Das antideutsche Fernsehen


 

GermanDude

Gruß an die, die Fragen haben

TA KI

Edgar Cayce: »In der Antarktis wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließendem Wasser«


Von Mac Slavo

Etwas enormes, bahnbrechendes geschieht in Antarktika. Obwohl die jüngsten Besuche von Staatsführern und hohen Repräsentaten in der Antarktis weiterhin geheimnis- umwoben sind, gibt es wiederholte Andeutungen, dass sich die Dinge dort rapide verändern und etwas unter dem Eis vergrabenes oder verstecktes entdeckt worden ist.

In “Verschwörungstheorie“-Kreisen ist bestens bekannt, dass die Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs eine geheime Basis in Neuschwabenland/Antarktika errichtet haben und dabei offenbar geheim entwickelte, UFO-artige Flugzeuge eine Rolle spielten. Jedoch hat niemand in einer höheren Position jemals gewagt, diese Geschehnisse der Öffentlichkeit gegenüber zu bestätigen.

Die USA starteten nach dem Krieg eine massive militärische Operation in der Antarktis, angeführt von Admiral Richard E. Byrd, die dort auf eine überlegene Militärmacht gestoßen ist, welche die amerikanische Expedition letztlich zum Rückzug zwang. Aufgrund der betriebenen Geheimhaltung, der unter den Teppich gekehrten Berichte und der unerledigten Angelegenheiten am Südpol, ist die Rede von massiven Geheimnissen. Die Russen waren ebenfalls in territoriale Dispute und Expeditionen verstrickt, bis internationale Verträge Ruhe in die Südpol-Front brachten.

Mit dem jüngsten Schmelzen und Brechen des Eises, was Erwartungen zufolge zum Abbrechen eines Eisbergs in der Größe von Delaware führen soll, gibt es gute Gründe darüber zu spekulieren, was wir in der am wenigsten erforschten und verstandenen Landmasse der Welt vorfinden mögen. Wie weit zurück reicht diese verborgene Geschichte? Ist dort Science-Fiction zur Realität geworden? Gibt es dort fortschrittliche Technologie oder Belege für uraltes außerirdisches Leben, welches jetzt im ewigen Eis auftaut?

Da es in der Geschichte mehrfach zu Polsprüngen gekommen ist, lag Antarktika nicht immer unter einer Permafrost-Eisdecke. Wenn es dort jedoch einst eine menschliche Zivilisation gegeben hat, oder es auf dem stillen Kontinent irgendwann zu außerirdischen Kontakten gekommen ist, dann nicht im Laufe der aktuellen Periode der Aufzeichnungen der Menschheitsgeschichte. Es sei denn, es ist mehr an der Untergrundwelt dran, als der Menschheit bislang zugestanden wurde.

Die bereits hitzige Debatte über die Bedeutung einer in Antarktika entdeckten angeblichen Pyramide lässt einige sehr faszinierende Fragen aufkommen. Was allerdings regelrecht seltsam bezüglich der ganzen Machenschaften und Geheimnisse in und um Antarktika ist: Der Hellseher Edgar Cayce scheint diese massiven Veränderungen auf der Erde vorausgesagt zu haben:

»Die Erde wird an manchen Stellen aufbrechen. Die Anfänge davon werden sich in einer Veränderung der physischen Aspekte der Westküste Amerikas zeigen. Im nördlichen Teil Grönlands werden offene Gewässer auftauchen.«

»Es werden neue Inseln im Karibischen Meer entdeckt. Süd-Amerika wird von einem Ende zum anderen durchgeschüttelt und in der Antarktis jenseits von Tierra del Fuego wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließenden Gewässern.«

»Wenn es zum ersten Aufbrechen in der Südsee kommt und zum offensichtlichen Absinken oder Aufsteigen dessen, was fast genau auf der gegenüberliegenden Seite im Mittelmeer und der Region des Ätna liegt, dann dürften wir wissen, dass es begonnen hat.«

Der Planet verändert sich und das Leben wie wir es kennen könnte zerstört werden. Oder es könnten wahrlich einzigartige Aspekte der Vergangenheit ans Licht kommen?

Wie auch immer, die globale Erwärmung und der menschengemachte Klimawandel haben nichts damit zu tun. Es sind planetare, geomagnetische Ereignisse, verursacht durch sich verändernde Bedingungen im Erdkern, die Intensität kosmischer Strahlung, Sonnenereignisse und ähnliche Faktoren, welche das Leben auf der Erde entweder erhalten oder beenden.

Eins jedoch ist klar: Wir wissen so gut wie nichts darüber, was wirklich auf diesem Stückchen Erde vor sich geht, welches wir Heimat nennen.

***

>>> zum englischsprachigen Originalbeitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/03/edgar-cayce-in-der-antarktis-wird-land-sein-und-eine-meerenge-mit-schnell-fliessendem-wasser/

Gruß an die Wahrheit

TA KI

FBI-Insider: »Es hat gerade erst angefangen«


Im vergangenen Monat berichten wir bereits von “Insider“-Informationen über Vorgänge innerhalb des US-Mediengiganten CNN, welche auf der US-Plattform VicturusLibertas.com veröffentlicht wurden. Dort findet sich nun aktuell ein schriftliches Interview mit demselben “FBI-Insider“ und diesmal dreht sich das Gespräch um den “Tiefen Staat“ und dessen »verfaulenden Unterbauch«.

Uns ist unbekannt, ob das folgende Frage-Antwort-Spiel echt ist, denn die “Quelle“ bleibt anonym und es darf durchaus die Frage in den Raum gestellt werden, warum diese Informationen ausgerechnet einem insgesamt betrachtet eher unbedeutenden Portal wie VicturusLibertas gegeben werden? Dennoch sind einige sehr interessante Aspekte darin enthalten, weshalb wir es hier in voller Länge übersetzt wiedergeben:

As Promised By Our DHS Insider – FBI ANON Resurfaces!

Wie von unserem DHS-Insider versprochen: Anonymer FBI-Mitarbeiter wieder da!

Wie von unserem DHS-Insider [DHS = Department of Homeland Security: US-Heimatschutzbehörde] Anfang der Woche versprochen, ist unser FBI-Insider mit neuen Informationen über #ObamaGate und eine Säuberung im Frühjahr wieder aufgetaucht. Falls Sie das Interview mit Robert David Steele gehört haben; er sprach ebenfalls von einer Säuberung im Frühjahr. All dies fällt zusammen, wie Teile eines Puzzles.

Folgend die neuste Frage-/Antwort-Runde mit dem anonymen FBI-Mitarbeiter:

Frage: Vielen Dank, dass Sie mit uns sprechen. Was denken Sie über Trumps Anschuldigungen gegen Obama? [Die Frage bezieht sich auf Obamas angebliche Anweisung Donald Trump während des Wahlkampfes zur US-Präsidentschaft abzuhören.]

Antwort: Um es mit den Worten der “Carpenters“ zu sagen: »It’s only just begun« [Es hat gerade erst begonnen]

Frage: Also wurde Trump abgehört, wie unser DHS-Insider und Robert Steele behaupten?

Antwort: Ja.

Frage: Warum?

Antwort: Falsche Frage.

Frage: Ok, von wem?

Antwort: Der Trump-Tower wurde von mehr als nur unserer Geheimdienstgemeinde verwanzt.

Frage: Bitte was? Könnten Sie das weiter ausführen?

Antwort: Briten, Israelis. Im Laufe der Zeit wird sehr viel herauskommen.

Frage: Warum die Briten?

Antwort: Aus dem selben Grund, wie die Israelis. Trump stellt eine große Bedrohung für den Tiefen Staat dar. Der Tiefe Staat ist eine Bedrohung für Trump. Globalisten sind die Imker der Völker. Sie machen sich die Energie zunutze, sie ernten den Honig. Kontrollierte Unterdrückung.

Frage: Warum lassen Sie und andere Insider dies dann an uns und andere durchsickern?

Antwort: Weil gelegentlich der Knüppel zum Bienenstock gebracht werden muss.

Frage: Sie wollen also, dass die Bienen ausschwärmen?

Antwort: So könnte man das sagen. Wir geben die Informationen weiter, damit die Menschen sich zurecht empören können und ein gerechtes Ergebnis fordern. Das Volk ist der Regierung zahlenmäßig im Verhältnis von 300 zu 1 überlegen. Es ist ein Zahlenspiel.

Wir hatten erwartet, dass es bereits vor Wochen zu hochrangigen Verhaftungen kommt, mussten jedoch feststellen, dass die Imker an höchsten Stellen eingegriffen haben. Es findet ein interner Krieg innerhalb unserer Regierung statt, wie viele wissen. Der Schattenstaat ist wie ein Vampir bei Sonnenaufgang. Also meiden diese Leute die [von der Sonne] beschienenen Gegenden.

Frage: Warum haben dann die Israelis Trump verwanzt?

Antwort: Aus demselben Grund, aus dem sie auch Jared Kushner [Trumps Schwiegersohn] genau im Auge behalten; von dem ich absolut erwarte, dass er von Trump bald entlassen werden wird. Kushner ist eine zu große Bürde. Kushner bekommt Druck von der israelischen Lobby und Trump weiß, dass er ein Botenjunge für AIPAC [israelische Lobbyorganisation in den USA] ist.

Die Israelis haben Trump abgehört, weil sie über Bannon, “America First“ und die Möglichkeit besorgt waren, dass wenn Trump gewinnen könnte, sie ihre Auslandsunterstützung gestrichen bekommen – was, nebenbei bemerkt, auch geschehen wird.

Frage: Was denken Sie über David Seaman? Ist er ein Mossad-Agent?

Antwort: Noch nie von ihm gehört.

Frage: Wie wird dies alles ablaufen?

Antwort: Wir treten in eine Zeit politischer Säuberungen ein, wie es sie seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten nicht mehr gegeben hat. Trump hat die Beweise zum Anstoß von Ermittlungen in einer Unzahl von geheimen Absprachen in D.C.. Er muss sich auf die Kommunikationen zwischen Lynch, Bill Clinton, Obama und Brennan konzentrieren. [Loretta Lynch war Justizministerin unter Barack Obama, John Brennan bis Ende der Obama-Administration CIA-Direktor]

Er muss mit den Pädophilie-Ermittlungen Ernst machen, denn er kann [damit] seine Feinde in einem einzigen tödlichen Schlag zu Fall bringen. [John] McCain, [Lindsey] Graham, Obama, Bill Clinton, uns so weiter. Eins seiner größten Werkzeuge ist die Weiner-Akte namens “Life Insurance“ [Lebensversicherung] (Namen, Daten, Fotos, Videos) und die Epstein-Videos, welche die NSA abgefangen hat, als sie an den israelischen Geheimdienst geliefert wurden. Weiner und Epstein.

Sein [Trumps] größtes Werkzeug ist aber der kollektive Zorn des Volkes. Trump muss #PedoGate strafrechtlich verfolgen. Die Beziehung zwischen [Charles “Chuck“] Schumer und Weiner muss untersucht werden. Sie könnte zu einigen erstaunlichen Höhepunkten führen – wenn Sie mir dieses Wortspiel gestatten.

Frage: Dies ist riesig!

Antwort: Wie gesagt, es gibt genügend Fäulnis im Unterbauch, um nicht nur unsere Regierung zum Zusammenbruch zu bringen, sondern sogar die Likud in Israel, und einen riesigen politischen Pädophilen-Ring zu enthüllen, der in den USA, im Vereinigten Königreich, in Asien, usw. existiert. Alle stehen miteinander in Verbindung. Und dabei reden wir noch nicht einmal von dem Aspekt der Erpressung.

Frage: Wird es blutig werden?

Antwort: Sagen wir, es ist Flaggenwetter.

Frage: Irgendeinen Rat für Trump?

Antwort: Wer zögert ist verloren.

US-Präsident Donald Trump ist demnach in einer einzigartigen Position. Laut diesem “Insider“ hat er die Mittel in der Hand, auf legalem Weg die Strukturen des Tiefen Staates nicht nur in Washington D.C., sondern weltweit zu Fall zu bringen. Über das Ausmaß der hier erneut in den Mittelpunkt gestellten Pädophilie wird in den alternativen Internetmedien weiterhin fröhlich spekuliert, doch wenn tatsächlich 1/3 der politischen und auch der Medien-Szene in diese Abartigkeiten verstrickt sind (wobei hier zunächst “nur“ von Kinderschändern die Rede ist und die damit verbundenen satanisch-rituellen Tötungen noch außen vor bleiben), dann werden im Falle einer flächendeckenden Aufdeckung nicht nur die USA demokratisch unregierbar, sondern weite Teile der Welt.

Hier bahnen sich Veränderungen in einer Größenordnung an, welche in der Weltgeschichte ihresgleichen suchen. Das große “Kärchern“ soll verschiedenen Quellen nach also in dem nun bald beginnenden Frühjahr 2017 beginnen und falls dies tatsächlich geschieht, wird gewiss kein Stein auf dem anderen bleiben.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/03/fbi-insider-es-hat-gerade-erst-angefangen/

Gruß an die Aufklärer

TA KI

 

Köterrasse, Merkel, Volk, Ungarn, Türkei, EU Grenze


Kampf gegen den deutschen Rechtsstaat: Schafft Merkel die deutsche Köterrasse ab? Was die EU über Mauern denkt. Und Umerziehung der Deutschen: Wer die Rassisten sind, bestimmt nur die UN!

Hagen Grell

Gruß an die Klardenker

TA KI

Deutschlands Destruktion 1 Sicherheit durch das Kantonssystem


Es existieren Szenarien, was uns in Zukunft erwarten könnte. Es gibt aber ebenso die Möglichkeit gewisse Szenarie auszuschließen.

Aus gutem Grund kann ein geplanter Bürgerkrieg oder ähnliches ausgeschlossen werden.

conrebbi

.

Gruß an die Aufklärer

TA KI

Syrer sagt der Deutschen Regierung auf der Friedenskonferenz was Sache ist auf dieser Welt.


Syrer sagt der Deutschen Regierung auf der Friedenskonferenz was Sache ist auf dieser Welt.

Die Medien verdrehen Tatsachen wir sind verbündet mit Staaten die gegen Syrien agieren und so weiter…

Gruß an die Deutlichen

TA KI

Tageskommentar


 

26. Hornung 2017

Ich habe gerade die Sendung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ gesehen. Das war früher eine Pflichtsendung, aber diesem Anspruch genügt sie schon lange nicht mehr. Immerhin hat die Sendung bewiesen, daß Angela Merkel derart profillos ist, daß selbst die „professionellen“ Fastnachter nichts gefunden haben, was sie über sie sagen können. Das trifft übrigens auf die ganze Bundesregierung zu.

Zum Glück gibt es Donald Trump, über den haben sie hergezogen, auch über Recep Tayyip Erdogan. Und natürlich war die AfD Thema. Allerdings relativ platt, wie „Bremsspur in der deutschen Unterhose“. Dabei hätte die AfD mit ihrer inneren Zerrissenheit doch wahrlich genug geboten. Tief gesunken sind sogar die Mainzer Hofsänger, die früher richtig bissig gewesen sind, bei denen es diesmal jedoch nur noch zur Unterhaltungsmusik gereicht hat. Wenigstens können sie noch singen.

Die Mainzer Narren haben die „Demokratie“ verteidigt, sich also für die Zustände in Merkeldeutschland ausgesprochen. Und wie? Indem sie auf die sieben erdähnlichen Planeten verweisen, die im 40 Lichtjahre entfernten Sonnensystem Trapist 1 gefunden worden sind. Dorthin möchten sie – im Namen der Meinungsfreiheit, versteht sich – die Andersdenkenden verbannen. Nun ja, es entspricht dem allgemeinen Niedergang in Deutschland, daß auch die Narren immer langweiliger werden.

Zeitweise bin ich bei einem Vortrag sogar eingeschlafen, ich habe mir den im Anschluß noch einmal im Internet angesehen, in der Hoffnung, daß wenigstens dieser Redner ein paar Sätze über Merkel zustande bringt. Leider war das vergebliche Mühe.

Der BRD-Regierung wurde eine Petition übergeben, in der sich 111.047 Unterzeichner für die Meinungsfreiheit einsetzen. Allerdings für die Meinungsfreiheit in der Türkei, denn daß diese unter dem Merkel-Regime ebenfalls immer weiter eingeschränkt wird, interessiert diese Unterzeichner nicht.

Ob man das, was in diesem Staat geschieht, mit der Gestapo oder der Stasi vergleicht, sei jedem selbst überlassen. Die Zustände, die hierzulande herrschen, haben wir früher nur in schlechten Filmen gesehen. Die Gefängnisse sind voller Meinungsabweichler, die Justiz verurteilt nicht nach Recht und Gesetz, sondern schlicht nach Willkür.

Das steht in guter Tradition der Hexenprozesse, die übrigens von staatlichen Gerichten geführt worden sind, nicht von der Inquisition. Da herrschte der Grundsatz, daß das Gericht bestimmt, was Hexerei ist. Heute entscheidet das Gericht, was „Volksverhetzung“ ist und was den „inneren Frieden“ stört – ganz ohne Beweis, nur auf bloße Behauptung. Nun denn, kämpfen wir also für die Meinungsfreiheit in der Türkei, da wir sie in Merkeldeutschland längst verloren haben.

Natürlich regt sich die komplette Journaille darüber auf, daß ein paar Schmierfinken bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus nicht zugelassen wurden. Da wird plötzlich von einem „Menschenrecht auf Berichterstattung“ gefaselt und Trump als Schmalspur-Diktator hingestellt. Wer aber hat dieses „Menschenrecht auf Berichterstattung“ zuerst verletzt?

Wir haben doch längst keine „Berichterstattung“ mehr, in der Geschehnisse objektiv dargestellt werden, sondern nur noch den Anspruch auf Meinungsführerschaft, wo jeder Schreiberling eines Käseblättchens meint, er müsse seine Leser belehren und erziehen, wo sich jede Redaktion anmaßt, Fakten zu filtern und zu verzerren. Pressefreiheit ist ein hohes Gut, jedoch eine Presse, die sich Freiheiten in der Berichterstattung herausnimmt, ist eine Gefahr für die Freiheit. In Deutschland kann das Volk nur hilflos „Lügenpresse“ skandieren, in Amerika wird nach diesen Worten gehandelt.

„Die Agenda 2010 ist die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolgs und des sozialen Ausgleichs in Deutschland.“ Wer das zusammenphantasiert hat? Angela Merkel!

Wirtschaftlicher Erfolg dank Lohndrückung und soziale Gerechtigkeit auf dem niedrigsten Niveau, das bedeutet Agenda 2010. Eine Wirtschaft, die stagnierende Reallöhne braucht, ist nicht erfolgreich. Und ein Land, in dem Menschen, die 30, ja 40 Jahre hart gearbeitet haben, nach ein paar Monaten der offiziell erklärten Unbrauchbarkeit jenen gleichgestellt werden, die nie im Leben auch nur einen Handschlag getan haben, sollte nicht einmal von sozialer Gerechtigkeit sprechen dürfen.

Was die Bundeskanzlerin da von sich gegeben hat, ist Verachtung gegenüber den arbeitenden Menschen. Sie selbst ist ja nicht betroffen, sie bekommt ihre Diäten und ihr Gehalt weit jenseits dessen, mit dem die Menschen im Land auskommen müssen. Und dank Abgeordneten-, Minister- und Kanzlerpensionen wird sie auch niemals Altersarmut kennenlernen.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

Quelle: http://michaelwinkler.de/Kommentar.html

Gruß an die Erwachenden

TA KI