„Unser Gehirn könnte Todesnähe-Erfahrungen nicht erzeugen!“ | Reto Eberhard Rast im Gespräch


In diesem Interview spricht der Schweizer Arzt Dr. Reto Eberhard Rast über Nahtod-Erfahrungen und deren Erforschung. Er geht dabei auf gängige Kritikpunkte ein und zeigt, dass diese Erlebnisse beispielsweise mit Träumen wenig gemein haben. Anhand interessanter Fallbeispiele legt er die Notwendigkeit dar, für eine schlüssige Erklärung dieses Phänomens nicht-materielle Gegebenheiten einzubeziehen.

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.