Das „Jenseits der fünf Sinne“


Gerd Harms ist Elektrotechniker und Jenseitsforscher. An der Universität Hannover hielt er Vorlesungen über den „metaphyischen Menschen“. Im Gespräch geht es unter anderem um den Begriff „Jenseits“ sowie um Möglichkeiten von Jenseitskontakten und um damit verbundene Gefahren.

.
Gruß an die Erwachten
TA KI
Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Das „Jenseits der fünf Sinne“

  1. Zu dem Video mit Gerd Harms:

    Es ist ja schön, dass immer mehr Menschen die wahre Natur unserer Existenz erkennen!
    Leider hat Herr Harms anscheinend Probleme mit seiner eigenen Muttersprache.
    Sonst würde er nicht fälschlicherweise behaupten, Englisch sei für solche Themen besser geeignet.
    Er behauptet, dass die englische Sprache zwei separate Worte für Himmel hat. Einmal „Sky“ und einmal „Heaven“. So wüsste man sofort, ob man den Luftraum mit den Wolken meint oder das Reich Gottes. Er hat offensichtlich wohl vergessen, dass es selbstverständlich auch im deutschen unterschiedliche Worte gibt. Nämlich Himmelszelt oder Firmament und Himmelreich!
    Tatsache ist, dass gerade die englische Sprache voll von Wörtern ist, die eine mehrfache Bedeutung haben. Das macht die ganze englische Sprache sehr unpräzise! Z. B. das einfache Wort „One“ kann sowohl die Zahl Eins bedeuten, als auch „ein“, „eine“, „ein einziger“, „eine einzige“ oder „ein einziges“.
    Für die einfache Aussprache ist Englisch einfacher. Aber die Bedeutung der Worte erschließt sich immer erst im Kontext! Und damit ist sie nicht so exakt, wie die deutsche Sprache!
    Darum eignet sich die deutsche Sprache besonders für wissenschaftliche Beschreibungen, wo es auf eine möglichst hohe Exaktheit ankommt!
    Und darum ist die deutsche Sprache der Englischen auch in Bereichen des Jenseits immer vorzuziehen!

    • Ich muß gerade schmunzeln…..
      Haargenau DAS hat mich beim Ansehen des Videos auch irritiert…
      Danke für Deine Ausführung.
      LG
      TA KI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.