Dieter Broers – Erleuchtung und die Metamorphose der Menschheit


Als Wanderer zwischen den Welten setzt sich Dieter Broers seit fast 40 Jahren für eine Brücke zwischen klassischer Wissenschaft und Spiritualität ein. In diesem philosophischen Talk anlässlich seines neuen Buches „Metamorphose der Menschheit“ spricht er mit Thomas Schmelzer über die Erfahrung des Seins, die Einheit allen Lebens und diverse Strukturen, die die Erleuchtung der Menschen zu verhindern scheinen. Unser Verstand ist nicht unser wahres Ich. Sich dessen immer bewusster zu werden – durch Erkenntnis, Kontemplation, Meditation – hilft uns, uns als Schöpfer zu begreifen. Denn Materie an sich gibt es gar nicht, so waren sich die meisten Quantenphysiker einig, und so können wir diese Strukturen auch verändern und durchlichten. Ist unsere Welt nur eine Computersimulation, eine Matrix, durchwebt von Archonten und Verstandesparasiten? Ja und nein. Alles ist aus dem Geist, und auch wir sind im Grunde unseres Seins reiner Geist. Und dieser Geist ist „nicht von dieser Welt“. Uns daran zu erinnern durch kleine Übungen wie das „Rendezvous mit uns selbst“ hilft uns, die Irrungen und Wirrungen dieser wandelhaften Zeiten gut zu überstehen. Dieter Broers forscht seit den 1980er-Jahren als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Seine Arbeiten führten zu 113 internationalen Patenten, v. a. im Bereich der medizinischen Therapie und Forschung. Seit 1997 arbeitet Broers als Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development (ICSD), dem u. a. 100 Nobelpreisträger aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen angehören, und wirkt im Committee for International Research Centers.

► Homepage Dieter Broers https://www.dieter-broers.de

.
Gruß an die Erkennenden
TA KI

 

Wissenschaftler FOTOGRAFIERT Die „SEELE“ Eines Sterbenden


Professor Dr. Konstatin Korotkov ist Erfinder und Professor für Informatik und Biophysik an der Technischen Universität von St. Petersburg und Entwickler der GDV-Technik (Gasentladungs-Visualisationstechnik), eine Weiterentwicklung der Kirlian-Fotografie. Die Technologie ermöglicht mit einer GDV-Kamera die physische, emotionale, mentale und spirituelle Energie zu messen

Gruß an die Vorangegangenen

TA KI

Dieter Broers – Das therapeutische Potential von 150 MHz-Trägerwellen Teil 2


Ein etwas anderer Blick auf unsere Wirklichkeit .. Startseite ALTES Bücherliste Disclaimer: EF-AUSTAUSCH 10 NEUE ERDE SELBSTHILFE SOUND III WERTSCHÄTZUNG?

Therapeutische Chancen von 150 MHz Trägerwellen
30. Juli 2011
tags: dieter broers, lebensfeld stabilisator;, physik, trägerwellen

Hallo Leute, das ist wieder einmal unschlagbar Dieter Broers, ich habe vor heute auszuruhen und meine Batterien aufzuladen. Euch allen einen schönen Abend, macht’s gut ..

————————————————

1. Teil eines Interviews mit Dieter Broers zu seinem Mega-Wave. Broers schildert in diesem Interview, wie es dazu kam, dass er die therapeutischen Möglichkeiten einer 150 MHz-Trägerwelle entdeckte. Heute weiß man, dass sie der Frequenz der menschlichen DNA entspricht und das so Zellverbände wie Bewusstsein von Erkrankten in einen Heilungsprozess gebracht werden können.

Broers‘ Entdeckung führte Anfang der 1980er Jahre zu einer Kooperation gleich mehrerer Unis, doch das Projekt wurde unter seltsamen Umständen eingestellt. Offenbar waren Erkenntnisse auf dem Sektor nicht erwünscht.
Dieter Broers gibt in diesem Interview tiefe Einblicke in die Möglichkeiten seines Verfahrens und schildert auch en Detail die Widerstände, die dem Projekt entgegenschlugen.

Der 2. Teil des Interviews mit Dieter Broers zu seinem Mega-Wave.

Dieter Broers forscht seit seiner naturwissenschaftlichen Ausbildung in dem Bereich der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Biophysik. Seit 1981 beschäftigt er sich mit der Frequenz- und Regulationstherapie. Hierzu gehören auch die schwachen EM-Felder (nicht thermischen Feldern) und deren Auswirkungen auf biologische Systeme. Dies hat zu einem neuen Therapieverfahren geführt. Die Erfindungen von Dieter Broers führten in Europa, in Japan und den USA zu Patentschriften.

Bis 1992 forschte Dieter Broers in Berlin an der FU und der technischen Universität.
Seit dem Jahre 1997 fungierte er als Direktor für Bio-Physik am International Council for Scientific Development (ICSD, welchem auch 100 Nobelpreisträger aus den verschiedensten Forschungsbereichen angehören, ferner wirkt er mit im Committee for International Research Centers.

Vielleicht wissen es nicht so viele, aber Broers Schwerpunkt seiner naturwissenschaftlichen Tätigkeit als Bio-Physiker lag im Bereich der Psycho-neuronalen Aktivität von Menschen. Von daher dürften ihm die genaueren Zusammenhänge zwischen natürlichen EM-Feldern und Neurologisch-chemischen Reaktionen durchaus vertraut sein. In diesem Zusammenhang entwickelte er den sogenannten Naturfeldstabilisator — LFS — um die Einflüsse der störenden Frequenzen von künstlich evozierten Feldern (die uns tagtäglich umgeben) zu reduzieren. Der so genannte LFS (Lebensfeldstabilisator) generiert die Schuhmann-Frequenz von 7,83 Hz und zusätzlich noch sog. Schönwetter- Sferics, in der Natur vorkommende Felder, die sowohl der Physis als auch der Psyche, nach diversen Aussagen des Forschers förderlich wirken und zugute kommen, aber auch im Beauty und Wellness Bereich eingesetzt werden können.

.
Gruß an die Genesenden
TA KI