Spuren von Hochtechnologie in der Antike


Welches Geheimnis birgt eine der ältesten und berühmtesten Frauengesichter der Geschichte? Die Dame von Elche (dt. die Dame von Elche), 56 cm groß und 65 kg schwer, wurde 1897 zufällig von Bauern bei Feldarbeiten in der spanischen Stadt Elche, nähe Alicante, entdeckt. Diese Büste wird uns dazu bringen, die verschiedensten Orte der Erde zu besuchen, um einige der Rätsel aufzudecken, die in unserer Geschichte verborgen sind.

(…)

.

Gruß an die Staunenden

.

.

.

TA KI

Ein Kommentar zu “Spuren von Hochtechnologie in der Antike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.