Moskau: Chlor-Container aus Deutschland Rauch-Bomben made in Salisbury in Duma gefunden


Moskau: Chlor-Container aus Deutschland Rauch-Bomben made in Salisbury in Duma gefunden

Symbolbild, Syrer in den Trümmern von Duma, Ost-Ghuta, Syrien, 19. April 2018

Maria Sacharowa, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat soeben mitgeteilt, dass mit Chlor bestückte Container aus Deutschland und Rauchgranaten aus Salisbury in Großbritannien in den kürzlich befreiten Gebieten der syrischen Stadt Duma, Ost-Ghuta, entdeckt wurden.

 

Maria Sacharowa hält in diesem Moment eine Pressekonferenz im russischen Außenministerium ab.

In den befreiten Gebieten von Ost-Ghuta haben syrische Regierungstruppen Container mit Chlor – des Grundstoffs der schrecklichsten Art von chemischen Waffen – aus Deutschland gefunden, sowie Rauchgranaten – bitte beachten Sie insbesondere dies -, die aus dem britischen Salisbury stammen“, so Sacharowa.

 

In Salisbury war der einstige russische Doppelagent Sergej Skripal angeblich mit einem Nervengas vergiftet worden. Die britische Regierung hatte umgehend ohne weitere Beweise Russland für die Tat verantwortlich gemacht.

 

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Moskau: Chlor-Container aus Deutschland Rauch-Bomben made in Salisbury in Duma gefunden

  1. Salisbury, Skripal Parkbank, Porton Down= offizielles britisches Chemiewaffenlabor und als drittes: die in Syrien gefundenen Rauchbomben
    alles in ein- und derselben Gegend in England.
    Sieh da.

    Weiteres Material also gefunden bei den „Rebellen“? –> Vor einigen Wochen wurden schon 2 Chemie LABORE in Ghouta ausgehoben.

    Aber strafweise raketenbeschossen wird natürlich der Assad, sowieso klar.

    WAS wird man westseitig behaupten?
    „Das waren die Waffen des ASSAD! Die BRITEN haben sicher dem ASSAD die Granaten geliefert, nein falsch: der BÖSE ASSAD hat die Granaten den Briten gestohlen, natürlich GESTOHLEN!“ Das wird die May behaupten, wetten?

    Niemals(!) wird man in London zugeben, daß BRITISCHE OFFIZIERE in Ostghouta (=Duma) die dortigen muslimischen Terroristen-Rebellen kommandiert haben! Sind von den Syrern verhaftet worden, werden mE aber nicht den Medien vorgeführt, weil sowas gegen gewisse Konventionen verstößt.

  2. Salisbury/ Skripal:
    Jetzt stellte sich raus, daß die OPCW 3 Proben gemacht hat, und sie hat absichtlich eine davon zusätzlich noch mit was anderem, nämlich BZ, vergiftet, damit man quasi in der Schweiz anonymisiert arbeitet und man als Auftraggeber überprüfbare Gegenproben hat.

    Okay, klingt logisch, wird schon stimmen was der OPCW Chef mit den vielen Ü im Namen, sagt. Also existiert dieser Beweis nicht, und der Lawrow hat sich eben geirrt. Würde man UNO Berichte offener und weniger geheimnisträgerisch verklausuliert schreiben, dann gäbs solche Irrtümer nicht. Offen bleibt trotzdem, was es heisst. „Vorläufersubstanz von BZ“ wurde gefunden. Also könnte es trotzdem ein Halbbeweis sein oder ein ungeklärter Umstand, der die nächsten hundert russischen Fragen aufwirft, die die Briten natürlich NICHT beantworten.

    Mich hat es gewundert, wieso die Briten bei der OPCW eine Blut-PROBE von der Julia abliefern, wo zugleich Novitschok UND BZ drinnen sein soll. Wenn, dann hätten die James Bonds sa.udämlich sein müssen.

    Natürlich wird man, WENN man schon fälscht, klüger fälschen, und man hatte die Skripal Tochter+Vater ja lange genug für sich ALLEINE–> und man hat Proben erst nach DRUCK der Russen, als sich eine offizielle Nachforschung GAR nicht mehr vermeiden ließ,–> also nach WOCHEN(!) genommen —>

    und da hatte sich der „wahre Grund des Skripal knock outs“ schon lange verflüchtigt. Und jemand schüttete mE in die Probe Novitschok rein und lieferte es an die OPCW ab.

    Denn Novitschok war dort in einer erstaunlich hohen Konzentration drinnen, es müßte eigentlich im Körper mehr abgebaut worden sein, wenn der Blut-Entnahmezeitpunkt, den die Briten angaben, stimmt. Ansonsten wäre die rück-errechenbare Gift- Konzentration zum Anschlagszeitpunkt von extremer Horrorwirkung gewesen und sie müßten sofort tot gewesen ein.

    Es genügt im Grunde zur Beweisführung, daß im ORIGINALGIFT höchstwahrscheinlich überhaupt KEIN Novitschok drinnen gewesen ist, daß die Tochter Julia überhaupt(!) und so schnell genesen ist. Und der Vater auch, und erst seit die Russen sagen: „Seltsam: diese schnelle Genesung“ ist der Vater plötzlich wieder krank. Auch darf die Verwandte Viktoria die beiden nicht besuchen, kein Einreisevisum nach England: sieh da. WARUM denn nicht? Ist der Papa etwa nicht mehr krank? Könnten die beiden der Viktoria Symptome beschreiben, die die Briten aufklatschen und was die Identifizierung des tatsächlich eingesetzten GIFTES ermöglicht? Könnten sie der Viktoria aktuelle BLUTPROBEN von sich mitgeben? etc.

    Novitschok ist außerdem sehr schwer einsetzbar. Es sagte obendrein ein MITENTWICKLER über das Gift: Novitschok ist nicht ausreichend feuchtebeständig, wer es an einem regnerischen feuchten Tag, und das war der Anschlagstag einsetzen will, muß nicht ganz bei Trost sein…

    Es gibt auch ohne diesen BZ Direkt-Nachweis ( der also keiner ist) also noch genügend andere HOCHBEDENKLICHE INDIZIEN, die auf ein britisches (!) Geheimdienstfake hinweisen.

    Auf einen MI6 James BOND Rohrkrepierer. Wahrscheinlich im Auftrag von Leuten die die WIRTSCHAFTS-Sanktionen gegen die Russen wollten. Und SOFORT bekommen haben!!

    Skripal war also eine ACTION zur Förderung des WEST-UMSATZES.

    ES MUSS den BRITISCHEN AKTIENPORTFOLIO- LEUTEN schon EXTREM schlecht gehen, wenn die „echten UMSÄTZE“ nicht(!) mehr gelingen und man MIT GEHEIMDIENSTTRICKS und Sanktionsgesetzen die ausländische Wirtschaftskonkurrenz ausschalten muß!

    Sowas wird mE wohl auch bei VW dahinterstecken. Bei den AIRBUS SERIEN-Stink-Anschlägen sowieso.

    Die BRITEN sind UNKOOPERATIV ohne Ende und man fragt sich: WARUM dieses Versteckspiel seit über einem Monat? Warum denn hetzen und bomben statt vorher(!) OFFEN alles UNTERSUCHEN lassen?

    WAS verbergen sie denn?
    Aus diesem SKRIPAL Lügengemüse kommen der Johnson und die May nicht mehr raus.
    Und aus dem syrischen Chemie Lügenhaufen sowieso nicht mehr.

    ES muss der britischen-US HOCHFINANZ schon SEHR DRECKIG gehen!!
    Und ihre Sklaven können nur noch peinlich rummurksen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.