Offiziere der ukrainischen Weltraumtruppen sind entlassen worden;Russland verstärkt Sicherheitsvorkehrung an Grenzen zur Ukraine


Moskau warnt kiew

Moskau (Ria Novosti) Moskau möchte seine Sicherheitsvorkehrungen an den Grenzen zur Ukraine verstärken, um einen Angriff der Ukraine gegen russische Grenzen abzuwehren.

 

Dem russischen Außenministerium zufolge werden alle nötigen Maßnahmen ergriffen, sollte die Ukraine weiterhin russische Grenzen verletzen.

Der Kreml behauptete gestern, dass die ukrainische Armee mindestens mit einem Militärfahrzeug russisches Territorium verletzt habe. Der Kreml-sprecher Dimitrij Peskov teilte mit: Diese Aktion am Freitag geschah nur einen Tag nach dem heftigen Protest der Ukraine gegen die Verletzung des ukrainischen Territoriums durch russische Panzer.

,

Ukraine: Massenhafte Entlassungen aus Militärdienst wegen Befehlsverweigerung

weltraumtruppen

212 Offiziere der ukrainischen Weltraumtruppen sind entlassen worden, nachdem sie sich trotz der ausgerufenen teilweisen Mobilmachung nicht an den bestimmten Sammelpunkten eingefunden hatten, wie die staatliche Weltraumagentur am Samstag auf ihrer Webseite mitteilt.

Unter den gekündigten Offizieren sind sechs Obersten, 91 Oberstleutnants, 105 Majore und zehn Hauptleute.

Laut früheren Berichten hatte Alexander Turtschinow, ehemaliger ukrainischer Übergangspräsident, am 1. Mai wegen der zugespitzten Lage  im Südosten des Landes die Einberufung von Bürgern in die Armee angeordnet. Laut dem diesbezüglichen Erlass soll die teilweise Mobilmachung in allen 24 Regionen des Landes durchgeführt werden.

Vorher waren die Wehrpflichtigen im Oktober 2013 zur Armee und anderen militärischen Formationen eingezogen worden. Ursprünglich war geplant, die Streitkräfte bis Ende 2014 auf Vertragsgrundlage umzustellen.

Quelle: http://de.ria.ru/politics/20140614/268750682.html