Totales Chaos: 40-50 Prozent der „Flüchtlinge“ nicht registriert


 SymbolbildSymbolbild
Schockiert über die chaotische Flüchtlingskrise ist man schon lange nicht mehr, allenfalls kommt man angesichts der Inkompetenz aller verantwortlichen Politiker aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Berliner Regierung hat völlig die Kontrolle verloren und sieht nun ratlos und tatenlos zu, wie alles was Beine hat Deutschland überschwemmt, ohne genau zu wissen, wer da kommt! Dabei ist ihnen sogar, und das ist einmalig in der Geschichte dieses Landes, die innere Sicherheit völlig gleichgültig.

Unglaublich, in Deutschland, wo jede Kleinigkeit geregelt wird, wandern Hunderttausende umher, die man nicht kennt, die sich jeder Mitwirkung entziehen und was passiert? Nichts! Warum besteht überhaupt noch eine Meldepflicht für die Bürger?

[…]„40 bis 50 Prozent der Flüchtlinge werden gar nicht registriert“, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel, als er gegen die von der Union geplanten Transitzonen argumentierte.

Rund 500.000 Illegale nicht registriert in Deutschland? Davon lassen sich fünf Armeen zusammenstellen. Man stelle sich mal vor, nur 20% davon sind Kämpfer, die koordiniert losschlagen. Wie, das ist nicht möglich? Und wenn doch?

[…] Angesichts der derzeitigen Massen wissen wir nicht, wer da alles in unser Land kommt. […]

Ein Satz, der entlarvt, dass die Behörden längst die Kontrolle über die von Merkel ausgelöste illegale Einwanderung verloren haben. Verlorenes Terrain lässt sich nicht mehr zurückerobern, es ist längst zu spät. Illegale sind zu Hunderttausenden in Deutschland abgetaucht. IS-Terroristen? Kriminelle? Keine Behörde weiß, wer sie und wo sie sind.

Zum Chaos der Flüchtlingskrise berichtet Focus Online

https://www.netzplanet.net/totales-chaos-40-50-prozent-der-fluechtlinge-nicht-registriert/

.

Gruß an das Chaos

TA KI

Werbeanzeigen