Alte Karte aus dem 16. Jh. zeigt Meerjungfrau mit UFO


Im 15. und 16. Jahrhundert waren für die Europäer die Länder auf der anderen Seite des Atlantischen Ozeans immer noch ein großes Mysterium. Der spanische Kartograph Diego Gutiérrez visualisierte in Zusammenarbeit mit dem holländischen Künstler und Verleger Hieronymus Cock die neue Welt und veröffentlichen 1562 , die zur damaligen Zeit größte Landkarte Amerikas. Neben vielen anderen Illustrationen, finden wir auf der Karte die Abbildung einer Meerjungfrau, die ein recht seltsames Objekt in ihrer Hand hält, was eine große Kontroverse entfesselt hat!

.

Gruß an die Sehenden

.

.

.

TA KI

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Alte Karte aus dem 16. Jh. zeigt Meerjungfrau mit UFO

  1. Die Erklärung des Motives ist ganz einfach: In der Renaissance galten Sirenen (Meerjung-frauen) , wie auch der Saturn (römische Saturnalien) als Inbegriff der Verführung und des Lasters. Beide sind hier als Meerjungfrau und als Planet dargestellt. Alles andere gehört leider ins Reich der Fantasie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.