Russlands Siegesparade enthüllt: KGB-Agent Putins Reich ist wieder Sowjetrussland: Nürnberg Rallyes des 3. Reichs nochmals. Netanyahu neben König der Juden Putin


Wer auch immer dachte, dass der Erzkommunist Michail Gorbatschow den Kommunismus nur so auf den Müllhaufen schmiss, als er die Sowjetunion auflöste, irrt sich gewaltig.
Er tat dies 1991, weil er bei einem Treffen in Moskau 1989 mit seinen kommunistischen Illuminati-Meistern, David Rockefeller, Henry Kissinger und Valéry Giscard d’Éstaing, dazu aufgefordert wurde. Keine Kredite mehr! Es war klar, dass die Sowjetunion so unpopulär war, dass sie ihr  gemeinsames Ziel nicht durchsetzen konnte: Den Eine-Welt-Kommunismus. Sie gaben also vor, die Sowjetunion sei tot – obwohl Sowjetrussland weiterlebte – oder mindestens später wiederbelebt wurde.

KGB-Agent Wladimir Putin am Siegesparade-Tag 9. Mai 2018 zeigte deutlich, wer er ist: Der Erbe der Sowjetunion. Er wurde zuvor aufgefordert ein, weiterer Stalin zu werden.

Dieses Video zeigt Szenen militärischer Disziplin und Robotisierung, die nur in einem totalitären Staat zu sehen sind: Massenshow, um die Massen zu beeindrucken – und die Welt zu warnen!
Beachten Sie an der Mauer des Kremls: Das Emblem der Sowjetunion,
den Hammer und die Sichel

Russlands Hymne blieb die der Sowjetunion durch Putins Entscheidung.
Hinten das umgekehrte Pentagramm, das Baphomet / Satan-Symbol.

Beachten Sie auch den Hammer und die Sichel auf der roten Flagge des Panzers, der die Tankkolonne führt.

 

Der KGB-Agent Putin wurde neben den britischen MI6-Geheimdienstagenten ausgebildet!! Alle waren Royal Arch Freimurer. 1993 salbte ein weiterer Agent unter John Scarletts (Eggmans) Ausbildung (siehe Blog “John Scarlett”   seiner Schüler) – angeblich Putin als den Antichristen der Illuminaten (siehe 9 Febr. 2007 um 1:57 Uhr) ). Daraufhin schoss Putins Karriere sprunghaft in die Höhe,  und im Jahr 2000 wurde er de facto lebenslänglich Russlands Präsident – auch unterstützt von seinen vielen jüdischen Oligarchenfreunden – die ihn zu einem der reichsten Menschen  der Welt gemacht haben, der auf Kosten der armen Russen, die ihn meist verehren, in Luxus lebt.

Putin ist aller Wahrscheinlichkeit nach  Jude  – mit der  Weltuntergangssekte  Chabad Lubavitch eng befreundet – wie auch  Trump, sein Bruder in der Freimaurerei  – wie auch seine Tochter und Schwiegersohn.

Im Jahr 2014 besuchte der Sanhedrin von Jerusalem Putin und sprach ihn mit der alten Formel an, die im Altertum einen Mann zum König der Juden machte – was Putin zum König der Juden macht.

Putins Liebe zu Juden wird in Israel gelobt. Am Tag der Parade besuchte Israels Ministerpräsident, Netanjahu, Putin und nahm auf der Ehrentribüne Platz bei Putin ein. Zero Hedge glaubt, dass Netanyahu Putins Segen erhalten habe, Putins engen Verbündeten in Syrien, den Iran, zu bombardieren – was Netanyahu sofort getan hat.

 Bemerken Sie Netanyahu Sputnik 10 May 2018

 

Bemerken Sie Netanyahu hinter Putin

 Um sein Ziel und das seines Mentors, Alexander Dugin, zu erreichen: Eurasien von Lissabon bis nach Wladiwostok, braucht Putin eine starke Armee von Robotersoldaten.
Nach der russischen Siegesparade am 9. Mai hat Putin seine Armee auf dieselbe Stufe gestellt wie Adolf Hitler! Vergleichen Sie selbst in der folgenden Reihe von Fotos.

 DIE MENSCHLICHE ROBOTERARMEE DES DIKTATORS PUTIN
Die folgenden Fotos stammen von  Sputnik 10 May 2018

Sogar Frauen sind  in der NWO einberufen

Screenshots aus dem obigen Video: “Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen”:  

Und die Roboter rufen Hurra!

Die Generäle fahren Mercedes

Die Militärkapelle ist unentbehrlich, um Individuen zu einem gleichgeschalteten Block ohne Individualität und mit blindem Gehorsam gegenüber dem Befehl des Herrschers zu verschmelzen.

UND NUN ZU ADOLF HITLERS PARADEN

Wie Sie sehen: Es ist alles da: sogar dass der Führer in  einem Mercedes fährt – genau wie die beiden russischen Oberbefehlhaber

DIE GESCHICHTE WIEDERHOLT SICH  –  DIE MENSCHEN SEHEN ES, PROTESTIEREN ABER NICHT.


Unten: Die Fahne Hoch, die Reihen fest geschlossen

Jetzt werde ich Ihnen ein Geheimnis erzählen: Sie werden gefoppt, ohne es zu wissen.
Sie denken, dass Trump und Putin sich gegenseitig hassen, und deshalb werden sie sich beim ersten Anlaß gegenseitig angreifen.


Falsch: Sie sind beide Brüder in der Weltuntergangssekte-Sekte Chabad Lubavitch, wie ich gezeigt habe. Sie sind beide Freimaurer, die Satan anbeten, dessen Hörner (Illuminati-Zeichen) sie gelegentlich zeigen – siehe Putin, der oben die Hörner des Teufels zeigt.

Aber ihr Meister in der London City und weiter nach oben haben den beiden 2 unterschiedliche Rollen gegeben: Trump ist die These  – Putin die Antithese. Aus diesem Konflikt soll die Synthese kommen: Der Eine-Weltstaat.

Welt-Staat

.

Quelle

Gruß an den Honigmann

.

.

.

TA KI

Advertisements

13 Kommentare zu “Russlands Siegesparade enthüllt: KGB-Agent Putins Reich ist wieder Sowjetrussland: Nürnberg Rallyes des 3. Reichs nochmals. Netanyahu neben König der Juden Putin

  1. Honigmann, diese so unglaublich dämliche, wie antirussische Hetze sucht selbst in diesen an russophoben Gemeinheiten reichen Zeit, ihresgleichen. Glauben Sie wirklich an diesen Schwachsinn, den Sie hier verbreiten? Sie behaupten Dinge, die Sie gar nicht wissen können, die nur Ihrer kranken Phantasie entspringen und wem eigentlich dienen sollen – dem British Empire und seinem heutigen Werkzeug USA oder gar den Altnazis, die ja offenbar noch immer eine Rechnung mit der Siegermacht des 2. Weltkriegs offen haben?
    Ihre dümmlichen Behauptungen zB. der Sowjetstern sei das umgekehrte Pentagramm des Satans oder das Zeigen der ehemaligen Sowjetflagge sind nur 2 Beispiele Ihrer abnormen Gedankenwelt. Völlig ausser Acht lassen Sie dabei den historischen Anlass dieser Parade, nämlich den Sieg der damaligen Sowjetunion mit 27 Millionen Opfern über das sich hoffnungslos überschätzt habende Nazideutschland. Lediglich in diesem Zusammenhang wurde diese Flagge gezeigt. Wenn Sie Blödmann keinerlei reales Verständnis für diesen Siegesstolz aufbringen können, sondern nur Hass und Hetze hervorzubringen in der Lage sind, zeigt das nur Ihren verbogenen Charakter und wirren Geist.
    Dass ein Netanjahu als höchster Regierungsvertreter eines jüdischen Staates lediglich seinen Dank und Respekt gegenüber den Befreiern seiner Vorfahren aus KZs und der Niederschlagung auch des grösten Feindes der Juden zollte, kam Ihnen wohl nicht in den Sinn? Aber dazu müsste man wohl einen klaren und nicht durch abgrundtiefen Juden-und Russenhass verblendeten Geist besitzen. Der geht Ihnen offenbar völlig ab. Phantasieren Sie also weiter. Putin wird es nicht kratzen. Das ist ein Staatsmann, wie ihn sich Deutschland, dieses kranke Land, nur wünschen könnte. Erst seine Intelligenz hat ihm eine KGB-Karriere überhaupt ermöglicht und das notwendige analytische Rüstzeug vermittelt, das in der heutigen Welt eine kluge und diplomatische Staatsführung erfordert. Alles übrige Ihres Gelabers über angebliche jüdische Hintermänner und MI-6-Ausbildungen wie auch freimaurerische Einflüsse sind solange dummes Geschwätz, solange nicht bewiesen. Sie sind dazu gewiss nicht in der Lage mit Ihrer Hinterzimmerlogik. Klein im Geiste aber gross in der Phantasie, das ist wohl eher Ihre Hausnummer.

      • TA KI,
        warum ????… zu Mathias und Gunnars Kommentaren? Die haben den Nagel auf den Kopf getroffen.
        Und nebenbei: Anders „enthüllt“ seit Jahren nichts anderes mit Logen, das Putin Jude sei etc, er klinkt nur mal andere Bilder ein. Die Fotos von Trump und Putin sind asbach-uralt und m.E. Montagen.
        Und ganz nebenbei: Der Honigmann Ernie hat diese Putin-Russland-Phobie auch nicht gemocht und dies immer klar geäußert.

        • Nö…
          Die „???“ bezogen sich auf den Beginn des Kommentars direkt über mir. Lies einfach mal die erste Zeile…
          Ernie hat an Anders besonders gemocht, daß dieser seine Artikel immer hervorragen recherchierte. In Bezug auf Putin und Russland war er stets der Ansicht, daß nur aus Russland Hilfe für die Deutschen käme. Was schlußendlich geschehen wird werden wir sehen. iCH kann nicht ausschließen, daß Putin auch „nur“ seine Rolle spielt, die ihm angedacht ist.
          Es würde mich freuen wenn iCH mich irre.
          LG
          TA KI

    • Wichtig für Sie sollte nur sein, dass Sie natürlich alles wissen und alles verstehen. Um mich müssen Sie sich keine Sorgen machen, bestimmt nicht. Leben Sie nur weiter in Ihrer sagenhaften, süssen Honigwelt.

  2. Der gute Dr. med. Anders Bruun Laursen sollte nicht unbedingt auf jeden Unsinn hereinfallen, der gerade unterwegs ist!
    Vor allem sein unsäglicher Vergleich Putins, der SU und RUS mit Adolf Hitler und dem Führerreich disqualifiziert ihn grundlegend!
    Bestätigen kann ich allerdings, daß Putin Jude ist. Das ist jedoch keine große Kunst, denn jeder kann im Netze nachlesen, daß Putins Mutter eine geborene Schelomowa (Salomon) ist.
    Warum er jetzt unbedingt „Epstein“ heißen soll, ist hingegen NICHT einleuchtend.
    Noch abstruser ist die Behauptung, irgend ein Oberjude habe Putin als „Meléch Jehudím – König der Juden“ eingresetzt! Dr. Laursen ist mit Sicherheit NICHT dabei gewesen!
    Daß die heutige Russische Föderation sich unmittelbar auf die Sowjetunion bezieht und beruft, ist alles andere als neu. Auch die Armee ist nach wie vor die „Rote Armee“, ob sie nun amtlich so heißt oder nicht!
    Dagegen erscheint die gänzliche Mißdeutung der Symbolik geradezu harmlos, denn davon kennen die meisten ohnehin nur die Propaganda, aber nicht den Urgrund, obwohl auch der heute im Netz öffentlich zugänglich ist. Aber es interessiert einfach kaum jemanden.
    Das alles zu erläutern, würde hier zu weit führen, nur so viel, daß ALLE Symbole ursprünglich aus der Natur kommen bzw. natürliche Gegebenheiten symbolisieren und damit grundsätzlich positiv sind. Erst durch die Machenschaften der $atanisten, die sich mancher Symbole bemächtigt haben, wurden diese negativ belegt. Deshalb muß man heute vorsichtig bei der Verwendung dieser Symbole sein, denn diese negative Belastung der besagten Symbole ist heute übermächtig gegenüber ihrem ursprünglichen, positiven Sinn.
    Auch bestimmte Begriffe werden von den $atanisten mißbraucht bzw. anders verwendet als ursprünglich – z.B. „Bafomet/Baphomet“ – und man ist gut beraten, sich erst einmal über die ursprüngliche Verwendung eines Begriffes zu informieren, bevor man einfach den $atani$tisch€n Sprachgebrauch übernimmt!

    • Vielleicht das noch – Rußland hat auch eine private Rotschild-Zentralbank und der Vertrag von 1917 lief über 99 Jahre und der Vertrag scheint neu abgeschlossen worden zu sein. Bei uns in Deutschland läuft der 99jährige „Handelsvertrag“ „Versailler Vertrag“ aus – ratet einmal wozu die diktatorischen Gesetze jetzt durchgezogen werden?

      Wie übernimmt und regiert die globale Elite andere Länder? (W.Pjakin)

  3. Übrigends, der Panzer mit der sowjetischen Fahne ist ein T34 / 85 – der soll die Zeit darstellen, in der er im Einsatz war, nehme ich an.
    Der T-34 ist eine Weiterentwicklung der älteren BT-Serie. Er basiert auf dem von John Walter Christie entwickelten und nach ihm benannten Christie-Laufwerk.
    Er basiert auf US-Patenten und Entwürfen, die mit Fließstraßen und Arbeitern aus den USA in die Sowjetunion geschickt wurden, um den Krieg zu organisieren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/T-34

    Auch in Deutschland wurde die Kriegsproduktion von amerikanischen Firmen zum größten Teil organisiert.
    Die Finanzierung des Krieges lief über die exterritorial in der Schweiz gegründeten BIZ seit 1930 finanziert.
    Im HIntergrund stand die Ur-Loge „Edmund Burke“, die das internationale Projektmanagement für die beiden Weltkriege fungiert hat.
    Putin ist in der Ur-Loge „Golden Eurasia“, die den Kommunismus abzubauen hatte, gemeinsam ist er dort mit Gorbatschow, Merkel und Schröder – nur um ein paar Hausnummern zu nennen.
    Alles wird über die private Rotschild-Zentralbank, die selbst keine Investitionen im Inland vornehmen darf. Alles Kapital, daß in Rußland eingesetzt wird, stammt aus dem Ausland, auch das für die Rüstungsindustrie.
    Der „deutschen“ Reichsbank waren im Versailler Vertrag ebenfalls Investitionen im Inland verboten. Die Rüstung mußt also zum Großteil aus dem Ausland finanziert werden, wie auch der Faschismus selbst.

    Rußland war und ist Teil der Weltherrschaft – mehr ist es wohl nicht.
    Ausbeutung mit System – so geht’s, und der Rubel rollt (J.Fjodorow)

  4. Auch in Rußland dürfte die Regel Albert Pikes gelten, daß keiner der wichtigen Politiker ohne den 30 Grad der Freimaurerei eingesetzt werden darf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s