Warum vergiften sie uns?


Unser Grundrecht zu existieren hängt davon ab, was wir essen, trinken und atmen können.

Wenn eine dieser drei Komponenten gefährdet ist, wird auch unsere Gesundheit.
Warum gibt es so viele Gifte in der Luft in Wasserversorgung und Nahrung? 
Wir alle sind wirtschaftliche Sklaven eines geschädigten Vertrauensystems.
Wir arbeiten mehr als 40 Stunden pro Woche, mehr als 50 Wochen im Jahr, bis wir alt genug sind, um in Rente zu gehen, aber wir sind zu alt, um unsere goldenen Jahre voll genießen zu können.

Wir bieten die besten Jahre unseres Lebens den gleichen globalen Unternehmen an, die uns finanziell Sklaven gehalten haben.
Wasser ist das Kostbarste auf der Welt, es ist auch ein Grundrecht der ganzen Menschheit.


Zwei Drittel unseres Planeten sind mit Wasser bedeckt, aber nur 2,5% sind Süßwasser, der Rest ist Salzwasser.

In einigen Teilen der Vereinigten Staaten wie Utah, Washington oder Colorado ist es illegal, Regenwasser zu sammeln oder Wasser aus einem Bach oder Fluss in ein Reservoir abzuleiten.

Obwohl es vorzuziehen wäre, unsere Wasserversorgung durch das Bohren des lokalen Aquifers zu erreichen, sind die meisten Menschen auf das Trinkwasser der Städte angewiesen, wo viele Drogen wegen des Urins und der begrenzten Filtrationsverfahren gefiltert werden. zusammen mit der Zugabe von Fluorid in Trinkwasser in einigen Ländern.
In einem Artikel in „The Associated Press“ wurde festgestellt, dass in 24 Metropolen Drogen gefunden wurden, einschließlich Antidepressiva, Antikonvulsiva, Entzündungshemmer, Analgetika und sogar Koffein. 

Darüber hinaus hat „The Associated Press“ ergeben, dass das Trinkwasser von mindestens 41 Millionen Menschen in den USA mit Drogen kontaminiert ist.
Eine Studie des US Geological Service, die in der Zeitschrift „Scientific Reports“ veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Verhütungsmittel in Leitungswasser gefunden wurden, was in den kommenden Jahren eine mögliche generalisierte Infertilitätsepidemie auslösen könnte.


Die großen Pharmaunternehmen sind nicht im Geschäft Kuren zu finden, verdienen , warum nicht , es sei denn Wiederholung der Rezepte von Arzneimitteln ständig.
Eine russische Studie mit dem Titel „Die Wirkung von geringen Mengen an Fluorid auf dem menschlichen Körper“, so dass niedrige Konzentrationen von Fluorid im Trinkwasser, 1,5 mg pro Liter, was zu Veränderungen in der Gewebeentwicklung und behindern die Entwicklung von erhöhte neurologische Aktivität bei Menschen und Tieren.

Fluor ist ein giftiger Rückstand, der so giftig ist, dass er nicht direkt in den Ozean oder irgendeine andere Wasserversorgung gegossen werden kann.

Die Zugabe von Fluorid auf die Zufuhr von Wasser eine direkte Korrelation mit der Anzahl von Totgeburten, Kinder mit Down – Syndrom, fragilen Zähnen und Zahnwurzelstrukturen erhöht, spinal Erkrankung, Osteomalazie, die die Schwächung der Knochen ist, und Osteoporose, die die poröse Struktur und mit Abstand nach innen anormalen Knochen im medizinischen Bevölkerung sind, aber nicht in der kontrollierten Population unmedicated.
1977 berief der zwischenstaatliche Unterausschuss des Kongresses zwei vollständige Versammlungen zum Thema Fluorid ein.

Während der Versammlung wurde bewiesen, dass:
1.  Die wissenschaftlichen Initiativen derer, die die Fluorierung gefördert haben, betrügerisch waren.

2.  Andere bestehende Studien zeigten ohne Zweifel, dass in den USA etwa 10.000 weitere Krebstodesfälle pro Jahr der Fluoreszenz zugeschrieben werden könnten.

Am 11. November 1979 wurden in Annapolis, Mayland, bis zu 50 Teile pro Million Fluor in die Wasserversorgung verschüttet, was zur Vergiftung von 50.000 Menschen führte, von denen viele eine Woche nach dem Austritt an Herzstillstand starben.

 

In der Veröffentlichung „Clinical Toxicology of Commercial Products“, 5. Ausgabe 1984, wird festgestellt, dass es keine einzige wissenschaftliche oder Laborstudie auf der Welt gibt, die beweist, dass Fluoreszenz Karies bei Männern reduziert.
Dennoch gibt es Hunderte von veröffentlichten wissenschaftlichen Artikeln, die zeigen, dass die Fluoridierung von Wasser gefährlich für Menschen, Tiere, Pflanzen und Wasserlebewesen ist, was nicht überraschend ist, da Fluorid giftiger ist als Blei und nur geringfügig weniger als Arsen.

Dr. Robert Carton, ehemaliger Präsident der Union of Government Scientists und Mitarbeiter der US-Umweltschutzbehörde, sagte:

„Die Fluorisierung ist der größte Fall wissenschaftlichen Betrugs, nicht nur in diesem Jahrhundert, sondern vielleicht in allem Zeiten. „

Wasser in Flaschen ist nicht unbedingt die Antwort, weil es seine Probleme hat.
Der Rat für die Verteidigung natürlicher Ressourcen stellte fest, dass ein Viertel des in Flaschen abgefüllten Wassers einfach Leitungswasser mit oder ohne zusätzliche Filtration ist.

Die Verwaltung von Arzneimitteln und Lebensmitteln ermöglicht den Abfüllern, ihr Wasser als Quellwasser zu kennzeichnen, das mit Chemikalien behandelt wird, und es gibt keine Garantie, dass die gleiche Quelle reines Wasser ist.

In den kommenden Jahren kann Wasser wertvoller werden als Gold, wenn wir keinen Weg finden, die Welt mit sauberem Trinkwasser zu versorgen.
In Kenia wurde ein riesiger unterirdischer See entdeckt, der das Land seit 70 Jahren mit Süßwasser versorgen kann.

In einem Artikel, der in der Zeitschrift „Science“ veröffentlicht wurde, wird erwähnt, dass kürzlich ein riesiger unterirdischer Tank 645 km unter der Erdoberfläche entdeckt wurde, der dreimal so viel Wasser enthält wie alle unsere Ozeane zusammen.
So dass zwischen den Grundwasserleitern, den Seen und den Becken, die sich unter der Erdoberfläche befinden, zusammen mit der kürzlich entdeckten Erfindung der Umwandlung von Salzwasser in Trinkwasser, sollte es keine Entschuldigung für sauberes Trinkwasser geben überall auf diesem Planeten benutzt werden.


Wir leben in einer Welt voller Kontamination … Wasser, Luft, Erde, Essen und nicht nur das, Bildung ist auch „kontaminierte“ Information und Glück ist vergiftet?
Vielleicht sehen wir es, wir enthüllen es, wir erkennen es … aber reagieren wir auf diese schreckliche Situation?
Es ist jetzt an der Zeit aufzuhören, zu beobachten, zu hoffen, Mutmaßungen zu machen und unsere Verantwortung zu übernehmen und aktiv, gewissenhaft zu reagieren, um der Erde und der leidenden Menschheit dieser Welt zu helfen.

Quelle :  Hackthematrix

Quelle

Gruß an die Wissenden

TA KI

Advertisements

10 Kommentare zu “Warum vergiften sie uns?

    • Wissen sei Macht, heißt es. Viele von uns sind inzwischen zu Wissenden geworden, aber dennoch scheinen wir weiterhin machtlos zu sein gegen jene, von denen wir unterjocht werden. Denn genau das ist das Problem, man bekommt keine 20% der Wissenden zusammen, noch nicht einmal 5%, ja noch nicht einmal 1%. Denn jene „viele“ wirklich Wissenden sind immer noch unter 1%. Der große Rest spielt lieber weiterhin das Vieh unter dem Joch der „Eliten“, und sind sogar noch dankbar dafür. Glückliche Sklaven eben, oder anders gesagt Fußball- und Handyidioten.

  1. MerkelHAFT : Die LeitungsWasserQualität ist viel schlechter als DU denkst…

    Warum vergiften sie uns?

    Weil es zu viele Menschen gibt.
    Weil wir zu lange leben.
    Weil wir in einer MenschenFarm leben ?

    https://i0.wp.com/dieunbestechlichen.com/wp-content/uploads/2017/07/Kissingeruselesseateriwonderwhathehasto_a672c0_5299922.jpg?w=577&ssl=1

    Das Buch setzt sich mit der Thematik der Bevölkerungsreduktion auseinander, daher auch der Titel „Nutzlose Esser“, der unter anderem von Henry Kissinger verwendet wurde. Er hat mit dieser Bezeichnung jene Menschen gemeint, die in seinen Augen „nutzlos“ sind, also keinen Beitrag zur Kapitalgesellschaft leisten. Die Elite bzw. die wenigen Menschen, die das Weltgeschehen lenken, haben natürlich nur Interesse an denjenigen, die mit ihrer Arbeitsleistung die weltweiten Umsätze sprudeln lassen und somit deren Gewinne maximieren. Ursprünglich waren mit dieser Bezeichnung die vermehrungsfreudigen Völker wirtschaftlich schwacher Länder gemeint. Man kann das jedoch auf jeden in unserer Gesellschaft ausweiten, der – aus welchen Gründen auch immer – nicht aktiv an der Erhöhung des Bruttosozialproduktes beteiligt ist bzw. sein kann. Die Menschheit soll nicht nur um diese „nutzlosen Esser“ reduziert werden, sondern um ca. 95 % der Gesamtbevölkerung, wie bereits 1978 auf den „Georgia Guidestones“ eingraviert wurde.

    https://dieunbestechlichen.com/2017/07/es-gibt-zu-viele-menschen-auf-der-erde-die-will-die-elite-um-jeden-preis-los-werden-jan-van-helsing-im-interview-mit-gabriele-schuster-haslinger-zur-bevoelkerungsreduktio/

    Bevölkerungsreduktion – Nutzlose Esser: Im Gespräch mit der Autorin Gabriele Schuster-Haslinger (Video)
    https://dieunbestechlichen.com/2018/04/bevoelkerungsreduktion-nutzlose-esser-im-gespraech-mit-der-autorin-gabriele-schuster-haslinger-video/

    https://dieunbestechlichen.com/?s=Gabriele+Schuster-Haslinger

  2. Codex Alimentarius. Deshalb vergiften sie uns! Dreckspack elendiges. Mögen sie auf ewig in der Hölle schmoren!

  3. Wasser unterliegt einer eigenen Intelligenz. Es braucht uns nicht, wir haben es aber bitternötig. Behandeln wir es nicht so, dass es sich immer wieder neu strukturieren kann, dann wird es sich eines Tages nicht mehr lebenskonform verhalten. Es richtet sich dann gegen das Leben, was jetzt schon teilweise vorhanden ist. Die zukünftigen Menschengenerationen werden Wasser in seiner ursprünglichen Form kaum finden.
    Seit 1928 schreitet die synthetische Verschmutzung der Erde voran. Das Haber-Bosch- Verfahren läutete den synthetischen Genozid der Erde ein.
    Plastik in der Umwelt, hinzu kommen alle freigesetzten Halogene, Schwermetalle, Dünnsäuren, Landwirtschaftliche Chemikalien in Hülle und Fülle, Chemtrails, Müllverbrennungen, Schwerölverbrennungen (Schiffe), eine schier endlose Liste, wollte ich alles aufschreiben.
    Plastik ist ein energetisch totes Material. Die erde braucht etwa 500 Jahre, um es abzubauen. Am Strand lliegen die Menschen nicht im Sand, sondern auf Mikroplastik. Plastik baut um sich herum energetisch tote Felder auf, die uns Lebensenergie entziehen und unsere normale Akumulation verhindern. Plastikspielzeug im Kinderzimmer, womöglich unter dem Bett, sorgt dafür, dass die Kinder niemals Leistungsfähig werden können und mit vielen krankheiten zu kämpfen haben, die sie normalerweise noch nicht einmal bekommen würden. Ich habe so einige Kinderzimmer energetisch saniert und die Ergebnisse sind überall fast deckungsgleich.
    Das hochpumpen von „Trinkwasser“ an sich ist schon ein Verbrechen an die Mutter Erde. Doch es ist in so weit schon Normalität geworden, dass es kein Empfinden dem gegenüber mehr gibt. Das, was in den Wasserwerken gefördert wird, ist Wasser im Juvenilstadium. Es ist unreif und energetisch völlig schwach ausgeprägt. Es kann die ihm angedachte Aufgabe nicht erfüllen. Es ist, so wie es aus der wasserleitung ins Trinkglas fließt, nicht in der Lage seine eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Es sollte eigentlich im menschlichen Körper seine Energie abgeben und die Abfallprodukte (Schlacken) des Stoffwechsels aufnehmen, abtransportieren und zur Ausscheidung bringen.
    Weshalb sind die Menschen so stark verschlackt, haben Rheuma, Arthrosen, Verdauungsprobleme,Hautprobleme, Herz-Kreislaufprobleme, Diabethis, Fettleibigkeit, Gelenkprobleme usw.
    Fragt mal den Hausarzt, was weißt Du über das Wasser? Da kommt fast nichts!
    Wasser ist der Stoff im Körper, aus dem der Körper gemacht ist. Wasser härtet die Zähne und nicht das FLUOR, das ist hochgiftig und wird alle umbringen.
    Wasser im Hochkolloid härtet jede Substanz, vor allem unsere Zähne. Es ist die eingespeicherte Saugkraft des Wassers, die das Calcium zusammenhält, die atomare Saugkraft zwischen den Kolloiden. Je höher die Wasserqualität der Kolloide im Körper, um so fester die Zähne. Da Wasser auf Informationen reagiert, tritt Karies in den Zähnen auf, wenn die eigene ungelöste Konfliktlage bestehen bleibt. Die Zähne sind unsere von der Natur gegebenen Waffen. Verlorene Konflikte bedeuten Waffenabgabe, also Karies oder schlimmer.
    Wasser ist Leben, kann aber auch den Tod bedeuten, wenn wir mit unserem Besten, was wir benutzen dürfen, nicht sofort anders umgehen.
    Von Oben geht das nicht, weil wir von Idioten regiert werden, also muss es von unten getan werden. Wir alle müssen unser Verhalten gegenüber dem Wasser verändern, ansonsten sind wir alle dem Kommenden ausgeliefert, ohne eine Ausweichmöglichkeit.
    Die Bundesregierung, nicht die Jetzige, die sind zu blöd, die vorher wurden alle informiert über den Zustand des Wassers und……….Schweigen im Walde. Das will niemand hören! Die Überbringer dieser Nachricht wurden geschnitten, geplündert, unmöglich gemacht, bedroht, bedrängt, genötigt und mundtot gemacht. Das bekommen nur Idioten zustande.
    Deshalb ist der Ausspruch Idioten gerechtfertigt.
    Die interessieren sich nicht für das Lebensnotwendige.
    Dort zählt nur Steuereinahme!
    Doch auch sie benötigen trinkbares Wasser, deshalb wird es alle treffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.