Unfassbar: 20 verrückte Produkte, die man früher tatsächlich kaufen konnte.


Dem Erfindergeist der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte verdanken wir so manche Annehmlichkeit der Moderne. Jedoch gibt es einige „geniale“ Ideen, die sich nicht ganz durchsetzen konnten, aber die man niemandem vorenthalten sollte! Hier sind 20 höchst skurrile Produkte, die es nie zur Marktreife gebracht haben:

1) Der schnellste Weg um Pfunde zu verlieren? Ganz klar die „Wundersauna-Hotpants“! Die aufblasbare Windel verspricht durch gezieltes Schwitzen Hüftspeck quasi wegschmelzen zu lassen.

2) Von Zahnärzten empfohlen: Mit dem „Vibra-Finger“ soll man sein Zahnfleisch mit einer sanften Massage stimulieren.

3) Regelmäßiges Ziehen am „Kinnreduzierer  und -verschönerer“, und das Doppelkinn gehört laut Hersteller bald der Vergangenheit an.

4) Für alle Raucher, die zu faul sind, die Fluppe zum Aschen aus dem Mund zu nehmen, verspricht dieses eigentümliche Produkt Abhilfe.

5) Und Rauchen im Regnen ist dank dem Zigaretten-Schirmchen auch kein Problem mehr.

6) Kokain gegen Zahnschmerzen bei Kindern – das gilt 1885 als durchaus vernünftige Idee.

7) Das Amphibien-Rad erlaubt dank überdimensionaler Luftkissen das Radeln sowohl an Land als auch auf dem Wasser.

8) Mit diesem Gefährt kann man gleich die ganze Familie mitnehmen – inklusive Nähmaschine.

9) Mit diesen, in der Badehose integrierten, Schwimmflügeln kann man sich beim Schwimmen einfach mal entspannen, ohne unterzugehen.

10) Für Männer, bei denen es ganz schnell gehen muss: Unterhose mit Reißverschluss vorne! Die Nylonwäsche kann man auch als Badehose benutzen – allerdings warnt der Hersteller gleich davor, dass die weiße Unterwäsche im Wasser durchsichtig wird…

11) Mit dem heimlichen Schwarm kuscheln? Wird plötzlich ganz einfach, wenn man sein Gesicht auf ein Kissen druckt!

12) Dieser monströse Solarbad-Apparat verspricht dank ultravioletter Strahlen im Helm das Ende von leidigen Kopfschmerzen.

13) Ein Schelm, wer hierbei Böses denkt: Der „Rectorotor“ dient dem einzigen Zweck, Linderung bei Verstopfung und Prostataleiden zu schaffen.

14) Wer kennt das nicht: Trotz aller Fingerfertigkeit will sich der Zauberwürfel einfach nicht schnell genug drehen. Zum Glück gibt es extra zu diesem Zweck Würfel-Gleitgel!

15) Gegen Haarausfall mag vielleicht kein Kraut gewachsen sein, aber vielleicht hilft ja dieser Zauberhut, der innerhalb eines Monats wieder Haare sprießen lassen will.

16) Eine Fliegenklatsche wirkt wirklich antiquiert neben der Fliegenpistole, mit der man den Quälgeistern sprichwörtlich das Leben auspustet.

17) Für winzige Küchen: Herd, Spüle und Kühlschrank in einem Gerät.

18) Dank dem separaten Suspensorium schaukeln die Kronjuwelen frei und sind dennoch optimal geschützt – was will man(n) mehr?

19) Damit Wuffi sich den Fahrtwind so richtig um die Schnauze wehen lassen kann: die Hundetasche, die man samt Vierbeiner außerhalb des Wagens befestigt.

20) Mein persönliches Highlight jedoch: Ein Gerät, mit dem man gekochte Eier in Würfelform bringen kann. Und im Gegensatz zu den anderen Erfindungen ist die Eier-Würfelform noch zu kaufen!

(…)

Quelle: http://www.genialetricks.de/skurrile-vintageprodukte/

Gruß an die Staunenden

TA KI

Grüne wollen keine Deutschland-Flaggen zur EM sehen


Sie gehört mittlerweile zu einer Fußballmeisterschaft genau wie Bier, Chips und Public Viewing: die Nationalstolzdebatte. Die Grüne Jugend fordert: Runter mit den Flaggen. Und begründet das auch.

Fahnenschmuck-zur-Fussball-EM

Pünktlich zum Anpfiff der Fußball-Europameisterschaft schwenken die Deutschen wieder die Fahnen. Ob auf dem Balkon, dem Rückspiegel oder beschminkten Gesichtern – Deutschland wird Schwarz-Rot-Gold. Und mit den Farben kommt die Nationalstolzdebatte. Sie gehört mittlerweile zu einer Fußballmeisterschaft genau wie Bier, Chips und Public Viewing.

Eröffnet wird sie dieses Jahr von der Grünen Jugend. Der Landesverband Rheinland Pfalz stellt da eine klare Forderung auf: „Fußballfans Fahnen runter!“

Und begründet das folgendermaßen:

Bloß ein Bekenntnis zur Nationalelf oder dann doch schon latenter Rassismus? Harmlos oder unbewusst ausgrenzend?

Auch die Grüne Jugend Berlin äußert sich dazu:

„Selbst viele, die die AfD verpönen, werden wieder ganz unverkrampft die Deutschlandfahne schwenken“, schreibt Sprecherin Emma Sammet.

„Schon bei den vergangenen großen Fußball-Turnieren stieg die Anzahl fremdenfeindlicher Übergriffe nachweislich. Der sogenannte „Party-Patriotismus“ führt zu nationalistischem Denken und Gewalt. Gerade Rechtspopulist*innen wie die Kader der Berliner AfD werden versuchen, im Wahlkampf vom schwarz-rot-goldenen Freudentaumel zu profitieren.

Ihr Fazit: „Da wird einem richtig mulmig zumute. Denn es kann kein Sommermärchen geben, wenn brennende Geflüchtetenunterkünfte die abscheuliche deutsche Realität darstellen.“

Quelle: http://www.welt.de/politik/article156147946/Gruene-wollen-keine-Deutschland-Flaggen-zur-EM-sehen.html

7-format2010

3-formatOriginal

bobbele2-jpg

Wieviel Hass gegen Deutschland und die Deutschen in unseren Politikern vorherrscht sollte so langsam jedem auffallen…

Gruß an die, die die Deutsche Fahne in derrichtigen Farbfolge schwenken“  und sich  Stolz zu ihrem Volk bekennen.

TA KI

Krieg der Patente


patentedWer an Patente denkt, dem kommen nützliche Erfindungen wie das Telefon oder die Glühbirne in den Sinn. Doch Patente sind heute weit mehr als nur eine Idee, die vor missbräuchlichen Kopien geschützt werden. Heute gibt es auf alles und jedes Patente – im Hintergrund tobt bereits ein globaler Patentkrieg. Denn hinter vielen Patenten versteckt sich der kapitalistische Albtraum wie diese brandneue Arte-Doku zeigt.

Quelle: http://www.seite3.ch/Krieg+der+Patente+de+/631490/detail.html

Gruß an die Erfinder

TA KI