Der Meteroiten-Kult – Verehrung der „göttlichen Himmelszeichen“


Nur 25 Meteoriten treffen jährlich auf festen Boden und nur extrem wenige von diesen schlagen in der Nähe besiedelter Gebiete ein. Daher ist die Wahrscheinlichkeit ein solches Ereignis mit eigenen Augen zu sehen ziemlich unwahrscheinlich. Aus diesem Grund dachte man in der Vergangenheit, wenn man einen Meteoriten am Himmel sah und vielleicht sogar den Einschlag mitbekam, dass es ein übernatürliches Ereignis ist. Das Werk einer unbekannten großen Macht. So könnte die Verehrung der „Himmelsfelsen“ einiger Religionen, Kulte und Völker entstanden sein. Manchmal werden sie als eigenständige Götter angesehen und andere Male als Zeichen eines guten oder schlechten Omens gedeutet. In diesem Video werden wir über verschiedene dieser Ereignisse, die sich auf der ganzen Welt ereignet haben, berichten.

Gruß an die Sehenden
TA KI

 

Ein Kommentar zu “Der Meteroiten-Kult – Verehrung der „göttlichen Himmelszeichen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.