Physik-Doktorin und ehemalige CERN-Forscherin erklärt das grösste GEHEIMNIS des UNIVERSUMS!


Offiziell wird am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) physikalische Grundlagenforschung betrieben. Angeblich wird mit Hilfe grosser Teilchenbeschleuniger die Entstehung und der Aufbau von Materie erforscht. Das milliardenschwere Forschungsprojekt umfasst 23 Mitgliedstaaten, rund 14’000 Gastwissenschaftler aus 85 verschiedenen Staaten und ist ausserdem der Geburtsort (1989) des WWW (World Wide Web). Wer sich ein bisschen mit Symbolik auskennt, stellt auf den ersten Blick fest, dass sowohl das CERN-Logo als auch das WWW die Zahlenkombination „666“ darstellen. (W [Waw/Vav] ist der sechste Buchstabe der semitischen Abschad, einschliesslich des phönizischen und aramäischen Waw.) Ohne allzu tief darauf einzugehen, wird schnell klar, von wem das CERN betrieben wird und dass die offiziellen Informationen wohl kaum der Wahrheit entsprechen. Wer sich mit der echten Physik, die von echten Wissenschaftlern wie Nikola Tesla oder Max Planck betrieben wurde, befasst, versteht auch gleich von Anfang an, dass die offiziellen Angaben des CERN keinen Sinn ergeben.

Nikola Tesla: „Wenn du das Universum verstehen möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“

Max Planck (Nobelpreis 1919): „Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie.“

Eugene Wigner (Nobelpreis 1963): „Bewusstsein erzeugt Realität!“

Erwin Schrödinger (Nobelpreis 1933): „Der Geist baut die reale Aussenwelt der Naturphilosophie (wie auch die des Alltags) ausschliesslich aus seinem eigenen, das heisst aus geistigem Stoff auf.“

Werner Heisenberg (Nobelpreis 1932): „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“

Paul Dirac (Nobelpreis 1933): „Gott ist ein höchst genialer Mathematiker. Er hat das Universum nach tiefgründigen und feinsinnigen mathematischen Gesetzmässigkeiten aufgebaut.“

Elon Musk (Tesla, SpaceX): „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns nicht in einer Computersimulation befinden, ist nur eins zu einer Milliarde.“

Sogar Stephen Hawkings kam in seiner letzten wissenschaftliche Arbeit zum Schluss, dass das Universum ein Hologramm ist!

Materie ist eine Illusion. Die Realität besteht aus Schwingungen und Frequenzen. Es mag durchaus sein, dass sich die „Wissenschaftler“ des CERN, dessen nicht bewusst sind. Wer den herkömmlichen Bildungsweg absolviert, wird systematisch auf die falsche Fährte geführt. Das ist auch der Grund, warum Ärzte in der Regel herzlich wenig von Gesundheit verstehen und die meisten Ökonomen bis heute nicht wissen, wie Geld entsteht. Was das CERN wirklich ist, kann von meiner Seite her nicht abschliessend beurteilt werden. Manche vermuten, dass dort das elektromagnetische Energiefeld der Erde manipuliert wird, andere gehen davon aus, dass das unterirdische Tunnelsystem den Eingang zu einem geheimen CIA-Hauptquartier bildet und last but not least wird auch darüber gemutmasst, ob die Anlage ein riesiges Stargate (dt. Sternentor) ist, um den Kontakt zu anderen Dimensionen herzustellen.

Entscheidend für unsere Zukunft sind jedoch die Erkenntnisse der ehemaligen CERN-Forscherin, Dr. Susanna Wallis:

Vor rund 17 Jahren schrieb sie ihre Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Bereich der Quantenphysik. Sie sagt über sich:

„Ich bin Physikerin mit Leib und Seele. Immer schon wollte ich wissen, wie die Welt funktioniert. Deshalb ist die Quantenphysik und insbesondere die Elementarteilchen-Physik mein Fachgebiet. So habe ich am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf promoviert. Zusätzlich dazu habe ich schon immer gespürt, dass es noch viel mehr auf der Welt zu erfahren gibt, als durch die Physik und selbst die Quantenphysik heute erklärbar wäre. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man vor 100 Jahren im Vergleich zu heute fast nichts über den Aufbau der Materie und die Ursachen der Kräfte, die in unserem Universum wirken, wusste. Und wir sind heute noch bei all unserem Wissen immer noch weit davon entfernt, alle Rätsel und Phänomene zu verstehen.“

Die Quantenphysik wird in der Schule kaum unterrichtet, weil sie der Mainstream-Wissenschaft im Kern widerspricht und die wissenschaftliche Grundlage für die Selbstheilung, die Freie Energie und andere fortschrittliche Disziplinen wie beispielsweise den Schamanismus liefert. Wie die meisten Fachleute, die von der herrschenden Doktrin abweichen, wurde auch Dr. Wallis aus ihrem Berufsfeld gemobbt. Wer das offizielle Weltbild hinterfragt, wird systematisch unterdrückt. Das ist zweifelsohne auch der Grund, warum Dr. Daniele Ganser, einer der besten Schweizer Historiker, nicht mehr an der Universität doziert und seine brillanten Vorlesungen seit einigen Jahren nur noch im Rahmen von privaten Veranstaltungen hält. Ich finde diesen Zustand unerträglich, überaus traurig und sogar faschistoid.

Damit wird selbstverständlich versucht wichtiges Wissen, das nicht ins Mainstream Narrativ passt zu unterdrücken. Das ist eine sehr ernstzunehmend Vorstufe zur Bücherverbrennung und auch der Grund, warum seit Jahrhunderten Urvölker und ganze Kulturen abgemetzelt werden.

Besonders wegweisend ist, dass Dr. Ganser, dessen Forschungsgebiet zumindest an sich nichts mit Quantenphysik und Esoterik gemein hat, offensichtlich eine Verbundenheit mit Christina von Dreien spürt.

Die Spiritualität und die Auswirkungen einer gelebten Achtsamkeit sind wissenschaftlich fundiert und es ist höchste Zeit, dass dieses vergessene Wissen seinen Weg zurück ins Bewusstsein der Menschen findet.

Die Lehren der Quantenphysikerin, Dr. Susanna Wallis, bilden ein perfektes Bindeglied zwischen Wissenschaft und Esoterik. Als sie nach mehreren harten Schicksalsschlägen eine schwierige Zeit durchmachte, zeigte ihr eine gute Freundin den Film „The Secret“, bei dem es im Kern um die Kraft der Gedanken und deren Einfluss auf unsere Realität geht. In der Praxis konnte sie umgehend positive Resultate feiern und schwebte gemäss eigenen Aussagen buchstäblich „auf Wolke sieben“. Doch dann holte sie das Schicksal unerwartet ein. Plötzlich erlitt ihre grosse Liebe einen Herzinfarkt und verstarb kurze Zeit später. Sie war am Boden zerstört und konnte nicht fassen, wie ihr trotz ihres neuen Bewusstseins ein solches Drama zustossen konnte.

„Als Physikerin ging ich natürlich analytisch an diese Sache heran. Irgendetwas musste mir entgangen sein. So viele Autoren und Coaches, die über das Gesetz der Anziehung referierten, konnten nicht falsch liegen. Ich las Bücher zu dem Thema, besucht Seminare und Workshops, sprach mit vielen Experten usw.“

Entsprechend untersuchte sie entscheidende Forschungsfragen, wie „warum können manche Menschen scheinbar unbeschwert durch das Leben gehen und andere Menschen ziehen eine Katastrophe nach der anderen an?“ und  „muss man sein Schicksal akzeptieren, oder kann man aktiv daran arbeiten, sein Leben in eine positive Richtung zu verändern?“  und was dabei herauskam bestätigte all das, was sie innerlich schon seit Jahren spürte.

Sie fand heraus, dass in ihrem Unterbewusstsein Blockaden, Widerstände, Glaubenssätze und Prägungen verankert waren, deren Schwingungen auch unbewusst mit an das Universum geschickt wurden.

Sie forschte weiter und erkannte, dass genau diese Blockaden und Widerstände verhinderten, dass sie das Leben führen konnte, das sie sich wünschte.

Ihr Unterbewusstsein, in dem all diese Blockaden und Glaubenssätze gespeichert waren, schickte unbemerkt diese negativen, beschränkenden Schwingungen mit ans Universum und genau das verhinderte, dass sie das erlangen konnte, was sie sich am meisten wünschte.

Sie testete und entwickelte Techniken, um genau diese beschränkenden Glaubenssätze und Blockaden aufzulösen und sie durch positive, weiterbringende Glaubenssätze auszutauschen:

„Genau dann kommen auch die positiven Schwingungen, die ich immer aussendete, beim Universum an und das Universum hilft mir dabei, mein Leben nach meinen eigenen Wünschen zu gestalten. Immer wenn ich eine Blockade erkennen und auflösen konnte, ergab sich in meinem Leben ein weiterer positiver Aspekt. Und dies in einer unglaublichen Geschwindigkeit.“

Heute betreibt sie ein erfolgreiches Coaching-Business, das es ihr ermöglicht beruflich in genau dem Bereich zu arbeiten, der ihr die allergrösste Freude bereitet: Menschen zu helfen. Sie kann sich und ihrer Familie ein erfülltes Leben bereiten und sie ist sogar wieder glücklich verliebt.

Wer von Dr. Wallis die 4 Schlüssel lernen möchte, um das Gesetz der Anziehung erfolgreich anzuwenden, kann dies in einem kostenlosen Webinar tun.
(Das Webinar ist 100% kostenlos und unverbindlich.)

Fazit: Das einzige, das wirklich existiert, ist geistiger Natur und alles andere ist eine Illusion, die wir grösstenteils unbewusst und vor allem selbst erschaffen. Es ist wahrlich schön zu beobachten, wie immer mehr Menschen aufwachen und anfangen ihre und zugleich unsere Realität bewusst zu erschaffen. Wer die kosmischen Gesetze versteht und sein Leben danach richtet, wird immer zum Glück finden, egal in welcher Lebenslage er sich hier und jetzt befindet.

Quelle

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Unser Bewusstsein ist Teil des Universums und Träume der Ausflug in ein Paralleluniversum (Videos)


Tausende Forscher auf der ganzen Welt suchen Antwort auf diese eine Frage: gibt es eine Parallelwelt, eine Blaupause der Erde und des eigenen Ichs?

Es ist die berühmte Suche der Stecknadel im Heuhaufen, an die sich übrigens auch das Pentagon im Rahmen ihrer Untersuchungen nach anderen Dimensionen seit Jahren schon beteiligt. Der Glaube, dass es nicht nur unbekannte Teilchen da draußen im Universum gibt, sondern auch parallele Welt und mit ein bisschen Glück vielleicht sogar die Kopie unserer Erde, ist groß.

Viele Forscher sind mittlerweile sogar davon überzeugt, dass es auch von jedem Menschen ein Art Klon dieser Parallelwelt gibt und das wir nachts in unserem Träumen Besucher dieser Parallelwelten sind. Das mag jetzt nach einem billigen Science Fiction Roman klingen, doch die Überlegungen ist es Wert.

Von Frank Schwede.

Die Seele ist nicht nur Energie, sondern gleichzeitig auch unser Bewusstsein, mit der wir unsere Realität erschaffen. Das Universum ist ein Teil dieser Realität. Doch ist das Universum, wie wir es in unserer Vorstellung existiert, überhaupt real? Noch viel komplexer erscheint da die Frage, ob es in diesem Universum auch Parallelwelten gibt.

Für die orthodoxe Schulwissenschaft war diese Überlegung lange Zeit kein Thema. Inzwischen scheint sich aber auf diesem Gebiet ein Paradigmenwechsel abzuzeichnen, was dazu führt, dass sich immer mehr Forscher trauen, ihre Gedanken und Überlegungen auch zu Papier zu bringen, so wie der Physikprofessor Max Tegmark vom legendären Massachusetts Institute of Technology .

Für Tegmark ist aber jetzt schon die Frage entscheidend, wie viele Arten von Paralleluniversen es gibt. Max Tegmark beschreibt in seinem Buch „Unser mathematisches Universum“ sogar vier Arten von Paralleluniversen, große und ineinander verschachtelte. Tegmark spricht deshalb auch gleich von Multiversen, der Begriff setzt sich übrigens aus „Multi“, stellvertretend für viel, und Universum zusammen.

Tegmark geht in seinen Überlegungen von der These aus, dass es viele Parallelwelten gibt, die unserer Welt durchaus ähnlich sein können. Der Physiker leitet dies aus der Inflationstheorie ab, nach der sich das Universum nach dem Urknall schlagartig ausgedehnt hat und dies auch noch heute tut. Tegmark wörtlich:

„Der Mensch spricht zwar immer von dem einen Universum, er meint aber in der Regel nur den für uns sichtbaren Teil.“ (Das Spiel von teile und herrsche beenden – durch höheres Bewusstsein auf die Zeitlinie der neuen Erde wechseln)

Das hängt nach Worten Tegmarks mit dem Licht zusammen, das von der Sonne bis zur Erde rund acht Minuten benötigt. Sichtbar ist in diesem Fall aber immer nur jener Teil, aus dem das Licht seit dem Urknall, also vor 13,8 Milliarden Jahren, zu uns gelangen kann.

Dass heißt, es gibt noch viele Bereiche, die im Dunkeln liegen und hier könnten sich nach Meinung Tegmarks Paralleluniversen befinden. Auch der Wissenschaftler Ethan Siegel ist von dieser Theorie überzeugt und sagt wörtlich:

„Die Vorstellung, dass sich die Raum-Zeit unendlich ausdehnen kann, impliziert, dass sich die Existenz bzw. dass das Sein mathematisch gebunden ist und sich ab einem bestimmten Punkt selbst replizieren muss. Ein Gesetz, das man als das sich selbst kopierende Universum bezeichnen könnte.“

Die entscheidende Frage aber ist, ob es möglich ist, in diese Parallelwelt zu reisen und dabei an zwei unterschiedlichen Orten gleichzeitig zu sein, was vielleicht auf den ersten Gedanken paradox klingen mag, was aber mittlerweile in der Physik durchaus ernst genommen wird.

Diese Frage könnte durchaus die Quantenmechanik beantworten, die beschreibt, wie sich die kleinsten Teilchen, also Atome und ihre Partikel, verhalten, aus denen sich das Weltall zusammensetzt. Die Quantentheorie sagt nämlich, dass Partikel durchaus gleichzeitig an verschiedenen Orten sein können.

Max Tegmark geht deshalb von der Vermutung aus, dass auch der Mensch an verschiedenen Stellen gleichzeitig sein könnte, schließlich ist ja auch er aus diesen Partikeln geschaffen.

Wenn es nach Tegmark geht, können diese Partikel aber noch einen weitaus größeren Einfluss auf uns und unseren Alltag haben. Der Physiker geht nämlich davon aus, dass unserer gesamten Realität immer das Resultat einer winzigen Veränderung eines Partikels ist, dass heißt, in diesem Fall kann schon die Veränderung eines Partikels über Leben und Tod entscheiden (Reinkarnation: Die vielen Leben unserer Seele oder wir wechseln nach unserem Tod lediglich unser Gewand!).

Leben wir als Kopie in unzähligen Parallelwelten?

Das würde in diesem Fall bedeuten, jedes Mal, wenn wir eine Entscheidung treffen, nehmen diese kleinen Teilchen in oder um uns herum verschiedene Zustände an, aus denen in jedem Augenblick eine neue Welt entsteht.

Ob wir uns verlieben, in den Bus steigen oder eine Reise absagen – in jedem dieser Augenblicke entsteht gerade eine Parallelwelt, was tatsächlich bedeuten könnte, dass es viele Ichs von uns gibt, die in unzähligen Parallelwelten viele Versionen unseres Lebens leben. Von dieser Vorstellung war auch der Pionier der „Viele-Welt-Theorie“ Hugh Everett 1957 fasziniert.

Everett und auch Tegmark sind davon überzeugt, dass sich der gesamte Kosmos aus Mathematik zusammensetzt und dass jede mathematische Formel ein eigenes Universum bildet.

Quantenphysiker gehen indes davon aus, dass unser Bewusstsein nach unserem physischen Tod in einem Paralleluniversum übertritt und dort weiterexistiert. Jedes Lebewesen soll laut neusten Studien über einen sogenannten Quanten-Code verfügen, der ein Bewusstsein in einem Körper im dreidimensionalen Universum fokussiert, was in diesem Fall unsere Seele ist.

Zahlreiche Wissenschaftler sind sogar davon überzeugt, dass wir im Schlaf Paralleluniversen besuchen und das vielleicht sogar an unterschiedlichen Orten in einer Nacht. Jeder Mensch träumt in der Nacht zwischen sechs und zehn Träume, doch bereits wenigen Minuten nachdem wir erwacht sind, haben wir unsere Träume oft schon wieder vergessen.

Das könnte durchaus Anlass zu der Vermutung geben, dass in zahlreichen Paralleluniversen nahezu identische Kopien von uns existieren und durch ein gemeinsames Bewusstsein miteinander verbunden sind. Das würde dann auch bedeuten, dass wir im Traum und nach unserem physischen Tod an diesen Ort wechseln.

Auch der Wissenschaftler und Autor Robert Lanza sagt, dass es mittlerweile genügend Beweise gibt, dass wir niemals sterben, sondern dass unser Bewusstsein lediglich die Dimension wechselt, denn in einem zeitlosen Raum kann es keinen Tod geben.

Die Quantentheorie belegt, dass wir auf seelischer Ebene unsterbliche Wesen sind, was bedeutet, dass das Leben, in diesem Fall das Bewusstsein, das Universum erschaffen hat und nicht umgekehrt.

Robert Lanza geht sogar soweit zu behaupten, dass die Theorien über das Universum nichts anderes als Geschichten sind, die von unserem Verstand erschaffen wurden, dass es sich lediglich um Beobachtungen handelt, die einmal niedergeschrieben worden sind.

Das Universum kann nach Aussage Lanzas nur durch unser Bewusstsein beobachtet und interpretiert werden. Deshalb könnte es durchaus im Rahmen der vielen Möglichkeiten liegen, dass unser Bewusstsein das Universum an erster Stelle erschafft. Lanza spricht in diesem Fall von Biozentrismus, in dem es möglicherweise sogar eine unbegrenzte Zahl von Universen gibt. Alle Universen würden in diesem Fall simultan existieren

Das Universum, das es eigentlich gar nicht geben dürfte

Viel verblüffender ist jedoch die Tatsache, dass unser Universum eigentlich gar nicht existieren dürfte. Diese Entdeckung machten Wissenschaftler der Forschungseinrichtung CERN in der Schweiz (CERN-Forscher entdecken, dass das Universum gar nicht existieren dürfte).

Berechnungen mit gängigen physikalischen Modellen haben nämlich ergeben, dass unser Universum im Moment der Entstehung mit dem Urknall eigentlich hätte sofort wieder zerstört werden sollen, denn die aus dem Urknall entstandene Materie und Antimaterie, die ja in gleicher Menge vorhanden ist, hätte sich eigentlich gegenseitig aufheben und zerstören sollen.

Außerdem weiß niemand bis heute, woher die Masse des Universums überhaupt stammt. Eigentlich hätte die Materie schon lange vor dem Urknall existieren müssen. Wissenschaftler gehen nun von der Vermutung aus, dass es sich aus unerklärlichen Gründen zusammengezogen und erhitzt hat, um diesen bis heute mysteriösen Knall auszulösen.

Deshalb vermuten die Forscher am CERN auch, dass die bisherigen physikalischen Theorien und Modelle, so wie wir sie kennen, alle einem Irrtum unterliegen, weil die Materie im Universum unmöglich durch den Urknall entstanden sein kann (7-Jähriger „Inuakiner“ im Interview: „Ich bin eine außerirdische Reinkarnation und helfe der Menschheit beim Aufstieg“).

In diesem Fall stellt sich dann aber zwangsläufig die Frage, ob es die Materie bereits zu diesem Zeitpunkt schon irgendwo in einem Raum gegeben hat, oder aber, ob Raum und Materie einfach aus dem Nichts entstanden sind.

Bis heute ist also nicht bewiesen, woher die Materie stammt und vor allem ist nicht bewiesen, ob es den Urknall in seiner beschriebenen Form überhaupt jemals gegeben hat. Vielleicht war ja wirklich alles ganz anders, vielleicht leben wir ja tatsächlich in einer Illusion und müssen uns spätestens jetzt einmal die Frage stellen, welche Welt die reale ist: die Traumwelt oder die alltägliche.

Bleiben Sie aufmerksam!

Quelle

Gruß an die Sehenden

TA KI

Weltgrößter Teilchenbeschleuniger soll bis 2026 deutlich leistungsfähiger werden


Bei Genf wird am weltgrößten Teilchenbeschleuniger gebaut – von 2026 an soll die Zahl der Teilchen-Kollisionen massiv erhöht werden – in der Hoffnung, neue physikalischer Phänomene zu entdecken.

Der weltgrößte Teilchenbeschleuniger bei Genf wird für neue Quantensprünge in der Physik aufgerüstet: Am Large Hadron Collider (Großer Hadronen-Speicherring, LHC) an der französisch-schweizerischen Grenze begannen am Freitag Tiefbauarbeiten, um die Leistungsfähigkeit der unterirdischen Anlage noch einmal deutlich zu verbessern.

Von 2026 an soll nach Betreiberangaben die Zahl der Teilchen-Kollisionen massiv erhöht werden – in der Hoffnung, neue physikalischer Phänomene zu entdecken.

Nach der Aufrüstung des LHC hoffen die Wissenschaftler darauf, dass die gigantische Maschine bis zu zehnmal soviel Daten sammelt wie bislang. Im vom europäischen Atomforschungszentrum Cern betriebenen Beschleuniger lassen die Wissenschaftler mehr als hundert Meter unter der Erde Protonen mit fast Lichtgeschwindigkeit aufeinanderprallen. Bei den Kollisionen in dem 27 Kilometer langen LHC-Ringtunnel hoffen die Forscher auf Spuren neu entstandener Teilchen.

Auf diese Weise war 2012 an dem auch „Weltmaschine“ genannten Beschleuniger das lange gesuchte Higgs-Boson nachgewiesen worden, das auch „Gottesteilchen“ genannt wird. Es verleiht anderen Teilchen ihre Masse.

(afp)

Quelle

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Erdbeben in Italien- Mindestens 37 Tote – viele Menschen verschüttet


italienbeben-101~_v-modPremium

 

Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien werden noch immer zahlreiche Menschen unter den Trümmern vermutet. Der Zivilschutz spricht mittlerweile von mindestens 37 Toten. Mehrere kleine Orte in der bergigen Region bei Perugia wurden verwüstet.

Nach dem schweren Erdbeben in Zentralitalien steigen die Opferzahlen weiter an. Mindestens 37 Menschen sind nach Angaben des Zivilschutzes ums Leben gekommen. Das Beben, von der US-Erdbebenwarte USGS mit der Särke 6,2 angegeben, hatte die Menschen kurz nach 3:30 Uhr im Schlaf überrascht. Das Epizentrum lag knapp 50 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia in einer Tiefe von zehn Kilometern.

(…)

Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/italien-erdbeben-103.html

Bitte auf folgendem Link selber davon überzeugen, daß „Central Italy“ im Minutentakt mit Erderschütterungen- immer in einer Tiefe um 10 km herum durchgeschüttelt wird.

Begonnen hat es :

2016-08-24   01:36:32.39hr 02min ago 42.71 N 13.22 E 4 6.2  CENTRAL ITALY

Hier zu finden: http://www.emsc-csem.org/Earthquake/?view=3

.

Gruß an  die, die erkennen daß diese Beben nicht natürlichen Ursprungs sind

TA KI

Schweizer Himmel “brennt”: Collider erschreckt Europa mit „Tor in andere Dimension“


311101736

Der Large Hadron Collider, auf Deutsch auch Großer Hadronen-Speicherring genannt, des Europäischen Kernforschungszentrum CERN bei Genf versetzt einmal mehr Wissenschaftler und Bevölkerung in Unruhe, wie The Sun schreibt.

Während eines Experiments soll sich demnach der Himmel über dem LHC-Laboratorium purpurn verfärbt haben, in den Wolken entstanden Wirbelwinde. Fans überirdischer Geschichten und Theorien nahmen an, dass sich im Himmel über der Schweiz das Tor in eine neue Dimension aufgetan habe.

Die Forscher des CERN beruhigten die Bevölkerung: Die ungewöhnlichen Naturerscheinungen hätte ein Experiment zur Bündelung von Mikroteilchen verursacht.

Quelle: http://de.sputniknews.com/panorama/20160703/311101453/schweiz-himmel-andere-dimension.html

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Wissenschaftler identifizieren einen kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum


Hier gibt es nun eine von Vielen so sehr erwünschte „wissenschaftliche Erklärung“ für einen Zusammenhang zwischen den Energien unserer Quelle, der Galaktischen Zentralsonne, und der aktuellen Erweiterung unseres Bewusstseins. Cobra ging in der Konferenz sehr ausführlich darauf ein. Gerne lest auch mehr dazu bei Dieter Broers.

gefunden auf wakingtimes, geschrieben von Terence Newton, übersetzt von Antares

Galactic-Center-1

Kosmische Strahlung und hochenergetische Teilchen bombardieren ständig die Erde, laden unsere Atmosphäre elektrisch auf und reagieren mit den elektromagnetischen Feldern, die die Erde umgeben. Wissenschaftler haben seit Jahrzehnten nach der primären Quelle dieser beschleunigten Energie gesucht, und die New-Age-Gemeinschaft hat diesen Energien evolutionäre Bedeutung zugeschrieben. Sie wies auf 2012 als Schlüsselmoment hin, ab dem wir vollen und direkten Zugang zu diesen Energien haben würden.

Sowohl bei Wissenschaftlern als auch bei spirituellen Menschen gibt es gleichermassen eine tiefe Neugier darüber, was im Innersten unserer Galaxie geschieht.

Durch eine beispiellose wissenschaftliche Entdeckung haben nun Forscher festgestellt, dass das Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie als ein intensiver Energiebeschleuniger wirkt. Das H.E.S.S. Observatorium (High Energy Steroscopic System) in Namibia, Afrika wird von einem internationalen Team in Zusammenarbeit betrieben – 42 Institutionen aus 12 Ländern. Dort wurden über Jahrzehnte die sehr hochenergetischen Gamma-Strahlen kartographiert, die aus der Mitte unserer Galaxie emittiert werden.

„Eine detaillierte Analyse der neuesten H.E.S.S. Daten, die am 16. März 2016 in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde, offenbart zum ersten Mal eine Quelle von kosmischer Strahlung mit Energien, die nie zuvor in der Milchstrasse beobachtet wurden: Diese Quelle ist das supermassenreiche Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie, welche kosmische Strahlung auf Energien beschleunigt, die wahrscheinlich 100 mal grösser sind als diejenigen, die der grösste terrestrische Teilchenbeschleuniger erreicht, der LHC am CERN. „[Quelle]

Eine neue Kartographierung dieser Phänomene identifiziert eine relativ schmale Konzentration von superhochenergetischen Gammastrahlen, fokussiert im exaktem Zentrum der Milchstrasse. Dies weist auf eine Verbindung hin zwischen der beschleunigten Energie und mehreren wichtigen Objekte, die in dieser Region gefunden wurden.

„Irgendwo im 33 Lichtjahre grossen Zentrum der Milchstrasse gibt es eine astrophysikalische Quelle, die in der Lage ist, Protonen auf Energien von etwa einem Petaelectronvolt zu beschleunigen, kontinuierlich für mindestens 1.000 Jahre“, sagt Emmanuel Moulin (CEA, Saclay). [Quelle]

HESS-Observatory

Die Beweise zeigen jetzt ein massives Schwarzes Loch im Galaktischen Zentrum, bekannt als Sgr A* (Sagittarius A*, von uns aus im Sternbild Schütze).

Das Zentrum unserer Galaxie ist die Heimat vieler Objekte, die in der Lage sind, kosmische Strahlung mit hoher Energie zu erzeugen, einschliesslich insbesondere einem Supernova-Überbleibsel, einem Pulsar-Wind-Nebel und einem kompaktem Cluster von massiven Sternen. Jedoch ist „das supermassive Schwarze Loch, welches sich im Zentrum der Galaxie befindet und Sgr A* genannt wird die plausibelste Quelle der PeV-Protonen“, sagt Felix Aharonian (MPIK, Heidelberg und DIAS, Dublin). Und er fügt hinzu, dass „mehrere mögliche Beschleunigungs-Regionen in Betracht gezogen werden können, entweder in unmittelbarer Nähe des Schwarzen Lochs, oder weiter entfernt, wo ein Bruchteil des Materials, welches in das Schwarze Loch fällt, wieder in die Umgebung ausgestossen wird und dadurch die Beschleunigung von Teilchen initiiert.“ [Quelle]

Kosmische Energie und menschliche Bewusstsein

Viele Denker und Spirituelle haben der kosmischen Strahlung, die vom Zentrum unserer Galaxie ausgeht, erhebliche Bedeutung zugeschrieben. Oft wird die Evolution des menschlichen Bewusstseins in Zusammenhang gebracht mit dem zeitlichen Verhältnis der Erde zur Quelle dieser Energien. Für viele markierte das Jahr 2012 einen Wendepunkt für die Menschheit, als die Erde begann, sich näher an das Galaktische Zentrum zu bewegen, unsere Nähe und Offenheit für die kosmische Strahlung erhöhend, was dann das Bewusstsein nähren würde und uns in der Evolution weiter bringt.

„Die Erde führt den Aufstieg der Menschheit an. Und sie machte ihren Aufstieg am 12-12-12 Datum. Sie ist jetzt so positioniert, dass sie direkte Informationen von der Zentralsonne erhält. Ohne eine solch perfekt orchestrierte astronomische Repositionierung würden universelle Informationen auf die lineare Realität beschränkt bleiben, die derzeit vorherrscht.

Am 21. Dezember erhielten wir plötzlich Zugang zu allen Punkten innerhalb des Universums. Dies hat unsere Welt automatisch den Erkenntnissen und Informationen geöffnet, die auf all diesen anderen Welten während der ganzen Zeit präsent waren. Es hat die Türen zu unserem unendlichen Potenzial geöffnet. „[Quelle]

Obwohl diese Sichtweise nicht ganz wissenschaftlich ist, zwingt sie uns doch uns Gedanken darüber zu machen, was sich dort im Zentrum unserer Galaxie befindet, und was die zentrale Antriebskraft der intensiven Strahlung ist, die uns von dort erreicht. Am wichtigsten dabei ist: wie wirkt sich diese Information das menschliche Bewusstsein aus?

Quelle: http://trans-information.net/wissenschaftler-identifizieren-einen-kosmischen-energie-beschleuniger-im-galaktischen-zentrum/

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Was bedeutet der Aufstieg in die 5. Dimension wirklich?


Von Michelle Walling, In5D.com; übersetzt von 14111963

Im Moment gibt es viele irreführende Lehren, die ziemlich verdrehen inwieweit die 5. Dimension mit dem Aufstieg verknüpft ist. Diese Tricks wurden im Besonderen kreiert um uns von der Wahrheit, dass wir multidimensionale Wesen sind, zu trennen. Da dieser Schleier nun immer dünner wird, werden wir uns langsam über die Wahrheit der 5. Dimension und deren Bedeutung für unseren Aufstiegs bewusst.

Viele Bedeutungen wurden dem Wort „Aufstieg“ von Seiten der spirituellen und metaphysischen Communities zugeschrieben. Die Bedeutung des Wortes „Aufstieg“ im Sinne dieses Artikels zielt auf die Anhebung unseres Bewusstseins in einem völlig neuen Verständnis und auf unsere Fähigkeit in der Lage zu sein, in vielen Dimensionen oder Orten zu existieren, so wie es in unserer wahren Natur und Form einstmals vorgegeben war.

Aufstieg fünfte Dimension 1

Die Quantenphysik hat bereits bewiesen, dass unsere Gedanken unsere Realität erschaffen und das alles um uns Energie beziehungsweise Schwingung ist, jeweils auf einer bestimmten Resonanzebene. Eine Dimension ist eine Ansammlung bestimmter Resonanzen, die sich am Rand dieser Dimension mit dem Rand der nächsten Dimension überlagert.

Unser physischer Körper wurde von den Annunaki so geschaffen, um uns in der 3. und 4. Dimension gefangen zu halten. Die Resonanz der 3. Dimension gibt uns die Körperlichkeit und somit die Erfahrung einen physischen Körper zu haben. Der ursprüngliche, erfolgreiche Prototyp des Menschen, der es der Seele erlaubt einen dreidimensionalen Körper zu bewohnen, während er bewusst mit vielen anderen Erfahrungen und Erinnerungen verbunden ist, wurde von ihnen verändert. Diese vorgenommenen Manipulationen schneiden uns von der Erinnerung ab, wer und was wir sind, während uns die Illusion präsentiert wird, dass wir nur aus einem Körper bestehen. In dieser Realität werden wir sehr früh dahingehend programmiert, dass wir uns unserer Körperlichkeit und Biologie Gewahr werden, und die Wissenschaft macht einen guten Job uns die Realität der 3. Dimension zu erklären.

Die 4. Dimension ist eng an die 3. Dimension angeknüpft und beinhaltet Raum und Zeit. Das ist der Ort wo sich die Hauptzentrale der Matrix befindet. Raum und Zeit wurden geschaffen um die Erfahrung einer körperlichen Inkarnation zu machen. Es gab eine Zeit in der viele Menschen diese Erfahrung auf der Erde genossen hatten, bis zum Zeitpunkt der Übernahme [der Erde durch die Invasoren]. Die meisten Gefolgsleute dieser Invasoren existieren in der Schwingung der 4. Dimension und wünschen sich entweder in einen dreidimensionalen Körper einzutreten oder die Energie von einem dreidimensionalen Körper zu stehlen um Lebensenergie zu erhalten.

Die 5. Dimension und die höheren sind außerhalb von Raum und Zeit. Die Existenz eines Körpers in dieser Dimension beinhaltet keine dichte, körperlich-materielle Wirklichkeit, indessen gibt es die Möglichkeit eine Gestalt anzunehmen, die für andere in der fünften Dimension wahrnehmbar ist. In dieser Wirklichkeit gibt es keine Löschung der Erinnerung, da diejenigen, die üble Taten verüben, in der 4. Dimension gefangen bleiben.

Aus dieser Basisbeschreibung der 3., 4. und 5. Dimension lässt sich schließen, dass es am wünschenswertesten wäre auf der Erde in der 5. Dimension (oder höher) zu leben, in einem planetaren Körper innerhalb der 3. Dimension, der angebunden ist an die Quelle, oder dann zur Überseele zurückzukehren (und eventuell auch zur Quelle). Wenn es wieder möglich ist in der 3. Dimension zu leben ohne unter dem Einfluss dieser niedrigen Entitäten der 4. Dimension zu stehen, ist es durchaus möglich, dass manche die 3. statt der 5. Dimension wählen, bis die Seele den Geist dazu bewegt sich auf die nächste Entwicklungsebene zu begeben.

Unser Geist (Spirit) ist ein Wesensanteil der Quelle, der in diesen physischen Körper inkarniert ist. Unser Geist ist jederzeit mit allem verbunden. Er ist verbunden mit der Quelle, unserer Überseele, dem Bewusstsein von Mutter Erde, den Tieren, den Kristallen, und allen menschlichen Wesen dieses Planeten. Unsere Überseele besitzt viele geistige Aspekte und Erfahrungen in allen Dimensionen. Weil wir mit unseren Überseelen verbunden sind, sind wir mit allen Dimensionen verbunden. Aspekte der 1. und 2. Dimension beziehen sich mehr auf die Welten der Elementale.

Der Aufstieg ermöglicht uns den Zugang zu unserem multidimensionalen Wesen, und das Ausdehnen unserer Verbindung zu diesen Teilen von uns. Wir müssen auch Verstehen, dass wir aufgrund eines Betrugs die Gefangenschaft in diesem dreidimensionalen Körper sowie die Löschung unserer Erinnerung akzeptiert haben. Das Vergessen wer wir sind erlaubte uns tief in die Erfahrung der 3. Dimension einzutauchen, aber wir wurden auch jenen schutzlos ausgeliefert, die von unserer Energie leben. Der einfachste Weg uns zu Sklaven zu machen und uns unserer Energie zu berauben war, alles nur Mögliche zu unternehmen, damit wir uns niemals unserer Fähigkeiten und unseres multidimensionalen Wesens bewusst werden. Der Aufstieg hilft uns zu verstehen wie wir dorthin gekommen sind, wo wir jetzt stehen, und dass es in unserer Kraft liegt die Mauer niederzureißen, die uns gefangen hält.

Einige Menschen, die ihre „Aufräumarbeiten“ bereits erledigt haben und ihre Erfahrung dieser physischen, körperlichen Realität als beendet sehen, können sich mit ihrem Bewusstsein sicherlich in die 5. Dimension bewegen, indem sie aus ihrem physischem Körper „sterben“ (oder aufsteigen). Sie können sich auch an viele andere Plätze hinbewegen, abhängig von ihrem Schwingungsniveau in diesem Leben. Während Wesen aus höheren Dimensionen sich mit ihrem Bewusstsein in niedere Dimensionen bewegen können, müssen Wesen aus niederen Dimensionen ihre Schwingung entsprechend erhöhen, um mit der Schwingung der höheren Dimensionen in Resonanz zu treten. Mit dem Bewusstsein und den Erfahrungen aus vergangenen Leben ist es eigentlich keine große Herausforderung, die Schwingung dementsprechend zu erhöhen.

In früheren Leben, bevor der menschliche Körper und die 4. Dimensions-Matrix das Bewusstsein in den Körper einschlossen haben, hatten Menschen die Fähigkeit mit ihrem Bewusstsein und ihrem fünfdimensionalem Körper durch die Zeit zu reisen. Der physische Körper konnte in einen Stillstand-Modus versetzt werden, wenn sich jemand wünschte in der Zeit zu reisen. Wenn jemand wünschte außerhalb der Zeit zu reisen, schien für denjenigen eine Woche vergangen zu sein, während auf der Erde physisch nur eine Sekunde vergangen war.

Für viele Menschen wird es das Ziel in diesem Leben sein, diese Techniken wiederzuerlangen um all das Wissen und die Erfahrungen ihrer Überseele abzurufen, die sie während ihrer dreidimensionalen Existenzen gemacht haben. Sobald sich eure Schwingung erhöht durch Intention und durch Änderungen, die ihr in eurem Leben macht, werden Teile der 5. Dimension und höher für euch zugänglich. Diese beinhalten Sinnessteigerungen und Fähigkeiten, die als Wunder oder Magie beschrieben werden.

Aufstieg fünfte Dimension 2

Um auf dem Planeten Erde zu bleiben, während er seine Schwingung erhöht, werden einige Personen sich bemühen einen Aufstieg vom Negativen ins Positive zu manifestieren, indem sie in einen physischen Körper inkarnieren, der an die Quelle angeschlossen ist. Diese Wesen wären nicht in der Lage ihre Schwingung zu erhöhen, wenn sie nicht als „Huckepack“ auf die Erde kommen könnten, und diese Wesen hatten das Glück entweder hier in einen Körper zu inkarnieren oder als „walk in“ in einen Körper einzutreten. Das sind Wesen, die einen negativ polarisierten Weg gewählt haben, um der Quelle in dieser dualen Kreation zu dienen. Wenn auch am Ende alles zur Quelle zurückkehren wird, so gibt es doch einige negative Wesen, die die „Huckepack“ Version gewählt haben, während die anderen strampelnd und schreiend auf schnellstem Wege zur Quelle zurückkehren und in eine andere Form von Energie umgewandelt werden, weil sie ihre energetische Verbindung zur Quelle komplett abgeschnitten haben.

Die Vergiftung des Planeten genauso wie die geplante Zerstörung durch HAARP und CERN haben als Hauptziel die Menschen daran zu hindern aufzusteigen. Das Gefängnis der Matrix, das über uns verhängt wurde, war ein brillanter Plan und wurde schon vor langer Zeit von ihnen geplant um von uns die Energie zu stehlen, die sie zum Überleben brauchen. Die Menschen wurden getäuscht und ausgetrickst, damit sie mit ihrem freien Willen diesem Plan zustimmen, deshalb wird nun auf mehreren Wegen interveniert um diejenigen zu befreien, die den Wunsch haben dieses Gefängnis zu verlassen. Die Gefängnistür ist nun geöffnet und der Weckruf ist unterwegs zu denjenigen, die ihn vernehmen wollen.

Einige der Aufsteigenden werden sich nun dafür entscheiden, ihren Körper fallen zu lassen und sich in die 5. Dimension begeben. Andere Menschen sind zur Erde gekommen, um die Programmierungen und Blockaden aufzuheben, die die Menschen in der 3. Dimension gefangen halten, in der sie sich nicht an ihr multidimensionales Wesen erinnern können und so nicht wissen um ihre Fähigkeit als Mitgestalter vieler Erfahrungen in der Zeit und außerhalb der Zeit. Diese Menschen werden das „Disneyland der dreidimensionalen Inkarnation“ auf dem Planeten Erde wiederherstellen. Ihre Arbeit wird nicht leicht sein, aber als Belohnung werden sich ihre Seelen zum höchsten Potential ausdehnen. Wenn wir am Ende alle mit der Quelle verbunden sind, warum sollten wir dann aufhören direkt auf die Erfahrungen unserer Überseele zuzugreifen zu wollen?Wenn wir sowieso am Schluss uns mit der Quelle verschmelzen, und dabei noch unsere Identität als Teil der Quelle bewahren können, dann könnte doch das Erforschen des „Wilden Westens“ eine Reise sein, die man nicht missen möchte.

 

 

Hinweis der Redaktion

Wie immer verstehen wir Beiträge von Fremdautoren als Anregung und Diskussionsgrundlage. Die in den Artikeln gemachten Aussagen, Überlegungen, Darstellungen und Erfahrungsberichte müssen sich nicht in allen Punkten mit jenen der Redaktion decken.

Quelle: http://transinformation.net/was-bedeutet-der-aufstieg-in-die-5-dimension-wirklich/

Gruß an die 5. Dimension

TA KI

Planetare Energie und tektonische Aktivität


Dieser Artikel ist seit 08:00h veröffentlicht, jedoch auf der Startseite nicht sichtbar- iCH habe ihn mit einer anderen Uhrzeit versehen und aktualisiert…

Wir bitten euch an dieser Stelle, Untwine lichtvolle und starke Energien zu senden, die ihn auf seinen Missionen für die Energie-Gitter-Arbeit des Planeten gerade JETZT unterstützen. Wir danken ihm auch von unserer Seite für sein unermüdliches Tun unter teilweise sehr widrigen Umständen.

Obwohl die Wetter- Modifikationstechnologien ihre Rolle bei der Schaffung von tektonischen Bewegungen gespielt haben, wird die meiste tektonische Aktivität mehr durch die allgemeine Energie auf dem Planeten verursacht. Gaia ist ein lebendiges Wesen, die den Druck in der einen oder anderen Weise lösen muss.

Das Erdbeben, das kürzlich an der Grenze zwischen Afghanistan und Nord-Pakistan passierte, ist da keine Ausnahme.

„Die Region hat eine lange Geschichte von schweren Erdbeben, verursacht durch die nördliche Kollision von Indien mit Zentralasien.
Im Jahr 2005 starben bei einem Erdbeben der Stärke 7,6 in dem von Pakistan verwalteten Teil Kaschmirs mehr als 75.000 Menschen.
Im April dieses Jahres litt Nepal unter dem heftigsten Erdbeben mit etwa 9.000 getöteten Menschen und rund 900.000 beschädigten oder zerstörten Häusern. “

tektonicplates2

Der tektonische Knoten an der Südspitze der Indischen Platte befindet sich dort, wo die Insel namens Diego Garcia ist, über die Cobra ausführte:

„Die aktuelle Entführung des MH 370 Fluges nach Diego Garcia war ein Kriegsakt der Chimera-Gruppe. Die Diego Garcia-Militärbasis ist eine ihrer wichtigsten Hochburgen“

Das Ende des Petrodollars, Overunity und das Event    

Sie erschaffen all diese negative Energie auf diesem grossen tektonischen Knoten, der sich dann auf der anderen Seite der Indischen Platte auswirkt.

Der tektonische Knoten, der sich östlich von Australien befindet, zwischen der australischen und der pazifischen Platte, liegt bei den polynesischen Inseln, einem der Hauptbereiche von Atombomben- „Tests“ des negativen Amerikanischen Militärs (auf den Marshall-Inseln) und des negativen Französischen Militärs (auf den Tahiti-Inseln). Mehrere hundert Atombomben wurden von dort gezündet.

Natürlich waren dies nicht alle gemachten Tests, mehr als 2000 Atombomben wurden weltweit gezündet und wie Cobra schreibt wurden diese verwendet, um zur Öffnung des negativen Portals 1996 beizutragen:

Das Grosse Vergessen von 1996

Ein weiterer Ort, an dem eine Menge von Atomtests vorgenommen wurde, sind die Wüsten Kaliforniens und Nevadas. Natürlich ist die tektonische Aktivität in Kalifornien bekannt.

tektoniceurope

Es gibt grosse Wirbel/Vortexe entlang dieses tektonischen Bandes, welches nach Norden durch Italien und die Adria führt und vor allem an der Nordspitze von ihm eine Menge von lokalen Aktivitäten verursacht.

Venedig ist einer dieser Wirbel, welcher sich im Mittelpunkt zahlreicher okkulter Tätigkeit befindet:

Ordo Bucintoro

So liegt auch der Untersberg-Wirbel in diesem Bereich:

Der Untersberg

Natürlich befindet sich auch das CERN in diesem Bereich, sehr in der Nähe von einem der wichtigsten druidischen Siedlungsplätzen der Jungsteinzeit, zu dem viele Menschen Pilgerfahrten unternahmen. Die regionale Legende spricht davon, dass ein Drache unter der Erde schläft, und die Erdbeben würden von den Drachen-Bewegungen verursacht werden. Somit wurden Zeremonien zur Beruhigung des Drachen abgehalten. Die Gegend wird als Alesia bezeichnet und ist der Ort der letzten Schlacht zwischen dem Römischen Reich und den lokalen Stämmen etwa 50 vor Chr., nach der in Europa die starke Besiedelung begann und die meisten der Druiden- Kulturen vernichtet wurden.

Dieser Drache ist eigentlich eine Bergkette, die sich vom Beginn der Alpen im Juragebirge bis hin zum Berg Fuji in Japan erstreckt:

Alesia

Secrets of Alaise

Und natürlich sank ebenfalls der Kontinent Atlantis in einem grossen tektonischen Knoten, wegen der Energie- und Gitter-Manipulationen damals in der Gegend der heutigen Azoren. Ihr könnt grobe Reste des Atlantischen Kontinentes auf bestimmten Karten sehen, die die verschiedenen Meerestiefen zeigen:

atlantis

Der Berg Fuji, die Karibik-Inseln, der Berg Kailash, die Osterinseln sind weitere Beispiele für Energiegitter-Wirbel über den wichtigsten tektonischen Knoten.

Während die Wellen des Galaktischen Zentrums unseren Planeten erreichen und sich intensivieren, müssen aller Druck und feststeckende Energien freigesetzt werden, was zu erhöhten tektonischen Aktivitäten führen kann. Wir können hierbei als Akupunktur-Nadeln dienen, um Gaia zu helfen den Druck ohne so viele Symptome (Erdbeben und Vulkanausbrüche) herauszulassen, indem wir planetare Lichtarbeit aus der Entfernung oder lokal durchführen.

Deshalb ist es gut, dass wir wissen, wo sich die wichtigen Knoten auf dem Planeten befinden und was dort geschieht. Die Arbeit an einer bestimmten Stelle kann Auswirkungen auf einen anderen Teil der Erde und das wiederum auf das gesamte System haben, genau wie bei der Akupunktur im menschlichen Körper.

Wenn wir an/mit den Schlüsselorten arbeiten, können wir Säulen von strahlend- brillant weissem Licht visualisieren, die von der Zentralsonne kommen, durch die Wirbel/Vortexe und bis zum Kern der Erde führen, die violette Flamme senden und andere Techniken nutzen.

Da sich das Gesamt-Bewusstsein und die Energien auf dem Planeten verbessern, wird sich die ganze planetare Bewegung – der tektonischen Platten und auch von uns – harmonisieren.

earthlight

 

Hier sind weitere übersetzte Artikel von Untwine, die ersten davon betreffen das Thema der Energie-Gitter-Arbeit:

Einladung zur Arbeit am Gitternetz der Erde

Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island

Einladung zur Unterstützung einer weiteren Gitternetz-Aktivierung

Das Silberne Tor und das Goldene Tor

Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben

Die Weissen Ritter – die Kavallerie kommt

Kontingenz – Das Nichtnotwendig-Zufällige

Durchbruch

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Kommt irgendwer, um uns zu retten?

Das Göttinnen Energie-Feld

Wie jede Musik leicht in 432Hz umgewandelt wird und weswegen

Die Interviews zwischen Untwine und Cobra findet ihr in den Cobra-Interviews.

Quelle: http://transinformation.net/planetare-energie-und-tektonische-aktivitaet/

Gruß an das Unvergessene

TA KI

Das Grosse Vergessen von 1996


Während der Invasion von 1996 haben die Archons und die Chimera eine negative Barriere am Rand des Sonnensystems (der Heliopause) installiert. Allen Wesen, die innerhalb dieser Barriere innerhalb des Sonnensystems vorhanden sind, einschliesslich aller Oberflächen-Menschen, aller Kabale-Fraktionen, aller unterirdischen Wesen (mit Ausnahme von sehr wenigen Wesen), jeglichem Personal der Geheimen Weltraumprogramme, aller Plejadier, Sirianer, Andromedaner, Arkturianer, Dracos, Reptilien, Zetas und aller anderen fühlenden Lebewesen – welcher Art auch immer – wurden Plasma-Implantate eingepflanzt und an das Chimera-KI-Netzwerk (den Schleier) angeschlossen. Der überwiegenden Mehrheit der Wesen, die Verbindung mit den Aufgestiegenen Meistern hatten, wurden diese Verbindungen abgeschnitten. Viele Erinnerungen spiritueller Natur wurden mit elektronischen Auflösungs-Speichern (EDOM) gelöscht. Viele Wesen, die Intel an die Oberflächen-Bevölkerung freigeben wollten, wurden Gedanken-Programmiert und in vielen Fällen wurden falsche Intel und Erinnerungen implantiert. Alle Channeler wurden implantiert und die meisten ihrer Channeling-Verbindungen wurden schwer gestört.

Strangelet-und Toplet-Bomben-Mechanismen wurden eingepflanzt, falls Aufgestiegene Wesen herausreichen [aus dem Schleier] und sich verbinden würden. Dies machte unser Sonnensystem effektiv zu einer Zone mit sehr wenig Aufgestiegenen-Kontakt. Sogar die Plejadier innerhalb des Sonnensystems konnten die Aufgestiegenen Wesen nicht direkt erreichen, weil der Kontakt so äusserst begrenzt war.

Dies wird als das Grosse Vergessen von 1996 bezeichnet. Dieses Vergessen war so vollständig, dass nur sehr wenige Menschen sich tatsächlich daran erinnern, wie ihr spiritueller Kontakt mit ihrer Seele und mit den Aufgestiegenen Wesen aus der Zeit vor 1996 war. Dieses Vergessen war so vollständig, dass es für viele Menschen eine harte Zeit wird zu verstehen, worüber ich spreche.

Gegenwärtig sind die meisten dieser Blockaden bereits entfernt, aber jeder innerhalb des Sonnensystems (einschliesslich der Oberflächen-Menschen und fast aller Wesen aus den unterirdischen und Weltraum-Allianzen) hat noch den Teil der Implantate, die ihre Verbindung mit den Aufgestiegenen Wesen abschneidet, verbunden mit den Strangelet-/ Toplet-Bomben-Mechanismen, gesteuert durch die Chimera. Dies ist der Grund, warum ich noch nicht das Intel über den Aufstiegsplan freigegeben habe, weil die Situation einfach noch nicht bereit ist.

Falls jemand noch weiterhin Zweifel hat, dass die Strangelet-Bomben real sind, so ist hier die Physik hinter der Strangelet-Umwandlung:

journals.aps.org/prl/abstract/10.1103/PhysRevLett

Im Jahr 1999 begannen die Lichtkräfte mit der Konstruktion einer Lichtschranke an der Heliopause mit der Absicht, diese Infektion der Dunkelheit in unserem Sonnensystem einzudämmen und sie dann später zu löschen. Diese Barriere war Ende 2014 fast vollständig und im Mai 2015 absolut komplett.

Implant

Seit September 2015 machten die Lichtkräfte grosse Fortschritte in Bezug auf die Entfernung der Implantate. Die Implantate sind nun nicht länger schwarze Löcher, die sich in einem Magnetfeld drehen, sondern nur nackte Singularitäts-Portale, noch immer „Fremdheit“ (Strangeness) enthaltend und Quark-Gluon-Plasma innerhalb der Implantats-Singularität herstellend. Alle Implantate sind weiterhin noch mit hyperdimensionalen Plasmawurmlöchern (Tunnel von Set) verbunden – hin zu einem KI-unterstützten Netzwerk, welches über den Plasmawirbel (Jaldabaoth) des Sonnensystems in Verbindung steht und an die plasmatischen Strangelet / Toplet-Bomben gebunden ist. Dieses Netzwerk ist immer noch mit dem RHIC Hadron Collider [Long Island] und in geringerem Masse mit dem LHC am CERN verbunden. Diese Beschleuniger speisen Strangelets in das Netz zumeist mit Gluon-Fusion-Wechselwirkungen:

Strange_production

Die Lichtkräfte werden nun ganz einfach das Quark-Gluon-Plasma innerhalb der Implantate behandeln, aber die primäre Quanten-Anomalie in der Mitte der „nackten Singularität“ der Implantate, verborgen innerhalb der starken Kraft, die für die Gluon-Bindungsenergie verantwortlich ist, könnte ein grösseres Problem sein:

quora.com/What-is-the-gluon-binding-energy-for-protons-and-neutrons-in-laymans-terms

Die Implantate sind der Hauptgrund für die psychologischen Mechanismen der Verleugnung und Projektion. Diese beiden psychologischen Mechanismen sind die beiden Ursachen der ständigen Machtkämpfe zwischen den Lichtarbeitern (Du hast ein grosses Ego! Nein, du hast ein grosses Ego!) und der Lichtkrieger (Du bist ein Desinfo-Agent! Nein, du bist ein Desinfo-Agent!).

Diese beiden psychologischen Mechanismen werden weiter durch negative nicht-physische Entitäten/Wesenheiten und die Archon / Chimera Technologie des Schleiers verstärkt:

wakeup-world.com/2015/10/04/dislodging-negative-entity-attachments

In Deutsch zum Beispiel: wie-gehen-wir-mit-den-wesenheiten-der-4-dimension-um

20-effektive-wege-sich-zu-reinigen-und-vor-negativen-energien-zu-schuetzen

Die Lichtkräfte haben mir mitgeteilt, dass eine Allianz / ein Bündnis der Lichtkrieger / Lichtarbeiter nun auf der Oberfläche des Planeten zu bilden ist/gebildet werden müsste, die/das dann auf das gemeinsame Ziel der planetaren Befreiung hinarbeitet und auf ständige Machtkämpfe verzichtet. Ein solches Bündnis ist von entscheidender Bedeutung für den erfolgreichen Kompressions-Durchbruch. Die Dragon-Kräfte haben mitgeteilt, dass eine solche Koalition als Kanal für die Energien dienen würde, die zum Zeitpunkt des Kompressions-Durchbruchs auftreten wird, um den Übergang zu erleichtern.

Wenn diese Allianz nicht gebildet wird, haben die Lichtkräfte einen alternativen Plan zur Durchführung des Kompressions-Durchbruchs. Der zweite Plan ist langsamer, aber sicherer. Details über diesen alternativen Plan werden nicht auf diesem Blog veröffentlicht werden. Ich werde nur sagen, dass es nicht viel an der Art ändern wird, wie ein Durchschnittsmensch das Event erleben wird.

Der Widerstand hat mir mitgeteilt, dass sie Drake kurz vor dem Event kontaktieren werden und ihm erhebliches Intel zur öffentlichen Freigabe geben.

Die Lichtkräfte beobachten die Oberflächen-Bevölkerung in ihrer ständigen Frustration während die Machtkämpfe zwischen den Menschen, die angeblich die Führer des Wandels auf der Planetenoberfläche sein werden, nicht zu enden scheinen. Deswegen betrachten die Agarther manchmal die Oberflächen-Bevölkerung als Barbaren. Anstatt die Menschen in der Verleugnung sind und auf die Agarther projizieren, sie seien elitär, mögen sie vielleicht einen langen harten Blick in den Spiegel nehmen, den inneren Barbaren erkennen und bezähmen. Für viele Agartha-Fraktionen dauerte es Hunderte von Jahren und sogar Jahrtausende von engagierter Selbstverbesserung, bis sie gelernt haben, in Frieden zu leben. Nach dem Event, wenn die Strangelet-Bomben entfernt sind, werden sie in der Lage sein, der Menschheit direkt zu helfen, und sie werden mit den Menschen interagieren, aber sie werden mit Vorsicht interagieren, weil sie nicht die Ziele der Projektionen und Angriffe der Menschen werden wollen.

Underground2

Ich habe meinen eigenen Anteil von Angriffen und Projektionen der Menschen in der zweiten Septemberhälfte erlebt. [Wir erleben dies ebenfalls täglich in den Kommentaren und Mails!] Wie vorhersehbar – sind manche Menschen so programmiert und verhalten sich wie Archon-Puppen so berechenbar, dass ich jetzt auch mit mathematischer Gewissheit sagen kann, wann sie ausbrechen.

Hier möchte ich ausdrücken, dass ich Intel freigebe, um die Menschen zu befähigen mit ihrem eigenen Kopf zu denken und ihren Horizont zu erweitern und nicht, um Anhänger zu erschaffen. Ich gebe die Intel über das Event nicht, als dass die Menschen passiv warten, sondern an der Schaffung des Events aktiv – in welcher Weise auch immer sie sich geführt fühlen – teilnehmen. Selbst auf dem höchsten Niveau ist jegliches Intel stark gegliedert und es besteht die Notwendigkeit, Grundlagen zu kennen. Somit weiss auch ich nicht alles und mein Verständnis für die tiefsten Schichten des „Kaninchenbaus“ entwickelt sich mit der Zeit, wenn neues Intel kommt. Dennoch sind meine Intel-Quellen sehr zuverlässig und unterliegen keinen Persönlichkeitsverzerrungen, Subjektivität und Gedanken-Programmierung, welches die Oberflächen-Intel-Quellen aufweisen.

Viele Menschen sind frustriert, weil es noch immer keine sichtbaren drastischen Veränderungen gibt. Jegliche drastische Veränderung, wie eine grosse Offenlegung von Intel-Mitteilungen über die Massenmedien oder eine direkte physische Intervention der Lichtkräfte auf der Oberfläche würde eine Kaskade von Ereignissen auslösen, die zur Ansteuerung der Strangelet-Bomben führen würde. Daher werden drastische Massnahmen der Lichtkräfte nur geschehen, wenn alle Strangelet- und Toplet-Bomben entfernt sind und keinerlei Bedrohung mehr darstellen.

Als Reaktion auf die dringende Notwendigkeit in der aktuellen planetaren Situation mit den Implantaten, Wesenheits-Anhaftungen und der Heilung der menschlichen Psyche, verbessern die Dragon Quellen ständig ihre Technologie zur Entfernung der Implantate, Entfernung der Wesenheiten, Aura-Schutz und der Heilung des physischen und nicht-physischen Körpers. Diese Technologie ist jetzt hier verfügbar:

light-mandalas.com

light-mandalas.com/e-shop/Mandala-White-Star/

Laser

Es finden jetzt gerade massive geopolitische Verschiebungen statt, die zur endgültigen Niederlage der Kabale führen.

Es ist eine interessante Synchronizität, dass die super-effiziente russische Intervention in Syrien nur etwa eine Woche später begann, nachdem ich die Heilmeditation für den Syrischen Vortex mit der Halafian-Keramik bekanntgab:

sputniknews.com/middleeast/2015100/isil-on-verge-of-collapse-under-russian-airstrikes-and-economic-problems

Hier etwas dazu in Deutsch: ISIL Terroristen flüchten jetzt nach Europa

Dies hat uns einen Schritt näher an die Lösung der Flüchtlingskrise geführt:

sputniknews.com/middleeast/20151002/syria-refuges-muallem

Die Fläche des Hassuna-Samarra Göttinnen-Vortex (Syrien und wahrscheinlich bald der Irak) ist jetzt der „Spielplatz“ für den Stellvertreterkrieg zwischen der Östlichen Allianz und der Kabale:

sott.net/article/303214-Russias-campaign-is-snuffing-out-the-CIAs-Al-Qaeda-forces

Der Islamische Staat wird nun versuchen, so viel Schönheit wie möglich vor seiner endgültigen Niederlage zu zerstören:

aljazeera.com/news/2015/10/isil-blows-arch-triumph-syria-palmyra

Vor Jahren hat die Chimera viele physische Plejadische Geiseln in Gefängnisse auf der Oberfläche in Syrien und Afghanistan gesperrt. Diese Geiseln wurden von den Chimera-Kräften während der Invasion von 1996 im ganzen Sonnensystem eingefangen und später auf die Erde gebracht. Diese Geiseln sind für die Chimera von strategischer Bedeutung, da sie sie als einen Mechanismus verwenden, um die Fortschritte der Plejadischen Flotte für die Erde zu blockieren, wo sie bei der Befreiung des Planeten helfen wollen. Diese Geiseln sind der wirkliche okkulte Grund für die Anwesenheit des negativen US-Militärs in Syrien und Afghanistan.

Aus all diesen Gründen wäre es gut, wenn so viele Menschen wie möglich die Meditation mit der Halafian-Keramik machen würden, um die Lage zu stabilisieren. Der Link zur Meditation ist hier:

transinformation.net/bericht-ueber-die-meditation-fuer-europa

_QoINW

Es finden wichtige Bewegungen hinter den Kulissen statt und ich kann nicht über sie berichten, auch wenn ich es wollen würde. Ich will nur sagen, obwohl die Tatsache so erscheint, dass sich nichts Drastisches bislang verändert hat, jetzt das Fundament für die positiven Veränderungen gelegt ist, die unsere Welt für immer verändern wird.

Sieg des Lichts!

 

Ausnahmsweise möchte ich hier den Kommentar von Nova Biscotti unter Cobras Bericht anfügen. Bitte hört in euch hinein, nehmt Kontakt zu euch selbst auf und zu den anderen. Nutzt, so ihr möchtet, die hier auf unserer Webseite bereits in Deutsch vorhandenen Möglichkeiten (so ihr nicht in Englisch mit PfC in Kontakt treten möchtet).

Nova Biscotti:
Es ist Zeit für uns, eine echtes Netzwerk aufzubauen. Beendet den Streit über die Details.

Wir haben die Gaia Konföderation für die Webseiten, doch auch den „Community Connector“ für die lokalen Treffen der „wachen und bewussten“ Leute.

Es gibt auch Prepare for Change … dort ist jetzt eine Menge Arbeit getan, aber wir brauchen Hilfe – wirklich motivierte Menschen, die in der Lage sind, im Rahmen eines virtuellen globalen Teams zu arbeiten.

Wenn ihr Fähigkeiten als Übersetzer, Computerkenntnisse, Schreibfertigkeiten etc. habt, bitte kontaktiert uns, um zu helfen. Ihr gelangt auch hier über Cobras Blog – rechts unten – zu Prepare for Change.

Es wurde auch eine sehr grosse Initiative entwickelt … eine, die mit vielen Menschen – einschliesslich Cobra – koordiniert ist. Dies wird unsere Chance sein, die Sozialen Netzwerke und E-Mails zu verwenden, um den Sturz der Rothschild-Agenten in den Massenmedien zum Zeitpunkt des Events zu unterstützen, so dass niemand bezweifeln wird, dass das was geschieht real UND positiv ist.

Beherzigt Cobras Rat, JEDER! Lasst uns jeglichen Streit beenden und das tun, weshalb wir inkarniert sind.

Es ist Zeit für uns, wirklich die planetare Befreiung zu unterstützen als aktive Agenten des Wandels … wir haben die Macht, und wir brauchen nicht hoffnungslos als Beobachter zuschauen. Wir können und werden es geschehen machen.

Quelle: http://transinformation.net/das-grosse-vergessen-von-1996/

Gruß an die Mentalbefähigten

TA KI

 

Im September 2015 wird die Menschheit ihr blaues Wunder erleben Teil I und Teil II


Im Teil I erläutere ich was von den verschiedenen 

Machtgruppen für die Phase ab September 2015 angedacht ist

Gerät die Welt aus ihren Fugen?

Was ist angedacht für diesen September?

Aufgrund der vielschichtigen und von allen Seiten an mich drängenden Informationen

ist dieser Artikel entstanden.

Es gibt Kräfte, die vor allem in den zionistischen Kreisen zu finden sind, man nennt sie auch die Kabale, oder die Seelenfresser, die seit ihrem bestehen die menschlichen Bedürfnisse für ihre Belange ausgenutzt haben.
Das jüdische Volk ist dabei stets Spielball der Machtinteressen gewesen und soll wieder geopfert werden. Dies wird aber nicht geschehen!
In der Tradition der talmudischen Feste korelliert das letzte Datum des Blutmondes mit der Warnung des zionistischen französischen Außenministers


Mitte Mai 2014 sprach der französische Außenminister in Anwesenheit seines US-Kollegen Kerry davon, das in 500 Tagen ein Klima Chaos die Welt in einen Abgrund (Kataklysmen) führen wird. die  500 Tage fallen auf Ende September 2015.

Was meint er damit, der gute Mann? Ist das der Fahrplan der Hintergrundkräfte?
Um zu verstehen warum manche Interessenskreise solche Szenarien andenken, ist die Tatsache, daß Ursprünglich die Sternenverantwortlichen die Fraktion der USA dazu gebunden haben, die Welt zu vereinheitlichen und in die Sternengemeinschaft einzuführen.
Diese Absprachen werden aber mit dem Mittel einer Komplettversklavung des Planeten vorgenommen, da den Menschen nich zugetraut wird sich aus freiem Willen in die Gedankenwelten und Grundzustände einzubegeben, die dafür notwendig sind.

Da die Grundvereinbarungen nicht eingehalten werden, bleibt noch ein Zeitfenster bis 2017 offen in denen den USA die Macht gegeben wird die Menschheit zu befrieden und als Sprachrohr nach Außen zu fungieren.
Die alten, grauen Oberen, wollen alles an die Wand fahren, um in einem weltweiten Enthauptungsritual ihre Götter zur Wiederkehr zu animieren. Wird dies gelingen?
Hier was für den Zeitraum 2015 – 2022 angedacht ist:

  • bis Ende August besteht eine permanente Möglichkeit daß Russland Europa in einem Handstreich befriedet. Mit dem Kniefall der US Administration, Nuland-Kerry vor Putin scheint die technologisch-psychische Überlegenheit der Russen Wirkung gezeigt zu haben.
  • 13. September: Runterfahren des Finanzsektors, jahrelange Depression folgend
  • 23. September: Treffen zwischen Papst und Obama
  • 24. September: Papst tritt als erster jesuiten Papst der Geschichte im US Kongress auf
  • 25. September: Papst spricht vor der UNO
  • 28. September: letzte Mondfinsternis zum Tabernakelfest
  • ~    Operation Jade Helm in den USA als Beginn der Kataklysmen
  • ~    Eliten werden sich auf die bestehenden Marsbasen zurückziehen.
  • ~    Kataklysmen : durch mikro-atomare Bomben und HAARP verursachte Flut an der US Ostküste   (Flut von NY)
  • ~    Kataklysmen: Beben zur Abspaltung des St.Andreas Graben (Californien)
  • ~    Kataklysmen: Erruption des Hot-Spot Vulkan im Yellowstone-National-Park (3 Tage Finsternis)
  • ~    Sonnenerruption und weltweiter EMP (Elektromagnetische Impuls).
  • ~    Ausschlatung des Lugano www (666), Meteoriteneinschlag
  • ~    Kataklysmen: CERN – Versuch ein schwarzes Loch zu erzeugen und/oder ein Dimensionstor zu öffnen um die Annunaki Ankunft zu ermöglichen (Ankunft des Messiah, falscher Prophet, Götterniederkunft, blue beam, Alien Invasion)
  • Ausrufung der totalen Überwachung, Verchippung und NWO, um die Außerirdischen von den Erdlingen unterscheiden zu können.
Doch was wird nun geschehen?
Die Menschheit wird ihr blaues Wunder erleben!
über das blaue Wunder mehr im 2ten Teil des Artikels

.

Die Menschheit wird im September ihr blaues Wunder erleben Teil II

(…)

Um das blaue Wunder zu erleutern muss ein wenig ausgeholt werden.

Die Geschehnisse auf diesem Planeten folgen stets verschiedenen Zeit-Raum Ebenen, oder Realitätssträngen.
Alle Kräfte versuchen ihre Vorstellungen unn Interessen umzsetzten, indem sie die Manifestationsmechanismen nutzen, um ihre Realitätsinteressen, man könnte auch sagen Zeitstränge in unsere erlebte Welt zu ziehen und damit ihre Agenda realisieren.

Die Sache ist folgende:

Es gibt eine Agenda der Dunkelkräfte, die seit vielen Jahrtausenden und einigen Jahrhunderten immer wieder korrigiert wird.
Es gibt genauso eine Agenda der hellen Kräfte, die kontinuierlich und unaufhaltsam, aber viel subtiler wirkt.

Die Ereignisse, die im ersten Teil aufgelistet sind, sollten schon seit 2003 Stück für Stück umgesetzt werden.
Der 3te Weltkrieg in einem Szenario vom atomaren Krieg Iran vs Israel eingeleitet werden.

Doch warum gelingt es nicht? Warum gab es noch nicht die Weltuntergangsszenarien und schließen sich immer wieder Zeitfenster ohne erkennbare Ereignisse?
Zum Hauptteil weil die Gleichschaltungsmedien nicht darüber berichten und die Dinge die geschehen nur in seltenen Fällen die Menschen erreichen.

Seit 2001 befindet sich der Planet in der Endphase eines langen Konfliktes. Dieser wird beendet durch das Einwirken von den immer mehr wach werdenden Menschen, die sich dem Lügen-System und den Hasspredigern in Politik und Medien entziehen und ihre eigenen Ideale umsetzten.

Zahllose Atomkriege finden statt, ohne nur ein Wort darüber in der Presse zu finden.
Aktuell im Jemen, in der eine Koalition von Iranern, White Hats (teile der US-Marine), Russland gegen Zionisten und Araber und dem CIA vorgehen.
Mit allen Mitteln wird hier vorgegangen, jenseits unseres Vorstellungsvermögens.

Mini Nuke Angriff bei Sanaa

http://www.liveleak.com/ll_embed?f=5fd63a5f2f4d

 Das blaue Wunder

Das blaue Wunder ist etwas was niemand für möglich hält, es aber trotzdem geschieht!

Erstmals seit vielen Zeiten, geschieht etwas das die Menschen in ihrer Grundstruktur ändert.
Jeder Mensch erfährt in seinem individuellen Rahmen eine Veränderung der Zeit! Die Zeit rennt, die Zeit ist dehnbar, es geschehen so viele Dinge in kurzen Zeiträumen. Menschen die sich Begegnen sollen benötigen kaum einen Wimpernschlag um alles zu klären was das Kennenlernen angeht.
Die Seelen übernehmen die entscheidenden Kommunikationen und der Mensch kommt gar nicht hinerher, die Ereignisse um sich herum analysierend zu reflektieren.
Wir dürfen alle folgendes erleben.
Die eigene Initiative seine Welt zu gestalten wird von den Blauen extrem Unterstützt und  getragen.
Alles was mit Angst, Kummer und Sorgen angegangen wird öffnet eine Angstspirale, die direkt in die Depression führt und die Angstszenarien im ersten Teil aufgelistet in unsere Realitätsebene zieht.
Es ist anzuraten
Mutig zu sein, mutig mit sich selber. Seine Ideale und Wünsche, Träume und Hoffnung einfach anzugehen und die ersten Schritte in die Richtung zu gehen.
Ängstigende Programme im Gehirn dürfen neu programmiert werden.
Wenn mir etwas nicht gut tut tu ich es nicht mehr, die Sorgen und Nöte die daraus im Kopf entstehen sind die Programme.
Es kann aber auch ganz schön werden ? Warum schliesst du das aus?
Am besten mit einer Auszeit in der man sich alles gönnt was man sonst immer nur aufschiebt und von Träumt.
Geb Dir einen Ruck und tu es. In den nächsten Tagen und Wochen werden sich bei jedem die Gelegenheiten sehr verhäuft anbieten!
 Ein enormer Rückenwind wird diejenigen erreichen, die sich erleben und ihre Wünsche umsetzten wollen.
Freude zu verbreiten und der Quelle wieder Quellessenzen zukommen zu lassen ist der Effekt dahinter.
Spirituell ausgerichtete Menschen sind vermehrt Angriffen ausgesetzt, denn sie haben große Auswirkung und müssen gebändigt werden.
Daher ist jedes Szenario, das von den Angstkräften verursacht wird immer ein Versuch Dich einzufangen, anzuketten und umzupolen.
Doch wer einmal erlebt hat wie es ist uneingeschränkte Rückendeckung zu erhalten
und enorme Energien hinter sich zu fühlen, der ist unaufhaltsam in seinem Schaffen.
Die Dinge haben sich gedreht,
wir dürfen wieder das sein was wir sind.
Jeder Einzelne muss dieses Privileg einfach nur
in ANSPRUCH nehmen
mich spricht der Gedanke an meine Welt zu gestalten.
Vielleicht werden die Schreckens-Szenarien zum Teil eintreffen, doch sie erreichen uns nicht.
Die erwünschten Effekte verpuffen.
Sie werden aufgefangen und umgeleitet.
So wird der September für viele eine starke Transformation beinhalten.
Chaos und Unruhe im Außen und inneres Sortieren und Frieden im Innen
je mehr sich aktiv in das Freudefeld begeben, desto weniger benötigt unsere Seele den chaotischen ANsporn im Außen!

Die Blauen 

  Unser Sonnensystem ist von hohen blauen Wesen abgeschottet. Die Zugänge aus unserem Sonnensystem heraus und auch hinein sind versiegelt. Es findet ein Aufräumen von Planet zu Planet statt und das Bodenpersonal der Wächter hat bereits viel geleistet. Es bringt Menschen in Ihre Kraft, die mutig genug sind sich als Kraftvolle Wesen erleben zu wollen.
Die Ratten, die über die Angst die Kräfte der Mitmenschen für Ihre Interessen nutzen verlassen bereits ihr sinkendes Schiff (klick), denn sie merken, dass immer weniger ihren Lügen glauben und ihre innere Wahrheit erleben. Diese blauen Kräfte nennen die Whistleblower die blue Avians, gefiederte sehr weise Wesen, die erstmals seit sehr langer Zeit wieder in unser Sonnensystem eingreifen.
Mein befreundeter „Späher“ beschriebt das so:

Ach, ja diese Vogelartigen energetischen hochentwickelten Teile, an
an die kann ich mich auch sehr deutlich erinnern, sie sind entgegen ihrem
Aussehen sehr gütige freundliche Wesen und sie können das
menschliche Verhalten überhaupt nicht verstehen. Sie leben in Clans,
jeder hat das gleiche Recht und der weiseste triffte wichtige
Entscheidungen, sie nutzen eine Art Kollektivkommunikation, verbinden
sich und teilen ihre Gedanken. Es gibt wie überall Abtrünnige aber
keiner tötet für seinen Vorteil, unterdrückt andere oder sonstwas.
Man könnte sie mit einer Art Schwarm voller Intelligenz, Technik und
einem der Menschheit weit überlegenen sozialem Miteinander
vergleichen. Sie sind neugierig und unterstützende Wesen.

Das letzte mal sind die Blauen Aviana (Ariana) als 
Horus energien auf dem Planeten gewesen,
um den Menschen die Zirbeldrüse, 
das Auge des Horus wiederzuöffnen.  

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/05/die-menschheit-wird-im-september-ihr.html
.
Gruß an die, die in der höchsten Schwingung sind: Der Liebe!!

TA KI

CERN – Das Dimensionstor soll im September hochgefahren werden


aufgrund aktueller Ereignisse dieser ergänzte ältere Artikel

Simon Parks, der sehr stark über die wahre Aufgabe CERNS publiziert hat ist nach Todesdrohungen in den Untergrund abgetaucht.
Im September soll CERN erstmals seit seiner Existenz auf volle Hochleistung gefahren werden
Was soll damit bezweckt werden?

Der Versuch dunkle Materie zu erzeugen und Phänomene wie Raum-Zeit-Brüche zu erzeugen sind wohl nur die Oberfläche des ganzen. Es handelt sich bei dem ganzen Ausmass wohl um eine von den Illuminaten und dem Vatikan kontrollierten Raumhafenverstärker und Manipulationsanlage. Dunkle Materie wird noch überhaupt nicht verstanden und so scheint wird uns ein Apfel für ein Ei verkauft.
Hier zu den ofiziellen Versuchen: klick

Im Buch Illuminati von Dan Brown wird beschrieben, wie der Vatikan hiermit zusammenhängt.

Tatsächlich, möchte man den Berichten des englischen Politikers und „Whistleblowers“ Simon Parks glauben schenken, wurde zum 21.12.2012 also dem Tag des „Weltuntergangs“ von den Illuminaten tatsächlich versucht ein Portal zu öffnen, den Planeten in einen Parallelen Raum-Zeit-Strang zu versetzten und so die Invasion der ANNUNAKI zu ermöglichen, die dann der große Schachzug zur „Einen Weltordnung“ gewesen wären.
Hört sich doch sehr nach Science-Fiction an. oder?
Genau und die Erde ist eine Scheibe und auf dem Mars leben kleine grüne Männchen :-).
Im übrigen ist die gesamte Seite auf hypotetischen Fakten aufgebaut. Nichts ist sicher und absolut, auf dem Gefängnisplanet Terra.

So lange die Kaufleute alles zu veräußern gedenken und den Humanoiden als Ausverkauf in die Nahrungskette stellen, darf dies so bezeichnet werden.

Dieses Unterfangen wurde verhindert und CERN so gut wie lahm gelegt.
Die nächste Möglichkeit mit den Raum und Zeit Koordinaten eine solche JUMP-Möglichkeit einzurichten ist die Wintersonnenwende 2016 und zwar auf Japan.  Um Japan zur Finanzierung und zur Umsetzung dieses Vorhabens zu zwingen ist wie es scheint als Druckmittel der Angriff auf Fukuschima geschenen. Das Sternentor in Japan ist bereits Angriffsziel von den USA gewesen: klick
Dieses Vorhaben wird wohl auch nicht zum Erfolg führen, ob damit der von Edgar Cayce vorausgesagte teilweise Untergang Japans zusammenhängt?
Mögen die Menschenfreundlichen Kräfte den Planeten befrieden.

hierzu der etwas alte aber mit sehr spannenden Fakten gespickte „Science-Fiction“ Film „Time Runners“

.
Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/07/cern-das-dimensionstor-soll-im.html
.
Gruß an die Realisten
TA KI

Was die ’Welle X’ bewirken wird


Eine Zusammenstellung aus zwei Artikeln von Michelle Walling, veröffentlicht auf In5D.com; übersetzt und bereitgestellt von Taygeta

UPDATE von Dr. Simon Atkins

Die folgenden Mitteilungen stammen aus Informationen, die ich (Michelle Walling) seit meinem Interview mit Dr. Simon Atkins in der Cosmic Awakening Show (vgl früherer Artikel) erhalten habe. Sie enthalten aktualisierte Nachrichten aus Emails von Simon Atkins über die “Welle X”, über den Begleiter unserer Sonne – einem “Braunen Zwerg”-, über das CERN und die sich ergebenden Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Psyche der Menschheit.

Welle-X-1024x566

Hier ist das erste von zwei Emails, die ich von Simon erhielt:

Frage: Dies ist Christopher von der Shattering the Matrix-Website.

Nachdem ihre kürzliche, 3-stündige Radio-Sendung, angehört habe würde ich Ihnen gerne eine Frage stellen.
Was mich stört ist das CERN und der dortige Teilchenbeschleuniger und wie dies die kosmische Welle beeinflussen könnte, vielleicht sogar deren Wirkung auf unsere Evolution verhindern könnte. Für mich ist das eine grobe Verletzung des freien Willens, sowohl für diejenigen, die davon wissen als auch für diejenigen, die nichts davon wissen.
Was können wir tun, um sicherzustellen, dass diese Welle kommt und das bewirkt, was sie soll?
Ich würde gerne Ihre Antwort dazu veröffentlichen, wie diese, denn für mich ist dies von größter Bedeutung … wenn Sie denn gestatten, dass ich es veröffentliche.

Alles Gute,  Christopher.

Antwort: Guten Tag Chris. Lassen Sie mich die Antwort in Aufzählungsform geben, damit sie leichter zu lesen ist.

  • Ja, ich bestätige, das CERN hat die Absicht, Fähigkeit und wissenschaftlichen Möglichkeiten, um das Erwachen der Menschheit zu blockieren, Punkt.
    Jedoch wird die Liebe-Licht-Welle (Love Light Wave, LLW), um eine Ausdrucksweise der 70er Jahre für die “Welle X“ (oder die intergalaktische Energie-Welle) zu verwenden, mehr als sehr wahrscheinlich einen großen Teil des Planeten erfolgreich durchdringen, auch wenn ein Teil davon von den dunklen Fähigkeiten des CERN zerstört wird.
  • Es ist so, dass diese Arten von wissenschaftlichen Experimenten, auch sogar das Milliarden-Dollar-Plus-Programm, das aus dem CERN geworden ist, in der Regel das angestrebte Resultat nicht auf Anhieb erreichen, und so besteht die mehr unmittelbare Gefahr darin, dass das CERN buchstäblich ein “dimensional verzerrtes Loch” irgendwo in der Nähe (in Europa) erzeugen könnte, das dann, indem es in den dreidimensionalen Raum aus- und wiedereintritt auf dem Planeten “herumreist” und ein buchstäbliches Chaos in vielen Gebieten verursacht.
  • Das Schließen dieses ‘entfesselten’ ‘Lochs’ wird die Hauptherausforderung sein, aber es wird auch bewirken, dass der Planet und Menschheit weiter erwacht. Wir starten gerade jetzt (Stand: 7. Juli 2015) in das 90-Tage-Fenster mit einer extremen Volatilität (unberechenbare Schwankungsanfälligkeit; d.Ü.) auf Mutter Gaia. Es geht um eine unglaubliche Ausgießung der Liebe, die die Menschheit noch nie erlebt hat, aber gleichzeitig wird es gewaltige Extremsituationen geben in der Wirtschaft, der Politik, im sozialen Bereich und beim Klima. Es werden so viele Ereignisse sich entfalten, wie es wohl seit sehr langer Zeit nicht mehr geschehen ist (seit der letzten evolutionären Welle auf der Erde) (Ein englischer Artikel dazu kann hier gefunden werden)
  • Was jeder von uns tun kann ist daran zu glauben, dass das Licht “gewinnen” und Oberhand behalten wird im ‘Spiel’ gegen jene Energien (bei denen es sich sowohl um menschliche Energien als auch um solche von ‚kosmisch Reisenden’ und nicht auf der Erde physisch inkarnierte Wesen handelt), die nichts anderes anstreben als die menschliche Rasse mit elektromagnetischen Mitteln zu kontrollieren und zu versklaven. Wir können auch visualisierend manifestieren, dass das Stromnetz um das CERN (und alle unterstützenden Systeme) nicht funktionsfähig werden, und dass alle geschützt sind in dieser Manifestation.
  • Wir müssen keine Angst haben! Aber das ist leichter gesagt als getan, wenn immer mehr Menschen beginnen andere Dimensionen zu sehen und Visionen durch andere Portale zu haben. Man muss sich daran erinnern, dass die Realität interdimensional ist, und immer mehr Leute die natürlichen Energie-Portale erfahren, die sich auf dem Planeten öffnen, und die sich positiv auf den Anstieg des Bewusstseins der Menschheit auswirken (…). Die Art und Weise wie wir es uns vorzustellen haben ist die, dass wir abheben wie in einer Rakete – in der die Beschleunigungskräfte unglaublich sein werden. Aber wir müssen daran glauben, jede Woche, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde können — völlig zentriert und dankbar mit jedem Atemzug —, dass jeder von uns und wir zusammen es schaffen, dass wir diese Reise vollenden können, in dieser sehr wichtigen Zeit für unseren Planeten und das Wachstum ins Licht. Namaste und Dank jeden Tag in unserem Leben, in Erinnerung daran dass wir alle als Brüder und Schwestern und miteinander verbunden sind – und dass die Liebe immer gewinnt, immer.

Mit Herz, Simon

Welle-X1

Die zweite e-Mail ist eine öffentliche Bekanntmachung auf Simon’s Website Skyaia:

Hallöchen!

Ich starte „offiziell“ ein 90-Tage „Intensiv Magnetismus Alarm“- Zeitfenster (bis Anfang Oktober). Die Stärke der Magnet-Felder auf diesem Planeten erreicht einen kritischen Punkt: sie steigt an, und sie wird noch viel stärker werden.

Dies ist das Zeitfenster, das ich schon vor einer Reihe von Jahren vorausgesagt habe, und das potenziell für viele Menschen auf dem Planeten lebensverändernd sein wird. Und viele Prognosen, die ich auf den sprichwörtlichen Tabellen gemacht habe treten nun ein, einschließlich die Initialisierung des globalen Wirtschafts-Crashs.

Habe keine Angst, dies würde dich nur weiter in die Negativität bringen! Werde bewusst und verwende wirklich mehr Zeit für
a) deine Gesundheit (psychisch, emotional, geistig & körperlich) und
b) erkenne mit deiner Lebenserfahrung und Intuition die Zusammenhänge und finde heraus, was wirklich abläuft. Ich bin nur eine Stimme.
Um Erkenntnisse zu gewinnen in deinen ’Forschungsgebieten’ und bezüglich dem was geschieht ist es ist weit besser, kein ’live’-Fernsehen zu verwenden, denn dort ist nur immer viel Lärm um Irrelevantes, um Lügen und belanglose Informationenbrocken, die nur darauf hinaus laufen, die Menschheit herunterzuziehen.

Ich hatte das Vorrecht vor 6 Tagen ein Interview zu führen im Rahmen einer Radiosendung der größten metaphysisch-spirituellen Website der Welt, in5D. Der Name der Sendung ist The Cosmic Awakening Show  (…) und der Name dieser Sendung passt perfekt für SKYAIA und die Arbeit, die ich tue (neben der Klima-Risiko-Analysen und den makroökonomische Prognosen). (vgl früherer Artikel)

Die Sendung erreichte sehr viele Zugriffe und es werden minütlich mehr. Es könnte schon bald sehr viral werden. Dies ist ein riesiges Privileg, denn ich bin froh, dass immer mehr Menschen aufwachen. Wir stehen buchstäblich an der Schwelle!

Wenn dieses Interview für dich in ’Wahrheit’ vibriert, dann bin ich dir dankbar, wenn du es auf Facebook und Twitter postest und an deine Gruppen verschickst. Es ist eine Gelegenheit vielen Menschen zu helfen mehr zu erfahren (…) Durch dieses nächste 90-Tage-Fenster wird in vielerlei Hinsicht ein Wirbelwind wehen, aber atme durch und wisse, in der Ruhe deines Herzens, dass du es schaffen wirst.

Segen von mir für dich, Simon

Was die ’Welle X’ bei dir bewirken wird

“Welle X” ist die Bezeichnung die Dr. Simon Atkins (Skyaia.com) für die große elektromagnetische Welle geprägt hat, deren Eintreffen auf die Erde er für Ende September dieses Jahres vorausgesagt hat. Es gibt wissenschaftlich Beweise dafür, dass die von der Sonne kommenden elektromagnetischen Wellen jedes auf diesem Planeten lebende Wesen und dessen Bewusstsein beeinflussen. Und wie werden die elektromagnetischen und kosmischen Frequenzen der Welle X dich selbst beeinflussen?

In der Tat bist du selbst die beste Person, um diese Frage zu beantworten. Die Erde und ihre Bewohner haben seit Tausenden von Jahren Ausbrüche von Lichtenergie der Quelle in Form von Sonneneruptionen und Gamma-Strahlen erfahren. Als die Erde, das Sonnensystem und die Galaxie Ende 2012 sich auf das Zentrum des Universums ausrichteten, begannen wir alle damit sich sehr schnell erhöhende, transformierende Wellen von Energie zu empfangen, die vom Zentrum des Kosmos, der Quelle kamen, und die die Schwingungsfrequenz von allem auf dem Weg zu erhöhen begannen.Welle-X2

2012-2013 schien eine Zeit der Ruhe und Vorbereitung zu sein für viele Menschen. Es schien wie wenn nichts geschehen würde und wir in einer nie endenden Zeitschleife feststecken würden. Die Party begann wieder im Jahr 2014 als chaotische Weltgeschehen die inneren Änderungen der Menschen zu widerspiegeln begannen. Das Ende von 2014 und der Anfang von 2015 brachten Wellen über Wellen von transformierenden Energien welche die allgemeine Bevölkerung ins Trudeln brachten, und die mit Bestimmtheit die Welt für immer verändern werden. Schau auf das Jahr 2012 zurück und überprüfe wie du dich seitdem verändert hast. Bist du anders geworden? Hast du ein besseres Verständnis von der Vergangenheit der Menschheit und was derzeit mit unseren DNA geschieht? Durch einen Blick zurück auf den Beginn der Beschleunigung und wie du dich geändert hast kannst du eine gute Vorstellung davon bekommen, wie du mit den Energien der Welle X zurecht kommen wirst.

Die Seelen auf der Überholspur

Diejenigen, die ein “Überholspur-Erwachen” erlebten haben sich in den letzten fünf Jahren buchstäblich um 180 Grad gewandelt. Dies sind die Menschen, die “eingeschlafen” waren und in einem plötzlichen, riesigen Erwachen festgestellt hatten, dass etwas in ihrem Leben falsch lief und die Dringlichkeit verspürten herausfinden, was dies war. Dies führte dazu, dass sie die meiste Zeit dazu verwendeten einen Faden nach dem anderen aus dem Fadengewirr heraus zu wickeln um die Wahrheit darüber zu finden wer sie sind und wozu sie hier sind.

Die Überholspur-Individuen hatten eine besonders schwierige Zeit um die Energien in so kurzer Zeit durch ihren Körper zu integrieren. Diese Menschen haben vielleicht seitdem zwei oder drei Mal große Grippeanfälle erlebt mit Aufstiegs-Symptomen, in denen der Körper entgiftet und energetisch gereinigt wurde. Sie mussten wirklich hart arbeiten und durch ein paar “Tode” ihres Ego und ihrer niedrigeren Persönlichkeiten hindurchgehen, durch Phasen der „Dunklen Nacht der Seele“.

Die meisten der Überholspur-Menschen werden die Energien der Welle X mit Schnelligkeit und Anmut integrieren. Sie sind Änderungen gewohnt und haben keine Hemmungen jede Sekunde ihres Lebens der Integration und Erforschung zu widmen. Wie weit es die Überholspur-Menschen bringen werden hängt davon ab, wie viel ihre Seele in diesem Leben insgesamt an Integration und Erfahrungsverarbeitung bewältigen konnte.

Die Pioniere

Diejenigen, die vor vielen Jahren erwacht sind – einige seit der Harmonischen Konvergenz von 1987 – und seither viele Energien integrieren konnten, haben den Weg der Pioniere gewählt. Sie mussten die Bühne vorbereiten für die enorme Anzahl von Menschen die seit 2012 beginnen zu erwachen. Die Arbeit der Pioniere umfasst Vernetzung, Energie-Heilung, mediale Beratung, Channeln und das Verfassen von Aufsätzen und Büchern um den zukünftigen Lichtträgern zu erklären, was auf sie zukommen wird. Die Pioniere wählten einen langen und stetigen Weg der Veränderung und Vorbereitung und aufgrund der Erfahrung und Weisheit, die sie in diesem Leben angesammelt haben sind sie auf die Welle X vorbereitet. Viele der Pioniere haben diese Art von Arbeit in früheren Lebenszeiten getan, und es könnte sein, dass sie seit ihrer Kindheit erwacht sind und sich bewusst sind, wer sie sind und was sie zu tun haben.

Doch nur weil sie Pioniere sind und diese Arbeit ihr Leben lang getan haben garantiert das ihnen kein Goldenes Ticket durch die Änderungen hindurch, die zur Zeit auf diesem Planeten geschehen. Einige finden es vielleicht gerade sehr schwierig, denn sie könnten resistent geworden sein gegen plötzliche Veränderungen. Wie Pioniere die bevorstehende galaktische Welle integrieren können wird davon abhängen, wie sehr sie bereit sind, ihre gut eingespielten Praktiken aufzugeben, denn es wird sich alles auf neuen Bühnen abspielen in einer kokreativen und interaktiven Weise mit schnell an die Oberfläche tretenden Enthüllungen. Eine garantierte Methode zur Integration der Welle X für die Pioniere wäre einfach loszulassen und das wahre, authentische Selbst zu sein. Das schöne Verschmelzen von Pionier-Energien mit den Indigo-Energien wird für viele der Überholer eine Brücke bauen, um diese neuen Energie zu integrieren und zu prominenten Persönlichkeiten und Lehrern von heute zu werden.

Die Sternenkinder und die Indigos

Die Sternenkinder und die Indigos können zusammen betrachtet werden, weil sie die ‚Game Changer’ (Bahnbrecher) sind. Sternenkinder sind die Kinder von heute, die wissen wer sie sind und die möglicherweise bereits mindestens drei DNA-Stränge aktiviert haben.

Welle-X3

Die Indigos umfassen Kinder und Erwachsene, die immer wussten, dass sie hier sind um die neuen Energien zu verankern und mit dem Planeten durch diese Bewusstseinsveränderung zu gehen. Sternenkinder und Indigos sind bereits eingestimmt auf die Welle X, während sich diese dem Planeten nähert. Sie verankern die Energien im Voraus um zu helfen, die Galaktische Frequenz ein wenig zu reduzieren, weil diese zu verfeinert ist, um auf einmal assimiliert werden zu können.

Erwachsene Indigos können ’Überholspur-Menschen’ sein, wenn sie sehr viel Zeit gebraucht haben, um zu dem zu erwachen, wer sie sind und warum sie kamen. Allein dadurch, dass sie sich mit ihrem Licht zu dieser Zeit hier auf dem Planeten verkörpert haben, werden die Sternenkinder und Indigos ihre Mission erfüllt haben.

Zwölf DNA-Stränge bedeutet zwölf Dimensionen und mehr

Jeder spielte eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung des Planeten, um die reinigenden Energien der Welle X zu empfangen. Es gibt kein Limit bei dem, was mit diesen Energien erreicht werden kann. Mit einer Zwölf-Strang-DNA kann auf zwölf Dimensionen zugegriffen werden, und Türen die seit Tausenden von Jahren geschlossen waren werden geöffnet werden. Du musst willens sein, die Türen zu finden und durch sie hindurch zu schreiten. Du wirst feststellen, dass du jederzeit zur Quelle zurückkehren kannst um dich in der Weite der Liebe und des Friedens sonnen zu können. Nachdem du die Leere in dir gefunden hast, die sich immer danach gesehnt hat nach Hause zurückzukehren, erhältst du eine ganz neue Wertschätzung zur Erde und den physischen Körpererfahrungen, die sie dir bietet.    ( … )*

Erweiterte metaphysische Fähigkeiten

Die meisten Leute, die die Absicht haben “sich in die fünfte Dimension zu begeben” werden angenehm überrascht sein, wenn sie Zugang erhalten zu höheren Dimensionen und zu Orten in Raum und Zeit außerhalb der einschränkenden Matrix-Überlagerung in der wir gefangen sind. Indem immer mehr Menschen die Gebiete außerhalb der Gefängnismauern erkunden wird die Matrix des falschen Lichts nicht mehr weiter unterstützt und sich auflösen. Der Zugang zu den höheren Dimensionen wird sich nicht unbedingt in einer linearen Weise entfalten. Als mehrdimensionale Wesen sind wir immer mit allen Dimensionen verbunden gewesen, haben aber vergessen wie man Zutritt zu ihnen bekommt.

Viele Menschen die erweiterte metaphysische Fähigkeiten haben, werden Öffnungen erfahren, die ihnen erlauben werden als Lehrer zu wirken für Fähigkeiten, von denen sie nie zu träumen gewagt haben. Menschen, die bereits Bereiche jenseits des Astralen erreichen konnten werden noch viel weiter gehen. Diejenigen, die bereits Informationen aus ihrem Höheren Selbst channeln konnten, werden sofortigen Zugriff haben auf die universale Akasha Chronik. In sehr naher Zukunft sollte Teleportation möglich sein durch die Entmaterialisierung und Re-Materialisierung des physischen Körpers, denn unsere Körper werden so verwandelt werden, dass sie mehr Lichtkörper sein werden als dichter, physischer Körper. Durch Regeneration und Verjüngung des physischen Körpers werden alle Krankheiten und die Alterung behandelt werden können. Alles was wir brauchen wird aus der Hintergrund-Energie manifestiert werden können, und dies wird uns zu grenzenlosen Schöpfungen, gepaart mit kreativer Verantwortung, befähigen.

Diejenigen, die sich durch Heilung und Reinigung für die Manifestation der metaphysischen Fähigkeiten vorbereitet haben werden dies mit Hilfe der Welle X erreichen. Dies ist wirklich eine aufregende Zeit die wir hier auf dem Planeten erleben, egal welches Chaos sich vorübergehend im Zusammenhang mit dieser Transformation und den erweiterten Fähigkeiten entspannen wird.

Welle-X4

Die Indigos und die Sternenkinder werden Technologien erfinden und entwickeln, die zur Reinigung des Planeten benötigt werden. Diejenigen, die sich als negativ und selbstbezogen (’Dienst für sich selbst’) erwiesen haben werden von denjenigen getrennt werden, die aus Liebe und Harmonie heraus handeln. Die Welt wird für immer verwandelt sein, nicht nur für tausend Jahre. Wie sehr sich die Welt verändern wird hängt von uns ab, und wie schnell wir ankommen wird davon abhängen, wie schnell wir alle unsere Zwänge auflösen können. Zu wie großen Träumen bist du fähig und willens?

Wird die Welle X die Welt in einem Augenblick verändern? In der Zukunft hat sich die Welt bereits verändert. Außerhalb der Zeit ist die Welt perfekt. Die Route zum Zusammenführen der Perfektion mit der jetzigen physischen Welt, und die Zeit die dafür benötigt wird, um diese Perfektion zu manifestieren hängt von der Menschheit ab. Während einige Menschen unmittelbar verändert werden, wenn die Energie-Welle im September kommt, werden andere damit zu kämpfen haben zu erkennen, wovon sie getroffen wurden. Bereite dich jetzt vor mit dem Vorsatz, dass das was du mit diesen Energien tun kannst keine Grenzen kennen wird.

 

( … )* An dieser Stelle wiedergibt die Autorin einen Teil eines Erfahrungsberichtes, den Carla Fox (http://thecarlafoxblog.blogspot.ch ) auf ihrem Blog veröffentlichte und dem sie ihre Erlebnisse beschrieb, die sie bei der Rückkehr zur Quelle machte.
Wir verzichten hier auf die Wiedergabe dieses eher längeren Berichtes, weil er nur indirekt mit dem Thema ’Welle X’ zusammenhängt und recht abstrakte Erfahrungen einer Reise in die höheren Dimensionen beschreibt.

Quelle: http://transinformation.net/was-die-welle-x-bewirken-wird/

Gruß an die Veränderung

TA KI

 

 

Pentaquarks: Cern-Physiker entdecken neues Teilchen


Bislang existierte das Pentaquark-Teilchen lediglich als theoretisches Modell. Physikern am Kernforschungszentrum in Genf ist es nun jedoch gelungen das Teilchen nachzuweisen. Bereits 1964 postulierte der US-Physiker Murray Gell-Mann die Existenz von Pentaquarks, ein schlüssiger Beweis blieb bis jetzt aus.

cern pentaquarks

Pentaquarks sind sehr kurzlebig

Wie der Name es bereits erahnen lässt, bestehen Pentaquark aus fünf Gliedern. Bisher konnte die Form der Teilchen nur in theoretischen Modellen der Teilchenphysik beschrieben werden. Mit der Hilfe des stärksten Teilchenbeschleunigers der Welt konnte man die Existenz nun erstmals nachweisen.

Quarks sind nicht nur irgendwelche Teilchen, sondern wesentliche Bestandteile von Protonen und Neutronen. Das Besondere bei Pentaquarks ist die Vereinigung von mehreren Quarks in einem Muster. Trotz 50jähriger Forschung, konnte dieser Zusammenschluss noch nie beobachtet werden. Während Neutronen und Protonen neutral und positiv geladen sind, bestehen Pentaquarks aus vier Quarks und einem Antiquark. Die Existenz des Konstrukts wurde schon recht früh voraus gesagt. Nun gelang es diese auch zu beobachten. „Die jüngste Beobachtung ermöglicht neue Einblicke in die starken Wechselwirkungen und Bindungen der Quarks in Teilchen wie Protonen und Neutronen. Davon verstehen wir bislang noch zu wenig“, erklärt Ulrich Uwer, Physiker an der Universität Heidelberg.

Erschwert wurde die Suche nach Pentaquarks, da die Teilchen sehr kurzlebig sind und recht schnell wieder in kleinere Teilchen zerfallen. So bleibt beispielsweise nach dem Zerfall nur noch ein Teilchen mit drei Quarks übrig, ein sogenanntes Proton. Gell-Mann erhielt 1969 den Physik-Nobelpreis. In der theoretischen Physik sind auch Anordnungen mit sechs Quarks und mehr möglich. So konnte im letzten Jahr bereits das Tetraquark mit dem Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) beobachtet werden.

Quelle:http://www.trendsderzukunft.de/pentaquarks-cern-physiker-entdecken-neues-teilchen/2015/07/16/

Gruß an die Quantenphysiker

TA KI

Die Antimaterie-Bombe: Schreckliche Zukunftsvision oder Illusion?


Antimaterie – was nach einem großen Wort klingt ist im Endeffekt nichts anderes als Materie mit umgedrehter elektrischer Ladung. Wenn sie auf “normale” Materie trifft, kommt es zu einer explosionsartigen Freisetzung von Energie, die man als Annihilation bezeichnet. Theoretisch müsste sich diese Reaktion doch hervorragend in Waffenform bringen lassen, oder? Gelänge es, eine Antimaterie-Bombe herzustellen, dann könnte die Atombombe auf gut Deutsch gesagt einpacken. Doch ist es überhaupt möglich, Antimaterie in einer Waffe zu verwenden?

antimateriebombe

Kosten, physikalische Hindernisse und Containment

Um es kurz zu machen: In naher Zukunft wird es keine Antimaterie-Bombe machen. Rolf Landua, ein Physiker vom CERN-Institut in der Schweiz, erklärt wieso nicht: “If you add up all the antimatter we have made in more than 30 years of antimatter physics here at CERN, and if you were very generous, you might get 10 billionths of a gram. Even if that exploded on your fingertip it would be no more dangerous than lighting a match.

Mit anderen Worten: Es gibt einfach nicht genug Antimaterie, um diese waffenfähig zu machen, und die Herstellung ist derart kompliziert, dass sich ein solches Projekt auch nicht lohnen würde.

Es gibt eine Star-Trek-Episode, bei mittels einer Antimaterie-Materie-Reaktion ein erdähnlicher Planet nahezu vollständig zerstört wird. Dabei werden erstaunlich kleine Mengen verwendet. Laut Landua entspricht diese Sprengkraft nicht der Realität: 500 g Antimaterie entsprächen etwa der Sprengkraft von 19 Millionen Tonnen TNT. Hinzu kommt das Problem, das selbst wenn es möglich wäre, die Antimaterie-Produktion in einer entsprechenden Geschwindigkeit zu realisieren, die Herstellung eines Grammes davon astronomische Kosten verursachen würde.

Aber selbst wenn Antimaterie in entsprechender Menge kostengünstig verfügbar wäre, gäbe es immer noch ein großes Problem: Das Containment. Antimaterie muss durch Magneten im leeren Raum gehalten werden, denn bei Kontakt mit Materie (auch in der Luft) kommt es sofort zu der Reaktion. Dies wäre speziell in einer portablen Bombe viel zu unsicher.

Vom Antimaterie-Antrieb zur Waffe

Gruppierungen wie die NASA und die US Air Force forschen momentan in Richtung eines Antimaterie-Antriebs. Diese nutzen kleine Antimaterie-Materie-Reaktionen, um damit winzige nukleare Explosionen auszulösen. Diese Technologie ließe sich theoretisch auch als Waffe einsetzen und würde zu einer weitaus kürzeren Kontamination als Atomwaffen führen.

Allerdings würden die Kosten für derartige Waffensysteme dennoch in den Milliarden liegen, ganz zu schweigen davon, dass sowohl die NASA als auch die Air Force nicht mal im Ansatz in der Nähe der Fertigstellung eines Antimaterie-Antriebs ist.

Friedliche Applikation: Treibstoff

Antimaterie hat also auch eine friedliche Anwendungsmöglichkeit. Aus Sicht der NASA handelt es sich um den perfekten Raketentreibstoff. Mit Hilfe von Antimaterie als Treibstoff könnte die Strecke zum Mars innerhalb von 6 Wochen zurückgelegt werden. Mit den aktuellen Möglichkeiten würde die Reise mehrere Jahre dauern.

Die dahinterstehende Technologie heißt Antimatter Initiation Microfusion (AIM). Sie könnte als Katalysator für Bomben angewendet werden, aber eben auch als Treibstoff in der Raumfahrt.

AIM ist um ein vielfaches effizienter als alle bekannten atomaren Reaktionen, weshalb nur geringe Mengen Antimaterie nötig wären, um ein Raumfahrzeug anzutreiben. Allerdings ist und bleibt die Lagerung ein Stolperstein.

Der Bereich der Antimaterie-Forschung bleibt also interessant. Es geht nicht nur um theoretische, physikalische Erkenntnisse (die natürlich ebenfalls sehr wertvoll sind), sondern auch um praktische Anwendungsmöglichkeiten. Letztere werden aber erst relevant, wenn Antimaterie im großen Stil hergestellt werden kann.

Quelle: http://www.trendsderzukunft.de/die-antimaterie-bombe-schreckliche-zukunftsvision-oder-illusion/2015/07/14/

Gruß an die , die wissen daß wir uns im Bereich der Rüstung längst bei der STAR-WARS- Technik befinden

TA KI

Größter Teilchenbeschleuniger startet durch


cern2

Der Dunklen Materie auf der Spur

Größter Teilchenbeschleuniger startet durch

Lange war er abgeschaltet, hunderte Ingenieure und Techniker haben ihn aufgerüstet. Nun ist der Large Hadron Collider des Cern quasi eine neue Maschine und jetzt auch wieder voll in Betrieb. Drei Jahre soll der LHC rund um die Uhr laufen – und bahnbrechende Erkenntnisse liefern.

uf der Suche nach den letzten Geheimnissen des Weltalls können die Forscher jetzt wieder den weltgrößten Teilchenbeschleuniger nutzen. Nach einem fast zweijährigen Umbau und einigen Monaten der physikalischen Feinarbeit liefere der Large Hadron Collider (LHC) bei Genf jetzt wieder Daten für die Experimente, teilt das Europäische Kernforschungszentrum (Cern) mit.

Der LHC soll nun drei Jahre lang rund um die Uhr laufen. In den vergangenen Tagen hatten die Forscher bereits Test-Kollisionen durchgeführt. Die Kollisions-Energie, mit der die fast auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigten Teilchen in dem 27 Kilometer langen LHC-Ringtunnel aufeinanderprallen, beträgt nun 13 Teraelektronenvolt (TeV) – nahezu doppelt so viel wie bisher. „Mit der Energie von 13 TeV macht der LHC einen immensen Satz nach vorne. Gleichzeitig wird in den nächsten Wochen auch die Intensität der Strahlen steigen. Das ist extrem spannend und gibt uns die einmalige Chance, etwas wirklich Neues zu finden“, sagte Prof. Ulrich Uwer von der Universität Heidelberg, Sprecher der deutschen Forschungsgruppen am LHC.

Der erste Drei-Jahres-Lauf des LHC sei erst der Start einer wissenschaftlichen Reise gewesen, sagte Cern-Generaldirektor Rolf Heuer. „Jetzt fließen die neuen Daten. Mal sehen, was sie uns darüber verraten, wie das Weltall funktioniert.“ Knapp drei Jahre nach der Entdeckung des Higgs-Teilchens hoffen die Forscher unter anderem, in den Zerfallsprodukten der Teilchenkollisionen Beweise für die Existenz von Dunkler Materie sowie Informationen über ihre Zusammensetzung zu bekommen.

Quelle: http://www.n-tv.de/wissen/Groesster-Teilchenbeschleuniger-startet-durch-article15225096.html

Gruß an die Hintergründe

TA KI

Frankreich schiesst deutsche Linienmaschine ab


Augen auf „Neues“ (172) – Frankreich schiesst deutsche Linienmaschine ab

„Der Airbus A320 mit dem Kennzeichen 4U 9525 der Lufthansa Billigflug-Tochter ist über Frankreich um 10:40 Uhr am Dienstag abgestürzt, die von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs war. Das Flugzeug ging zwischen den Orten Digne und Barcelonnette in den französischen Alpen zu Boden. Zeugen des Absturzes beobachteten drei französische Mirage- und Rafale-Kampfjets, welche zur selben Zeit die Region überflogen. Sie hörten auch einen lauten Knall. Ohne Zweifel ist das französische Militär und damit der französische Präsident Francois Hollande direkt für den Tod von 144 Passagieren, 2 Piloten und 4 Crew-Mitglieder verantwortlich……..“

***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne
Gewähr***

***Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig,
mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen***

Quelle:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/03/frankreich-schiesst-deutsche-maschine-ab.html

LG Chembuster33

Wußte die Welt da  schon früher etwas

Danke Chembuster33

Gruß an Dich und an Deine Familie

TA KI