Eine Frau steht vor ihrem Mann


Eine Frau steht vor ihrem Mann und fragt:

„Hast du jemals 20 Euro total zerknittert gesehen?“

„Nein“,

antwortet er verwirrt.

Sie lächelt ihn verführerisch an, öffnet die obersten Knöpfe ihrer Bluse und greift langsam tief in ihr Dekolleté. Daraus zieht sie einen völlig zerknüllten Geldschein hervor.

Dem Mann gefällt das sehr. Er nimmt den Schein und strahlt.

Dann fragt sie:

„Und hast du schon mal 50 Euro völlig zerknüllt gesehen?“

Voller Aufregung verneint er.

Sie zieht langsam ihren Rock ein Stück hoch und befördert einen völlig zerknitterten Geldschein ans Tageslicht.

Er nimmt die Banknote und atmet hastig vor Erregung.

„Und nun“,

haucht sie ihm ins Ohr,

„sag mir doch, ob du schon einmal 30.000 Euro total zerknüllt gesehen hast?“

Mit zittriger Stimme sagt er:

„Nein, o nein. Das muss ich unbedingt sehen!“

Sie antwortet:

„Dann schau mal in die Garage.“

Gruß an die Lachenden

TA KI

4 Kommentare zu “Eine Frau steht vor ihrem Mann

  1. Ernst legt sich Abends zu Sabine ins Bett. Da die beiden schon sehr lange verheiratet sind, fällt ihm auch gleich auf, dass mit ihr etwas nicht in Ordnung ist. Nach kurzer Zeit fängt Sabine auch tief zu Seufzen an, dreht sich zu Ernst herum und meint:
    „Wenn ich mich im Spiegel betrachte, sehe ich eine gealterte Frau, mit unattraktiven Falten im Gesicht. Ich sehe eine Frau mit einem zu dicken Hintern und zu dicken Oberschenkeln. Wenn ich mein Spiegelbild anlächle, lächelt eine unattraktiv gewordene Frau zu mir zurück.
    Ach, Ernst! Bitte! Sag‘ mir doch etwas Aufbauendes!“
    Ernst betrachtet seine Frau und sagt nach einer Weile:
    „Nun… deine Augen – sie funktionieren jedenfalls noch immer gut.“

  2. Lass mich nachrechnen: Das waeren also 600 Frauen in der Garage, die jeweils 50 zerknitterte Euren aus dem Schritt ziehen. Warum nicht… 😀

      • Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. 😀
        In dem Zusammenhang – da geht’s ja auch:

        Wie schade dass Mann nur einen *hust* – das geht jetzt zu weit :mrgreen:
        Bleiben wir also lieber klassisch. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.