Die Geschichte unseres Kalenders – Prof. Dieter B. Herrmann


Ist der Gregorianische Kalender ein diabolische Machwerk? Das Wort diabolisch bedeutet etwas durcheinander bringen, die Dinge in Unordnung bringen, was auch teuflisch sein kann“.

Wer sich unsere Chronologie ruht auf zwei Säulen: den himmelsmechanisch definierbaren, überlieferten astronomischen Ereignissen einerseits und den von den verschiedenen Völkern in verschiedenen Zeiten. Warum die Zahl 13 eine grosse Rolle spielt ! Warum die Zahl 28 eine grosse Rolle spielt ! Geheimgesellschaften, Vatikan, Illuminaten manipulieren uns jeden Tag. Wach auf !

Quelle

.

Gruß an die Zeitlosen

.

.

.

TA KI

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Die Geschichte unseres Kalenders – Prof. Dieter B. Herrmann

  1. Die Wortwahl „verschwundene“ Jahrhunderte ist irreführend. Man MUSS die BEGRIFFE viel genauer ordnen, sonst kommt man durcheinander!

    Es ist mE unmöglich, daß man erst in den Klöstern um 14-/1500 rum, wo man erwiesen massiv Dokumente fälschte, quasi „zwei Jahrhunderte ( um 600-800) weggestrichen“ hat- also 2 tatsächlich stattgefunden habende 2 Jahrhunderte verschwinden ließ, zB weil die GERMANEN in dieser Zeit ein Weltreich hatten oder so ( was klammheimlich in Wahrheit mE hinter diesen Fragen dahintersteckt) Sowas funktionierte mE nicht.

    Ich unterscheide im Kopf -begrifflich versimpelt- so:
    Es gibt 2 Abläufe: 1.) einen Tat (Handlungs-) ablauf und einen 2.) Zeitablauf

    Normalerweise passieren Tatablauf und Zeitablauf parallel und dauern gleich lang.

    Ich setze nun voraus, daß die menschliche Kulturgeschichte sich systematisch gleichmäßig plätschernd- langsam- entwickelt hat und daß keine künstlichen Sprünge oder Impakts passiert sind.

    Das heisst die Flöten-Holzstücke, auf denen man spielte, wurden langsam weiterentwickelt, das know how wuchs an, Löcher wurden zB besser oder anders gebohrt, die Kompositionstechnik veränderte sich, der Musikgeschmack entwickelte sich weiter… und nach 200 Jahren war ein merklicher Unterschied zu früher zu spüren und zu hören.

    Habe ich zB NUR einen Tatablauf und keinen Zeitablauf, ( = ist „es“ also geschehen, und ich entsorge nur die Zeit) DANN SPÜR ICH EINEN UNNATÜRLICHEN SPRUNG in zu kurzer Zeit:

    Ich müßte dann also folgendes in der Kulturgeschichte (bei Funden, Ausgrabungen) beobachten:
    1. Vergleichspunkt Start
    2.) Situation nach 200 Jahren
    Nach 200 Jahren muss ich einen extrem auffallenen Kultursprung feststellen.
    Denn es sind real ja 200 Jahre vergangen und diese Kultur-Veränderung ist REAL, also wirklich, passiert, das merke und HÖRE ich ja, diesen REALEN FORTSCHRITT kann(!) ich nicht verschwinden lassen.

    Abgesehen von Kammeiers Argumenten- und seine Untersuchungen widersprechen dem oben Gesagten durchaus nicht, im Gegenteil …

    wird in MUSIK-Forschungen etwas SEHR wichtiges, in meinen Augen das ENTSCHEIDENDE gesagt:

    Musikforscher haben gesagt: Es „ist ihnen so“ als hätte die Kompositionswissenschaft quasi gestoppt, und ist erst 200 Jahre später weitergegangen, es gab also sowas wie einen kulturellen „Dornröschenschlaf.“

    —-> Und DAS ist das GEGENTEIL vom „Tatablauf verschwinden“ lassen!! DAS GEGENTEIL einem Sprung!

    —-> Das ist der BEWEIS von ( LEER-) ZEIT HINZUDICHTEN!!!! (= es fand gar keine Weiterentwicklung in den 200 Jahren statt)

    Ich glaube, daß man sehr wohl manipulierte,

    denn die durchgehende jüdische Zeitrechnung ist deutlich KÜRZER als die christliche.
    Der jüdische Kalender, gerechnet ab Adam, steht bei 5778.
    Nehm ich Jakob Lorber Diktate: Neuoffenbarung des großen Evangelium des Johannes, dann rechne ich: Christus ist geboren 4151 nach Adam + 2018, dann stehen wir im Gesamtjahr 6168.

    Verglichen mit den Lorber Eckdaten stimmt also mE tatsächlich was nicht. Es waren zwar die Jahre vor Christus KÜRZER als die christlichen nach Christus, die Juden konnten sich auch bei den Prophetenaltern etwas verrechnet haben.. aber das macht niemals so viel aus! Es bleibt:

    Die Christen haben EINDEUTIG ZUVIEL Jahre!

    Ich glaube(!), das ist eine rein persönliche Vermutung, steht so nirgends, es lief so:

    Es gibt irgendwo im Netz,… leider leider finde ich es nicht mehr, es war bei astronomischen Annäherungsrechnungen, eine historische Plan-Darstellung der ersten(!) beiden Jahrhunderte n. Chr., man zeichnete dort die beiden Jahrhunderte auf einer x/y Achse ein, quasi: x Achse= Zeitfaktor, y-Achse= Bedeutungsfaktor
    Die Dauer ( x-Achse) und Bedeutung ( y-Achse) von Reichen, Kriegszeitpunkten ( hoher Bedeutungs-Ausschlag auf der y Achse), besondere Eigenschaften, besondere sonstige Ereignisse und man sah:

    Die Geschichte des 2. Jahrhunderts n.Chr. ist wie eine 1:1 Kopie der Geschichte des 1. Jahrhunderts.
    Gleiche Reiche, gleiche Dauer, gleiche oder ähnliche Orte, gleiche Kriegszeitpunkte zwischen denselben Reichen, nur andere Herrscher-Namen. Nur leichte Veränderungen.

    Ich denke: Man hat die betrügerisch EINGEFÜGTE LEER -ZEIT also 1.) mit Verdopplung von Ereignissen aufgefüllt. Und konnte damit zB die entscheidenden Konzile datumsmäßig etwas nach hinten verschieben und konnte so urchristliche Streitigkeiten ausblenden.

    Was heute nicht bekannt ist:
    Man hat die ersten Jahrhunderte n.Chr GEWALTIG über die LEHRE und ihre NUTZUNG gestritten, jeder erfand ein eigenes Evangelium, viele dichteten sich aus ein paar Brocken Info selbst eines und verkauften das dann, es war ein Monstergeschäft.(!!) Das weiß man heute nicht(!). Man „tut“ heute so, als gäbe es NUR 1 Variante, die Christenlehre von West-Rom. Diese Romlehre wurde aber erst ca 500 nChr durch Augustinus fixiert!

    Es gab 325 nChr am Konzil zu Nicäa ( heutiges IZNIK Türkei) 2 große Gruppen: die Arianer ( Jesus= nur Prophet) und die Anhänger des Athanasius (Jesus= Gott) , letztere siegten.

    Der ISLAM ist nur (!) eine ZUSAMMENFASSUNG des christlichen Arianismus(!!) und Strömungen des Judentums!

    DAS WEISS man heute nicht! Das wird in unseren Schulen unterschlagen.

    Es wird „so getan“ als ob der Islam „ganz was anderes“ wäre als die Christenlehre!! IST ER NICHT! ( Diese Frauen-Kleidermode beruht in Wahrheit nur auf einer ur“komischen“ Auslegung eines Gebotes durch die türkische Philosophie, vielleicht dazu mal anderswo, wenns interessiert)

    Weiters gabs damals eine BREITES Übergreifen des Arianismus auf die Germanen: Wulfilabibel.

    Ich denke: Der FälschungsPLAN (Zeit einfügen) wurde gefasst:

    ca UM die KREUZZÜGE rum, also ab 1000 nChr., als der Islam gefährlich wurde und zB die Tempelritter zurückkamen, denn diese brachten mE auch ANDERE Varianten der Christenlehre aus NAHOST mit. Die Templer waren teils papsthörig (=City), die anderen, zB de Molay wurden papstseitig verfolgt (Franzosentempler, später geflohen nach Schottland, ich vermute es waren Katharische Reste dabei ) ( Dieses Maria-Magdalena Ehegattin Südfrankreich Jesus-Kinder Märchen kommt zB dieser Ecke, aber egal, das führt hier zu weit)

    Ich glaube man hat mit dieser Methode DER LEER-ZEIT-EINFÜGUNG(!!),

    die man mit 1.) Verdoppelungen/ Unterschlagungen aus Jhdt 1 + 2 und mit 2.) „JAHREN der VÖLKERWANDERUNG“ auffüllte
    a.) DEM Islam ABSICHTLICH einen PLATZ am Katzentisch der Geschichte und
    b.) dem GERMANISCHEN ARIANISCHEN Christentum eine geistige Loslösung von Nahost und von Jesus Christus zugewiesen! Heute denkt jeder beim Schlagwort Germanen an Heiden, diese päpstliche Hirnwäsche für die Germanen ist also originell und höchst erfolgreich gewesen. Very tricky. Kammeier sucht die Altgermanen-Heiden und nicht den germanischen Arianismus.

    DENN WÄREN der Islam und das arianische Christentum echte ORIGINÄRE Spaltungsergebnisse(!) im URCHRISTENTUM
    —> dann wären sie quasi gleichwertige BRÜDER des römischen Christentums,

    entstanden beide aber viel später: dann sind sie nur unbedeutende Randfiguren der Geschichte, und der Islam ist „NUR“ eine spätere „lokale Sekte“, die keinen interessiert.

    Diese ZEIT-HINZUFÜGUNGEN und UMDATIERUNGEN fanden daher mE WAHRSCHEINLICH zeitgleich mit den Kreuzzügen, also um 1100 und nicht wie geschätzt 1500 statt, — und sie waren mE SOWAS wie die eine damalige HIRN-Geschichts-WÄSCHE als Begleitmusik zu den realen KRIEGEN gegen Jerusalems Moslemherrscher.

    PS: Es gibt weitere Indizien, sehr praktische Gründe für meine obige zeitliche Einordnung von Fälschungszeitpunkt (=also ZEITPUNKT des WILLEN-ENTSCHLUSSES des Täters), gefälschte Zeiträume, FälschungsTAThandlung durch Einfügen von luftleeren Zeiträumen und Unterschlagungen bzw. Verdoppelungen zur Auffüllung der eingefügten LEERzeiten:

    Der Islam hat eine durchgehende paralle Zeitrechnung, also laufen alle Daten/ Ereignisfixierungen ab 622n Chr. parallel. Es kann also ab 622 KEIN WESTPAPST eigenmächtig gesagt haben: Dieses Großereignis war zB um 900 oder um 1200, denn der Islam zählt gänzlich unabhängig sein eigenes Islam-Datum mit. Sobald man also im Christenkalender ein Islam- Start Datum fixiert hat, müssen alle späteren WELT-Ereignisdaten, rechnet man sie in die jeweils andere Zeitrechnung um, immer übereinstimmen. Einseitig kann man nichts mehr ändern, sowas fällt auf!!

    WENN man romseitig fälschte, KONNTE man ohne jedes Aufdeckungsrisiko mE NUR Räume, die VOR 622 n Chr. liegen, eingefügt haben.

    Es fand mE also statt: ZEITBLÄHUNG ( von allerMINDESTENS 150 Jahren) geschickt verteilt IN DEN ZEITRÄUMEN 1 nChr bis 622 nChr..

    Zur Eingangs-Wortwahl: Wenn man nun sagt:
    Es sind Jahrhunderte „verschwunden“, dann muss man genauer sein: Die Jahrhunderte finde ich wohl, datumsmäßig, aber ich finde keine Inhalte, nichts was „darin“ passiert sein soll, ich finde also die dazugehörigen Taten nicht!

    Und so ein EFFEKT kann eintreten, indem ich entweder TATEN Streiche oder(!!) ZEITEN hinzudichte.

    Die meisten meinen, es wurden Taten gestrichen, ich meine: Es wurden Luft-Zeiten dazugedichtet.

    Die LUFT Idee ist nicht neu. Und sehr simpel: LUFT zeit, LUFT geld….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.