Sind Süßstoffe schädlich und machen dick?


Kalorienfreie Süßstoffe machen nicht zwingend schlank und können sogar schädlich sein. Das haben Forscher herausgefunden.

US-Forscher haben in Tierversuchen neue Hinweise darauf erhalten, warum kalorienfreie Süßstoffe nicht zwingend schlank machen und sogar schädlich sein können.

Bei Ratten und in Zellversuchen fanden sie heraus, dass sich nach dem Genuss bestimmter Süßstoffe der Stoffwechsel ungünstig verändert und ebenfalls die Auskleidung der Blutgefäße. Allerdings untersuchten Brian Hoffmann (Medical College of Wisconsin) und Kollegen nur Aspartam und Acesulfam.

Die Forscher präsentierten ihre Ergebnisse am Sonntag auf einer Fachkonferenz in San Diego. „Obwohl wir diese kalorienfreien Süßstoffe jeden Tag verwenden, haben Fettleibigkeit und Diabetes drastisch zugenommen“, beschreibt Hoffmann die Situation in den USA.

In einem Teil der Studie fütterten die Forscher eine Gruppe Ratten mit Zucker, eine andere mit Süßstoffen. Nach drei Wochen sahen sie im Blut der zwei Gruppen bedeutende Unterschiede bei bestimmten Typen von Fetten und Aminosäuren – Hinweise darauf, dass die Tiere Fette unterschiedlich verarbeiteten. Auch sammelte sich Acesulfam im Blut an.

Dies könne die Zellen schädigen, die die Blutgefäße auskleiden, berichten die Forscher allerdings nur mit Verweis auf Laborversuche mit Zellen.

Der Körper habe die Fähigkeit, Zucker im moderaten Ausmaß zu verarbeiten, folgert Hoffmann. Jedoch: „Wenn diese Maschine auf lange Zeit überbelastet wird, bricht sie zusammen.“ Wer stattdessen auf Kalorien-freie Süßstoffe setze, nehme wiederum Veränderungen im Fett- und Energiestoffwechsel in Kauf.

Der Mediziner Stefan Kabisch (Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam) betont jedoch, dass die Tierstudie noch viele Fragen offen lasse – und ihre Ergebnisse keineswegs direkt auf Menschen zu übertragen seien.

Auch dass nur zwei Süßstoffe getestet wurden, schränke die Aussagekraft ein. So seien Sucralose, Stevia, Saccharin ebenfalls weit gebräuchlich „und unterscheiden sich von den zwei untersuchten Substanzen in vielerlei Hinsicht“.

Hinweise, dass Süßstoffe nicht automatisch beim Abnehmen helfen oder sogar schädlich sein können, hätten bereits andere Studien erbracht. Die neue Arbeit erweitere dieses immer noch nicht vollständige Bild jedoch. „Einheitlich ist der bisherige Wissensstand nicht.“

Neben Stoffwechselmechanismen könnte auch das Essverhalten bewirken, dass man trotz Zuckerverzicht zunimmt: „Was man an Kalorien mit Süßstoffen spart, legt man – bewusst oder unbewusst – mit anderen Nahrungsmitteln wieder zu.“ Gegenwärtig könnten Süßstoffe weiterhin verwendet werden, die Empfehlungen zur jeweiligen täglichen Höchstdosis sollten aber beachtet werden.

Bisher warnen auch die Forscher in den USA nicht vor moderaten Süßstoffkonsum. Es gibt aber auch keine offizielle Empfehlung, sie zum Abnehmen oder zum Zuckersparen auf Dauer einzusetzen.

Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ergänzt: „Statt Zucker durch Süßstoffe zu ersetzen, rät die DGE die Ernährung grundsätzlich auf „weniger süß“ umzustellen.“

Nach Angaben der Europäischen Lebensmittelbehörde (Efsa) werden die Auswirkungen von Aspartam seit mehr als 30 Jahren in Versuchen mit Tieren und Menschen untersucht. Aspartam und seine Abbauprodukte seien demnach in den derzeitigen aufgenommenen Mengen für den menschlichen Verzehr unbedenklich. Auch Acesulfam ist seit Jahren in der EU zugelassen. (dpa)

Quelle: https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/sind-suessstoffe-schaedlich-und-machen-dick-a2407659.html

Gruß an die Wissenden

TA KI

Werbeanzeigen

9 Kommentare zu “Sind Süßstoffe schädlich und machen dick?

  1. Laborversuche mit Zellen … beweisen auch, dass Rasierschaum Krebs heilt. Aspartam besteht aus 2 Eiweissen. Auch wenn die Zuckerlobby fleißig Horrorgeschichten streut. Zucker ist der Killer. Noch schlimmer … Glukosesirup aus Genmais.

    • Zucker zB althergebracht aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr oder aus Birken etc. ist gut(!) und nicht schädlich.
      Das kann man ohne weiteres essen. Nur eben nicht zuviel, immer alles mit Maß.

      Und jeder ISST, was bei ihm zu Hause(!) wächst und man liefert nicht quer über die ganze Welt.

      WENN wir hier Zucker aus Zuckerrohr essen sollten, dann hätte der liebe Gott auch bei uns Zuckerrohr hingetan.
      Hat er aber nicht.
      Er hat FÜR uns RÜBEN hingetan.

      Also sind die RÜBEN für UNS Nordische und das Zuckerohr ist für die Südlichen Menschen.

      Ich finde das zur Gänze logisch.

      Aber der Satansgeist verwirrt diese LEBENS-Selbstverständlichkeiten so perfekt, daß viele GUTmenschen ernstlich glauben, „man müsse HIER das essen, was ANDERSWO wächst!!“

      • .. und wie tricky der Satansgeist arbeitet, sieht man an deinen Argumenten, liebe Inge:

        Du sagst also, wenn ich dich recht verstehe, wir sollen DAS essen, was der LIEBE GOTT für uns GAR nicht HINGETAN hat.
        Das wäre zB das Kunst-Aspartam.

        Wie kommst du da drauf?
        Denkst du
        a.) im Paradies war alles perfekt, –> dann ist NUR das richtig, was der liebe Gott erschaffen hat

        oder meinst du,
        b.) der moderne Mensch ERSCHAFFT sich JETZT das Paradies —> dann müßte man „an sich“ ALLE neue Kunsterfindungen, nicht nur Aspartam, sondern auch Glukosesirup aus Genmais mögen.

        WARUM machst du diese Abgrenzung zwischen künstlichem –> und künstlichem?
        Warum nicht eine- wie ich- zwischen ECHT gottgegebenem –> und künstlichem?

        Also ICH sehe nicht, daß jetzt das Paradies Punkt b.) daherkommt, dafür gibts viel zuviele Kranke und Depressive. Ich sehe eher wie das Paradies a. ) immer kaputter wird.

  2. Man soll NUR ALTE seit jeher von der Menschheit angebaute und gegessene Sachen essen!!
    Damit entfallen mE extreme Pflanzen/Gemüse/Obst/Tier/ Neuzüchtungen und ALLE künstlichen LABOR Stoffe sowieso.

    SÜSS-STOFF ist außerdem mE ein Transportvehikel von Dreck ins Hirn rauf, ähnlich wie das Glutamat.

    Die Autobahn ins Hirn ist also das Blut, der Süßstoff/Glutamat ist der LKW, das Aluminium/Fluor/ Chlor ist die LKW Ladung. Das Handy/ WLAN Strahlung macht die Hirnschutz-Blut-Mautschranke auf!!

    Damit ist erklärt, wie es zur allgemeinen Verblödung, zu Willenlosigkeit (=Fluor), materialistisches Denken (=Chlor), zu Alzheimer (= Aluminium im Hirn) und zu AUTISMUS (Dreckimpfen) kommt.

    AUTISMUS/ Maschinendenken/ Roboterdenken/ null soziale Kompetenz/null Einfühlungsvermögen= entsteht ua durch ZU FRÜHE und zu starke VERHÄRTUNG der anfangs sehr weichen Gehirnpyramidchen ua durch GIFTstoffe (IMPFEN) und zu frühes LERN-Indoktrinieren(!) der Kinder(!!).

    Es ist so, daß die HIRN-Pyramidchen anfangs noch sehr weich und leicht beschreibbar sind, (daher sind die Kleinen auch wie Genies) MAN DARF diese Aufnahmefähigkeit aber keinesfalls(!!) zum EINPRÄGEN von materiellem WISSEN nutzen(!!), sondern SOLL in dieser Phase bis 5,6 Jahre NUR das GEFÜHLSLEBEN des Kindes fördern, also Emotion/ soziale Wahrnehmung fördern, sonst bekommt man ein MATERIELLES halbautistisches KIND, was SPÄTER keine menschlichen Gefühle mehr aufbauen kann!!

    Das was Jesus Christus erklärt, ist heute unbekannt und EXTREM wichtig!

    Durch die FRÜHE Indoktrinierung ( zB Kindergartenzwang) züchten wir also emotional gestörte Kinder!!!

    PS: Es ist von mir ungeprüft, ob der Irlmaier eine echte Schauung ist.. ( es MUSS KEINESFALLS so kommen, das ist fix) ABER…

    —-> aber wenn dieser sagt:

    „Vor kleinen TEUFELN, die sie KINDER nennen, wird es wimmeln“.—> da hat der Mann RECHT.

    EXAKT DAS DROHT uns!

    Nach den Diktaten und den Erklärungen des Jesus Christus, wird tatsächlich die heutige ZU FRÜHE- rein materiell wissens-ausgerichtete Hirn- Kindergarten-INDOKTRINATION die KINDER zu kleinen A-SOZIALEN gefühlsrohen TEUFELN machen. Und man kann diese ihre zu frühe HIRN-Pyramidchen-PRÄGUNG NICHT MEHR ÄNDERN!!

    Man kann die Pyramidchen nachträglich nicht mehr WEICHER machen!! Geht nicht, keine Reparatur möglich!

    Je weniger mütterliche EMOTION und je mehr WISSENS-REINSTOPFEN also ein Kind bekommt–> umso mehr Hirnpyramidchenverhärtung!!!

    Wir müssen jetzt mit kleinen Teufeln in rauhen Mengen rechnen!

    Und zwar mit UN-ERZIEHBAREN! Dieses Problem ist LEIDER nicht mehr ÄNDERBAR! Ich habe nachgeschaut obs eine HIRN-Reparatur gibt: GIBTS nicht!!
    Das wird sehr hart werden.
    Wir habe heute schon viele kleinkriminelle Kinder, denen man nicht mehr Herr wird..
    … eine große Herausforderung.

    • .. wenn nun heute überforderte Jugendämter emotional gänzlich verwahrloste Kinder „steuern und umerziehen “ sollen —>dann GEHT das gar nicht!

      Wenn die Polizei durch „angepasstes Soziales Blabla und Freundlichsein“ die Kinderkriminalität ändern soll–> geht das gar nicht!

      Wenn die SCHULEN die emotionale Verrohung beseitigen sollen, INDEM man arme LEHRER mit psychologischen SCHULUNGEN terrorisiert und zu ihnen frech sagt: „IHR seid nur unfähig, macht es besser!“ —> geht das gar nicht!

      Wenn man Sinne der NWO Inklusion(!), also der UNO Agenda 2030, die ein völliger IRRWITZ ist!! alle zu einem bestimmten “ alle sind gleich- Quasselstuben“ Verhalten zwingen will —> dann funktioniert das nicht, sondern bringt das GEGENTEIL: Es ist bereits eine anti-göttliche satanistische Idee.

      Und wenn tausend NWO Psychologen nachhaltig IHR ERBÄRMLICHES HIRNGEWÄSCH rauf und runterbeten und sie in Wahrheit überhaupt keine Ahnung haben, von was sie reden—>

      —> was soll man dann tun?

      Tja–> es wäre gut, würde man beim ECHTEN Jesus Christus nachlesen WIE DIESE ERDE FUNKTIONIERT. Und bei sich zu Hause alles beherzigen, damit man selber vor den brutalen Folgen verschont bleibt. Es wurde alles beschrieben. Alles fixfertig da. ICH hab ALLES nur von dort. Ich wußte es vorher auch nicht, ich ahnte nicht mal, wo es wirklich hakt.

      Man kann nur sagen:

      Hoffentlich werden der Vatikan+ prot., evangel. Amtskirchen bald entsorgt(!), die Amtskirchen bringen mit ihrem HALBWISSEN und ihrer ÜBERHEBLICHKEIT und absurder Gutmenscherei die DENKENDEN Menschen eher GEGEN die wahre Lehre des Jesus Christus auf(!),

      bzw. SIE VERSTECKEN und verheimlichen die Tatsache, daß es seit 150 Jahren (!) eine NEUOFFENBARUNG des gesamten Neuen Testaments plus Zusatzerklärungen gibt, diktiert dem Lorber und dem Mayerhofer, an die 10.000 Seiten, ua. das „große Evangelium des Johannes“, die ganze 3 jährige Lehrzeit des Jesus Christus, Tag für Tag.

      Man kann nur hoffen und beten: Die Apokalyse Hirnreinigung soll mE möglichst schnell voranschreiten, sonst werden zu viele Kinder unwiederbringlich ruiniert!!

  3. Aspartam beschädigt die innersekretorischen Drüsen im Gehirn. Steuerungselemente werden lahm gelegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.