Der Samstagsfilm


Der Engel von Nebenan (2012)

Gruß an die Sehenden

TA KI

Advertisements

Wenn Eltern und Angehörige verzweifeln….!!


Nichts als Fakten zum Schutz unser ALLER Kinder ! Wut und Angst, sind eine explosive und gefährliche Mischung…!!

.
Gruß an die Erkennenden
TA KI

Max und Moritz- Fünfter Streich


Max und Moritz

Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen
von Wilhelm Busch


Fünfter Streich

Wer in Dorfe oder Stadt

 

Einen Onkel wohnen hat,

 

Der sei höflich und bescheiden,

 

Denn das mag der Onkel leiden.

 

Morgens sagt man: „Guten Morgen!

 

Haben Sie was zu besorgen?“

 

Bringt ihm, was er haben muß:

 

Zeitung, Pfeife, Fidibus.

 

Oder sollt‘ es wo im Rücken

 

Drücken, beißen oder zwicken,

 

Gleich ist man mit Freudigkeit

 

Dienstbeflissen und bereit.

 

Oder sei’s nach einer Prise,

 

Daß der Onkel heftig niese,

 

Ruft man:“Prosit!“ alsogleich.

 

„Danke!“ – „Wohl bekomm‘ es Euch!“

 

Oder kommt er spät nach Haus,

 

Zieht man ihm die Stiefel aus,

 

Holt Pantoffel, Schlafrock, Mütze,

 

Daß er nicht im Kalten sitze.

 

Kurz, man ist darauf bedacht,

 

Was dem Onkel Freude macht.

 

Max und Moritz ihrerseits

 

Fanden darin keinen Reiz.

 

Denkt euch nur, welch schlechten Witz

 

Machten sie mit Onkel Fritz!


Jeder weiß, was so ein Mai-

 

Käfer für ein Vogel sei.

 

In den Bäumen hin und her

 

Fliegt und kriecht und krabbelt er.


Max und Moritz, immer munter,

 

Schütteln sie vom Baum herunter.


In die Tüte von Papiere

 

Sperren sie die Krabbeltiere.


Fort damit und in die Ecke

 

Unter Onkel Fritzens Decke!


Bald zu Bett geht Onkel Fritze

 

In der spitzen Zippelmütze;


Seine Augen macht er zu,

 

Hüllt sich ein und schläft in Ruh.


Doch die Käfer, kritze, kratze!

 

Kommen schnell aus der Matratze.


Schon faßt einer, der voran,

 

Onkel Fritzens Nase an.


„Bau!“ schreit er. „Was ist das hier?“

 

Und erfaßt das Ungetier.


Und den Onkel, voller Grausen,

 

Sieht man aus dem Bette sausen.


„Autsch!“ – Schon wieder hat er einen

 

Im Genicke, an den Beinen;


Hin und her und rundherum

 

Kriecht es, fliegt es mit Gebrumm.


Onkel Fritz, in dieser Not,

 

Haut und trampelt alles tot


Guckste wohl, jetzt ist’s vorbei

 

Mit der Käferkrabbelei!



Onkel Fritz hat wieder Ruh
Und macht seine Augen zu.

Dieses war der fünfte Streich,
Doch der sechste folgt nächsten Sonntag.

Quelle

.

Gruß an die Kindgebliebenen

.

.

.

TA KI

Max und Moritz- Zweiter Streich


Max und Moritz

Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen
von Wilhelm Busch


Zweiter Streich

Als die gute Witwe Bolte

 

Sich von ihrem Schmerz erholte,

 

Dachte sie so hin und her,

 

Daß es wohl das beste wär‘,

 

Die Verstorb’nen, die hienieden

 

Schon so frühe abgeschieden,

 

Ganz im stillen und in Ehren

 

Gut gebraten zu verzehren. –

 

-Freilich war die Trauer groß,

 

Als sie nun so nackt und bloß

 

Abgerupft am Herde lagen,

 

Sie, die einst in schönen Tagen

 

Bald im Hofe, bald im Garten

 

Lebensfroh im Sande scharrten. –

Ach, Frau Bolte weint aufs neu‘,

 

Und der Spitz steht auch dabei. –

 

Max und Moritz rochen dieses;

 

„Schnell aufs Dach gekrochen!“ hieß es.

Durch den Schornstein mit Vergnügen

 

Sehen sie die Hühner liegen,

 

Die schon ohne Kopf und Gurgeln

 

Lieblich in der Pfanne schmurgeln. –

Eben geht mit einem Teller

 

Witwe Bolte in den Keller,

Daß sie von dem Sauerkohle
Eine Portion sich hole,
Wofür sie besonders schwärmt,
Wenn er wieder aufgewärmt. –
-Unterdessen auf dem Dache
Ist man tätig bei der Sache.
Max hat schon mit Vorbedacht
Eine Angel mitgebracht. –

Schnupdiwup da wird nach oben
Schon ein Huhn herauf gehoben.
Schnupdiwup! jetzt Numro zwei;
Schnupdiwup! jetzt Numro drei;
Und jetzt kommt noch Numro vier:
Schnupdiwup! dich haben wir!!
Zwar der Spitz sah es genau,
Und er bellt: Rawau ! Rawau !

Aber schon sind sie ganz munter

 

Fort und von dem Dach herunter. –

 

-Na! Das wird Spektakel geben,

 

Denn Frau Bolte kommt soeben;

 

Angewurzelt stand sie da,

 

Als sie nach der Pfanne sah.

Alle Hühner waren fort

 

„Spitz! !“ -das war ihr erstes Wort. –

„Oh, du Spitz, du Ungetüm ! !

 

Aber wart ! ich komme ihm ! ! !“

Mit dem Löffel, groß und schwer,

 

Geht es über Spitzen her;

 

Laut ertönt sein Wehgeschrei,

 

Denn er fühlt sich schuldenfrei. –

-Max und Moritz im Verstecke

 

Schnarchen aber an der Hecke,

 

Und vom ganzen Hühnerschmaus

 

Guckt nur noch ein Bein heraus.

Dieses war der zweite Streich…

Quelle: https://germanstories.vcu.edu/mm/mm2.html
Doch der dritte folgt …

nächsten Sonntag.

Gruß an die Gespannten

.

.

.

TA KI

 

12 unglaubliche (und weniger erfolgreiche) Bilder von Imitationen von Babyposen


Manchmal ist die Realität nicht so, wie man es sich erwartet. Diese Eltern können dies bestätigen.

Babybilder sind einfach lustig anzusehen – da gibt es keinen Zweifel! Nicht alle sind jedoch von Anne Geddes, aber das spielt keine Rolle. Bevor man ein Babyfoto jedoch schießt, muss man oft einiges vorbereiten. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Babies selbst dabei Spaß haben!

Alles was wir zu den nachfolgenden Bildern sagen können ist, das eine oder andere Bild mag vielleicht ein wenig erfolgreicher sein als das andere, aber alle haben eines gemeinsam: Sie sind einfach zu komisch!

1. Das Baby will nicht einmal geküsst werden!

Imgur / powerforever

2. Die Wiege ist besonders bequem!

Facebook / Do It Yourself

3. Das ist kein so ruhiger Ort…

Imgur / powerforever

4. Manchmal ist man zu Fuß besser unterwegs!

Imgur / powerforever

5. Das war nicht der Gedanke dahinter…

Imgur / powerforever

6. Sie mag keine Balloons…

Imgur / powerforever

7. Das Bild ist so grandios, dass es geteilt werden muss!!

Imgur / powerforever

8. Joy (Freude)?

Imgur / powerforever

9. Bitte nicht im Kürbis, Papa…

Imgur / powerforever

10. Was für ein Paket!

Imgur / powerforever

11. Ein schlechter Moment…

Imgur / powerforever

12. Das scheint nicht sehr komfortabel zu sein…

Imgur / powerforever

Quelle: http://unglaublich.co/12-unglaublich-und-weniger-erfolgreiche-bilder-von-imitationen-von-babyposen/

Gruß an die Nachahmer

 

 

 

TA KI