Was brachte die MENSCHHEIT vor 12.000 Jahren dazu, sich unter der ERDE zu verstecken?


In einer Region, im Herzen der Türkei, gibt es geologische Formationen, die es so nirgendwo anders auf der Welt gibt. Kappadokien zeichnet sich durch eine Landschaft mit porösen Gesteinen vulkanischen Ursprungs aus. Die Eigenschaften der Region befähigten ihre damaligen Bewohner dazu, unterirdische Bauten, fast schon Welten, zu erschaffen, die die Experten verblüffen. Natürlich weiß niemand genau, wie und zu welchem Zweck sie dieses verwinkelte, unterirdische Labyrinth vor mehr als 10.000 Jahren gebaut haben.

Gruß an die Forscher
TA KI

4 Kommentare zu “Was brachte die MENSCHHEIT vor 12.000 Jahren dazu, sich unter der ERDE zu verstecken?

  1. Der Grund könnte trivial sein: Die letzte Eiszeit (Weichselkaltzeit), in der sicher die Temperaturen in den o.g. Gebieten unangenehm frisch gewesen sein dürften.

  2. Vielleicht auch stärkere Sonnenaktivitäten. Stärkere Erregung des Luftsauerstoffs und dem zu Folge starke Verbrennungen auf der Hautoberfläche.
    Der erregte Sauerstoff benötigt nicht viel mehr an Intensität, um wesentlich stärker zu brennen. Das könnte mit einer stärkeren Sauerstoffanreicherung zu tun haben, da alles auf der Erde gewissen Regularien unterliegt und nicht alles starr nach empirisch festgelegten Werten abläuft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.