANTEL in die MÜLLTONNE!!!
    Ich könnte und KANN so ein UR-britisches Symbol nicht mehr tragen….

    geht nicht mehr

    die haben bei mir sowas von ausgeschissen, ich fahr auch ganz sicher nicht in diese Länder, in Frankreich ist es sowieso viel zu gefährlich geworden für normale Bürger… Kriegsrecht..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.