Corona Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind


Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi- (* 1. November 1946 in Washington, D.C.) ist ein Mediziner und Facharzt für Mikrobiologie. Er war Professor an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert, nur wissen Sie das nicht. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt den Sachverhalt. Er leitete 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenburg Universität Mainz und gehört zu den international angesehensten Infektiologen und meistzitierten Medizinforschern Deutschlands.

Leben und Existenzen unserer Mitbürger werden aufs Spiel gesetzt, um eine nicht existente Gefahr abzuwehren. Die jetzt verhängten Maßnahmen sind eine Katastrophe für die gesamte Bevölkerung. Sie werden riesigen Schaden, im Gegenzug dafür aber keinen Nutzen bringen. Ein kurzes Interview geführt von Sibylle Haberstumpf klärt auf.
Corona-Viren sind seit Menschengedenken unter uns und spielen in der Medizin eine zu vernachlässigende Rolle. Die meisten Infizierten werden nicht schwerkrank. Allein ältere Menschen mit Vorerkrankung, insbesondere der Lunge und des Herzens können ernsthaft gefährdet sein.
Die Behauptung, COVID-19 sei eine besonders gefährliche Virus-Variante, ist durch unkritische und falsche Interpretation von international erhobenen Falldaten entstanden. In Wahrheit spricht alles dafür, daß COVID-19 sich nicht grundsätzlich von seinen harmlosen Geschwistern unterscheidet.
Sollte Prof. Bhakdi recht haben, müssen unverzüglich alle Anstrengungen unternommen werden, um eine Wende in der verfahrenen Situation herbeizuführen.

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Corona-Nachtrag 1: Belastbarkeit des Gesundheitssystems

Hochrechnungen gehen davon aus, dass 5% der Corona-Patienten beatmet werden müssen und dies wird angesichts des raschen Anstiegs an Infektionsfällen in kurzer Zeit zum Zusammenbruch des Gesundheitssystems führen. Es wird erklärt worin der Fehler bei diesen Hochrechnungen liegt. Hier ein Nachtrag (Teil 1) zum Thema Corona-Krise. Aktuelle Zahlen zur Anzahl der Infizierten und der Todesfälle sind für jeden einsehbar, unter anderem auf der Homepage der Johns Hopkins University oder über das RKI.

,

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Corona-Krise Nachtrag 2 – Schreckensszenario Italien

Vor wenigen Tagen meldete Italien 6000 Corona-Infizierte und 600 Corona-Tote. Wie kann das sein? Es wird erklärt warum die Daten irreführend sind. Hier ein Nachtrag (Teil 2) zum Thema Corona-Krise. Tatsächlich muss man hinterfragen, wie die Definition „Corona-Virus Toter“ zustande kommt. Was viele nicht wissen: Italien und Spanien gehören zu den wenigen Ländern, die post mortem, also bei Verstorbenen, nachträglich testen, ob Corona Viren anwesend waren. Völlig unabhängig von der Todesursache führt allein die Tatsache, dass diese gefunden werden, automatisch zur Aufnahme in die Statistik der Corona-Toten. Das schafft grundsätzliche Probleme. Ich bitte um Entschuldigung für einen Versprecher, der mir zu Beginn des Videos unterlaufen ist. Am Anfang des Videos muss es natürlich heißen, dass 600 und nicht 6000 Tote in Italien zu beklagen waren.

 

 

Hier der Gegendarstellung des deutschen Staatsfernsehen ääähm ,staatlichen Rundfunks

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Warum, warum nur….???


Ich hatte mich eigentlich dazu entschlossen die aktuellen Geschehnisse allein aus der Beobachterperspektive zu betrachten und für mich meine eigenen Rückschlüsse zu ziehen…

Jedoch brachte mich die „Ansprache“ von Merkel dazu, daß ich nun Handlungsbedarf sehe.

Da ich selber über langjährige Erfahrung in der Pflege und auch über reichlich Erfahrung im

Umgang mit höchst infektiösen Patienten- und somit auch über die Risikoeindämmung von Infektionsübertragungen-  verfüge, ist es mir ein einziges riesengroßes Rätsel

wieso in Anbetracht einer SOOOOOOO groooßen Ansteckungsgefahr und der ( wie uns

täglich mehrfach mantraartig eingetrichtert wird…) rasant ansteigenden Zahl der

Coronatoten- bis heute 28 in Deutschland und weltweit ca. 8700 ( bitte an dieser Stelle selber nachrecherchieren wie die Lage in China

mittlerweile aussieht und wie sicher der Coronatest ist)- die einzige präventive Maßnahme die

Isolation – auch und vor allem- der “ Alten“ seien soll (spätesten beim Einkaufen wird die Zahl der „Kontakte“ ein Vielfaches erreichen).

WARUM, warum nur wird nicht seit Wochen den Menschen weltweit geraten außerhalb der eigenen vier Wände  einen Mundschutz zu tragen???

Wenn es so ist, daß es eine Erkrankung gibt, welche als sog. Tröpfcheninfektion übertragen wird und so gefährlich ist, daß das öffentliche Leben quasi lahmgelegt wird, dann hilft meines Erachtens nur das:

 

Und was bei Tuberkulose hilfreich ist, um sich und andere zu schützen, soll bei Corona nicht gelten???

Es ist schon mehr als grob fahrfässig- bei einer reellen, akuten Bedrohung der Gesamtbevölkerung(???…) -eine solche Präventionsmaßnahmen nicht in Betracht zu ziehen.

(Bildquelle: https://www.rbk.de/fileadmin/downloads/infomaterial/5_hinweise_zu_untersuchungen_und_ratgeber/Faltblatt_Hygiene_bei_Lungen-Tuberkulose.pdf)

N95 Maske Anti-Verschmutzung Atemschutzmaske 10 PCS FFP2 Standard Staubmaske, Schutz der Familiengesundheit Mundmaske

Hier geht es zum Mundschutz

Bleibt in Ruhe und verfallt in keinerlei Panik und  geht

vor allem an die frische Luft…

Gruß an die Aufmerksamen und Klardenkenden

TA KI

Vedische Prophezeiungen


Sachbuchautor und Philosoph Armin Risi im Gespräch .

Inhalt: Veda-Mysterien und vedische Prophezeiungen Die Menschen waren früher nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitloses Mysterienwissen (im Sanskrit „Veda“ genannt), das wir heute in einer neuen Ganzheitlichkeit und Aktualität wieder entdecken. In diesem spannenden Gespräch geht es um die hochaktuellen indisch-vedischen Prophezeiungen für die gegenwärtige Zeit. Wir befinden uns in einer hochbrisanten Zeit und die meisten von uns werden tatsächlich Zeuge des ‚Grossen Erwachens’. Insofern also eine Frohbotschaft! Folgende Fragen werden – untern vielen anderen – beantwortet:: Was sagen die alten vedischen Schriften über unsere unmittelbare Zukunft? Befinden wir uns wirklich in einer geschichtsträchtigen Zeit? Befinden wir uns wirklich in der Wendezeit und wenn ja, wie lange dauert diese noch? Lebten Riesen auf der Erde? Welcher Schritt steht nur für die Menschheit und jeden einzelnen von uns an? Armin Risi (geb. 1962) ist Sachbuchautor und Philosoph. Er lebte 18 Jahre als Mönch und studierte in vedischen Klöstern in Europa und Indien Sanskrit-Schriften. In dieser Zeit wirkte er bei der Übersetzung von zweiundzwanzig Werken der Sanskrit-Literatur (aus dem Englischen ins Deutsche) mit.

Von Armin Risi publizierte Bücher:

· Vegetarisch leben (1988)

· Mutter Erde wehrt sich

· Das kosmische Erbe

· Der Kampf mit dem Wertlosen

· Völkerwanderung

· Da ich ein Dichter war

· Licht wirft keinen Schatten

· Machtwechsel auf der Erde (2 überarbeitete Fassungen)

· Unsichtbare Welten

· Gott und die Götter

· Der radikale Mittelweg

· Einheit im Licht der Ganzheit

· Ganzheitliche Spiritualität

· Make that chang

· Evolution – Stammt der Mensch von den Tieren ab?

· „Ihr seid Lichtwesen“

2009: Gründung der Internet-Plattform http://theistic-network.org

Kontakt: http://armin-risi.ch

 

Gruß an die Sehenden

TA KI

Nutzung der 8 Hz Frequenz, Gehirnwellen, Chronobiologie, Zirbeldrüse


Der Mensch ist im Kosmos eingebettet und kommuniziert mit ihm ständig auf allen Ebenen. Ohne, dass wir dies bewusst wahrnehmen können, synchronisiert sich unser Gehirn dabei mit dem Erdmagnetfeld, welches man als wichtigsten Taktgeber (Resonanzfrequenz) für das biologische Leben und seine organischen Abläufe bezeichnen kann. Im Idealfall be¬finden wir uns im Gleichklang mit der Natur und erfahren dabei eine optimale Synchronisation aller aufeinander abgestimmten Prozesse, die unser Leben erfordert.
Wenn Epiphyse (Zirbeldrüse), Hypophyse und der Hippocampus synchron schwingen, können sie optimal funktionieren, was unsere Fähigkeit zu Visualisieren stärkt und somit auch unsere Manifestationskraft erhöht. Aus verschieden Gründen kann es uns Menschen passieren, dass wir aus dem optimalen Zustand der Synchronisation herausfallen. Wir sozusagen unsere harmonische Stimmung verlieren.
Durch die Nutzung der der 8 Hz Frequenz ist es möglich, diese Harmonie wiederherzustellen.

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Ur-Medizin: Die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde


Neben der Gelehrtenmedizin der gebildeten Ärzte und Apotheker hat jedes Volk, jede Ethnie, eine funktionierende Heilkunde, angepasst an die vor Ort gegebenen ökologischen Bedingungen – an die vor der Hütte wachsenden Heilpflanzen, das örtliche Klima. Dieses alte Heilwissen wurde meist von den Frauen gepflegt und weitergegeben, da sie sich traditionell um Kranke, Kinder und Alte kümmerten. Zu dem überlieferten Erfahrungs- und Heilpflanzenwissen gehören auch schamanisches Heilen, Ausflüge zum Geist der Pflanzen, Auseinandersetzung mit den »Würmern« und anderen Krankheitsgeistern sowie Überhitzungstherapien (Schwitzhütte). Die ersten Bauern haben mit der Anwendung von Ackerunkräutern wie Kamille oder Wegmalve als Heilmittel und der Herstellung von Kräuterheilbieren und Kräuterbroten zur alten europäischen Heilkunde beigetragen. All dies schildert Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl in diesem Vortrag in gewohnt fundierter, tiefgründiger, umfassender und unterhaltsamer Art.

 

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Die unglaubliche Kraft der Entgiftung – Wie diese Pflanze Dein Leben verändern kann


Über Algen wurde schon viel berichtet, doch sie sind mehr als nur ein Werkzeug zur Entgiftung. Die Alge hat ein Bewusstsein und die Meeresbiologin Dr. Heidi Wichmann bestätigt dieses Wissen durch ihre vielfältigen Produkte. Die Fähigkeiten der Alge übersteigen heute noch unser Verständnis ihrer Wirkungsbereiche, denn sie trägt ein Jahrtausend altes Geheimnis in sich. So verstärkt sie zum Beispiel die Wirkkraft anderer Heilpflanzen wie Kurkuma oder Cordyceps. Im Gespräch wagt die Forscherin eine mutige Aussage. „Wir müssen uns trauen, von allem auch die metaphysische – sprich feinstoffliche – Ebene zu betrachten und auf unser Inneres zu beziehen.“ So klärt die Alge nachweislich unsere Zirbeldrüse und öffnet unseren Geist für bewusstseinserweiternde Erfahrungen. Sie werden bei der Einnahme oft als Begleiterscheinung dokumentiert. Aber auch Kopfschmerzen können auftreten. Die wiederum zeugen von der Entgiftung der toxischen Ablagerungen im Gehirn. Der Alge wohnt eine ganz besondere Energie inne, die mit uns, unseren Themen und unserem Planeten auf Resonanz geht. Dr. Heidi Wichmann hat sie daher nicht nur erforscht, sondern als eine wahre Lehrerin erkannt.

Gruß an die Sehenden
TA KI

Gesund entgiften und Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen – Dr. Karl Probst


In den letzten Jahrzehnten hat ein enormer Gestaltwandel bei den chronischen Erkrankungen stattgefunden. Während es noch vor zwanzig oder dreißig Jahren genügte, wenn die Menschen einige Wochen auf ihre Ernährung achteten und in dieser Zeit beispielsweise Rohkost zu sich nahmen. Selbst die heutzutage von den meisten Naturheilpraktikern und selbst von Teilen der Schulmedizin anerkannte und empfohlene Darmsanierung und Detox der Gewebe führen nicht immer zum Erfolg und sind nicht mehr so wirksam wie früher. Aber woran liegt das?
Auf Grundlage der Erfahrungen mit der berühmten „Probst-Methode“ beleuchten in diesem Interview Dr. med. habil. Dr. rer. nat. Karl J. Probst und Moderatorin Peggy Rockteschel die Ursachen. Noch nie zuvor wurden die physischen und spirituellen Aspekte der umstrittenen Schwefelkur so klar auf den Tisch gebracht. Welche Prozesse durchlaufen wir? Warum diese intensiven Gefühlsausbrüche? Welche Rolle spielt der Darm für unsere Bewusstseinserweiterung? Was müssen wir los- bzw. zulassen? Warum brechen so viele die Kur ab? Inwieweit sind wir sauer und handeln selbst parasitär? Können wir den Entgiftungsprozess gar als einen Einweihungsweg verstehen? Wir wissen bereits, die Grundlage für ein gesundes und glückliches Leben ist ein basisches Körpermilieu, aber nur das Behandeln der physischen Ebene reicht hierbei nicht aus. Auch unsere Geisteshaltung bedarf einer Korrektur und die ist nicht immer angenehm.

Welt im Wandel.TV

Gruß an die Sehenden
TA KI