„Elfenbeauftragte“ will Unfallserie auf der A2 bei Hannover beenden


Elfenberaterin und Tierkommunikatorin auf der A2

Wir wollten helfen…….

unsere Absicht war es, der Natur, den Menschen, den Tieren und allen unsichtbaren Wesen zu helfen.

Was jetzt gerade passiert ist reine Sensationslust.

Daran haben wir kein Interesse und nehmen Abstand.

Unsere Arbeit basiert auf dem Niveau der Liebe des Respekts und der Achtsamkeit.

 

Quelle

.


Auf der A2 bei Hannover passieren immer wieder schlimme Unfälle. Um diesen künftig vorzubeugen ist der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr beinahe jedes Mittel recht – und so arbeitete man nun mit einer „Elfenbeauftragten“ zusammen, die aufgebrachten Naturgeistern eine Teilschuld an der Unfallserie zuschreibt.

„Elfenbeauftragte nehmen Kontakt zu Naturgeistern, Elementar- und Erdwesen auf“, erklärte „Elfenexpertin“ Melanie Rüter der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ („HAZ“). Und genau das habe sie auf der A2 bei Hannover nun getan, um den zahlreichen Unfällen, die sich auf der Strecke ereignen, einmal spirituell auf den Grund zu gehen.

Wütende Geister und Tiere auf der A2

Begleitet von zwei Mitarbeiten der Landesbehörde klapperte Rüter deshalb im Juni fünf Abschnitte der Autobahn ab. Dort kam sie zu einem klaren Ergebnis, wie es zu den Unfällen kam: „In einigen Fällen waren es aufgebrachte Naturwesen, die rebellierten und sich ihr Stück Natur zurückholen wollten“, erklärte Rüter der „HAZ“.

Unterstützung bekam die „Elfenbeauftragte“ von einer „Tierkommunikatorin“, die behauptet, sich mit Tieren verständigen zu können – selbst Mäuse und Holzwürmer seien kein Problem. Und so kam die Tierflüsterin zu dem Ergebnis, die Wildschweine, die auf der A2 regelmäßig in Unfälle verwickelt werden, seien „Halbstarke, die auf Krawall gebürstet sind.“

Einige Streckenabschnitte wollen die beiden Frauen nun „energetisch versiegelt“ haben. Sie sind überzeugt, dass es so künftig weniger Unfälle auf der A2 geben werde. Darüber hinaus hofft die „Elfenbeauftragte“, dass es in Zukunft häufiger zur Zusammenarbeit mit Ämtern kommt – in Island sei dies schon länger gang und gebe.

 

Niedersächsische Landesbehörde zeigt sich offen für Neues

Friedhelm Fischer, Chef der Landesstraßenbaubehörde Hannover, erklärte derweil, seine Institution sei „eine offene Behörde, die allen Bürgern gerecht werden möchte und viele Aktivitäten unterstützt“. Persönlich stehe er dem Einsatz zwar skeptisch gegenüber, „aber wenn die Frauen glauben, mit ihren Kräften etwas bewirken zu können, unterstützen wir das.“ Zusätzliche Kosten sind für die spirituelle Straßenreinigung übrigens nicht angefallen: Die Aktion wurde mit kleineren Reparaturen entlang der Autobahn verbunden.

Quelle

Gruß an die Sensibelen und Medialen

TA KI

10 Kommentare zu “„Elfenbeauftragte“ will Unfallserie auf der A2 bei Hannover beenden

  1. Vielleicht sollten die Herren zuerst einmal die physikalischen Unterschiede der dort an diesen bestimmten Stellen herrschenden Feldwirkungen durch Wasserscheiden, Wasseradern, Gesteinsklüfte, Gesteinswechsel, Großrohrdurchgänge (Dükker), Stromtrassen, Energiegitterstrukturen, Baumwechsel, Gebäudewechsel, Strassenkreuzungen usw. abklären. Der Elfenreigen ist Symptom von Auswirkungen des vorher geschriebenen. Symptome bearbeiten bringt nicht viel, eher gar nichts, wie wir aus der Medizin reichlich kennenlernen durften. Nach der Ursachenbeseitigung normalisiert sich der feinstoffliche Elfenreigen von allein und es treten ordnungsstrukturelle Verhältnisse ein.

    • sehe ich auch so, man wird rückbauen oder wenigstens quere Tunnelpassagen für die Tiere etc. bauen müssen

  2. „Zusätzliche Kosten sind für die spirituelle Straßenreinigung übrigens nicht angefallen: Die Aktion wurde mit kleineren Reparaturen entlang der Autobahn verbunden.“ – Wie nett, dass die beiden Damen diese Reinigung kostenlos gemacht haben!

  3. OJAA!
    ES gibt SEHR wohl „NATURGEISTER“ und diese „können sich auch aufregen“, also so weit hergeholt ist das nicht.

    Man kann diesen SIMPLEN Umstand aber auch „anders betiteln“, dann sagt man statt dem Wort „Elfen“: Hier gibts „negative Energiewellen, Energetische MagnetFELDstörungen, pulsierende Störwellen, negativ wirkende Erd- Kraftfelder,“ oder so ähnlich eben…

    und man redet im Grunde von ein und demselben PROBLEM.

    Nämlich von energetischen Gleichgewichtsstörungen, die

    NOOO NAAAA WAS DENN SONST?????

    vorliegen, wenn man ständig alles verbaut, die NATUR einengt und einzwängt, sodaß sich natürliche Energieströmungen nicht mehr so entladen, entfalten, verbreiten und aufsaugen können, wie es die BEDÜRFNISSE der Umgebung erfordern.

    Ist dasselbe wie wenn ich irgendwo ständig „die Wolkenbildung weg-bombardiere“, dann ist klar, daß ich irgendwann eine Art von ÜBERspannung in der Luft haben MUSS,

    Sagt man „Energiefeld-ANOMALIE“ dazu klingts „adäquat modern wissenschaftlich“ und nicht „psychofreakisch- esoterisch“.

    Aber das Wort „ELFEN“ macht sich medial halt gut, um sich über diese GEFÄHRLICHE SCHIEFLAGE(!), die unbedingt gelöst werden muß, lustig zu machen um nichts ernsthaftes unternehmen zu müssen.
    Ohne körperlichen Rückbau, reale Entlastung wird me nicht gehen, nur eine rein geistige Energiedrainage wird kaum reichen, denke ich. Die Energiestörung, quasi der Stau, ist binnen Stunden wieder zurück.

    • und außerdem kann man mit Tieren SEHR wohl reden und sie verstehen, früher konnten es die Leute, vor 5000 Jahren war das normal.
      Nur heute ist man „zu klug“ dafür.
      Heute ist man soooo klug, daß man sogar weiß, daß es NICHT(!) geht.
      Und wenn diese Frau sagt die Wildschweine sind kleine Rebellen, dann wird das sicher stimmen.

      TIERAUFSTAND ist ein wichtiges WARNSIGNAL für den zu materiell gewordenen Mensch,der sich hochmütig zu weit von der Schöpfung entfernt hat.
      SEHR ernst zu nehmen, wenn das die Tiere sagen.

      Ich mache aus Respekt vor den Tieren mittlerweile diverse Arten Brutplätze, Nahrungsstellen zB für Schmetterlinge, zB die PECHNELKE, die ich Jeden ans Herz legen will, denn sie ERHÄLT die FRUCHTBARKEIT der Umgebung und beschützt vor vielen Pflanzen-Krankheiten und ich baue Winterschlaf Reisighaufen. Was eben möglich ist, auch klein hilft.
      Wir MÜSSEN vernünftiger werden.

  4. Rückbau ist nicht notwendig, jedoch eine Verschiebung der energetischen Grenzbereiche durch z.B. Erdakupunktur, Orgoniteneinsatz an den richtigen Punkten, Spinumpolung der Landschaft. Das ist alles sehr einfach und mit wenig Aufand verbunden.
    Die Köpfe der Menschen sind nur so verdreht worden und zugenagelt. Das ist das wirkliche Problem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.