Was passiert nach dem Tod, wann endet der Einfluss der Archonten?


Was werden wir wirklich nach dem Tod vorfinden? Es gibt Erfahrungen, die die Theorie des Lichttunnels in Frage stellt. Ist es möglich, dass das weiße Licht, das die Sterbenden sehen, eine Farce ist? Gehen die Kontrolle und Manipulation, die wir im Leben erfahren, weiter, wenn wir sterben? Der Mensch möchte seit Tausenden von Jahren das große Geheimnis jenseits des Todes enthüllen, aber sicher ist, dass wir es solange nicht wissen werden, bis wir es selbst erfahren haben.

.
Gruß an die Wissenden
TA KI

7 Kommentare zu “Was passiert nach dem Tod, wann endet der Einfluss der Archonten?

  1. Pingback: Was passiert nach dem Tod, wann endet der Einfluss der Archonten? – HandyBiZZ.de

  2. Der Einfluss der Archonten ist beendet, wenn das Bewusstsein jedes Menschen annehmen kann, dass sie existent sind. Dann beginnt der innere Kampf und die Archonten haben keinen Einfluss mehr. Sie fliegen einfach raus und suchen sich den nächsten Tummelplatz. Platz ist genug da, weil es leider so viele Ignoranten gibt.
    Früher wurde der Schwarze Mann gepredigt, der kommt, wenn jemand sich nicht gebührlich verhält. Diese „Bauernregel“ wurden verbannt und damit auch leider das Wissen darum.

  3. Dieser Simon Parks wurde vom $¥$t€m€ vorgeschickt, um die sich häufenden Berichte über Nahtod-Erfahrungen, die fast alle die selbe Atmosphäre beschreiben, in Mißkredit zu bringen!
    Allen Ernstes rät dieser $atani$t, nicht ins Licht zu gehen, sondern sich der Finsternis zu zu wenden!
    Eine dreistere Lügenpredigt ist kaum vorstellbar – oder doch?
    Eines ist vollkommen klar: Im Jenseits gibt es keinerlei Verstellung oder gar Täuschung! Alles erscheint dort so, wie es tatsächlich ist!
    Aber der Bericht zeigt noch etwas anderes, nämlich die übermächtige Angst der Juden vor einer Jenseits-Vorstellung ohne Angst!
    Nur durch die von der Kirche verbreitete Angst vor dem Tode war es den Juden möglich, die Menschheit in geistig-seelischer $k£av€r€i zu halten, die die Voraussetzung für die tatsächliche $k£av€r€i im hier und jetzt, im Diesseits ist, und die darf natürlich niemals enden!
    All dies sind Dinge, die sich der Kontrolle durch die Weisen von Zion (WvZ) gänzlich entziehen, weswegen sie geradezu zwanghaft diese Lügenpropaganda von der Ausweglosigkeit unserer gesamten Existenz lostreten müssen, denn die geistig-seelische $k£av€r€i gilt es, um jeden Preis aufrecht zu erhalten.

    • @Gunnar von Grottenbruch ,
      so so , Du schreibst …“Eines ist vollkommen klar: Im Jenseits gibt es keinerlei Verstellung oder gar Täuschung! usw.“..
      Damit meinst Du etwas vollkommen klar zu sehen im Diesseits .
      Und was macht Dich zum Jenseitskenner ? Was ist den Jenseits ? für Dich .

      Ich sehe das Thema etwas anders .

      Mit der Angst sehe ich es so wie Du , ich füge dem die Schmerzen hinzu .

      Das einzige was ich noch sehe ist das die Angst das das Licht eine Falle ist so einige fertig macht solange die einzige Antwort (vieleicht noch 1 oder 2 andere Antworten) nicht gegeben wird welche die Frage beantwortet welche bei „vollkommen klarer Sicht“ zu dem Thema aufkommt.
      Es ist mein Segen das ich grade 1 mm mehr sehe und kein Ego von mir hier so aufzutreten . Mir wurde übel mitgespielt nur wegen solchen Ansichten sogar vom Diesseits und vom Jenseits . Bei Persönlichen kennen kommt vieleicht mehr von mir . Ohne Liebe kein Wissen ,
      deswegen wirklicht
      lieben gruß

      • Die wahre Heilige Dreieinigkeit besteht aus
        dem Geiste – das, was man ist und womit man denkt,
        der Seele – dem ewigen Behältnisse des Geistes, ewigen Gestaltgeber und das, womit man fühlt, aber auch das, was von anderen erfühlt wird,
        und dem Leben – das dies alles überhaupt erst zur Entfaltung bringt.
        Diese Dreieinigkeit von Geist, Seele und Leben ist ewig unzerstörbar, also ewig heil und damit heilig.
        Diese Heilige Dreieinigkeit ist jeder Wesenheit in Ewigkeit zu eigen.
        Der Körper ist ein Viertes, nämlich das Werkzeug, das benötigt wird, um in einem bestimmten Schwingungsbereich überhaupt wirken zu können.
        Wird der Schwingungsbereich gewechselt, so muß auch der Körper gewechselt werden.
        Der Schwingungsbereich im Diesseits ist grobstofflich, weswegen auch der diesseitige Körper grobstofflich ist.
        Des Körpers grobstoffliche Schwere nötigt alle Lebewesen im Diesseits zum Schlaf, der nichts anderes ist als Urlaub für die Seele, oder sie sterben sehr früh.
        Im Jenseits ist alles Grobstoffliche vergangen, es bleibt hier im Diesseits zurück.
        Diese außerordentliche Grobstofflichkeit des Diesseits unterscheidet es von allen anderen Schwingungsarten, die samt und sonders zum Jenseits gehören.
        Damit ist eine geradezu physikalische Schlußfolgerung, daß mit dem Fortfall der Grobstofflichkeit und damit dem Übergang ins Jenseits alles, was zuvor vom Körper verhüllt und abgeschirmt wurde, viel deutlicher, geradezu machtvoller hervortritt und weithin abstrahlt!
        Das, was feinfühlige Wesen welcher Art auch immer hier im Diesseits von anderen Wesen wahrnehmen, obwohl diese oft noch außer Sichtweite und weit entfernt sind, ist bei Verlassen dieser Grobstofflichkeit für alle Wesen allgegenwärtig.
        Auf Falschheit und Lüge kann nach dem Tode, der nichts anderes ist als das Verlassen der diesseitigen Grobstofflichkeit, niemand mehr hereinfallen, da es im Jenseits keinerlei Möglichkeit gibt, solche Wesensmerkmale in irgend einer Weise zu verstecken, denn so, wie man mit der Seele die Schwingungen der anderen Wesen erfühlt, so wird man selber ja ebenfalls erfühlt.
        Nur dadurch, daß die von den Weisen von Zion (WvZ) erfundene Kirche dieses alte Wissen vernichtete und die Träger dieses Wissens ermordete, konnte sie ihre typisch jüdische Ideologie der Angst verbreiten und aufrecht erhalten.
        Aber das alte Wissen ist wieder aufgetaucht und inzwischen auch öffentlich zugänglich!
        Damit ist das Ende des $¥$t€m€$ vorprogrammiert – es sei denn, daß die Ausrottungsmaßnahmen des $¥$t€m€$ schneller greifen als die Verbreitung dieses alten Wissens.
        Es ist jedoch das Gegenteil geweissagt, nämlich der Untergang des $¥$t€m€$ im von ihm selbst entfachten Dritten Weltkrieg und damit der endgültige Sieg des Göttlichen Lichtes im Diesseits!
        Hier die Quelle dieser alten Überlieferungen:
        ILU ISCHTAR aus Sumer, rd. 500 Jahre alt
        https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Ilu-Ischtar
        ILU ASCHERA aus Karthago, rd. 300 Jahre alt
        https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Ilu-Aschera
        JOVIAN-Offenbarung des Evangelisten, der wie auch Jovian der Täufer von der Kirche zu einem „Johannes“ verjudet wurde, rd. 1900 Jahre alt
        https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Jovian-Offenbarung
        ISAIS-Offenbarung, die an die Herren vom Schwarzen Stein des Tempelordens ergangen ist, rd. 800 Jahre alt
        https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Isais-Offenbarung
        In diesen alten Schauungen wird über Kontinente und Jahrtausende hinweg die selbe Aussage gemacht, was allein schon rein mathematisch der Beweis ist, daß es so sein muß und nur so sein kann, wie dort bescchrieben!
        Auf diese Überlieferungen gründen sich unerschütterlich mein Weltbild und mein Glaube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.