Schwedische Regierung bereitet Menschen auf Bürgerkrieg vor


Die schwedische Regierung warnt seine Bürger vor Unruhen und Krieg. In einer Broschüre werden die Schweden in einem umfangreichen Informationspapier auf das Verhalten im Kriegsfall und einem von der Regierung ausgerufenen Ausnahmezustand (Notstandsregelung) hingewiesen.

Eine Bedrohung von außen hat Schweden aber aktuell nicht zu befürchten. Anders sah es in Zeiten des Kalten Krieges aus, wo in den 60er Jahren viele europäische Regierungen wegen der Kuba-Krise ihre Bürger mit Informationen für einen Krieg versorgten. Damals stand die westliche Welt vor einer ernsten Bedrohung, weil die Sowjetunion im Streit mit den Vereinigten Staaten beabsichtigte, Raketen auf Kuba zu stationieren. Kuba gehörte damals zum sozialistischen Bruderbündnis, wie auch die DDR, Polen, Ungarn, das ehemalige Jugoslawien, Bulgarien, Rumänien, Weißrussland und natürlich auch die Ukraine.

Die Zeiten haben sich geändert, trotz regelmäßiger Propaganda aus den westlichen „Think Tanks“, ist Russland heute keine Bedrohung mehr wie im Kalten Krieg. Im Gegenteil, Die „Partner“ von heute sticheln nur noch gegenseitig, um ihre geostrategischen Interessen zu wahren. Die „Scripal-Causa“ war hier ein typisch unschöner Akt, der aber kein militärisches Bedrohungsszenario zurücklässt, auch wenn es manche Mainstreammedien gerne als Verkaufsschlager missbrauchen.

Ganz anders die Situation und Bedrohungslage im Inland

Mit der politisch erzwungenen Massenmigration steht das noch vor wenigen Jahren friedliche Europa vor ganz neuen Herausforderungen. In Schweden hat wie auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Niederlande und natürlich Italien, der Zuzug von Millionen kulturinkompatiblen Muslimen, für Massenmigration und eine schwere Beeinträchtigung der öffentlichen Sicherheit gesorgt.

Viele Kriminelle werden von Richtern trotz schwerer Straftaten nach Urteilsverkündung auf die Straße und in die Freiheit entlassen, ungeachtet dessen, daß weitere Straftaten folgen werden. Die Knäste und auch die Psychiatrien sind voll. Ankerzentren, wie in den Niederlanden sollen es richten, wo Migranten bis zu ihrem Asyl-Entscheid unter Beobachtung stehen. Experten rechnen mit Aufständen und schweren Unruhen, die auf die Einheimischen warten.

In der von der schwedischen Regierung herausgegeben Broschüre wird daher erklärt, wie die Zivilschutzbehörde das Anlegen von Notvorräten organisiert, das Erkennen feindlicher Propaganda und den zivilen Widerstand im (Bürger-) Kriegsfall.

Erklärt wird die Erkennung und Bedeutung von Sirenensignalen und das Auffinden von Schutzbunkern.
Das skandinavische Land, das seit mehr als 200 Jahren keinen Krieg mehr geführt hat, ist in großer Sorge.

Forderung nach Militäreinsatz schon vor 15Monaten

Unser-Mitteleuropa berichtet: Fast eine Schiesserei pro Tag im Durchschnitt und mehr als 40 Tote als Folge: Das ist, in den Worten von Schwedens sozialdemokratischem Ministerpräsidenten Stefan Löfven, die bedenkliche Bilanz des Jahres 2017 in Schweden. Nicht weniger dramatisch äussert sich der Oppositionsführer Ulf Kristersson. Er spricht von Angriffen auf Polizeiautos, Sprengstoffanschlägen auf Polizeiposten, Schüssen gegen die Wohnung eines Polizisten.

Doch es geht auch im neuen Jahr 2018 genauso weiter. Schießereien, bei denen Unbeteiligte sterben, Vergewaltigungen, die nicht mehr juristisch behandelt werden, weil Justiz und Polizei völlig überfordert sind, und Angriffe mit Sprengsätzen auf Letztere.

Für die Politik besteht unmittelbarer Handlungsbedarf; umso mehr, als im September ein neues Parlament gewählt wird und Sicherheit zu einem der zentralen Themen des Wahlkampfs werden dürfte. Die rechtsnationalen Schwedendemokraten verlangten bereits, in den Problemquartieren das Militär einzusetzen, wenn die Polizei überfordert sei. Der Vorschlag wirbelte viel Staub auf; Sicherheitsexperten konterten, dass das Militär für solche Aufgaben gar nicht ausgebildet sei.

Quelle

.

Gruß an die Erkennenden

.

.

.

TA KI

Advertisements

5 Kommentare zu “Schwedische Regierung bereitet Menschen auf Bürgerkrieg vor

  1. Selbst den Schweden fällt auf, daß „Ordnung“ anders geht. Sieh da, das KONKRETE Leiden wirkt, vorher sich mühen und den Mund fuzzelig reden und warnen nützt nichts!! Die Gutmenschen brauchen eines über den KLUGEN KOPF, denn sie wissen die richtige ORDNUNG besser als der Liebe Gott. Also gehts nur durch trial and error.

    Zur freimaurerischen „DIE GANZE WELT ist GLEICH“ , „alle Menschen sind GLEICH“- Parole hier ein weiteres wunderschönes Beispiel, was passiert, wenn durch unkontrollierten internationalen Güteraustausch „gleiche“ fremdländische Würmer ins „gleiche“ Frankreich kommen.

    Die einheimischen Schnecken werden verfolgt und danach die Regenwürmer verputzt.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20180523320836808-wurm-frankreich-invasion-globaliserung/

    Nun gut, danach wird man sehen, wieviel Humusschicht im GLEICHEN Frankreich noch übrigbleibt.

    ABER es ist ja die ganze WELT GLEICH(!), sagt die KLUGE freimaurerische Französische Revolution. AUF die sie SO STOLZ sind!!

    Ich finde: Wenn man schon so klug und der „ERFINDER“ des „Gleich-TUMs“ ist:

    Also ist es auch GERECHT, daß diese grauslichen Würmer sich erstmal in Frankreich umschauen, wie ihnen die neue gleiche HEIMAT bei den freimaurerischen Gutmenschen gefällt. 😉

    Die süssen tierischen Invasor-Würmer sollen bis zu 40 cm lang werden.

  2. Westliche Kriegstreiber treiben weiter einen heissen Krieg gegen Russland voran.

    Nato-Übung „Atlantic Resolve“ ähnelt Unternehmen Barbarossa
    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180521320817330-atlantic-resolve-angriff-gegen-russland/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Barbarossa

    Westliche Kriegstreiber bereiten einen direkten Krieg gegen Russland vor.
    10.000 NATO Angrifsstruppen vor Russlands Grenze entdeckt.
    https://de.sputniknews.com/politik/20180404320182222-nato-angriffstruppe-vor-russlands-grenze/

    • Es sind nicht ein Pol oder der andere Pol, der den Krieg organisiert, sondern die übergeordnete Struktur über beiden Seiten.

  3. Der „Clash of Civilization“ soll also langsam beginnen, könnte man daraus deuten.
    Samuel Huntington hatte die Strategie im Auftrag von zwei Ur-Logenmitgliedern der Ur-Loge „Hathor Pentalpha“ entwickelt (einer war Cheney). Huntington ist in der Ur-Loge „Three Eyes“.
    Es geht darum das Ziel der Hochgradfreimaurer, die im Auftrag der Jesuiten arbeiten, zu erreichen:

    Der dritte Weltkrieg wird durch Kontroversen zwischen muslimen Führern um dem politischen Zionismus seinen Anfang finden. Der Rest der Welt soll jedoch, bis zur restlosen Erschöpfung auf allen Ebenen, in diesen Konflikt hineingezogen werden.
    http://www.theintelligence.de/index.php/wissen/geschichte/4152-drei-weltkriege-1871-von-hochgrad-maurer-albert-pike-vorhergesagt.html

    Beherrscht werden alle Seiten.
    Es werden für 2025 riesige Verluste an Menschen in „Deutschland“ vorausgesagt:
    http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.