Labor des Todes


Diesmal geht es um das Pentagon-Biowaffenlabor „Lugar Center“ in Georgien, das im Volksmund „Labor des Todes“ genannt wird. Unser Reporter Mark Hegewald hat direkt in der georgischen Hauptstadt Tiflis recherchiert. Aus dem Lugar Center sind Dokumente geleakt worden, die belegen, dass private US-Firmen wie Gilead oder Metabiota von höchsten Politikern Georgiens einen Freibrief für Menschenversuche bekommen haben. In zahlreichen Fällen mit tödlichem Ausgang. Seit der Eröffnung des Lugar Centers wird die Kaukasus-Republik Georgien von Epidemien und Pandemien heimgesucht. Im Land sind Schwärme von exotischen Insekten aufgetaucht, an denen die USA im Rahmen ihres Geheimprojektes „Insect Allies“ forschen. Außerdem nähren die Geheimdokumente aus dem Lugar Center den Verdacht, dass das Pentagon mit genetisch veränderten Pest-Viren experimentiert, die gezielt einzelne Menschenrassen ausrotten sollen, und damit eine der größten Bedrohungen der Menschheit überhaupt darstellen.

Quellen und weiterführende

Links:

http://www.giorgadze.org

https://samartali.net/ E

hemaliger Sicherheitsminister Georgiens: Biowaffen-Forschung im US-geleiteten Lugar Center (RT Deutsch, 21.09.2018, Youtube, 16.5 min)

http://www.kurzelinks.de/giorgadze-in…

https://www.youtube.com/watch?v=9ldRY…

US diplomats involved in trafficking of human blood and pathogens for secret military program

http://www.kurzelinks.de/lugar-center1 http://dilyana.bg/us-diplomats-involv…

http://www.ncdc.ge

http://www.ncdc.ge/default.aspx?langu…

Insect Allies

https://www.darpa.mil/program/insect-…

Synovial Tissue / RNA Samples // Solicitation Number:

FA3016-17-U-0164 http://www.kurzelinks.de/rusgewebe

https://www.fbo.gov/index?id=5891545d…

Entwickeln die USA neue biologische Waffen? (Heise.de)

https://www.heise.de/tp/features/Entw…

Drohne zur Verteilung von verseuchten Mücken (alles-schallundrauch.blogspot.com)

http://alles-schallundrauch.blogspot….

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

 

David Icke: „Was ich Ihnen sagen werde, ist extrem wichtig!“


Es gibt Menschen, die unseren Geist so manipulieren, dass wir es nicht einmal bemerken.

Dieses Kontrollsystem wird offiziell als „neuronaler Staub“ bezeichnet und dient zur „Überwachung des Gehirns von innen“.

Sobald diese Partikel in das Gehirn eingeführt wurden, wird das System mit Ultraschall aktiviert, um eine vollständige Überwachung zu erreichen.

Dieses Forschungsgebiet wurde auch von DARPA als eine der zukünftigen Methoden der Gedankenkontrolle analysiert.

In diesem Zusammenhang schlagen wir einen Auszug aus einem Interview mit David Icke ( www.davidicke.com ) vor:

„Ich habe mit vielen Menschen gesprochen, die an der Morgellons-Krankheit leiden. Es begann, als Chemtrails auftauchten und die Leute sie sahen.

Menschen entdecken Technologieformen in ihrem Körper!

Ray Kurzweil beschreibt   die sich nähernde Welt von „intelligenter“ künstlicher Intelligenz, einer Art intelligenter Technologie des Genres  Morgellons .

Sie gaben ihm sogar einen Namen: „intelligenter Staub“.

Heutzutage ist alles intelligent, weil auf diese Weise alles miteinander verbunden werden kann. Hier geht es darum, ein intelligentes Netzwerk zu schaffen. Und das ist natürlich was aus Chemtrails fällt!

Es beschädigt nicht nur den menschlichen Körper, sondern auch die Umwelt. Die Nanoroboter werden in allem, was uns umgibt, Informationen animpfen: die Steine, die Bäume … alles wird zu „intelligenten Kreaturen“.

Kurweill erklärt, dass sie die künstliche Intelligenz-Technologie in der gesamten Umgebung impfen werden.

Wie können sie es tun, wenn sie es nicht vom Himmel werfen?

Die Morgellons-Betroffenen sind Menschen, deren Körper diese Technologie ablehnt, und sie präsentieren körperliche Symptome.

Dieses Material kommt aus ihrem Körper, weil das menschliche Immunsystem versucht, es zu vertreiben.

Das Endziel besteht nicht nur darin, den menschlichen Geist mit künstlicher Intelligenz zu verbinden, sondern etwas völlig anderes zu schaffen: einen synthetischen Menschen.

Deshalb sprechen sie öffentlich über die Entwicklung eines synthetischen Genoms.

Was ich Ihnen sagen werde, ist extrem wichtig!

Alles, was wir in der Öffentlichkeit über die technologische Entwicklung beobachten, ist Lichtjahre von dem entfernt, was im Schatten geschieht.

Diese Technologie existiert seit sehr langer Zeit, da sie aus nichtmenschlichen Quellen stammt.

Die Machtübernahme künstlicher Intelligenz durch technologische Entwicklung erfolgt in einem solchen Tempo, das in Wirklichkeit nicht das Ergebnis einer Entwicklung ist, sondern durch direkte Projekte von  DARPA , der Abteilung für technologische Entwicklung des Pentagon, die mit Organisationen wie z ‚NSA und die CIA kontrollieren das Silicon Valley.

Die Idee ist, einen synthetischen Menschen zu schaffen. Nun ist es nicht beabsichtigt, männlich oder weiblich zu sein oder die Fähigkeit zur Fortpflanzung zu haben.

Dies ist der wahre Grund für die Transsexuellenexplosion, die es heute überall gibt.

An wen richtet sich das hauptsächlich? Für kleine Kinder!

Es wird getan, um sie darauf vorzubereiten, dass sie, sobald sie erwachsen sind, die Existenz von Menschen ohne Geschlecht akzeptieren.

Es ist alles ein Denkspiel, das sich vor unseren Augen entwickelt … „

Die Armee bereitet diese Technologien seit 40 Jahren vor und wenn sie unsere DNA hat, kann sie uns mit dem Netzwerk verbinden. Sie verwenden auch Frequenzmodulation durch elektrische Netzwerke, aber alles ist an das HAARP-System angeschlossen.

Sie können die Gedanken einer Person lesen, seine Gedanken.

Sie sind sogar in der Lage, unsere Speichersysteme zu manipulieren und Erinnerungen hervorzurufen, die in unserem Gehirn nicht echt sind.

Was wir hier haben, ist eine Agenda, um Menschen zu kontrollieren, ohne sich dessen bewusst zu sein, denn das Ziel ist, dass niemand weiß, dass er sich zum Opfer gewandelt hat.

Quelle :   Hackthematrix

Quelle

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Die Abgründe von PSIRAM – Russische Spione ertappt – Biowaffen | Das 3. Jahrtausend


PSIRAM – der Pranger des Internetzeitalters. Neuerdings wird auch Dirk Pohlmann auf dem illegalen und anonymen Denunziationsportal angeschwärzt – wegen seiner Recherchen zu Wikipedia. Wir eröffnen die Recherchen zu PSIRAM mit interessanten Hintergründen. Außerdem: Immer mehr russische Spione werden auf frischer Tat ertappt und identifiziert – was geht hier vor sich? Und führt ein von den USA geleitetes Labor in Georgien tatsächlich Biowaffenversuche an Menschen durch? All dies und noch viel mehr beleuchten die Journalisten Robert Fleischer und Dirk Pohlmann in der neuesten Ausgabe #11 des Dritten Jahrtausends!

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Genetische Waffen können schlimmer als eine Atombombe werden


Von Jewgenij Krutikow, Quelle: www:vz.ru, Übersetzung: fit4Russland

Am 2. November 2017 wurde eine Vereinbarung zwischen Russland, den USA und Großbritannien getroffen, Maßnahmen gegen die biologischen Waffen betreffend. Alle drei sind der Meinung, dass „die Welt vor ernsten Herausforderungen in Bezug auf die biologische Sicherheit steht“. Die Rede ist insbesondere über eine Bedrohung durch die Entwicklung, den Erwerb und die Anwendung von biologischen Waffen, die von staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren erworben und genutzt werden können. Die wissenschaftlich-technischen Errungenschaften „haben das Potenzial, um großen Nutzen zu bringen, können jedoch auch verwendet werden, um zu schaden“.

Ein paar Tage zuvor sagte Präsident Wladimir Putin auf der Sitzung des Rates für Menschenrechte, dass einige ausländische Kräfte biologisches Material russischer Bürger sammeln. Über diese Versuche, eine noch nie da gewesene Biowaffe selektiver Anwendung zu schaffen schrieben dann in Russland viele, wenn nicht gar alle.

Nur zu sagen, dass es ein heißes Thema ist, heißt gar nichts zu sagen. In der öffentlichen Meinung steht eine genetische Waffe irgendwo zwischen den Aliens im Dienst des Pentagons und jenem Hitler, der auf den Mond geflüchtet war. Kein Wunder, dass dieses Thema einen emotionalen Ausbruch und eine Kontroverse in den Medien und sozialen Netzwerken auslöste. Daran beteiligten sich nicht nur darauf spezialisierte Wissenschaftler. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Meinungen – vom Versuch, die Bedeutung der genetischen Waffen allein aus rein militärischer Sicht zu erklären bis hin zum offenen Spott über die russischen Behörden.

Das heißt, diese Polarisierung geht nicht den wissenschaftlichen Weg, sondern den politischen. Die Liberalen, sprich, die politische Opposition haben eindeutig angekündigt, dass die Annahme eines Vorhandenseins genetischer Waffen oder ihre Entwicklung völliger Unsinn sei. Zum Beispiel hat Michail Gelfand, der jetzt bekannt geworden ist wegen seiner zivilen Tätigkeit als „Förderer der Wissenschaft“ und als Anwalt der Amerikaner, welche die Biomaterialien in Russland sammeln, die nicht ganz wissenschaftliche Bezeichnung „Mist“ angewendet.

In der Praxis sieht es so aus: Die US-Luftwaffe der USA noch im Sommer 2017 auf dem offiziellen Portal der öffentlichen Auftragsvergabe erscheinend, hat für die Lieferung von 12 Proben RNA-Moleküle (Ribonukleinsäure) und der Synovialgewebe (Gelenkgewebe) von Russen eine Ausschreibung veröffentlicht. Gemäß den Bedingungen für den Kaufvertrag müssen die Spender:

  • Bürger der Russischen Föderation,
  • europäischer Abstammung,
  • ohne Verletzungen des Stütz-und Bewegungsapparates und
  • mit negativen Befund auf HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Syphilis sein.

Viele meinten, dass diese seltsame Ausschreibung der Grund für die Aussage des Präsidenten war, obwohl er sich dabei sicherlich auf die Daten der Abschirmdienste und nicht auf die offenen Quellen stützte.

Nach der Mitteilung von Präsident Putin versuchten die Amerikaner nun, diese seltsame Situation zumindest zu erklären. Der Vertreter des US-Kommandos für Ausbildung und Training der Luftwaffensoldaten (AETC), Bo Downey, sagte, dass das Zentrum für molekulare Forschung der 59. medizinischen Fluggruppe diese Untersuchung führt und sich mit der Identifizierung von verschiedenen Biomarkern im Zusammenhang mit Verletzungen beschäftigt. Laut Downey wurde der gewünschte Ort der Herkunft der Proben ursprünglich nicht angegeben, so müssen, da die ersten untersuchten Proben zufälligerweise gerade aus Russland gestammt hätten, nunmehr für die Fortsetzung der Untersuchungen künftige Biomaterialien auch von Bürgern der Russischen Föderation stammen.

Die Rolle des Pentagons wird erklärt durch eine formale Abteilungs-Zugehörigkeit dieser medizinischen Einrichtung. Aber warum war es unmöglich die erste Partie der Probe bei amerikanischen Piloten zu entnehmen, die zudem generell vertraglich zur Teilnahme an solchen Untersuchungen verpflichtet sind? Ihre Gelenke sollten doch geheilt werden, nicht die von russischen Fliegern? Und: Der ursprüngliche Auftragnehmer hatte gemäß Auftrag des Pentagons die ersten Proben aus der Russischen Föderation heraus geschmuggelt.

Der erste Bericht über biologische Waffen und die mögliche Entwicklung einer genetischen Version für den Einsatz gegen die Bevölkerung der Russischen Föderation wurde vom FSB (Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation) bereits im Jahr 2007 präsentiert. Damals wurde auch die erste Variante des Gesetzes über das Verbot einer Ausfuhr biologischer Gewebe-Proben aus Russland verabschiedet, das übrigens eine detaillierte Beschreibung von Proben biologischen Materials enthält. Das heißt, die erste Partie Biomaterials für die Bedürfnisse der US-Luftwaffe bekam Amerika unter Umgehung des russischen Gesetzes. Jetzt wird ein neues Gesetz über einen biologischen Schutz vorbereitet. Das Parlament wird ihn bereits im Dezember prüfen, aber kommen wir zurück zum Jahr 2007.

Vor einiger Zeit wurde die Identifizierung des individuellen Genoms zur Mode. Manche Menschen suchten dabei begeistert nach alten heldenhaften Vorfahren. Viele Wissenschaftler bezeichnen das als Pseudowissenschaft, aber irgendwann war dieser Suchwahn sehr populär geworden. Das genetische Material wurde freiwillig nach irgendwohin in Amerika geschickt, und als Antwort kam ein Stück Papier, aus dem folgte, dass du zu so und so viel Prozent den alten Skythen zugehörst.

Dieses Ausmaß beunruhigte irgendwann unsere russische Spionageabwehr.

Doch dieses „genetische Misstrauen“ kam gar nicht zuallererst vom FSB. Es ist noch gar nicht so lange her, dass das britische Unternehmen „Oxford Nanopore Technologies“ sich weigerte, dem Labor für Genomik der Lomonossow-Universität einen Sekwenator (ein Gerät zum Lesen von DNA) zu verkaufen und dabei die Moskauer Universität beschuldigte, im Zusammenarbeit mit dem Militär eine mögliche Ausnutzung der gewonnenen Daten für destruktive Zwecke zu betreiben.

Es ist sehr bezeichnend: Die genetische Forschung im Westen ist wirklich umfangreich in militärischen oder ähnlichen Anwendungen eingesetzt. Die Menschen dort neigen deswegen leicht dazu, bei den Anderen das Gleiche zu vermuten, womit sie sich selbst beschäftigen.

Die Ausschreibung der amerikanischen Luftwaffe sieht nur oberflächlich betrachtet so aus, als ob sie Anlass für die Aussagen des Präsidenten und darauffolgende Diskussionen gewesen sei. Das Problem liegt etwas tiefer, es besteht wirklich. Nur sind einige Aspekte der Entwicklung von gentechnisch-biologischen Waffen nicht offensichtlich und deswegen anfällig für Spekulationen.

Die Chroniken des Dr. Tod

Bis heute gibt es keine wirklichen Beweise dafür, dass genetische Daten einzelner Ethnien für die Entwicklung von Massenvernichtungswaffen verwendet werden. Oder verwendet werden könnten. Deswegen kann man gentechnisch-biologische Massenvernichtungswaffen sehr einfach in die Kategorie Verschwörung abschieben.

Allerdings kennen wir einen konkreten Fall, in dem die Entwicklung von genetischen Waffen durch strukturierten Datenbestand und Aussagen von vieler Zeugen vor Gericht bestätigt wurden.

Südafrika war zu Zeiten der Apartheid eines der modernsten Länder der Welt im medizinischen Bereich. Z. B. wurde die erste erfolgreiche Herztransplantation in der Geschichte der Menschheit in Kapstadt durchgeführt. Und hier begann Anfang der 80er Jahre unter strengster Geheimhaltung das „Project Coast“ („Projekt Küste“), ein umfassendes Programm zum Erstellen von Giften, psychotropen Stoffen und genetischen Waffen, was selektiv nur die schwarze Bevölkerung treffen sollte. Das Hauptziel waren zwar die Mitglieder des African National Congress (ANC), jedoch wurde im gerichtlichen Verfahren nachgewiesen, dass die Versuche der Anwendungen auch auf dem Territorium Namibias, Angolas und Mosambiks festgestellt und Drogen unter der schwarzen Bevölkerung in Südafrika gezielt verbreitet wurden.

Das Programm leitete der Militär-Mediziner, der ex-Kardiologe Wouter Bassons, der zum Brigadegeneral wurde und den Spitznamen „Dr. Tod“ trug.

Nach der Niederlage des Apartheidregimes begann die Untersuchung der so genannten Wahrheits- und Versöhnungskommission (TRC) – eine südafrikanische Einrichtung zur Untersuchung von Verbrechen während der Zeit der Apartheid. Die Kommission, die Verbrechen von Angehörigen aller Volksgruppen unabhängig von der Hautfarbe der Täter aufklären und somit zur Versöhnung beitragen sollte, arbeitete bis 1998. Sie ermittelte schnell fast alle Wissenschaftler und Ärzte, die im „Project Coast“ arbeiteten (bezeichnend, dass es ausschließlich nur Buren waren) und dann wurden innerhalb mehrerer Jahre alle Informationen von ihnen zugänglich.

Einer der Angeklagten, Chemiker Dan Houssen sagte aus, dass das Programm in zwei ungleichwertige Projekte aufgeteilt war. Das erste beinhaltete die Schaffung dessen, was man als „schmutzige Tricks“ (vuil truuks) bezeichnete, also die Schaffung von Mitteln für die Beseitigung einzelner Individuen, noch einfacher ausgedrückt, Gifte und psychotrope Stoffen. Das zweite Projekt „beinhaltete die Aufgabe, ein ziemlich komplizierte Art von Massenvernichtungswaffen zu herstellen, die in militärischen Operationen in Angola und Mosambik genutzt hätte werden könnten“.

Das war ein Trick der Anwälte, die Lokalisierung der Verbrechen in den Nachbarländern. Die Kompetenz der Gerichte in Südafrika ging nicht über die Grenzen des Staates hinaus. Daher konnten die Beteiligten am „Project Coast“ nicht für die Verbrechen gegen die Bürger anderer Länder und auf fremdem Territorium verurteilt werden.

Dank dieses juristischen Tricks wurde Wouter Bassons im Jahr 1999 vom obersten Gericht freigesprochen: Trotz 46 nachgewiesener Morde. Dank der Tatsache, dass die Versuche mit namibischen gefangenen Rebellen auf dem Gebiet von Namibia durchgeführt und die Leichen dann mit Hubschraubern in den Atlantik hingeworfen wurden. Die anderen Morde, mit Hilfe von chemischen Mitteln, wurden auch nicht auf dem Territorium Südafrikas begangen (vermutlich sind auch einige britische Politiker vergiftet worden).

Basson wurde 2002 von allen Anklagepunkten freigesprochen, da er als Soldat auf militärische Befehle gehandelt hätte. Der Freispruch für Dr. Tod verursachte eine Krise in den Beziehungen zwischen Südafrika und Namibia. Namibia gibt nicht auf und jetzt hat das Verfassungsgericht der Republik Südafrika entschieden, den Fall wieder aufzunehmen. Aber es gibt fast keine Hoffnung auf eine Verurteilung der Schuldigen da die Daten von „Project Coast“ inzwischen in die Vereinigten Staaten gelandet sind und Wouter Bassons durch das Pentagon einen mächtigen Beschützer erhielt.

In den 80er Jahren gab es eine Art Austausch von Informationen. Die Exploration in Südafrikas Geheimdienst hat den Amerikanern und den Briten eine riesige Menge an Daten über die Aktivitäten des KGB in Afrika und über die Organisation und Zusammensetzung des sowjetischen und kubanischen Truppenkontingente in Angola übergeben und verlangte dafür neuste Informationen aus der chemischen, biologischen und medizinischen Bereichen. So bekam Südafrika Zugriff auf vielversprechende Forschungsergebnisse unter dem Vorwand „Schutz der südafrikanischen Soldaten vor der möglichen Anwendung chemischer und biologischer Waffen durch Kubaner“ in Angola.

Vor dem Ende der Apartheid ging der Austausch in die entgegengesetzte Richtung: Wouter Bassons und sein Kollege Ian Lawrence gaben das den Amerikanern „zurück“, was sie innerhalb von 10 Jahren erarbeitet hatten (das offizielle Projekt wurde im Jahr 1992 geschlossen, danach begannen Massenverhaftungen von Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Geheimdienste). Formal war es eine „humanitäre Aktion“: Südafrika verzichtete auf die Entwicklung jeglicher Massenvernichtungswaffen und übergab als Bestätigung seines guten Willens die gesamte Datenbank an die Amerikaner.

All dies ist keine Verschwörungstheorie, sondern rechtlich nachgewiesene Geschichte. Eine andere Sache ist, dass die meisten praktischen Details von diesen unheimlichen Forschungen operativ als „Geheim“ klassifiziert wurden.

Viren sind auch Rassisten

Man muss verstehen: Die Buren haben mit ihren Forschungen begonnen, als das menschliche Genom noch nicht entschlüsselt war. Das Prinzip bei ihrer Forschung war die einfache Identifizierung von Aminosäuren nach dem Prinzip „Unser Genom – Fremdes Genom“. Kurz, das Funktionsprinzip ist wie folgt: Eine spezielle chemische Verbindung gelangt in den Körper und muss die Aminosäure als zugehörig nur für diesen genetischen Typ „identifizieren“. Wenn dieser Typ ein „Fremder“ ist, wird erst dann der Mechanismus der Vergiftung gestartet.

Es ist Theorie in der primitivsten Darstellung (Wissenschaftler werden mich sicher mehrfach korrigieren). Unbekannt ist, ob die Buren das benötigte wissenschaftliche Wissen hatten und in der Lage waren, defekte Gene abzutrennen. Jetzt etwas Ähnliches zu machen ist sehr einfach.

Es ist bekannt, dass einige Ethnien über einen individuellen genetischen Code verfügen, der in einigen Fällen spezifische Erbkrankheiten provoziert.

Lehrbuchbeispiele dafür sind:

  • Die Laktose-Intoleranz bei Chinesen und verwandten Ethnien Süd-Ost-Asiens;
  • Das Fehlen von Enzymen zur Spaltung von Alkohol bei paläoasiatischen Völkern (im weitesten Sinne, von den Eskimo bis zu den Indianern);
  • das Tay-Sachs-Syndrom ist bei aschkenasischen Juden osteuropäischer Herkunft auffällig erhöht. Sie kommt auch besonders häufig bei französischen Kanadiern, Iren und Cajuns vor;
  • Die Beta-Thalassämie bei der isolierten Völker des Kaukasus, im Mittelmeerraum (Malta, Sardinien, Sizilien, Griechenland, Zypern, Türkei), im vorderen Orient und bei der afrikanischstämmigen Bevölkerung;
  • Eine Muskeldystrophie bei den Jakuten
  • Das familiäre Mittelmeerfieber (FMF) – auch als familiäre rekurrente Polyserositis gehäuft bei Bewohnern der östlichen Mittelmeerregion (Türkei, Nahost, Nordafrika, arabische Länder, Armenien, seltener Griechenland und Italien).

In der Regel stehen Gen-Mutationen im Zusammenhang mit Umständen, die durch die Entstehung und Fortentwicklung des Volkes aufgetreten sind wie z. B. die geringe Anzahl der Angehörigen eines kleinen Volkes (Jakuten, kleine Völker von Dagestan) oder durch die traditionellen Ehen unter Verwandten (Ashkenazi). Die Laktoseintoleranz der Chinesen kann man erklären mit der im Vergleich zu den europäischen Völkern späten Domestikation der Kuh. Der Organismus der Völker in der Region hat es einfach noch nicht geschafft, sich an die Milch zu gewöhnen.

Das sind medizinische Umstände, die man einfach akzeptieren muss. Viele machen aus der Not eine Tugend. Zum Beispiel ist es unter den Aschkenasim in den USA für präventive Zwecke üblich, vor der Hochzeit eine genetische Untersuchung durchzuführen. Das Tay-Sachs-Syndrom manifestiert sich in den Nachkommen nur dann, wenn die beide Eltern Träger defekter Gene sind. Wenn nur ein Elternteil das Syndrom hat, dann wird das Kind gesund geboren, was zu einer Verbesserung des genetischen Zustands der Gemeinde als Ganzes führt.

Die afrikanischen Völker unterscheiden sich stark in ihrer genetischen Variabilität und Geschichte des Zusammenwachsens. Aber eine unheilbare Sichelzellkrankheit oder Sichelzellenanämie (medizinisch Drepanozytose) tritt in den USA nur bei bei der dunkelhäutigen Bevölkerung auf.

Ein weiteres Beispiel: Afrikanern und Georgiern fehlen Gene, die fähig sind, HIV zu blockieren. Und am meisten resistent gegenüber diesem Virus sind die ethnischen Gruppen der Slawen und Balten.

Eine monströse Zahl der Aids-Patienten in Südafrika und den Nachbarländern muss man nicht direkt mit der Tätigkeit von „Project Coast“ verbinden. Aber in diesem Kontext ist der hohe Prozentsatz der HIV-Infizierten im Südafrika verdächtig. Niemand behauptet, dass Wouter Bassons etwas von solchen Dingen wirklich gelungen sei. Die Hauptsache ist, mittels „Project Coast“ wurde an möglichen genetischen Waffen gearbeitet, und die Ergebnisse dieser Arbeit – welche immer es auch sein mögen – standen am Schluss den USA zur Verfügung.

Die Zukunft

Das Hauptargument dagegen, dass man zumindest theoretisch eine gentechnisch-biologische Waffe schaffen kann war und bleibt die Konvergenz. Es gibt keine komplett „sauberen“ Nationen, mit einer seltenen und isolierten genetischen Ausnahme (Dayak, die Ureinwohner Australien, die Bewohner der Andaman-Inseln). Das heißt, ein Gift zu entwickeln, das z. B. ausschließlich auf Russen zielt und lediglich bei ihnen wirkt, ist schwierig wegen eben der russischen genetischen Vielfalt. Z. B. wird im Staat Minnesota auch niemand für die eindeutige und zweifelsfreie genetische Herkunft einer Person bürgen. Also kann der Virus-Rassist zwar in der Theorie funktionieren, in Ruanda oder Kambodscha, aber nicht in Europa, Russland und den USA.

Eine andere Sache ist, dass die Biotechnologien jetzt an der Schwelle einer technologischen Revolution stehen, jedoch wann das geschehen wird und in welche Richtung weiß vermutlich keiner. Falls jedoch das gentechnisch-biologische Waffen finden eine reale Form bekommt, wird es schrecklicher sein als eine Atombombe – mit dieser These hat Präsident Putin sicherlich Recht.

Sicherlich beschäftigen sich spezifische staatliche Organisationen trotz internationaler Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung und Anwendung von biologischen Waffen mit etwas Ähnlichem.

Was noch schlimmer ist – diese Technologien stehen schon jetzt zur Verfügung für nicht nur große Länder mit ihren nahezu unbegrenzten finanziellen Ressourcen, sondern auch für private Labors, die von Personen einschließlich psychisch labiler Genies betrieben werden.

Ungefähr so war es doch auch mit der Atombombe. Die Pioniere der Amerikaner benötigten nur das sehr aufwendiges Manhattan-Projekt, woran alle weltbekannten geniale Köpfe arbeiteten.

Eine neue genetische oder eine andere Bio-Waffe zu schaffen sollte nicht mehr so schwierig sein. Die südafrikanischen Forschungsdaten haben sie ja.

Quelle

.

Gruß an die Nachdenklichen

TA KI

Putin will weltweit erste Sicherheitsuntersuchung für Impfstoffe – Pravda TV – 21.05.2018


Originaltext: https://www.pravda-tv.com/2018/05/put…

.

Gruß an die Ungeimpften

.

.

.

TA KI

Der Beweis: Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen (Videos)


Der Kissinger Report: Das am 10. Dezember 1974 erlassene National Security Study Memorandum 200 stand unter Henry Kissingers Federführung und bildet offiziell den Grundstein für die Bevölkerungsreduktion in Entwicklungsländern. Im Rahmen dieses Berichts bezeichnete Kissinger die Menschen übrigens auch als nutzlose Esser.

Dreizehn Länder wurden in diesem Bericht aufgrund des Bevölkerungswachstums als besonders problematisch in Bezug auf die Sicherheitsinteressen der USA genannt: Indien, Bangladesch, Pakistan, Indonesien, Thailand, die Philippinen, die Türkei, Nigeria, Ägypten, Äthiopien, Mexiko, Kolumbien und Brasilien.

Die Richtlinienempfehlungen beschreiben in Sektion II Massnahmen um die Fruchtbarkeit der Menschen in Entwicklungsländern zu reduzieren.

Etwas weiter unten wird beschrieben, dass die Gelder für die Bevölkerungsreduktion am effektivsten unter dem Deckmantel der Entwicklungshilfe gesammelt werden.

Ziemlich gerissen, nicht? (AID = Entwicklungshilfe; LDC = Entwicklungsländer; Population Programs = Bevölkerungsreduktion, politisch korrekt: Bevölkerungskontrolle.)

Das NSSM 200 schlägt diverse Strategien vor, um die Bevölkerung zu reduzieren. Sie geben beispielsweise an, dass die Familiengrössen verkleinert werden können, wenn Mütter in die Lohnarbeit gedrängt würden. Das könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass ein Einkommen trotz massiver Produktivitätssteigerung selbst in Industrieländern oft nicht mehr reicht um eine Familie über die Runden zu bringen.

Nebst sozio-ökonomischen Massnahmen werden aber auch medizinische Interventionen zur Fruchtbarkeitskontrolle empfohlen.

Wenn man bedenkt, dass Kissinger in diesem Bericht, sogar Hungersnöte als Massnahme zur Geburtenkontrolle beschreibt, ist es kein Wunder, dass es als “vertraulich” klassifiziert wurde.

Wie eine malthusianistische Politik in der Parxis aussieht, erklärt uns Bill Gates und sein Impfprogramm für die Dritte Welt. Offiziell, damit das Ganze auch politisch korrekt wirkt, gibt Gates offen zu, dass er mithilfe von Impfungen, die Kindersterblichkeit reduzieren wolle um das Bevölkerungswachstum zu kontrollieren (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)).

Seit 1994 stehen diverse Impfkampagnen für Entwicklungsländer jedoch unter starkem Verdacht die Impfstoffe zur Empfängnisverhütung mit hCG gepanscht zu haben. Im Herbst 1994 kamen erstmals in Mexiko kritische Fragen auf, weil die Protokolle für die Tetanustoxoid-Kampagne alle Männer und Kinder ausschlossen und nur bei Frauen im reproduktiven Alter mehrfache Injektionen des Impfstoffes forderten (Tetanus-Impfung: Mythen und Fakten).

Eine Injektion bietet jedoch Schutz für mindestens 10 Jahre. 2014 erreichte das Thema dann endlich die Mainstreampresse, als kenianische Ärzte Sterilisationsmittel in Impfstoffen fanden.

Da die kenianische Regierung die Kampagne selbst gefördert hatte und entsprechend im Skandal verwickelt ist, behauptet sie nun, dass die Impfstoffe geprüft und sicher seien.

Dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt, deckte die BBC bereits 1995 in einer Horizon-Doku (The Human Laboratory) auf. Die Prouktion berichtete über kontaminierte Tetanusimpfungen und die darauf folgende Sterilisierung philippinischer Frauen.

Es wurden auch Zwangsimpfungen durchgeführt. Schwangere mussten sich impfen lassen, damit die noch ungeborenen Kinder einen Personalausweis erhalten, was oft zu Fehlgeburten führte. Der folgende Videoausschnitt zeigt Opfer von Zwangsimpfungen in Thailand, die anschliessend Fehlgeburten erlitten.

Dass nicht nur die Bevölkerung von Entwicklungsländer von Impfskandalen betroffen sind, gab die CDC, eine US-Bundesbehörde des amerikanischen Gesundheitsministeriums, neulich offen zu. Sie gestand, dass Millionen US-Bürger über die Polio-Impfung dem Krebserreger (SV40) kontaminiert wurden. Nur schade, dass die sogenannten Leitmedien nicht darüber aufklären.

Aus dem Beipacktext von Impfungen erfahren wir, dass Impfstoffe u. a. Aluminiumhydroxyd (Alzheimer- & Krebserregend), VERO-Zellen(Affennieren), Humane diploide Lungenfibroplasten (Abgetriebene Föten), Formaldehyd (Krebserregend) und Thiomersal (Queckilber) enthalten. Glaubst du wirklich, dass wir sowas brauchen um gesund zu sein? (Skandal: Teile menschlicher Föten in Lebensmitteln und Impfstoffen)

Bei Masern stellt sich auch die Frage, warum die Impfung überhaupt eingeführt wurde. Gemäss Bundesamtstatistik gab es bereits vor der Einführung des Impfstoffs praktisch keine Todesfälle mehr.

Auch in England zeigt der Rückgang der Todesfälle bei Masern denselben Trend, sogar noch deutlicher.

Fazit: Wie kann man der pharmazeutischen Medizin und ihren Impfungen nach all den Skandalen noch vertrauen? Ist es der Doktortitel, der weisse Kittel oder einfach nur die Angst, das System zu hinterfragen?

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Videos:

Quellen: PublicDomain/legitim.ch am 06.05.2018

.

Quelle

Gruß an die Ungeimpften

.

.

.

TA KI

ELF-Wellen: Die schleichende Gefahr von elektromagnetischen Wellen


ELF-Wellen sind elektromagnetische Wellen deren Frequenz im Bereich unter 100 Hz. liegen. Diese Wellen waren anfangs unseres Jahrhunderts vom genialen Physiker Nikola Tesla entdeckt worden.

Tesla war es gelungen, sich ins Energiefeld, das den Planeten umgibt, einzuklinken und daraus freie Energie zu beziehen.

Zur selben Zeit benutzt er das energetische Feld des Äthers für gewisse Formen der Kommunikation und des Energietransports, was andere Energiequellen obsolet gemacht hätte. 1898 hatte er das globale Energieproblem beinahe vollständig gelöst.

Macht und geldgierige Interessengruppen konnten dies durch den mächtigen Bankier J.P. Morgan jedoch verhindern. Leider kam es deshalb bis heute nicht dazu, dass die Menschheit mit der freien (kostenlosen!) Energie in Berührung kommen konnte.

Eine mir wichtige Anmerkung möchte ich an dieser Stelle unbedingt einfügen. Was Sie nachfolgend lesen, hat nichts mit einer Verschwörungstheorie oder ähnlichem zu tun. Es ist schlicht eine Information die schon lange bekannt und erwiesen ist.

Nur weil es eine unbequeme Tatsache ist, sollte man sich deshalb nicht davon Distanzieren. Im Gegenteil. Sich durch nicht wissen wollen oder Ablehnung zu schützen, ist meiner Ansicht nach absolut fahrlässig.

Gehirnwellen

ELF-Wellen haben eine “natürliche“ Verwandtschaft zu den menschlichen Gehirnwellen und zu der natürlichen Schwingung der Erde (ca. 8Hz – aber steigend!!). Unser Gehirn ist im Wesentlichen für zwei Frequenzen empfänglich. Die eine ist der Mikrowellenbereich wie er auch für Handys benutzt wird und der andere ist der ELF Bereich (extremly low frequencies). ELF Frequenzen arbeiten im Bereich mit sehr tiefen Schwingungen von 1 bis 100 Hertz.

ELF-Wellen haben die Fähigkeit, tief in die Erde einzudringen und sie haben auch die Fähigkeit, Krümmungen zu folgen. Mittels ELF-Wellen lassen sich nicht nur Worte ins Unterbewußtsein transportieren, sondern es ist auch möglich, die Gefühle eines Menschen zu steuern.

Der Mensch hat verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:

Delta (1-3 Hz.)…….Tiefschlaf, Koma
Theta (4-7 Hz.)…….Hypnose, Trance, Traum, tiefer Schlaf
Alpha (8-12 Hz.)……Meditation, Entspannung
Beta (13-40 Hz)…..Wachzustand bis höchste Erregung

ELF-Wellen beeinflussen Gehirn, Bewusstsein und Gefühle

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn, werden ab einer bestimmten Intensität, veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann.

Die neurologischen und physischen Funktionen werden durch die Manipulation der mentalen Funktion gestört. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF Bereich arbeiten.

Das es heute möglich ist, Menschen durch Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt. Die Zeitschrift “Raum&Zeit” hat im Laufe der Jahre mehrere Berichte veröffentlicht, die solche Vermutungen untermauern.

Am 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA einige Jahre mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde.

Am 20. Mai veröffentlichte die Nachrichtenagentur Associated Press eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die UdSSR habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten via ELF-Wellen beeinflussen konnte.

In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen.

Krankheiten und Tod per Fernsteuerung

Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen zu bestrahlen, mit dem Ziel, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen. Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie Gehirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten durch Fernsteuerung auszulösen.

Die rosenkreuzerische Schrift „Fernsehen als Instrument der verborgenen Mächte” schreibt, das Neueste in der Welt der Spionage und Gegenspionage sind, abgesehen von Laserstrahlen die Mikrowellen und ELF-Strahlen. Die Weltmächte suchen nach einem Mittel, um die Verbindung zwischen den Gehirnzellen und dem übrigen Körper zu zerstören was natürlich nur beim “Feind” angewendet werden soll, um ihn leichter manipulieren zu können. Das ist soviel sauberer, als all der Schmutz, den eine Atombombe verursacht. Mikrowellen und ELF-Strahlen könnten hier die Lösung bringen.”

Eine Bestätigung dieser nicht gerade angenehmen Tatsachen gab Boris Jelzin selbst. In der 1989er Ausgabe der “Microwave News“ sagte er einem Reporter, der KGB besitze ein ELF-Gerät, welches das menschliche Herz zum Stillstand bringen könne. In einem Interview mit Radio Liberty, einer US-Kurzwellenstation im ehemaligen Westdeutschland, sagte Jelzin, dass KGB Agenten ihm anvertraut hätten, sie verfügten über ein Gerät, welches ein machtvolles 7- bis 11-Hz-Signal aussendet, welches das Herz ,stoppen’ kann. Laut Jelzin sagte der KGB-Mann, “wenn keine erste Hilfe in der Nähe ist, dann ist alles vorbei”.

ELF-Wellen als Waffe eingesetzt

Hier mag interessant sein, dass eine große Zahl jener Menschen, die Augenzeugen der Ermordung John F. Kennedys waren (siehe auch Zeitenschrift Nr. 4, Interview mit Virgil Armstrong), an Herzattacken starben, die US-Regierung ist selbstredend im Besitz ähnlicher Geräte.

Ihr Codename ist Jim Keith zufolge “Project Black Beauty“. ELF-Geräte sollen eingesetzt worden sein, als sich der Diktator Manuel Noriega nach der Invasion der US-Truppen in der Vatikan-Botschaft in Panama City versteckte. Die Geräte waren als Lautsprecher getarnt, aus denen ständig überlaut Heavy-Metal-Rockmusik dröhnte. Offiziell wurde gesagt, die Musik solle Noriega depressiv machen. In Wirklichkeit soll die Botschaft mit ELF-Wellen bestrahlt worden sein. Dieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben.

Das „Magazin 2000″ berichtete in seiner Ausgabe Nr. 97 vom Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronik-”Mind Control”-Waffen der USA. Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn.

Wie die Jan.-93-Ausgabe der Fachzeitschrift „Aviation Week and Space Technology” berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen.

Dieser Waffentyp hat in erster Linie das Ziel, die elektronischen Systeme des Feindes auszuschalten. Andere Geräte erzeugen Ultraschall, ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2.500 Kilometern.

Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, dass das Meiste, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, längst Realität geworden ist. Bloß dürfen wir davon nichts wissen. Es scheint, dass die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns dies bewußt ist. Wollen wir uns dieser Tatsache überhaupt bewusst werden?

HAARP

Vor allem geht es aber um das höchstumstrittene amerikanische Projekt HAARP, das auch andere Ziele verfolgt außer der Erforschung der Ionosphäre.

In der Ausgabe Nr. 83 der Zeitschrift Raum & Zeit, “Ein Wahnsinnsprojekt aus USA bedroht uns alle”, wird ausführlich darüber berichtet, wie man mit gigantischen Energieschleudern die Ionosphäre erhitzt und sie in einen elektromagnetischen Spiegel umwandelt, um danach mit ELF-Wellen die ganze Erdoberfläche, alle lebenden Systeme und natürlich das menschliche Bewusstsein zu beeinflussen.

Auf diesem Wege könnte man Krankheitsmuster elektromagnetisch übertragen, das Wetter beeinflussen, Erdbeben auslösen und sogar den Erdpol verschieben. Wie wir vielleicht alle gemerkt haben, das Wetter spielt verrückt und hat sich in den letzten Jahren im Verhalten massiv verändert.

Und HAARP, diese Installation der US Army ist nicht die einzige auf der Welt! Weitere gibt es noch in Arecibo, Dushanbe, Gorkcity, Tromso, Monchegorsk und Sura. Mit Sicherheit gibt es auch andere die immer noch der Öffentlichkeit unbekannt geblieben sind (Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)).

Die Zeitschrift “Raum&Zeit” hat Beweise dafür, dass es auch in Berlin eine solche Installation gibt. In der Ausgabe Nr. 109 werden wissenschaftliche Analysen veröffentlicht, die belegen, dass es unter dem Flughafen Tempelhof eine kleine HAARP-Installation gibt! Es wurden dabei elektromagnetische ELF-Signale aufgezeichnet, die es in der Gegend gar nicht geben dürfte. Eine Spektralanalyse der Signale zeigte, dass es sich um modulierte ELF-Signale handelt, die Träger von irgendwelchen Informationen sind.

Was für Informationen das sind, weiß man nicht, aber eines steht fest: diese Informationen können mittels ELF-Wellen in das menschliche Gehirn eingeschleust werden. Als mögliche Folgen werden CFIDS, ein Syndrom, das zu chronischer Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Immunschwäche führt.

Für die Existenz der HAARP-Anlage in Berlin gibt es laut der Zeitschrift “Raum&Zeit” auch andere Beweise, wie der überproportional hohe Krankenstand der Berliner Behörden, vor allem des Kraftverkehrsamtes, das direkt neben dem Flughafen am Columbiadamm liegt. Natürlich sind diese Effekte in Berlin am stärksten, aber Messungen haben gezeigt, dass es das gleiche, modulierte ELF-Signal auch in Hunderten von Kilometern Entfernung gibt, denn diese Wellen können sogar die Erde und die Ozeane durchdringen.

In der Ausgabe Nr. 110 der o.g. Zeitschrift werden auch Berichte von Lesern aus vielen Orten Deutschlands präsentiert, die auf eine flächendeckende Ausstrahlung der ELF-Wellen hinweisen. Die Krankheitsbilder stimmen oft mit denen der ELF-Bestrahlung überein. Nicht selten kann man sogar ein Brummen hören, dessen Frequenz bei 4 Hz. und mehr liegt (Bio-Hacking, globales Kontrollnetz und die Erschaffung der ersten künstlichen Menschen (Videos)).

Wie kann man sich schützen?

Natürlich stellt sich die Frage: Was kann man dagegen tun? Eigentlich nichts, außer sich selbst zu schützen. Es gibt verschiedene Geräte die jegliche Strahlungen abschirmen sollen, deren Preise zwischen 200 – 2500 Franken liegen und zum großen Teil absolut nutzlos sind. Es gibt aber auch einen besseren Weg, den ich Ihnen hier herzlich empfehle: die Beherrschung des eigenen Bewusstseins. Es kostet nichts außer ein bisschen Mühe.

Es geht darum, die Frequenz der Gehirnströme in einem Bereich zu halten, in dem sie von den ELF-Wellen nicht beeinflusst werden können. Dies können wir natürlich nur, wenn wir uns der Beeinflussung bewußt sind. Wir müssen also wissen, was um uns herum abläuft.

Leider kommt hier schon wieder die nächste Falltüre. Die meisten Menschen wollen es schlicht nicht wissen. Sie sind froh, wenn sie abends die Beine vor dem Fernseher ausstrecken und billigsten Mist aus der Kiste konsumieren können. Die Subliminals (unterschwellige Botschaften) werden gratis dazu geliefert. Ich kann das leider nicht nachvollziehen und dieses gleichgültige Verhalten ist äußerst gefährlich für die ganze Gesellschaft.

Die ELF-Wellen bewirken das “Gleiten” unseres Bewusstseinszustands nach unten, zu den Bereichen Delta und Theta. Dies erklärt die chronische Müdigkeit und Antriebslosigkeit die bei wellen-empfindlichen Personen festgestellt wurde (das CFIDS Syndrom) und die weiter auch zur Ermüdung des Immunsystems führen und somit die Menschen krankheitsanfälliger machen.

Ist Ihnen auch aufgefallen, dass unsere Gesellschaft allgemein müder wurde, das wir heute früher “ausgebrannt“ sind als noch vor 20 Jahren, dass die meisten Jugendlichen einfach nur noch chillen und keinen “Saft“ mehr haben?

Ein Zeichen dieses Syndroms ist auch, dass man etwas automatisch und unbewusst macht. Hinterher weiß man dann nicht mehr, was man gemacht hat oder ob man es überhaupt gemacht hat! Anders gesagt, man lebt nicht mehr in der Gegenwart, nicht Jetzt, nicht bewusst. Und das JETZT ist doch letztendlich das einzige, was wir wirklich besitzen. Oder besitzen Sie noch eine andere Zeit?

Man ist nicht mehr völlig wach und aufmerksam, sondern “schwebt” so vor sich hin durchs Leben, ohne nur zu vermuten, dass etwas nicht stimmt. Die unzähligen Gedanken überwältigen uns und schwächen dadurch unsere Aufmerksamkeit. Die Zeit vergeht wie im Flug, weil man diese gar nicht mehr wahrnimmt. Wer an die Manipulation der Menschen durch verschiedene Mächte glaubt, könnte hier den Beweis dafür finden, dass wir mittels ELF-Signale zu arbeitenden und konsumierenden Automaten gemacht werden, die nicht mehr an menschliche Entwicklung, Evolution und Sinn des Lebens denken. Das passiert natürlich nicht allen Menschen, aber vielen. Hier spielt die Plattform auch wieder eine wichtige Rolle.

Um dies zu ändern, müssen wir also wieder Herr unseres Bewusstseins werden und ständig in der Gegenwart leben, also im Jetzt. Wir müssen uns dem Einfluss der ELF-Wellen ständig entziehen und somit die Frequenz unserer Gehirnwellen in dem oberen Bereich des Beta-Bandes etablieren. Dieser obere Bereich (um 35-40 Hz.) steht für hohe Wachsamkeit, scharfe Aufmerksamkeit und volle Bewusstheit. Das ist Leben in der Gegenwart, das Leben im Jetzt.

Unsere unzähligen Gedanken versetzen ständig unser Bewusstsein in die Vergangenheit oder in die Zukunft, je nach dem woran wir gerade denken. Da wir den Fluss der Gedanken nicht stoppen können, werden wir von diesen beherrscht. An die Gegenwart kann man nicht denken, denn man hat keine Zeit dafür.

Die Gegenwart ist kleiner als eine Sekunde und wird schnell zur Vergangenheit, deswegen kann man nicht über sie nachdenken, sondern man kann sie nur Sekunde für Sekunde bewusst erleben. Ich nenne diese Zeit “Punktzeit“.

In diesem Zustand sind wir völlig bewusst und unantastbar! Unser Gehirn arbeitet hocheffizient und kann nicht mehr beeinflusst werden! Wir können bewusst denken, ohne von Gedanken beherrscht zu werden. Somit werden völlige Entspannung und völlige Bewusstheit vereint! Das ist nicht nur Theorie!

Wir machen es und erleben diesen Zustand jeden Tag, aber leider noch nicht jede Sekunde. Dafür müssen wir noch üben.

Möglicherweise wird Ihnen auffallen, dass ich Sie dauernd zur Arbeit an sich selbst erinnere. Gezwungen werden Sie nicht. Aber, wer nicht an sich arbeitet, an dem wird gearbeitet.

Um diesen Zustand des Bewusstseins zu erreichen, muss man, wie gesagt, etwas üben. Hier sind einige Anweisungen dafür:

Beobachten Sie ständig die umgebenden Objekte. Versuchen Sie ihre Dreidimensionalität zu erfassen. So verdrängen Sie die unnötigen und nicht wichtigen Gedanken und richten Ihre Aufmerksamkeit ständig zur Gegenwart. Anfangs werden Sie es nicht schaffen, denn die Gedanken fangen immer wieder Ihre Aufmerksamkeit und richten sie zur Vergangenheit oder Zukunft. Aber Sie müssen sich immer wieder daran erinnern, die Aufmerksamkeit zu den umgebenden Objekten und somit zur Gegenwart zu richten (z.B. durch ein Zeichen auf der Hand). Das macht man im Stehen und Gehen, überall und mit allen Objekten die man sieht. Starren Sie aber nicht auf einen Punkt, denn das kann zu Autohypnose führen.

Entladen Sie jeden Abend die tagsüber akkumulierte elektromagnetische Energie, z.B. in einem Fußbad mit salzigem Wasser. Sitzen Sie so oft wie möglich direkt auf der Erde oder gehen sie Barfuß auf der Erde (nicht in der Wohnung).

Versuchen Sie ständig sich zu entspannen! Das befreit die Aufmerksamkeit und ist sehr wichtig für die Bewusstheit (die Fähigkeit, alles bewusst im Jetzt zu erleben). Eine kontinuierliche, wachsame Entspannung ist sehr wichtig für die Beherrschung des eigenen Bewusstseins. Wenn man aufgeregt ist, wird man von Gedanken beherrscht und kann nicht in der Gegenwart leben!

Alle diese Übungen verursachen mit der Zeit den gewünschten Effekt: die Befreiung des Bewusstseins und das Leben in der Gegenwart, wo wir unantastbar sind!

Video:

Quellen: PublicDomain/gesundheitsrebell.de am 02.05.2018

Weitere Artikel:

HAARP-Waffen: Leuchterscheinungen vor Beben – “Viele Erdbeben vermutlich künstlichen Ursprungs!” (Videos)

Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)

“Fiebernde” Erde: HAARP-Technologien sind eine ganz neue Kategorie von Waffensystemen (Videos)

HAARP und Chemtrails: Von bestellen Wetter und künstlichen Erdbeben (Videos)

Thailand-Tsunami 2004: Künstliche Beben, Tesla Technologien und Strahlenwaffen (Videos)

Der ehemalige CIA-Direktor spricht öffentlich über Chemtrails! (Videos)

Geoengineering: NASA produziert künstliche Wolken an US-Ostküste (Video)

Warum Chemtrails den Himmel verhüllen und die Gesundheit ruinieren! (Videos)

Die totale Wetterkontrolle – „Wolkenimpfen“, Chemtrails, Geo- und Climate-Engineering (Videos)

Weltlüge Chemtrails: Wir sind doch nicht blöd!? (Videos)

HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken (Videos)

.

Quelle: https://www.pravda-tv.com/2018/05/elf-wellen-die-schleichende-gefahr-von-elektromagnetischen-wellen/

Gruß an die Bewußten

 

.

.

.

TA KI

Benjamin Fulford – 30.04.2018 – Aktuelles Weltgeschehen – Hintergründe – Deutsch


 

 

 

Benjamin Fulford

  1. April 2018

Der Frieden auf der koreanischen Halbinsel bedeutet, dass die khazarische Mafia jetzt alle Hindernisse aus dem Weg räumt in ihrem Versuch, den dritten Weltkrieg im mittleren Osten zu starten, stimmen viele Quellen überein. Das Ergebnis ist, dass jetzt dort eine riesige Schlacht stattfindet, die wahrscheinlich das Schicksal von Israel und seinem Verbündeten Saudi-Arabien besiegeln wird, einem Kollektiv, auf das wir uns als Saudi-Israelien beziehen werden. Die Schlacht wird auch bestimmen, wer den Westen regiert – satanische Blutlinien oder die Menschen.

Darum hat Israel letzte Woche Syrien mit Atomwaffen angegriffen und sich dadurch für russische Vergeltung geöffnet, sagen Pentagon-Quellen. Videos dieses Atomangriffs werden systematisch aus dem Internet gelöscht, aber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Newsletters kann es hier gesehen werden:

 

 

Es gibt Anzeichen, dass der Atomangriff eine saudi-israelische Vergeltung für die Ermordung des Kronprinzen Mohammed bin Salman war, des de-facto-Regenten von Saudi-Arabien. Kronprinz Salman ist nicht in der Öffentlichkeit erschienen, seit letzte Woche von schweren Geschützfeuern innerhalb des königlichen Palastes berichtet wurde. Die einzige Person, die vor die Presse getreten ist, als der US-Außenminister Mike Pompeo über das Wochenende zu Besuch war, war der falsche König.

 

https://www.zerohedge.com/news/2018-04-21/gunfire-explosions-heard-near-saudi-royal-palace-king-salman-reportedly-evacuated

 

http://www.arabnews.com/node/1293416/saudi-arabia

Allerdings ist der Nebel des Krieges in dieser Region jetzt besonders dicht, daher werden wir vieles von dem, was vor sich geht, nicht erfahren bevor der Staub sich etwas legt.

In jedem Fall ist es klar, dass Saudi-Israelien in der Region zunehmend isoliert ist, da die Türkei, der Iran, Ägypten, Katar, der Irak, Syrien und andere regionale Mächte sich jetzt gegen sie stellen. Nun, die US-Entscheidung, ihre Truppen aus Syrien in den Irak zurückzuziehen, ist ein Zeichen an die Russen und ihre Verbündeten, dass das US-Militär Saudi-Israelien nicht länger gegen jegliche russische Angriffe verteidigen wird, solange die US-Kontrolle über die Ölvorkommen in der Region nicht bedroht wird, sagen Pentagon-Quellen.

Dieser Kampf ist nicht auf den mittleren Osten begrenzt, sondern tobt auch unter und über der Oberfläche in Europa, den US und Russland, da die alten satanischen Blutlinienfamilien darum kämpfen, die Kontrolle auf dem Planeten Erde zu behalten.

Ein sichtbares Zeichen dieses epischen Kampfes konnte man sehen, als der französische Rothschildsklaven-Präsident Emmanuel Macron letzte Woche US-Präsident Donald Trump besuchte. Es wurde in untenstehendem Foto festgehalten, geschickt von Pentagon-Quellen.

Der Pentagon-Bildtext dazu lautet: „Während Macron das satanische Handzeichen vorzeigt, sendet Melania Trump am 24. April eine Botschaft, dass die White Hats die Kontrolle haben.“

In seinem Treffen mit Trump gibt Macron vor, er würde das iranische Atomabkommen unterstützen, das angeblich Iran vom Besitz von Atomwaffen abhält, während tatsächlich die Rothschilds den Iran sowohl mit Geld als auch mit Atomwaffen versorgt haben, als Teil ihres fanatischen Versuchs, den dritten Weltkrieg zu starten, laut Mitgliedern der iranischen königlichen Familie. Die Iraner haben immer noch Raketen mit Neutronenbomben-Sprengköpfen, die ihnen vom Bush-Regime geschickt wurden, weil das Obama-Regime die Rücknahme verweigert hat, sagen die Quellen.

Der wahre Kampf ist also nicht, den „Iran davon abzuhalten, Atomwaffen zu bekommen“, wie ständig in den Khazaren-kontrollierten Unternehmensmedien getrommelt wird. Der wahre Kampf ist zwischen den Menschen, die echten Frieden im mittleren Osten wollen und den religiösen Fanatikern, die versuchen, Armageddon zu starten.

Dem Atomangriff auf Syrien wird fast sicher ein Vergeltungsangriff auf entweder Israel oder Saudi-Arabien folgen, da die Fanatiker, die um ihr Leben fürchten, sich zu retten versuchen, indem sie einen Weltkrieg beginnen. Die White Dragon Society und ihre Verbündeten werden versuchen, eine Eskalation in ein nukleares Inferno zu verhindern, indem sie fortgesetzt versuchen, Regenten in Israel, Iran, Saudi-Arabien, Europa, Russland, den US und anderswo zu entfernen, die daran mitarbeiten, dieses geschehen zu lassen.

Der Kampf in den US gegen die Satanisten ist fast vorüber, auch wenn die 25.000 versiegelten Anklagen bisher nicht geöffnet wurden. Letzte Woche war der Sprecher des Repräsentantenhauses Paul Ryan der neueste einer umfangreichen Liste von mächtigen Leuten, die gesäubert wurden. Erinnern Sie sich: George Soros, David Rockefeller, Zbigniew Brzezinski, Hillary Clinton, Barack Obama, Barbara Bush, John McCain usw. sind jetzt von der Bildfläche verschwunden.

Die Satanisten haben versucht, die Illusion zu erzeugen, dass diese Säuberung nicht stattfindet, indem sie Schlüsselpersonen wie Clinton, Soros und Bill Gates digital wiederbelebt haben. Letzte Woche zum Beispiel haben sie eine verschleierte Drohung von Gates wiederaufbereitet, Millionen Menschen durch Biowaffen umzubringen.

 

https://gizmodo.com/bill-gates-warns-30-million-people-could-die-from-flu-p-1825615528

 

Diese Art digitaler Trickserei ändert nichts an der Realität, dass diese Leute weg sind.

Allerdings sind satanische Anführer wie Theresa May im Vereinten Königreich, Macron in Frankreich, Benjamin Netanjahu in Israel und Angela Merkel in Deutschland immer noch an ihrem Platz.

Das Entfernen von Macron könnte der nächste Schritt sein. Hier heißt es: „Das oberste Gericht des Nationalen Übergangsrates, welches die einzige legitime Rechtsautorität in Frankreich ist, hat einen Haftbefehl gegen Macron und seine illegitime Regierung ausgestellt“, und sie hoffen, ihn am oder um den 5. Mai in Kraft zu setzen, dem Rat zufolge.

Der Rat merkt an, dass, neben dem Zeigen des satanischen Handzeichens letzte Woche in Washington, Macron ein satanisches Zeichen im Präsidentenbüro angebracht hat und bei seiner Antrittsrede seinen Kopf direkt unter einem Auge auf der Spitze einer Pyramide platziert hat.

 

https://www.francetvinfo.fr/politique/emmanuel-macron/les-cinq-elements-de-decor-qu-il-fallait-voir-pendant-l-interview-d-emmanuel-macron_2422097.html

 

Es ist interessant, festzustellen, dass das Pflanzen einer Eiche in Washington letzte Woche durch Macron und Trump schiefging, sagen Quellen des Rates.

 

https://twitter.com/Breaking911/status/990714893677494272

 

Im Vereinten Königreich hat die bedrängte Premierministerin May letzte Woche eine Hauptverbündete verloren, als Innenministerin Amber Rudd gezwungen wurde, zurückzutreten, vordergründig wegen der Misshandlung von Einwanderern. Das Innenministerium im Vereinten Königreich ist verantwortlich für die MI5-Spionagebehörde und in Wahrheit wurde sie entfernt wegen ihrer Verwicklung in die gefälschten Gasangriffsgeschichten im Vereinten Königreich und in Syrien, die darauf abzielten, einen Krieg zu provozieren, sagen MI6-Quellen. May wird bald entfernt und durch den 11.-September- und 3.-März-Truther Jeremy Corbyn ersetzt werden, sagen die MI6-Quellen.

Es gibt auch eine Menge hochrangiger Intrigen in Russland, das von den Khazaren hysterisch beschuldigt wird für das Stehlen von Wahlen, Vergasen von Menschen etc. Die folgende Information wurde uns von einer White-Dragon-Society-(WDS)-Quelle im russischen Geheimdienstapparat geschickt:

„Der FSB und die Regierungs-Internetkontroll-Behörde haben begonnen, viele Webseiten und Domains unter der Geschichte des ‚Kampf gegen Terroristen‘ zu blockieren, aber tatsächlich haben sie einige Experimente zum Schließen des Internets gegen auswärtige Quellen vorgenommen. Ich habe auf die kommerzielle Seite dieser Geschichte geblickt und gesehen, dass die internetbekannten Portale, Quellen, Medien usw. ausschließlich im Besitz von jüdischen Menschen sind. Mehr noch, sie haben auch Anteile an Facebook (10%) und sind dabei, mehr Anteile davon zu kaufen. Sie sind Teil einer kriminellen Gruppe, die Anteile kaufen durch verschiedene Personen oder Organisationen, die nicht miteinander in Verbindung zu sein scheinen, es aber sind. Diese Gruppe ist verbunden mit den Rockefellers und einigen Regierungsbehörden.“

Denken Sie daran, Facebook wird kontrolliert von Mark Zuckerberg, Enkel von David Rockefeller.

Die Quelle sagt auch, dieser Schritt, das russische Internet zu kontrollieren, ist irgendwie verbunden mit einem Schub in Russland, den Besitz von Kryptowährung zu einem Verbrechen zu machen, das mit vier Jahren Gefängnis bestraft werden kann.

Es ist eine sinnvolle Vermutung, dass die anhaltenden Schritte, die Kontrolle über das russische Internet zu übernehmen, darauf abzielen, die russische öffentliche Meinung dahingehend zu beeinflussen, einen Endzeit-Krieg zu unterstützen. Es könnte auch eine Strategie sein, die darauf zielt, das Wiederaufleben des Christentums in Russland zu unterminieren.

In jedem Fall liegt im Moment der Fokus der Beendigung ständigen Krieges darauf, den Friedensprozess in Korea zum Abschluss zu bringen, sagen Pentagon-Quellen. Für diesen Abschluss wird Admiral Harry Harris als Botschafter nach Seoul entsendet, um Militärgouverneur einer vereinten Halbinsel zu sein, sagen die Quellen.

Wenn dann die koreanische Angelegenheit erledigt ist, wird sich der friedensschaffende Fokus nach Saudi-Israelien verlagern, laut WDS-Quellen in Asien.

Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: Thomas

Quelle: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2018/04/deutsch-benjamin-fulford-30042018.html

Gruß an die Aufmerksamen

.

.

.

TA KI

Agent Orange: 24 eindringliche Fotos des Kriegsverbrechens, mit dem die USA ungestraft davongekommen sind


Während die Welt über das Ende von ISIS, die Bedrohung durch Nordkorea und die imperiale US-Außenpolitik diskutiert, vergisst sie stillschweigend den Vietnamkrieg, während dem die Vereinigten Staaten Agent Orange einsetzten (eine giftige Mixtur aus zwei Pflanzenvernichtungsmitteln, die große Mengen an Dioxin enthielten), um den Baumwuchs des vietnamesischen Waldes zu beseitigen, damit sie leicht feindliche Stellungen bombardieren können.

Zwischen 1962 und 1971 versprühte die US-Armee (in Zusammenarbeit mit den verbündeten Konzernen Monsanto und Dow Chemical) mehr als 20 Millionen Gallonen [ca. 75 Millionen Liter] Agent Orange über Südvietnam; die tödliche Chemikalie zerstörte nicht nur 5 Millionen Morgen [12,5 Millionen km2] an Wäldern und Millionen an Farmland, sondern verseuchte auch Luft, Wasser und Nahrungsquellen des Landes. Der äußerst giftige krebserregende Stoff brachte über 400.000 Zivilisten um, machte genausoviele zu Krüppeln und verursachte bei mindestens 500.000 Neugeborenen geringe bis starke Geburtsschäden.

Bis auf den heutigen Tag werden viele Kinder mit zwei Köpfen, verformten Körpern, verdrehten Gliedmaßen und ohne Augen geboren. Ältere bekommen in alarmierendem Maße Krebs, indem durch Agent Orange verursachte Mutationen ihr Leben lang weiterhin Unheil anrichten.

Diese 24 eindringlichen Bilder sind ein Beweis dafür, dass die USA mit ihren Kriegsverbrechen ungeschoren davonkommen, indem sie während des Krieges Agent Orange als chemische Waffe einsetzten und einen irreparablen Verlust an Menschenleben verursacht haben. Diese schrecklichen Fotos müssen weite Verbreitung finden, um zu gewährleisten, dass solche Nazi-Kriegsverbrecher in Zukunft nicht mehr mit ihren Gräueltaten ungeschoren davonkommen:

#1. Ein zehnjähriges Mädchen, das ohne Arme geboren wurde, schreibt in sein Schulheft.

#2. Ein fünfjähriger Junge, der wegen einer Vergiftung durch Agent Orange blind und stumm geboren wurde, sitzt am verriegelten Fenster eines Waisenhauses.

#3. Le Van O., ein 14-jähriger Junge, der wegen der Auswirkungen von Agent Orange ohne Augen geboren wurde.

#4. Die 55-jährige Kan Lay hält ihren 14-jährigen Sohn in den Armen, der wegen Agent Orange mit schweren körperlichen Behinderungen geboren wurde.

#5. Tran Thi Nghien badet ihre behinderte Tochter, ein Opfer von Agent Orange, das nicht in der Lage ist, sich selbst baden zu können.

#6. Lt. Kathleen Glover ermuntert ein vietnamesisches Waisenkind.

#7. Ein ohne Augen geborenes Kind liegt im Bett eines Waisenhauses, das sich um 125 Kinder kümmert, die wegen Agent Orange mit Behinderungen auf die Welt gekommen sind.

#8. Nguyen Xuan Minh, ein vierjähriges Kind, das wegen Agent Orange mit schweren Missbildungen geboren wurde.

#9. Nguyen The Hong Van, ein 13-jähriges Mädchen, das mit Hauterkrankungen und einer geistigen Behinderung geboren wurde. Es wuchs in der Nähe eines Ortes auf, wo die Armee Agent Orange gelagert hatte.

#10. Die Professorin Nguyen Thi Ngoc Phuong posiert für ein Foto mit den behinderten Kindern, um die sie sich kümmert. Jedes von ihnen wurde mit einem Gebrechen geboren, das durch Agent Orange verursacht wurde.

#11. Militärpersonal demonstriert, wie ein Agent Orange-Leck bewältigt wird, indem es sich offenbar zunehmend bewusst darüber war, wie gefährlich die Chemikalie, die es eingesetzt hat, wirklich ist.

#12. Ein Kind der dritten Generation eines Opfers durch Agent Orange. Trotz der Generationen, die zwischen ihm und dem Vietnamkrieg liegen, bekommt dieser Junge immer noch die Auswirkungen zu spüren und lebt in einem speziellen Dorf für Opfer von Agent Orange.

#13. Hoang Duc Mui, ein vietnamesischer Veteran, spricht während seines Besuchs in Friendship Village, dem Zufluchtsort für Opfer von Agent Orange in Hanoi, mit amerikanischen Veteranen.

#14. Ein Soldat versucht sich nach dem Besprühen des Landes in genau dem Wasser sauber zu waschen, bei dessen Verseuchung er mitgeholfen hatte.

#15. Ein amerikanischer Veteran zeigt die langen Hautausschläge auf seinen Armen, die er sich aus dem Umgang mit Agent Orange zugezogen hatte. Unter seiner Kleidung bedecken Hautausschläge die Hälfte seines Körpers.

#16. Unten helfen Soldaten dabei, den Dschungel mit Agent Orange zu besprühen, währenddessen ihre Haut eine gefährliche Dosis der Chemikalien abbekommt.

#17. Ein Hubschrauber versprüht Agent Orange.

#18. Eine Gruppe amerikanischer Flugzeuge fliegt über den Dschungel und setzt Chemikalien frei, die dazu gedacht sind, die Bäume unterhalb zum Absterben zu bringen.

#19. Ein Mann bettelt vor einer Kathedrale um Geld. Er wurde wegen Agent Orange mit missgebildeten Armen geboren, was es ihm nahezu unmöglich macht, Arbeit zu finden.

#20. Ein gewaltiger Stapel an 55-Gallonen-Fässern, die mit Agent Orange befüllt sind, wartet darauf, über dem vietnamesischen Volk versprüht zu werden.

#21. Vier Flugzeuge fliegen über Vietnam, während sie Chemikalien freisetzen.

#22. Eine Luftaufnahme verdeutlicht die Auswirkungen von Agent Orange. Das Land auf der linken Seite wurde im Gegensatz zur rechten Seite nicht besprüht.

#23. Ein Hubschrauber versprüht Agent Orange über vietnamesischem Farmland.

#24. Nicht alle Chemikalien wurden von oben her versprüht. Diese Soldaten besprühen Feldfrüchte vom Dach eines Fahrzeugs aus, während sie mit den Chemikalien gefährlich nahe in Berührung kommen.

Verweise:

Quelle: http://derwaechter.net/agent-orange-24-eindringliche-fotos-des-kriegsverbrechens-mit-dem-die-usa-ungestraft-davongekommen-sind

.

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Gentechnisch veränderte Motten erstmalig in den USA freigelassen: Ein großer Schritt für ‚Frankensteins Biester‘


Das Biotech-Unternehmen Oxitec gab am 5. September bekannt, dass es begonnen hat, gentechnisch veränderte (GM) Motten in Geneva, New York, freizugeben. Die Risiken sind unbekannt, weil die Transparenz der Studienergebnisse fehlt, sagt das Zentrum für Lebensmittelsicherheit.

Das Biotech-Unternehmen Oxitec gab am 5. September bekannt, dass es begonnen hat, genetisch veränderte (GM) Motten in Geneva, New York, freizugeben. Weltweit sind bisher nur zwei Arten von GM-Insekten freigelassen worden. GM-Moskitos wurden in Brasilien, Panama, den Cayman-Inseln und Malaysia freigegeben und ein  genetisch veränderter rosa Baumwollkapselwurm vor etwa 10 Jahren in Arizona. Sowohl die Mücken, als auch die Würmer, wurden von Oxitec produziert.

Die genetischen Veränderungen, die an der neu freigegebenen Motte vorgenommen wurden, sind jedoch viel komplexer als die, die an dem Baumwollkapselwurm gemacht wurden – der Wurm war für Studienzwecke modifiziert worden.

Die Motte wurde genetisch verändert, um Nachkommen zu produzieren, die vor dem Erreichen der vollen Reife sterben. Sie trägt eine Art genetischen „Todes-Schalter.“ Besorgte Organisationen, wie GeneWatch und das Zentrum für Lebensmittelsicherheit, haben darauf hingewiesen, dass der Todes-Schalter nicht 100 Prozent effektiv ist. Einige GM-Motten können überleben und sich mit wilden Arten vermehren, vielleicht verändern sich die wilden Populationen irreversibel und auf unbeabsichtigte Weise.

Die Diamantenmotte ist ein Schädling für Getreide und es wird geschätzt, dass Landwirte weltweit dadurch Schäden in Höhe von rund 4 Milliarden Dollar erleiden, sagt Oxitec. Die Hoffnung der Wissenschaftler an der Cornell University, die für Oxitec arbeiten, ist, dass die GM-Motten die Populationen des wilden Schädlings stürzen werden.

„Es soll eine Anstrengung sein, um Schaden zu reduzieren“, sagte Jaydee Hanson, eine Wissenschaftler vom Zentrum für Lebensmittelsicherheit. „Aber das Endergebnis ist, sie sind nicht transparent gewesen.“

Das Zentrum für Lebensmittelsicherheit beantragte Informationen über frühere Laborversuche ohne Erfolg. Die Cornell-Wissenschaftler sagten, sie würden nicht alle Informationen für die Öffentlichkeit freigeben und die Ergebnisse zuerst zur Peer-Review (Begutachtung) übergeben. Während diese Informationen im Dunkeln bleiben, sollen wöchentlich 10.000 Motten freigelassen werden.

Öffentliche Informationssitzungen waren flüchtig, sagte Hanson. Er ist nicht sicher, ob die Behörden alle Informationen haben, die sie haben müssen, um das Risiko der Freisetzung zu beurteilen.

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hatte am 6. Juli seine Zustimmung für eine Freilassung angekündigt und festgestellt, dass die Motte wahrscheinlich keine negativen Auswirkungen hat. Nach der USDA-Zulassung erwartete Oxitec die Genehmigung auf Staatsebene. Das New York Department of Environmental Conservation (DEC) entschied, dass die Motte außerhalb ihrer Regulierungsbehörde liegt und dass die Cornell University und Oxitec keine DEC-Genehmigung benötigen. „Sie haben eine bizarre Situation in New York, wo Sie eine Genehmigung benötigen, um Schmetterlinge bei Ihrer Hochzeit freizugeben, aber Sie brauchen keine Genehmigung, um diese gentechnisch veränderten Motten freizulassen“, sagte Hanson.

Sie haben eine bizarre Situation in New York, wo Sie eine Genehmigung benötigen, um Schmetterlinge bei Ihrer Hochzeit freizugeben, aber Sie brauchen keine Genehmigung, um diese gentechnisch veränderten Motten freizulassen.

– Jaydee Hanson, Senior Analytiker, Zentrum für Lebensmittelsicherheit

Biologische Landwirtschaftsorganisationen sorgen sich darüber, dass alle toten Larven, die nach dem der genetische Todes-Schalter eingesetzt hat, auf den landwirtschaftlichen Kulturen zurückbleiben könnten und die Zertifizierung für Bioprodukte kompromittieren. Die Larven können die Pflanzen noch fressen, auch wenn die Population schließlich wie gehofft abnimmt, könnte die anfängliche Zunahme – mit der Freisetzung von 10.000 Insekten pro Woche – den Feldern der Landwirte schaden. Diese ersten Versuche sind innerhalb eines begrenzten Bereichs, und die betroffenen Kulturen sollen verbrannt und nicht für den Verbrauch verkauft werden. Aber die Sorge ist, dass offene Feldversuche keine Grenzen haben.

Erfahrungen mit GM-Moskitos

Die GM-Moskitos, die in anderen Ländern von Oxitec freigelassen wurden, haben einen Todes-Schalter ähnlich dem in der Motte. Die Wirksamkeit der Freigabe dieser GM-Moskitos zur Verringerung der Übertragung von Krankheiten wie Malaria wurde in Frage gestellt. GeneWatch veröffentlichte am 4. September einen Bericht und untersuchte die Freilassung der GM-Mücken auf den Cayman-Inseln.

Während Oxitec eine 79-prozentige Abnahme der Moskito-Population dort gemeldet hatte, stellte GeneWatch fest, dass eine Abnahme nur in der Trockenzeit auftrat, wenn die Zahlen sowieso fallen. GeneWatch erklärt, die Oxitec Studien zeigen nicht, ob die Abnahme der Populationen sich in der Regenzeit fortsetzt.

Anstatt die Populationen mit der Freisetzung von männlichen GM-Moskitos zu unterdrücken, zeigten die Daten von Oxitec Spitzen in der Anzahl der weiblichen Mücken (die Krankheiten übertragen können) in den Freisetzungsgebieten. GeneWatch spekuliert, dass diese Spitzen aufgrund der unbeabsichtigten Freisetzung von weiblichen GM-Moskitos verursacht wurden, oder aufgrund von angesammelten wilden weiblichen Mücken, die sich mit den freigegebenen Männern paaren.

GeneWatch und das Zentrum für Lebensmittelsicherheit fordern mehr Transparenz, so dass die potenziellen Risiken der Freisetzung von GM-Insekten besser bestimmt werden können, bevor irreversible Veränderungen in wilden Insektenpopulationen verursacht werden.

Quelle: http://www.epochtimes.de/umwelt/gentechnisch-veraenderte-motten-in-den-usa-erstmalig-freigelassen-ein-grosser-schritt-fuer-frankensteins-biester-a2210917.html

Gruß an die Weiterdenkenden

TA KI

Benjamin Fulford: „Revolution breitet sich in diesem Herbst nach Israel, Japan, und den Mittleren Osten aus“


von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Hinweis an die Leser: Für meinen Urlaub wurde dieser Bericht im Voraus geschrieben.

Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten war ein bedeutender Schritt in Richtung Niederlage der Khasarischen Mafia weltweit. Trotzdem steht die Präsidentschaft Trumps eher für einen Versuch, das alte System zu reformieren, und nicht für eine echte Revolution.

Trump hielt die USA-Firmengesellschaft hauptsächlich mit Geldern aus Saudi-Arabien, Katar und anderen Ölscheichtümern des Mittleren Ostens zahlungsfähig, und auch mit geplünderten Fonds aus Japan und Süd-Korea. Die Chinesen tragen auch ihren Teil dazu bei, das alte System in Gang zu halten, denn ihr riesiger systembedingter Handels-Überschuss gegenüber den USA verschafft ihnen eine Menge Dollars, mit denen sie sich Freunde kaufen und in aller Welt Leute beeinflussen.

Die Rothschilds und andere Familien der Blutlinien, die schon vorher den Planeten steuerten, haben die Chinesen durch Bestechung und Schmeicheleien erfolgreich für sich eingenommen. Die 1 Billion Dollar teure One-Belt-One-Road-Initiative der Chinesen ist ihre Belohnung für die Hilfe, das alte System in Gang zu halten.

Die Pariser Abmachungen, die von 19 der 20 G20-Staaten unterstützt werden, waren ein Versuch der Blutlinien, die von ihnen kontrollierten Einrichtungen wie IWF, Weltbank, Vereinte Nationen und andere internationale Einrichtungen in Betrieb zu halten, wobei den Chinesen zu Lasten der USA mehr Stimmrechte gegeben wurden, obwohl sie diese Einrichtungen fest unter ihrer Kontrolle hielten. Das Problem dabei ist, dass sich diese Reform auf die betrügerische Behauptung stützt, Kohlenstoff verursache die Globale Erwärmung. Das ist tatsächlich nicht wahr.

http://principia-scientific.org/breaking-fatal-courtroom-act-ruins-michael-hockey-stick-mann/

http://dailycaller.com/2017/07/05/exclusive-study-finds-temperature-adjustments-account-for-nearly-all-of-the-warming-in-climate-data/

Auf diese Art bleiben die alten Familien fest im Sattel. Erinnern wir uns: Die Völker des Planeten Erde haben die Führer der Vereinten Nationen, des IWF, der Weltbank, der BIZ usw. nicht gewählt, das geschah hinter den Kulissen durch die herrschenden Familien.

Die Fraktionen hinter dem Pariser Abkommen werden sicherlich durch die gemäßigte, nicht-völker-mordende Gruppe innerhalb der Herrschafts-Strukturen der Blutlinie vertreten, einschließlich der Königsfamilien von Europa. Mithilfe der Asiatischen Königlichen Blutlinien waren sie in der Lage, diese Abkommen abzusichern. Im Allgemeinen meinen sie es gut, doch sie sind schlichtweg nicht kompetent, um mit dem fortschreitenden Kollaps ihres wirtschaftlichen Systems umzugehen.

Die gegenwärtig im Westen herrschende Klasse leitet das größte Massen-Aussterben seit die Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren von einem Meteoriten ausgelöscht wurden. Die Völker in Europa und Ost-Asien, die leistungsfähigsten auf der Erde, erleben einen Rückgang ihrer Bevölkerungs-Zahlen. Unterschiede in der Höhe der Einkommen sind heutzutage im Westen höher als die, die zum Einsturz des Römischen Reichs führten.

Was die Angelegenheit verschlimmert ist die Tatsache, das die Kriminellen, die den 11. September und Fukushima zu verantworten haben, sowie die Zerstörung von Ländern wie Irak, Lybien und Syrien, und auch das Versprühen von Bio-Waffen wie SARS, Ebola, AIDS, sich noch immer auf freiem Fuß befinden und erst noch verhaftet und bestraft werden müssen.

Außerdem sehen wir bisher kein Jubiläum und keine einmaligen Schulden-Streichungen. Wir sehen auch keine Rückverteilung von betrügerisch erworbenen Anlagegütern. Das ist besonders offensichtlich im Falle des Lehmann-Schocks, bei dem anhand von Dokumenten nachgewiesen werden kann, dass die Familien der Blutlinien durch Betrug 23 Billionen Dollar erzeugten, mit denen sie weltweit Vermögenswerte aufkauften, die verkauft werden mussten aufgrund des Kollaps‘, den sie erzeugt hatten. Warum wird das Geld nicht beschlagnahmt?

Seit der Lehmann-Krise betreiben die Zentralbanken eine Geldpolitik mit der Bezeichnung „Quantitative Lockerung“ (quantitative monetary easing). Die so erzeugten riesigen Geldsummen werden jedoch nur an die Finanz-Unternehmen weitergeleitet, die von den Häuptlingen der Khasarischen Mafia kontrolliert werden. Sie haben keine Dinge getan wie z.B. Geld auf die Bankkonten normaler Leute zu buchen. Dadurch hatte die Quantitative Lockerung den Effekt, die Ungleichheit bei den Einkommen zu erhöhen. Kriminalistische Analysen zeigen, das meiste dieser Gelder floss durch die Hände von rund 700 Personen, also nicht die berühmten 1 Prozent, sondern eher 0,0000001 Prozent, die vom Drucken des Geldes profitierten.

Der Grund dafür ist, die Familien der Blutlinien kontrollieren immer noch die im Privatbesitz befindlichen Zentralbanken zu ihrem privaten Nutzen, und nicht zum Nutzen des Planeten oder seiner Lebewesen. Donald Trump wurde von den Gnostischen Illuminaten, die den Blutlinien entgegentreten, in das Präsidentenamt gebracht, er konnte jedoch die Situation nicht ändern, denn als Präsident der am höchsten verschuldeten Nation der Weltgeschichte hat er nicht den notwendigen Einfluss.

Tatsächlich hat er ihn vielleicht doch. Erinnern wir uns an das Sprichwort:

„Wenn Sie der Bank 10.000 Dollar schulden, ist das Ihr Problem, aber wenn Sie der Bank 1 Million Dollar schulden, ist das ein Problem der Bank.“

Es ist eine Tatsache, dass die US-Firmenregierung am 3. Mai dieses Jahres zahlungsunfähig wurde, weil ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Puerto Rico zahlungsunfähig wurde. Und trotzdem geht die Show in Washington DC einfach weiter.

Das liegt daran, wie bereits oben erwähnt, dass die Gläubiger der US-Firmenregierung, wie die Chinesen, die Japaner, die Süd-Koreaner und die Öl-produzierenden Gesellschaften des Mittleren Ostens, die Verluste der US-Regierung von jährlich 700 Milliarden Dollar (die Höhe des US-Handelsdefizits in 2016) bezuschussen.

Wie also können wir diese Situation ändern? Die erste Gelegenheit kommt mit der Rückzahlungsfrist für Steuern/Schulden für die US-Corporation am 30. September. Jedes Jahr, wenn sich diese Zahlungsfrist nähert, sehen wir vorher alle möglichen Arten von Finanztricks. Das wird dieses Jahr genauso sein, und die US-Firmenregierung wird ihre Schulden-Zahlungen über diese Frist hinausschieben.

In den Nachrichten erscheint das als Kriegsdrohungen gegen Russland, China, Nord-Korea, Iran und jeden, der kein Schutzgeld ausspuckt. Wenn diese Bemühungen Erfolg haben, nehmen die Dinge wie gehabt ihren Fortgang. Das bedeutet die Fortsetzung eines langsamen Abstiegs des Lebensstandards im Westen, der in den späten 1960ern begann.

Die Alternative ist eine Welt-Revolution. Das bedeutet die physische Inbesitznahme der BIZ, der Europäischen Zentralbank, der Federal-Reserve-Zentralbanken, der Bank von Japan und anderer Zentralbanken, die sich im Besitz der Blutlinien befinden.

Dadurch wäre es theoretisch möglich, Billiarden von Dollars für die Finanzierung einer beispiellosen Kampagne herauszugeben, mit der Armut und Umweltzerstörung beendet werden können und eine Ausbreitung in das Universum möglich wird. Natürlich haben die Familien, die im Besitz der privaten Zentralbanken sind, jahrelang solche Ideen mit Codeworten wie „Staats-Schulden-Finanzierung“ (monetizing debt) verächtlich gemacht und suggerierten damit, das würde zu Inflation und unverantwortlichen Ausgaben der Regierung führen. Das mag in der Vergangenheit zutreffend gewesen sein, als bestimmte dekadente Könige oder korrupte Regierungen sich an solchen Dingen versuchten.

Denken wir einmal nach: Was bedeutet „Staats-Schulden-Finanzierung“ (monetizing debt)? Es bedeutet, Schulden in Geld zu verwandeln. Mit anderen Worten, es bedeutet, die Schulden-Sklaverei zu beenden. Erinnern wir uns, die Schulden gegenüber den Zentral-Bankern sind unrechtmäßig. Die Banker haben das Geld, das sie an die Leute und Regierungen in der realen Welt für reale Aktivitäten verleihen, nicht selbst verdient, sie tippen nur Zahlen in ihre Computer. Deswegen bedeutet Schulden-Finanzierung einfach nur den Verzicht auf die Schulden-Sklaverei.

Sicher, wenn Sie nur riesige Geldsummen ausgeben und, sagen wir, eine Million Dollar auf jedes Bankkonto im Land aufbuchen, dann wäre das Ergebnis eine inflationäre Orgie gefolgt von gewaltigen Kopfschmerzen.

Trotzdem gibt es Beispiele von Zentralbanken in Regierungsbesitz, die großartige Gewinne erzielten. Kanada benutzte seine Zentralbank in Regierungsbesitz von 1938 bis 1973 für das Folgende:

  • Bezahlung von Weltkrieg II
  • Bau des Kanalsystems, das die Großen Seen mit dem Atlantik verbindet
  • Bau des Trans-Kanada-Highways, des längsten der Welt
  • Bezahlung von Kosten der Bildung
  • Bezahlung von Kosten der Krankenversicherung
  • Finanzierung öffentlicher Arbeit
  • Bezahlung des Militärs

usw.

All dies wurde ohne Steuern oder Schulden erreicht.

Die Japanische Militär-Regierung vor und während des Zweiten Weltkriegs bezahlte ihre gewaltigen Kriegsanstrengungen in der Hauptsache mit Geld, das von der verstaatlichten Zentralbank erzeugt worden war. Ich befürworte die Aktivitäten der Japanischen Militär-Regierungen nicht, die in China und anderswo stattfanden, ich will nur darlegen, dass eine gewaltige Unternehmung wie die versuchte Eroberung Asiens hauptsächlich durch eine Zentralbank in Regierungsbesitz finanziert worden war.

Wenn die Federal-Reserve-Banken, die Europäische Zentralbank und die Bank von Japan verstaatlicht würden, dann wäre es möglich, eine Billiarden-Dollar-Kampagne zur Beendigung von Armut und Umweltzerstörung sowie zur Erforschung der Unsterblichkeit und der Eroberung des Universums zu beginnen. Dies ist vollkommen realistisch und realisierbar.

Dazu haben wir im Herbst die nächste Möglichkeit. Die Zeit der Gespräche ist vorbei, es muss gehandelt werden.

Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: mdd

Quelle: https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-revolution-breitet-sich-in-diesem-herbst-nach-israel-japan-und-den-mittleren-osten-aus/

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

 

US- Firma implantiert Mitarbeitern Mikrochips


Science- Fiction oder Horrorvision? Das Unternehmen Three Square Market aus dem US- Bundesstaat Wisconsin hat seinen Angestellten Mikrochips einpflanzen lassen mit deren Zustimmung. Mit dem Chip können Mitarbeiter Türen öffnen, sich am Computer einloggen oder Snacks kaufen. Auch wenn die Mikrochips optional sind: Datenschützer sehen die Implantate skeptisch und fürchten um die Privatsphäre der Mitarbeiter.

Quelle und Video hier: http://www.krone.at/videos/digital/us-firma-implantiert-mitarbeitern-mikrochips-zukunftsvision-video-581783

Gruß an die Klardenker

TA KI

Glyphosat: EU-Kommission will umstrittenen Unkrautvernichter für weitere zehn Jahre zulassen


Gegen Jahresende läuft die EU-Genehmigung für den breit genutzten Unkrautvernichter Glyphosat aus. Bald müssen die EU-Staaten eine Entscheidung treffen, ob das umstrittene Herbizid weiter eingesetzt werden darf. Die EU-Kommission hat ihr Urteil dazu bereits gefällt.

Der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat soll nach dem Willen der EU-Kommission für weitere zehn Jahre in Europa zugelassen werden. Das geht aus dem Vorschlag der Brüsseler Behörde hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Behörde hatte den Schritt bereits im Mai angekündigt, allerdings jetzt erst einen detaillierten schriftlichen Vorschlag ausgearbeitet. Die Entscheidung darüber sollen Vertreter der EU-Staaten treffen, bevor zum Jahresende die aktuelle Zulassung ausläuft.
„Zehn weitere Jahre Glyphosat sind zehn Jahre zu viel“, sagte er Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Ebner. „Völlig unverständlich ist, warum die EU-Kommission nicht einmal die Privatanwendung des Ackergifts verbieten will. Auch die Nutzung von Glyphosat-Alternativen, wo immer das möglich ist, soll nicht Vorschrift werden.“ Er forderte Umweltministerin Barbara Hendricks auf, innerhalb der Bundesregierung für ein Nein zu werben.Das Bundesumweltministerium sagte zum Vorschlag der EU-Kommission lediglich, dieser enthalte nicht die notwendigen Auflagen zum Schutz der Artenvielfalt. Die Mitglieder des Bundeskabinetts wollen sich in den kommenden Tagen für einen ersten Meinungsaustausch zum Brüsseler Vorschlag zusammenfinden.Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich zuletzt klar für das umstrittene Herbizid ausgesprochen. Die Unionsparteien setzten sich dafür ein, dass die Bauern „da, wo das notwendig ist, diesen Stoff auch weiter anwenden können“, hatte Merkel Ende Juni beim Bauerntag gesagt. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hatte die EU-Kommission zur Verlängerung der Genehmigung gedrängt.

Wahrscheinlich krebserregend – Viele Bundesbürger bereits belastet

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatten Glyphosat im März 2015 als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Laut einer Studie der Heinrich-Böll-Stiftung aus dem vergangenen Jahr sind bereits Dreiviertel der Bundesbürger deutlich mit dem Unkrautvernichter belastet.

Bei 75 Prozent der untersuchten Menschen liege demnach die Belastung um ein Fünffaches höher, als es der Grenzwert für Trinkwasser zulässt. Ein Drittel der Bevölkerung habe demnach sogar eine zehn- bis zu 42-fache Menge der für Trinkwasser zulässigen Grenzwerte im Urin.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht trotzdem keine Gefahr für die Gesundheit der Bürger. Auch deshalb, weil die Europäische Chemikalienagentur ECHA im März dieses Jahres zu dem Schluss kam, dass verfügbare wissenschaftliche Erkenntnisse nicht die Kriterien erfüllten, um Glyphosat als krebserregend zu bewerten. Allerdings hatte der Glyphosat-Hersteller Monsanto Einfluss auf das Gutachten genommen.

Die EU-Kommission legt den nationalen Regierungen in ihrem Vorschlag nun nahe, die Glyphosat-Nutzung an Orten mit viel Publikumsverkehr zu minimieren. Dabei geht es etwa um öffentliche Parks, Sportplätze, Schulgelände, Kinderspielplätze oder die Außenanlagen von Krankenhäusern. Das Verbot bestimmter Beistoffe, die als Risiko für Menschen gelten (POE-Tallowamine), soll aufrechterhalten werden.

Um Glyphosat auf europäischen Äckern hatte es im vergangenen Jahr eine monatelange Hängepartie gegeben, weil die nötige Mehrheit für oder gegen die weitere Nutzung im Kreis der EU-Staaten nicht zustande kam. Vor rund einem Jahr genehmigte die EU-Kommission das Unkrautvernichtungsmittel für eine Übergangsfrist von 18 weiteren Monaten.

(rt deutsch/dpa)

Quelle: http://derwaechter.net/glyphosat-eu-kommission-will-umstrittenen-unkrautvernichter-fuer-weitere-zehn-jahre-zulassen

Gruß an die Klardenker

TA KI

 

WDR entlarvt ultimative Chemtrail-Lügen der UN


von WiKa

Propaganda-Paradies: Uns allen ist bestens vertraut wie akribisch, genau und vertrauenswürdig die deutschen, gebührenfinanzierten Sender der Wahrheit hierzulande auf die Sprünge helfen. Für diese Unabhängigkeit spricht allein schon deren wiederkehrend postulierte Staatsferne, die nur durch die behördenmäßige, öffentliche Vollstreckung der Propaganda-Steuer ein wenig durchbrochen wird und durch den sogenannten “Rundfunk-Staatsvertrag“, der besagte Zwangsabgabe zur gebotenen Staatsferne dieser Medien regelt.

Nun, das alles schmälert natürlich nicht die von diesen Staatssendern verbreitete, uneingeschränkte Wahrheit. Anbei so ein unwiderlegbarer Bericht. Der fährt schonungslos alles Wissen auf, um sämtliche Verschwörungen, rund um die schönen, natürlichen Abgasstreifen der Flugzeuge am Himmel ein für alle Mal verdampfen zu lassen. Mit der Fünf-Beweise-Theorie des WDR sollten nun doch wirklich alle Zweifel in der Sache endgültig vom Tisch sein. Es ist einfach lächerlich zu glauben, dass da wer am Wetter herummanipuliert.

Die vielen Patente die zum Thema Weather Modificaton Patents[climateviewer] erteilt wurden, werden natürlich niemals in der Realität praktiziert. Das ist völlige Utopie. Die wurden lediglich erteilt, weil es Leute gibt die zu viel Geld haben und nicht wissen wohin damit. Das sollte jedem noch normal denkenden Menschen einleuchten. Und letztlich werden auch solche Patente nur bewirkt um der Klima-Religion entsprechenden Auftrieb zu verleihen. Irritation auf höchstem Niveau quasi, um den Verschwörungstheoretikern Futter in den Hals zu werfen, damit diese “Fulltime” beschäftigt sind und sich nicht mehr um sinnvollere Dinge im Leben kümmern können.

Falls der Streifen nicht lädt, kann man den hier direkt aufrufen | Aber damit endet der Streit der einzelnen Klima-Religionsrichtungen noch längst nicht. Selbst die UN beteiligt sich aktiv an den der unlauteren Fütterung der Verschwörungstheoretiker und wirft denen entsprechendes Futter geradewegs in den Hals.

Besonders Youtube quillt über von dieser Klima-Tante: Rosalind Peterson[Youtube]. Jetzt möchte man der UN vorwerfen, dass sie doch bitte für solchen Unfug kein Geld ausgeben solle. Im Jahre 2007 hat man auf einer UN-Konferenz eigens zu diesem elenden Thema eine Veranstaltung eingeschoben. Vermutlich nur, um den Verschwörungstheoretikern glauben zu machen, dass das Wetter tatsächlich nur mittels Chemtrails und Geoengineering funktionieren kann.

Hier noch mehr zu Rosalinds Verschwörungsseite AgricultureDefenseCoalition. Das bei der UN ist einfach unerhört, wie der beigefügte Streifen knallhart belegt. Insoweit müssen wir dem WDR hier einmal tiefsten Dank abstatten. Dafür, dass er zumindest den deutschen Zuschauern die Augen bezüglich der Lügentätigkeit der UN aufreißt. Also vielen Dank lieber Ben als unerschrockenen Aufklärer. Das wurde höchste Zeit, dass mal einer diese üble UN-Verschwörerbude in New York enttarnt.

Leider hat Ben bei seiner Aufklärungsrunde nicht mehr die Zeit gefunden, sich auch mit den Aluminium- und Barium-Werten in Luft und Wasser zu beschäftigen. Alle Nase lang gibt es Gestalten, die das mit diesen üblen Geschichten in Verbindung bringen. Bei dem Alu muss es sich wohl um die sagenhaften Ausdünstungen der vor Wut schäumenden Alu-Hut-Träger handeln, also der Verschwörungstheoretiker selbst. Sofern es sich nicht um natürliche Aluminium- und Bariumvorkommen handelt, über die der Ben bestimmt noch mehr weiß.

Immerhin sind die beiden Werte so interessant, dass selbst das Landesumweltamt in Bayern diese Verschwörungsabgase besagter Theoretiker nachweist und protokolliert. Wann jetzt die Aluhut-Verschwörer mit entsprechenden Bußgeldbescheiden wegen Umweltverschmutzung rechnen müssen, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Hier aber auch noch einen Zusammenhang zu den kruden Thesen der UN konstruieren zu wollen, ist der Gipfel aller Unverschämtheiten.

Weitere Merkwürdigkeiten

Und wenn es jetzt plötzlich in der Wüste regelmäßig regnet, dort alles ergrünt, dann ist das lediglich die positive Auswirkung des Klimawandels! Genau den müssen wir aufs schärfste bekämpfen. Schließlich gehört in die Wüste kein Wasser und das Eis muss auf den Polen und in Grönland verbleiben. Hier noch so eine elende Verschwörungsseite, die ebenfalls an die UN-Thesen anknüpft[Geoarchitektur]. Dass das vor den Menschen auf diesem Planeten regelmäßig anders war, spielt dabei gar keine Rolle. Das können wir in die Wertung nicht mit einfließen lassen, weil es den CO2-Zertifikatehandel ad absurdum führen würde.

Gemäß der aktuellen Theorie kann es keinen (menschenfreien) Klimawandel mehr geben. Und der vom Menschen gemachte Klimawandel kann ausschließlich durch angestrengten CO2-Zertifikat€handel ganz naturbelassen eingedämmt werden. Da können einem die Saudis wirklich Leid tun. Womöglich sind die irgendwelchen “obskuren Wettermmodifikanten” aufgesessen. Haben dann für den natürlichen Regen in ihrer Wüste noch ein irres Sümmchen auf den Tisch gelegt.

Entscheidend jedoch ist, dass wir heute endlich die UN überführen konnten, sich aktiv an diesem Geoengineering Verschwörungsplunder zu Lasten einer leichtgläubigen Menschheit zu beteiligen. Gerade für so kniffeligen Fälle ist die nun auf uns einströmende Wahrheit des WDR viel mehr wert als der Flüchtlingsgoldstrom der aktuell vom spitzen SPD-Kaka (Kanzlerkandidat) als das Wertvollste überhaupt verhökert wird. CO2-Zertifikate lassen sich nämlich weltweit handeln. Dahingegen sind die Flüchtlinge eher lokale bzw. mediterrane Handelsware zwischen Schleppern und NGOs. Aber selbst die kommen angeblich wegen dem Klimawandel zu uns, wenigstens die aus Afrika. Wir erahnen schon wieder eine Win-Win Situation. Sie sind auch ein Anhänger von Verschwörungstheorien? Dann hier noch ein ganz praktischer Hinweis, denn da hat sich unsere Kanzlerin bereits mehrfach und ganz praktisch verschworen: Amtseid der Kanzlerin.

Quelle: https://brd-schwindel.org/wdr-entlarvt-ultimative-chemtrail-luegen-der-un/

Gruß an die Klardenker

TA KI

NASA produziert künstliche Wolken an US-Westküste


Am 24. Mai 2017 kündigte die NASA ein Experiment an, bei welchem mittels einer Rakete ausgebrachte Aerosole den Himmel mit “blau-grünen und roten“ künstlichen Wolken beglücken soll. Der Ankündigung nach handele es sich dabei um den Test eines neuen Systems, “welches wissenschaftliche Studien der Ionosphäre und der Aurora“ unterstütze.

Mit einer Rakete werden demnach “zehn Kanister von der Größe einer Softdrink-Dose in der Luft verteilt“ und “4 bis 5 ½ Minuten nach dem Start blau-grüne und rote künstliche Dunstwolken“ erschaffen.

Der Hintergrund wird von der NASA in besagtem Beitrag wie folgt beschrieben:

Diese Wolken oder Dunstspuren erlauben es Wissenschaftlern am Boden Partikelbewegungen im Weltall visuell zu verfolgen. Die Entwicklung des Mehrfach-Kanister- oder Ampullen-Ausstoß-Systems wird es Wissenschaftlern ermöglichen, Informationen über ein viel größeres Gebiet zu sammeln, als mit dem bisherigen Ausstoß des Dunstes allein durch die Hauptnutzlast.

Die künstlich erschaffenen Wolken sollen dann mit Bodenkameras im US-Bundesstaat North-Carolina beobachtet werden, wobei interessanterweise “ein klarer Himmel bevorzugt, jedoch nicht notwendig“ (?) sei. Die NASA macht auch keinen Hehl daraus, womit die künstlichen Wolken erzeugt werden:

Die Dunstspuren werden durch die Interaktion von Barium, Strontium und Kupferoxid gebildet. Die Spuren werden in einer Höhe von 96 bis 124 Meilen [rund 155 bis 200 km] freigesetzt und stellen absolut keine Bedrohung für Bewohner entlang der mittleren Atlantikküste dar.

Der ursprüngliche Starttermin, am 31. Mai zwischen 4:27 und 4:42 Uhr früh Ostküstenzeit (MEZ = +6 Std.), wurde zunächst “wegen schlechten Wetters“ auf den 1. Juni und gestern auf den heutigen 2. Juni verschoben, “weil die Höhenwinde die Startlimits überschritten“.

Barium, Strontium, Kupferoxid, in großer Höhe weitflächig verteilt, mit künstlicher Wolkenbildung in blau-grün und rot, sichtbar entlang des Großteils der US-Ostküste, zur Sichtbarmachung und Aufzeichnung der “Partikelbewegungen im Weltall“. Nun reicht es also nicht mehr aus, dass die untere Atmosphäre vergiftet wird, sondern die NASA verteilt hochoffiziell radioaktive Schwermetalle in der oberen Atmosphäre. Chemtrailing goes Space – oder lässt sich dies womöglich verhindern?

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/06/nasa-produziert-kuenstliche-wolken-an-us-westkueste/

Gruß an die Erwachten

TA KI

Italien führt Zwangsimpfungen für Kinder ein – Kein Zugang zu Kindergärten oder Vorschulen für nicht geimpfte Kinder


Nicht geimpfte Kinder im Alter bis zu sechs Jahren werden künftig nicht in Krippen, Kindergärten oder Vorschulklassen aufgenommen. Die Eltern schulpflichtiger Kinder ab sechs Jahren, die nicht geimpft sind, müssen hohe Bußgelder zahlen.

Die italienische Regierung hat ein Gesetz über Pflichtimpfungen für Kinder erlassen. Wie Ministerpräsident Paolo Gentiloni am Freitag erklärte, gilt die Impfpflicht für insgesamt zwölf Krankheiten, darunter Masern, Hirnhautentzündung, Tetanus, Kinderlähmung, Mumps, Keuchhusten und Windpocken.

Nicht geimpfte Kinder im Alter bis zu sechs Jahren werden künftig nicht in Krippen, Kindergärten oder Vorschulklassen aufgenommen. Die Eltern schulpflichtiger Kinder ab sechs Jahren, die nicht geimpft sind, müssen hohe Bußgelder zahlen.

Die Entscheidung für das Gesetz wurde durch die seit Anfang des Jahres angeblich grassierende Masernepidemie befördert. Offiziellen Angaben zufolge wurden bis Mitte Mai 2395 Fälle registriert – gegenüber 860 im gesamten Jahr 2016. In diesem Jahr waren 89 Prozent der Kranken nicht geimpft.

Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin hatte sich seit Wochen für die Maßnahme stark gemacht – zum Teil gegen den Widerstand aus dem Erziehungsministerium, aber vor allem gegen den Protest der Fünf-Sterne-Bewegung. Diese sieht in dem Gesetz ein „Geschenk für die Pharmaindustrie“. Lorenzin sprach am Freitag von einer „sehr starken Botschaft an die Bevölkerung“.

Masern verlaufen meist harmlos. Während der letzten großen Masernepidemie in Italien 2002 mit 18.000 registrierten Fällen gab es 15 Todesfälle. (afp)

Quelle: http://www.epochtimes.de/gesundheit/italien-fuehrt-zwangsimpfungen-fuer-kinder-ein-kein-zugang-zu-kindergaerten-oder-vorschulen-fuer-nicht-geimpfte-kinder-a2123283.html


Was genau in den gängigen Impfungen enthalten ist, können Sie der folgenden PDF entnehmen:

Klicke, um auf Impfstoffuntersuchung01.pdf zuzugreifen

Gruß an die Wissenden

TA KI

Benjamin Fulford: „Wir müssen alle darauf hinarbeiten und sicherstellen, dass die kriminelle US-Firmenregierung zum 1. Mai dichtmacht“


Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Obwohl die traurige Erfahrung mich lehrte, nicht auf bestimmte Kalenderdaten zu schauen, erklären zahlreiche Quellen übereinstimmend, dass etwas Großes am 1. May passieren könnte. In den Firmenmedien ist das der Tag, an dem die US-Regierung schließt, wenn die Schulden-Decke nicht erhöht wird.

http://www.zerohedge.com/news/2017-04-21/trump-administration-begins-quiet-preparations-government-shutdown

Es ist auch der Tag, an dem Puerto Rico, eine vollständige Tochter der US- Firmen-Regierung, wahrscheinlich bankrott geht.

http://www.reuters.com/article/us-puertorico-debt-bankruptcy-analysis-idUSKBN17E0GN

Quellen der CIA, der gnostischen Illuminaten, des Japanischen militärischen Nachrichtendienstes und des Pentagons sagen, an dem Tag gäbe es eine reelle Chance, die US-Firmenregierung zu schließen und die Republik der Vereinigten Staaten von Amerika wieder einzuführen, im Volksmund bekannt als die „Guten alten Vereinigten Staaten.“

Die White Dragon Society beeinflusst die wichtigsten Gläubiger der US-Firmenregierung, nämlich Japan und China, dieser Firmenregierung keine weiteren Kreditverlängerungen zu gewähren, solange sie unter der Kontrolle der Khasarischen Mafia steht. Es wurde ihnen gesagt, der kontrollierte Abbau der US-Firmenregierung würde die Finanzierung der endlosen Kriege beenden, es wäre auch das Ende von Daesh, dem Falsch-Flaggen-Terrorismus, dem Versprühen von Bio-Waffen usw. usw.

Die Khasarische Mafia wurde in den letzte Tagen zu etwas, das nur noch als institutioneller Wahnsinn bezeichnet werden kann, weil sich der Stichtag des Bankrotts nähert. Auf die letzten Versuche, den 3. Weltkrieg in Syrien und Nord-Korea loszutreten, folgten wiederholte Drohungen mit nuklearem und biologischem Terror, und dieser Wahnsinn hält zweifellos solange an, bis sie nachhaltig aus dem Geschäft geschmissen werden.

Es ist kein Zufall, dass der Malteser-Orden (Knights of Malta) am 29. April einen neuen Führer wählen wird, einen Tag vor dem Stichtag des Bankrotts der US-Corporation. Der Großmeister des Ordens, Matthew Festing, wurde neulich vom Papst gefeuert, angeblich wegen eines Streits über Kondome.

http://alcuinbramerton.blogspot.jp/2017/02/in-knights-of-malta-land.html

Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes, der Italienischen P2-Freimaurerloge und des MI6 bestätigen übereinstimmend, dass die faschistische Fraktion des Malteser-Ordens, die von Festing geleitet wurde, tief in die nukleare Tsunami-Terrorattacke gegen Japan vom 11. März 2011 verwickelt war. Der selbsternannte Satanist Leo Zagami, der diesem Autor Droh-E-Mails schickte, Japan würde sofort nach Fukushima im Meer versinken, behauptete auch, ein Führer des Malteser-Ordens zu sein.

Nebenbei sei bemerkt, ein Freund besuchte Fukushima vor kurzem mit einem Geigerzähler, er war aber nicht in der Lage, irgend etwas anderes zu messen als eine normale Hintergrund-Strahlung.

Wie dem auch sei, der Malteser-Orden als vorgeblich wohltätige Organisation ist der älteste militärische Orden der Katholischen Kirche, und die faschistische Fraktion dieses Ordens war im Geheimen verantwortlich dafür, weltliche Führer durch eine Kombination von Bestechung, Drohung und Mord zu kontrollieren. Mit anderen Worten, der Malteser-Orden ist einer der wichtigsten Vollstrecker der geheimen Weltregierung gewesen. Sie hatten zudem großen Einfluss auf das US-Militär, denn viele hohe Tiere dort sind „Knights of Malta“, Mitglieder des Malteser-Ordens.

So kommt es, dass eine Wahl durch 60 dieser Knechte tatsächlich einen entscheidenden Einfluss auf die Zukunft des Planeten, insbesondere der USA, haben wird.

In einer anderen Entwicklung kontaktierte der internationale Flüchtling Henry Kissinger in der letzten Woche die WDS, um zu erzählen, er hätte schon vor langer Zeit seine Beziehungen zu David Rockefeller abgebrochen, weil Rockefeller „ihn öffentlich beleidigt“ habe. Quellen aus dem CSIS, die behaupten, Kissingers Botschafter zu sein, erzählen, Rockefeller ließ Kissinger wiederholt Tee servieren und in der Gegenwart weltlicher Würdenträger den Kellner spielen.

Weiter erzählen diese Quellen, Kissinger wäre in den 60er Jahren durch den KGB gefangen und gefoltert und in einen KGB-Agenten mit dem Codenamen „Bor“ verwandelt worden, bevor er in das Kabinett Richard Nixons eintrat. Seit der Zeit, so berichten die Quellen, arbeitete Kissinger nicht wirklich für Rockefeller.

Wird fortgesetzt …

Quelle: http://antimatrix.org/

Übersetzung: mdd

Quelle:https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-wir-muessen-alle-darauf-hinarbeiten-und-sicherstellen-dass-die-kriminelle-us-firmenregierung-zum-1-mai-dichtmacht/

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Mörder über den Wolken


von WfD

Krankenhaus-Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und daß kein Grippe-Impfstoff wirksam sei.

Chemtrails-620x264

Aluminium, Barium, Strontium in hochgefährlichen chemischen Verbindungen, gehen tagtäglich auf große Teile der Menschheit nieder. Chemtrails sind ein zentraler Bestandteil der Wettermanipulation, die man uns als “Rettung” des Klimas verkaufen möchte, hinter dem aber etwas ganz steckt. Was für viele Menschen wie von Flugzeugen verursachte Kondensstreifen aussieht, sind gezielt ausgebrachte Nanopartikel aus Metallen und anderen chemischen Substanzen (sogenannte “Chemtrails”), die im Zuge des solaren Geo-Engineering / Climate Engineering über unseren Köpfen versprüht werden.

Weltweit wird von Hunderttausenden besorgter Menschen von diesen ausdauernden Flugzeugstreifen berichtet, die den morgens noch azurblauen Himmel tagsüber zu einer immer dicker werdenden völlig unnatürlichen Wolkendecke verändern.

Es gibt keinen Zweifel: Geoengineering und Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie, sondern bitterernster Fakt.

Sobald “wissende Personen” sich zum wahren Sachverhalt in der Öffentlichkeit äußern, werden diese Menschen übelst diskreditiert oder vehement bedroht und erpresst.

Kristen Meghan berichtet über ihre Erfahrungen im Dienst der US-Luftwaffe. Sie fand heraus, daß ihre Vorgesetzten im Militär bewußt Informationen vertuschten.

Chemtrails existieren, und Regierungen und Medien verschweigen dies bewußt oder aus Ignoranz. Es ist an der Zeit, ein Bewußtsein zu schaffen über das, was tatsächlich über uns passiert. Wir müssen es selbst schaffen, denn der Mainstream wird uns nur fadenscheinige Dementis liefern.

Das Umweltbundesamt (UBA) reiht sich ungeniert in die Phalanx der Chemtrail-Leugner ein und trägt mit seiner unwissenschaftlichen Stellungnahme “Chemtrails – Gefährliche Experimente mit der Atmosphäre oder bloße Fiktion?” verantwortlich dazu bei, daß es die illegalen Chemtrails “offiziell” nicht gibt. Eigene Untersuchungen hat das UBA zu keiner Zeit angestellt.

Millionen von Tonnen hoch toxischer, teils alle Zellschranken überwindender Substanzen in Nanogröße wie Strontium, Aluminium, Magnesium, Barium, Bakterien, Pilzsporen, Mycoplasmen, “Smart dust” (Nanoschaltkreise), CBD (Carbon Black Dust) ist ein Verbrechen an der gesamten Menschheit. (Fallout-Analysen hier)

Über die Atemwege gelangen die giftigen Substanzendirekt in den Blutkreislauf und erreichen so vor allem das Gehirn. Metallionen kumulieren vornehmlich in fettreichen Zellen, wozu auch die Nervenzellen (Neuronen) gehören. Zudem geschieht die Speicherung in den übrigen Körperfettzellen, schwemmen bei Krankheitszuständen aus und belasten das Immunsystem.

Dr. Leonard Horowitz
Sie sind krank. Ihre Nase ist verstopft. Ihr Körper schmerzt. Sie sind verschwitzt, haben Husten, Sie niesen und haben nicht genug Energie, um aus dem Bett zu kommen.

Das ist keine Grippe. Das ist eine Verschwörung, gemäß Dr. Leonard Horowitz. Seine Meinung basiert nicht auf Verschwörungstheorien, sondern auf Verschwörungsfakten.

In den vergangenen 10 Jahren wurde Dr. Horowitz Amerikas umstrittenste medizinische Autorität. Laut Horowitz, 48, ein an der Universität ausgebildeter Mediziner, konspirieren Elemente der Regierung der Vereinigten Staaten mit großen pharmazeutischen Unternehmen, um große Teile der Bevölkerung krank zu machen.

Die Mainstream-Medien berichten, dass Krankenhaus-Notaufnahmen voll sind mit Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und dass kein Grippe-Impfstoff wirksam sei.

“Das ist alles Quatsch, verlogener Unsinn”, sagt Dr. Leonard Horowitz. “Es ist eine Tatsache, dass wir diese Art von Epidemie seit Ende 1998/Anfang 1999 haben. Menschen husten und keuchen mit dieser bizarren Krankheit, die keiner logischen viralen oder bakteriellen Ausbruchs- und Übergangszeit zu folgen scheint.

Wenn es wirklich eine bakterielle oder eine virale Infektion wäre, würde sie Fieber verursacht haben, dem ist aber nicht so. Die Krankheit dauert Wochen, wenn nicht Monate. Verstopfung der Nasennebenhöhlen, Nebenhöhlenausfluss, Husten, Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein. Die Menschen fühlen sich matt und erschöpft.

Das Forschungsinstitut für Pathologie der US-Streitkräfte hat ein Patent für ein pathogenes Mycoplasma registriert, das die Epidemie verursacht. Sie können den Patentbericht in dem Buch “Healing Codes for the Biological Apocalypse” sehen.

Mycoplasma ist nicht wirklich ein Pilz, es ist nicht wirklich ein Bakterium, es ist nicht wirklich ein Virus. Es hat keine Zellwand. Es geht tief in den Zellkern, wodurch es eine Antwort des Immunsystems sehr schwierig macht. Es ist eine von Menschen gemachte biologische Waffe. Der Patentbericht erklärt, wie es eine chronische Infektion der oberen Atemwege verursacht, die praktisch mit dem identisch ist, was die ganze Zeit passiert.”

Chemtrails zerstören Ihr Immunsystem
“Ich glaube, dass Chemtrails verantwortlich sind für eine chemische Vergiftung der Öffentlichkeit, die dann zu einer allgemeinen Immunstörung (immune suppression) führen könnte, bei jedem einzelnen mehr oder weniger ausgeprägt, je nach Exposition. Die Dysfunktion des Immunsystems erlaubt es, dass die Menschen anfällig werden für opportunistische Infektionen, wie dieses Mycoplasma und andere opportunistische Infektionen”, sagt Dr. Horowitz.

“Ich begann zuerst Chemtrails zu untersuchen, als einige über meiner Heimat in Nord-Idaho ausgebracht wurden. Ich machte Fotos von ihnen und kontaktierte dann die staatliche Umweltschutzbehörde, die keine Ahnung hatte und mich an die Luftwaffe weiterverwies. Die brachte mich in Kontakt mit dem Zentrum für Krankheitsbekämpfung und Toxikologie, und nach etwa einer Woche erhielt ich einen Brief von einem ihrer Chef-Toxikologen, der meinte, dass es eine gewisse Menge an Ethylendibromid im Kerosin gegeben habe.

Ethylendibromid ist ein bekanntes, chemisches Humankarzinogen, das von bleifreiem Benzin wegen seiner krebserregenden Wirkung entfernt wurde. Nun ist es plötzlich in Düsentreibstoff enthalten, den Militärflugzeuge in großer Höhe emittieren!”

Das aus dem Jet-Kraftstoff kommende Ethylendibromid verursacht eine Immunstörung und Schwächung des Immunsystems beim Menschen.

Dann haben wir die Mycoplasma-Mikroben oder einen Pilz, der eine Krankheit der oberen Atemwege verursacht.

Plötzlich entwickeln Sie eine sekundäre, bakterielle Infektion. Nun können sich Antibiotika negativ auf Sie auswirken und dazu führen, dass die Körperchemie sauer wird, so dass Sie jetzt Hautausschläge und andere Dinge bekommen, dass Ihre Leber voller Gifte ist und durch die Haut durchschlägt; Sie bekommen hypoallergene Reaktionen in Verbindung mit den anderen Chemikalien.

Ich habe Kolleginnen und Kollegen auf den Bahamas, Bermuda, Toronto, British Columbia, und alle berichten über die gleichen bizarren Keime aus der Atmosphäre. Was los ist, ist einfach abscheulich.

Von jetzt auf gleich sind Menschen völlig aus dem Gleichgewicht und mit zwei, drei oder vier mikrobiellen Co-Faktoren infiziert sowie von einer Vielzahl von verschiedenen Chemikalien vergiftet.. Sie haben dann jemand, der chronisch krank sein wird.

Die schwarzen Kassen
“Die Frank Church-Kongressanhörungen von 1975 legten die Verträge der Central Intelligence Agency (CIA) mit Herstellern von biologischen Waffen offen – Litton Bionetics und Army Corp of Engineers, die verschiedene biologische Waffen entwickelten und gegen die Bevölkerung verwendeten. Alles im Rahmen verdeckter Operationen, durch die sie finanziert wurden und der Kongress nie erfuhr, wo dieses Geld in Wirklichkeit hinging. Es sind die schwarzen Kassen”, sagt Horowitz.

“Und in der Arena der modernen Kriegsführung, wo Experten in biologisch-chemischer Kriegsführung einladen und die Möglichkeiten diskutieren, die sich heutzutage ideal zum Kriegführen eignen, um einen Feind wirklich auszuschalten, wollen sie Menschen nicht töten. Sie wollen Menschen, die chronisch krank sind und auf den Staat angewiesen und die Ressourcen des Landes in Anspruch nehmen. Dann können sie zuschlagen mit ihrem militärisch-medizinisch-industriellen Komplex und ihrem internationalen medizinisch-pharmazeutischen Kartell. Dann verkaufen sie diesen besiegten Ländern all die Pharmazeutika und chemischen Produkte, die sie benötigen, um den Anschein von Gesundheit aufrechtzuerhalten.

Sie sind völlig erschöpft. Sie können kein Militär aufstellen. Sie erzeugen Abhängigkeit und schwächen damit die Bevölkerung, und geschwächte Bevölkerungen sind einfach zu steuern. Also haben sie Bevölkerungskontrolle, und sie machen riesige Vermögen damit im Vergleich zur Benutzung von Atomwaffen und Verwüstung der Infrastruktur, die sie nun besitzen. Sie und ihre Kollegen besitzen diese Infrastruktur. Sie wollen nur die Menschen loswerden. Sie wollen nicht die Infrastruktur loswerden.”

Wer ist verantwortlich?
“Worauf ich mich jetzt beziehe, ist Spekulation. Wenn Sie die Analysen der Top-Experten für militärische Kriegsführung lesen, darunter den Bericht vom “Iron Mountain”, dann ist die Familie Rockefeller einer der wichtigsten Akteure bei dieser Verschwörung. Sie sind einer der wichtigsten Akteure beim Welt-Genozid, der Reduzierung der Menschen. Das ist kein Geheimnis mehr.”

(Übersetzung: stopesm.blogspot.com)

Die von Dr. Horowitz beschriebene teuflische Mixtur der Chemtrails-Substanzen führt zu Krankheiten, die der Krankheitsindustrie Riesengewinne beschert. Atemwegserkrankungen stehen in den USA inzwischen auf Platz drei der Todesursachen.

Schlußbemerkung:
So wie sich in diesen Tagen ein heute hochbetagter, ehemals 19-jähriger Buchhalter des Auschwitzer Konzentrationslagers vor Gericht verantworten muß, werden für das unendlich größere Chemtrail-Verbrechen alle Beteiligten (Politiker, Journalisten und auch die Piloten) eines Tages zur Rechenschaft gezogen werden.

(…)

Quelle: https://brd-schwindel.org/moerder-ueber-den-wolken/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Was geschieht an unserem Himmel? Erhellender Zusammenschnitt (ZDF, ORF uvm.)


Frubi TV

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Benjamin Fulford: “ Verzweifelte Gegenangriffe der satanischen Mafia schlagen an allen Fronten fehl, während die Befreiung der Menschheit näher rückt“


von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Wir beobachten in aller Welt verzweifelte Versuche der Satan-anbetenden Khasarischen Mafia, Niederlagen auszugleichen, um an der Macht zu bleiben. Jedoch versagen diese Versuche an allen Fronten, und mehr und mehr prominente Satanisten verschwinden.

Die heftigsten Kämpfe wüten in Washington DC, wo die Satanisten ihre „Die Russen sind schuld!“− Geschichte vorantreiben, um Generalstaatsanwalt Jeff Sessions zu entfernen und die Festnahmen Kinder-tötender Politiker zu verhindern. Quellen des Pentagons bestätigen, dass mehr als 1500 Pädophile verhaftet wurden, seit Donald Trump das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernahm, und dass eine große Jury Anklageschriften gegen eine ganze Blase von Washingtoner und New Yorker Establishment-Figuren vorbereitet.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Dinge tatsächlich begonnen haben, sich zu verändern ist, dass gerichtliche Schritte gegen private Gefängnisse unternommen werden, die in den USA wie Sklaven-Festungen geführt werden.

http://www.msn.com/en-us/news/us/thousands-of-ice-detainees-claim-they-were-forced-into-labor-a-violation-of-anti-slavery-laws/ar-AAnOvss?li=BBnb7Kz

Der Gegenschlag der Satanisten in den USA wird von den Rothschilds und der Bush/Clinton-Mafia inszeniert, die ihre Top-Sklaven wie den ehemaligen Präsidenten Barack Obama und Amazon-Gründer Jeff Bezos gegen das Trump-Regime einsetzten.

In der letzten Woche kündigte Obama an, er habe ein Anti-Trump-Hauptquartier mit Valerie Jarret als Beraterin in zwei Meilen Entfernung zum Weißen Haus eingerichtet. Diesem Schritt folgten Tweets, in denen Trump den „schlechten oder kranken Jungen“ Obama beschuldigte, ihn unerlaubt abzuhören. Unser Rat an den Haussklaven Obama: Riskieren Sie nicht Ihr Leben oder Ihre Freiheit im Namen Ihrer Sklaven-Herren namens Rothschild.

Eine weitere Haussklavin Rothschilds, Loretta Lynch, Obamas General-Staatsanwältin, rief nach Blut-und-Todesmärschen auf den Straßen.

http://www.wnd.com/2017/03/loretta-lynch-need-more-marching-blood-death-on-streets/

Unser Rat an Afro-Amerikaner: Lassen Sie sich nicht von diesen Haussklaven täuschen und nehmen Sie nicht an Protesten zugunsten Satan-anbetender Sklaventreiber teil.

Noch ein Zeichen für die Intensivierung der tobendenden Schlacht war, dass Bezos dem Kinder-Quäler und ehemaligen Manager der Clinton-Wahlkampagne John Podesta einen Job in seiner Washingtoner Propaganda-Maschine anbot. Podesta erhielt zudem von Bushs Schurken-CIA eine Kriegskasse mit 600 Millionen Dollar für Propaganda durch die Washington Post.

https://conservativedailypost.com/trump-leak-now-points-to-bezos-hidden-600m-deal-with-obama-cia-to-feed-washington-post/

https://www.washingtonpost.com/pr/wp/2017/02/23/john-podesta-joins-the-washington-post-as-a-contributing-columnist/?utm_term=.26aa428a65a0

Und sofort, nachdem Bezos dies bekanntgab, gerieten die Server von amazon.com unter schweres Dauerfeuer.

http://www.theverge.com/2017/2/28/14765042/amazon-s3-outage-causing-trouble

Es ist unwahrscheinlich, dass Bezos das lange überlebt, sagen Quellen der CIA und des Pentagon.

Als klares Zeichen dafür, dass die Satanisten die Kontrolle über das Amerikanische Volk verloren haben, kann die Unfähigkeit ihres einst dominanten Medien-Propaganda-Apparates gesehen werden. Untersuchungen zeigen, dass das Thema Trump zu 88 Prozent durch die US-Medien negativ dargestellt wurde, seit er das Amt übernahm, trotzdem zeigen die Umfragewerte, dass 79% der Amerikaner seine Rede, die er in der letzten Woche vor den versammelten Häusern des Kongresses hielt, positiv bewerten.

https://www.rt.com/usa/379270-mrc-study-trump-negative-coverage/

Werfen Sie mal einen Blick auf den Gesichtsausdruck der Führerin des Hauses der Demokratischen Partei, Nancy Pelosi, während Trumps Rede. Für mich sieht das so aus, als sei jemand (oder eine Wesenheit) in Todesangst.

https://pbs.twimg.com/media/C5zxvh9WYAAT_jl.jpg

Vielleicht der älteste und schlimmste Satanist der Nazi-Fraktion, der SOFORT festgesetzt werden sollte, ist Microsoft-Gründer Bill Gates. Bill Gates konstruiert zurzeit einen gigantischen Bunker-Komplex im Untergrund von Karuizawa, Japan, gemäß Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Gates arbeitet mit seinen Top-Sklaven Masayoshi Son von der Softbank und Yasuyuki Nambu von der Pasona-Gruppe. Sons Softbank hatte die Fortress-Investment-Gruppe übernommen.

https://www.forbes.com/sites/antoinegara/2017/02/15/softbanks-big-fortress-takeover-is-a-bet-on-infrastructure-senior-housing-and-mortgages/#6cae43fc3733

Das bedeutet, er kontrolliert die Musashi Engineering Company, welche die Wahlen in Japan manipuliert. Son ist natürlich nur ein höherer Diener Rothschilds in Japan.

Agenten, die für den Französischen Zweig der Familie Rothschild arbeiten, nämlich David (wird von der Polizei wegen Betrug gesucht) und Benjamin (angeklagt des Mordes an Pygmäen) de Rothschild versuchten vor einiger Zeit, diesen Autor in eine Falle des Tokyoter Hauptquartiers von Nambu Akasaka zu locken. Nambu und Son befinden sich nun im Fadenkreuz des Rechten Flügels in der Nähe des Kaisers, sagen Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

Die Familie Rothschild ist letzten Endes für den nuklearen Tsunami-Terror-Angriff gegen Japan am 11. März 2011 (hier bekannt als 311) verantwortlich, und sie versuchen jetzt verzweifelt, ihre Diener hier an der Macht zu halten, um für diese Massen-mordende Attacke nicht zur Verantwortung gezogen zu werden. Die Rothschilds haben diese Schlacht jedoch schon verloren, und ihr Netzwerk in Japan wird auseinander genommen.

Viele Leser fragten mich, warum ich den Dalai Lama auf die Liste der satanischen Sub-Unternehmer setzte. Hier muss ich im Interesse der Enthüllung zugeben, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe.

Eine Nord-Koreanische Agentin wurde von ihm und den Satan-Anbetern hierher geschickt, um mein Leben zu ruinieren. Stattdessen verliebte sie sich in mich und wurde mit unserem Kind schwanger. Als sie im fünften Monat schwanger war, wurde sie von dem Nepalesischen Importgeschäft, in dem sie arbeitete, nach Nepal geschickt, um Waren für diesen Laden einzukaufen. Nachdem sie dort angekommen war, wurde sie unter Drogen gesetzt und wachte in einem Krankenhaus auf, wo sie sah, dass sie nicht mehr schwanger war.

Der Besitzer des Ladens erzählte, sein Vater, der für den Dalai Lama arbeitet, hätte dies auf Befehl des Dalai Lamas getan. Mit anderen Worten, dieser so genannte Heilige Mann ist ein Kindermörder. Danach ging die Freundin zur Japanischen Polizei und machte falsche Aussagen, ich nähme Drogen und wäre gewalttätig. Als ich sie damit zur Rede stellte erzählte sie mir, ihre Familie wäre mit dem Tode bedroht worden, wenn sie das nicht getan hätte.

So, das ist der Grund, warum ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe. Ich habe ihm auch einmal in die Augen gesehen und kann Ihnen sagen, er ist abgrundtief böse. Er wird bald sterben, mitsamt seiner Seele. Er wird in alle Ewigkeit nicht wieder geboren werden.

Wie dem auch sei, nach Bill Gates‘ versteckten Drohungen, „mehr als 30 Millionen Menschen zu töten“,

https://www.forbes.com/sites/brucelee/2017/02/19/bill-gates-warns-of-epidemic-that-will-kill-over-30-million-people/#5053abfe282f

gab es zahlreiche Berichte über weltweite Sprüh-Angriffe mit biologischen Kampfstoffen, sagen Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Tokyo wurde kurz nach Gates‘ Behauptungen auf das Schwerste mit Chemtrails und radioaktiven Giften angegriffen.

Nicht nur ich, sondern fast jeder den ich kenne, hustete schwer seitdem. Trotzdem, die Angriffe gegen Tokyo haben nachgelassen, und keine Todesfälle haben sich ergeben. Die Regierungen Chinas und Indiens haben bestätigt, dass gegen sie biologische Kampfstoffe eingesetzt würden (der Artikel aus China ist von 2013).

http://www.eurasiareview.com/27022017-is-india-under-weaponized-biological-attack-oped/
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2307170/China-bird-flu-outbreak-Officer-accuses-United-States-secret-biological-attack.html

Sorcha Faal ist ein Nachrichtendienst der US-Navy und seine Reporte bestehen oft zu 90 Prozent aus Desinformationen, aber der folgende Bericht, in dem es um weltweite Attacken biologischer Kriegsführung geht, entspricht wahrscheinlich den Tatsachen. Unwahr ist das Gerede über massenhafte Todesfälle, denn die biologischen Kampfstoffe haben sich längst als wirkungslos erwiesen.

http://www.whatdoesitmean.com/index2254.htm

Bill Gates wird inzwischen tatsächlich gejagt, und die White Dragon Society wies das US-Militär an, seinen Bunker unter Karuizawa sobald wie möglich zu beschlagnahmen. Gates‘ Immobilien in den USA müssen ebenfalls sobald wie möglich beschlagnahmt werden. Gates‘ Wohnung in Seattle im US-Staat Washington hat ein Zimmer angefüllt mit Skeletten, die für die Verehrung des Todes bestimmt sind, erzählte ein High-Tech-Oligarch, der ihn dort besuchte.

Andere ältere Satanisten, die erkennen, dass das Spiel vorbei ist, versuchen zu fliehen. König Salman von Saudi-Arabien hat für seine Gefolgschaft, einschließlich 25 Prinzen, fünf Fünf-Sterne-Hotels in Bali, Indonesien gebucht. Salman wird in Indonesien, Malaysia und China um Schutz nachsuchen, jedoch keinen erhalten, sagen CIA-Quellen.

Gemäß den Quellen des Pentagon liegt der Grund, warum Salman geflohen ist darin, dass die Kampagne gegen Daesh (Hinweis für die Leser: Wir haben entschieden, die Göttin ISIS nicht länger zu beleidigen, indem wir ihren Namen mit dieser Bande satanischer Terroristen in Zusammenhang bringen) sich bis zum Jemen ausgedehnt hat. Die Saudis haben, in Zusammenarbeit mit dem Französischen Öl-Giganten Total, Internationales Recht gebrochen, indem sie 65% des Öls des Jemen stahlen.

http://ahtribune.com/world/north-africa-south-west-asia/war-on-yemen/1537-saudi-arabia-yemen-oil-total.html

Ein anderer Satanist, der Schutz sucht, ist Israels Premierminister Benyamin Netanyahu. Netanyahu hat den Russischen Präsidenten Wladimir Putin um Schutz gebeten, nachdem Israel die Zerstörung all seiner nuklearen Anlagen angedroht wurde, sollte es sich weigern gegen die Satanisten zu handeln, sagen Russische Quellen des FSB und auch andere. Dieser Schutz wird nicht gewährt werden, sagen die Russischen Quellen.

Der Erz-Verräter in den USA John „Daesh“ McCain suchte Schutz bei dem Türkischen Präsidenten Erdogan, erhält diesen aber auch nicht, sagen Pentagon-Quellen.

Die Menschheit wird bald frei sein.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: M. D. D.

Quelle:https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-verzweifelte-gegenangriffe-der-satanischen-mafia-schlagen-an-allen-fronten-fehl-waehrend-die-befreiung-der-menschheit-naeher-rueckt/

Gruß an die Hoffnungsvollen

TA KI