5 Kommentare zu “Souveränität ja – Friedensvertrag nein

  1. Genau, was ich schon immer gesagt habe:
    Ein Friedensvertrag kann nur bedeuten die Festschreibung fortdauernden Unrechtes!

    Aber auch nach dem Dritten Weltkriege wird es keinen Friedensvertrag geben, denn es wird niemand mehr übrig sein, der den MIT UNS noch unterzeichnen könnte !!!

  2. … fürchterlich, der Herr steht auf der Seite der Verfassunggebenden Versammlung – indiskutabel❗️
    Ebenso schließt er völlig die (noch) Existenz des Tiefen Staates aus (der für die ganzen Ungerechtigkeiten seit mehreren hundert Jahren verantwortlich ist!
    Ebenso schließt er die Verantwortung des Vatikan aus (die mittlerweile beendet ist)!
    Ebenso schließt er das Vorhandensein von positiven Gruppen, einflussreichen Menschen aus, die diese Welt auch positiv verändern wollen und können!
    Ich kann mit diesem Geschwafel nichts anfangen außer es zu löschen❗️
    Einen nicht (für Geschehnisse im WKII) verantwortlichen Staat (da alle Kosten beglichen sind❗️) erhalten wir ganz bequem, sicher und wohlwollend für unser Volk durch die Reaktivierung des Kaiserreichs mit der Verfassung (mit kleinsten Anpassungen) von 1871❣️
    Wer das nicht möchte, der muss Vorteile aus dem bestehenden System ziehen, sonst gibt es dafür keinen triftigen Grund.
    Liebe Grüße 🕊️ ♥️

    • Ich finde es wird an der Zeit, daß sich die, die öffentlich Ihre Thesen – jeder stets für sich- darstellen, endlich die Zeit nehmen miteinander in die Debatte zu gehen- Wie sonst sollen sich die Menschen je ein Bild machen?!

      Man sah es in Berlin, zig Gruppierungen, die einen stehen vor der Botschaft, die nächsten werden wie von Sinnen, weil ihnen erzählt wird Trump sei da, wieder andere wollen die Verfassunggebende Versammlung, und noch andere den Friedensvertrag, in der nächsten Kurve singen sie Hare Krishna, ganz andere versuchen im Getümmel von zig Tausenden zu Trommelspielen zu meditieren…

      Wenn ich das so sehe neige ich fast zur Kapitulation…

      Eins muß glasklar sein: Hier geht es in keiner Weise darum einem „zu folgen“ es geht darum diese verschiedenen Sichtweisen anzunähern und allen KLAR zu machen was nötig ist.

      Meines Erachtens muß ein Friedensvertrag her- NUR, wie und durch wen soll das geschehen?!

      Wenn Trump und Putin dieses Sammelsorium von „Denkspielarten“ in Berlin sahen, bin ich mir fast sicher, daß sie bei dem Anblick dieser Horde („ein Bißchen- ‚alles von Allem‘, aber nichts Genaues“)
      recht entgeistert dreinschauen müßten….

      • Wie schon geschrieben, Souveränität elrangt durch Kaiserreich die 2. und der Souverän(?) unterzeichnet DEN Friedensvertrag mit den Alliierten, Frankreich hat dabei schon garnix verloren, die bekamen nur Mitleid als Verlierer und wenn Trump zur Republik zurückkehrt ist die USA als Vertragspartner auch gegessen, bleiben nur noch Putin und Johnson, alle anderen wollten nur ein Stück vom deutschen Kuchen und waren letzendlich nicht wirklich in Kriegshandlungen verwickelt…

  3. und übrigens funzt bei den Demonstrante(?) auch wunderbar das Prinzip des Teilens und herrschens, mehrere kleine bis große Grüppchen die nicht wirklich zusammen gehören oder wollen – es braucht nachwievor noch den ganz großen Paukenschlag für die komatösen Mitläufer❣️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.