Während Obdachlose erfrieren, erzielt der Staat den höchsten Rekordüberschuss seit der „Wiedervereinigung“


Der Finanzierungsüberschuss des Staates betrug im Jahr 2018 nach aktualisierten Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 58,0 Milliarden Euro. Das ist absolut gesehen der höchste Überschuss, den der Staat seit der deutschen Wiedervereinigung erzielte. Bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (3 386,0 Milliarden Euro) ergibt sich daraus für den Staat eine Überschussquote von +1,7 %. Bei diesen Ergebnissen handelt es sich um Daten in der Abgrenzung des Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG) 2010, die die Grundlage für die Überwachung der Haushaltslage in den EU-Mitgliedstaaten bilden.

Der Finanzierungsüberschuss ergibt sich aus der Differenz der Einnahmen (1 543,6 Milliarden Euro) und der Ausgaben (1 485,5 Milliarden Euro) des Staates. Die Einnahmen legten gegenüber dem Vorjahr mit 4,7 % nochmals deutlich zu und stiegen stärker als die Ausgaben (+3,2 %). Auf allen staatlichen Ebenen waren die Einnahmen höher als die Ausgaben. Den höchsten Überschuss im Jahr 2018 realisierte mit 17,9 Milliarden Euro der Bund, bei dem unter anderem die vorläufige Haushaltsführung bis Juli 2018 ausgabendämpfend wirkte. Die Sozialversicherungen konnten das Jahr 2018 mit einem positiven Saldo von 14,9 Milliarden Euro abschließen. Auch die Kommunen profitierten von deutlich steigenden Einnahmen und erzielten im Jahr 2018 einen Überschuss von 14,0 Milliarden Euro. Die Länder erwirtschafteten 2018 einen Finanzierungsüberschuss von 11,1 Milliarden Euro.

Auf der Einnahmeseite wiesen vor allem die Einkommen- und Vermögensteuerzahlungen (+5,7 %) hohe Zuwächse auf und die weiterhin gute Beschäftigungsentwicklung führte zu einem kräftigen Zuwachs bei den Sozialbeiträgen (+4,3 %). Die Einnahmen des Staates aus Zinsen und empfangenen Ausschüttungen (+16,1 %) legten stark zu. Ursächlich hierfür war der deutlich erhöhte Bundesbankgewinn. Die Ausgabenseite wurde durch überdurchschnittliche Ausgabenzuwächse bei den Bruttoinvestitionen (+7,9 %) und beim Arbeitnehmerentgelt (+3,9 %) geprägt. Wegen des weiterhin sehr niedrigen Zinsniveaus und eines gesunkenen Schuldenstandes sind die Zinsausgaben erneut zurückgegangen (-8,5 %).

Zum Vergleich: 2016 waren 860.000 Menschen ohne Wohnung!

Diese Zahlen stammen aus dem Jahr 2017 und für 2018 belief sich die Prognose auf 1,2 Millionen Wohnungslose. Neuere Statistiken gibt es derzeit nicht. Und das hat wohl seinen Grund.

Quelle

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Während Obdachlose erfrieren, erzielt der Staat den höchsten Rekordüberschuss seit der „Wiedervereinigung“

  1. Was bedeutet das: rekordUEBERSCHUSS?

    Italien hat ja angemeldet, einen Teil seiner StaatsGoldReserven in WährungsGeld umzuwandeln um damit z.B. wirtschaftlich fördernde Aktionen zu bezahlen. Das Gold soll also von der Zentralbank abgezogen und anschließend verkauft werden.

    Wie erstaunt war ich, als ich lesen musste, daß die Zentralbank die dieses Gold bunkert sofort Einspruch einlegte und das Gold nicht herausrücken will. Warum? Wie kam es eigentlich zu diesen Goldreserven? Und wem gehören eigentlich die Einlagen der Zentralbanken?

    In der Schule haben wir gelernt, die Zentralbank wäre eine überstaatliche Organisation die notwendig sei, Finanzen, Wirtschaft und Politik voneinander zu trennen um die Stabilität der Währungen zu gewährleisten.

    Zentralbanken sind also auf jeden Fall keine staatlichen Organisationen.
    Gehören die Zentralbanken nun irgend jemandem oder nicht?
    Bei der FED wissen wir genau, daß diese ZB eine private Bank ist.

    Das Gold als Einlage in der Zentralbank wurde natürlich über lange Zeit von den Bürgern durch harte Arbeit erwirtschaftet. Die Politik erzählt, daß ein Teil dieser Erwirtschaftungen in Form von Gold angelegt und in die Zentralbanken ausgegliedert wird. So weit so gut.

    Aber was soll den dort das Gold, wenn die ZBank sofort juristische Schritte einleitet, wenn sich die Politik entschließt, einen Teil des angesparten Goldes für seine Ideen zu nutzen.
    Rein nach dem gesunden und einfachen Bürger-Menschenverstand würde ich sagen, daß hier etwas völlig im Argen liegt. Die ZBank will sich weigern einen Teil des Goldes herauszurücken. Das riecht irgendwie nach Betrug, Diebstahl, Verbrechen.

    Wir müssen sagen, das Benken-System wie es jetzt existiert ist sehr wahrscheinlich ein unendlich gemeiner und niederträchtiger Betrug an den Menschen denen die Banken nicht gehören. Die Banken sind ein Schneeball-System und nichts anderes. Und wir wissen, welche Parasiten die Banken betreiben.

    Natürlich wehren sich die Parasiten gegen eine Entfernung aus dem Wirt in dem sie sich bequem eingenistet haben.

    Wenn wir eine Darmsanierung machen, dann sind die Würmer und andere Parasiten dort auch nicht begeistert von dem für sie gefährlichen Eingriff. Das ist ja wohl verständlich. Und so sehen wir, wie sich auch alle möglichen anderen Parasiten wehren, ihre Futter-Quelle zu verlieren.

  2. Das gesamte Zentralbanksystem gehört auf den Misthaufen der Geschichte, da alle ZB nur Privatbanken sind. Dort fließen alle Gelder ein, in genau vorgegebener Fließrichtung. Von arm nach reich oder von ganz vielen Menschen dort unten zu den Wenigen dort oben.
    Das Rothschildsche ZB- System ist am Absterben, die FED entmachtet. Es bröselt jeden Tag mehr ab, nur hier wird so getan, als ob alles so bleibt, wie es schon immer war. Alles ist hochverschuldet und niemand besitzt wirkliche Geldnoten, nur bedruckte Zettel ohne Wert.
    Dem Gold und andere Edelmetalle werden intrinsische Werte zugesprochen, was auch wiederum nur eine Illusion ist.
    Der wirkliche Wert ist der Mensch! Und das soll uns für immer und ewig vorenthalten werden. Der Aufstand der Menschen ist gefragt, nichts weiter. Steht auf und holt Euch das Menschsein zurück, es verschwindet gerade für immer im EU-Sumpf der Illusionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.