Jemand hat Jurassic Park Dinosaurier mit Katzen ersetzt, und es ist urkomisch


Wir alle kennen die Prämisse von Jurassic Park. Menschen schaffen es, Dinosaurier wieder zum Leben zu erwecken und sie in einen Park zu bringen, bevor sie entkommen und allerhand Chaos auf der Welt anrichten. Ziemlich coole Idee, aber auch eine ziemlich gruselige Vorstellung

Aber weißt du, was noch gruseliger wäre? Wenn es nicht gigantische prähistorische Reptilien wären, die die Menschheit genetisch nachgebaut hätte, sondern riesige Hauskatzen! OK, also wir wissen, dass es nicht besonders gruselig klingt, aber warte einfach, bis du die Bilder siehst. Vergiss Jurassic Park, das ist Purrassic Park!

Quelle

Gruß an die Miezekatzen

TA KI

Der Samstagsfilm: Neverland- Reise in das Land der Abenteuer


Neverland – Reise in das Land der Abenteuer (Teil 1)
„Neverland“ erzählt, wie aus einem Waisenjungen Peter Pan und Kapitän Hook zu seinem Widersacher wurde – vertraute Charaktere in einem opulenten Abenteuer, das ein enues Licht auf die bekannte Geschichte wirft. Der Weisenjunge Peter und seine Gang halten sich in London mit Diebstählen unter der Anleitung des Kleinkriminellen James Hook über Wasser. Eines Tages gerät ein seltsames Artefakt in ihre Hände, welches alle Beteiligten in ein Paralleluniversum – Neverland – katalputiert. Aber im Land der ewigen Jugend sehen sich Peter und seine Gefolgschaft nicht nur Freunden gegenüber – auch die machtversessene Piratenbraut Elizabeth hat es auf das Wissen der Neulinge abgesehen.
„Neverland“ erzählt, wie aus einem Waisenjungen Peter Pan und Kapitän Hook zu seinem Widersacher wurde – vertraute Charaktere in einem opulenten Abenteuer, das ein enues Licht auf die bekannte Geschichte wirft. Der Weisenjunge Peter und seine Gang halten sich in London mit Diebstählen unter der Anleitung des Kleinkriminellen James Hook über Wasser. Eines Tages gerät ein seltsames Artefakt in ihre Hände, welches alle Beteiligten in ein Paralleluniversum – Neverland – katalputiert. Aber im Land der ewigen Jugend sehen sich Peter und seine Gefolgschaft nicht nur Freunden gegenüber – auch die machtversessene Piratenbraut Elizabeth hat es auf das Wissen der Neulinge abgesehen.
Die besten Animationsfilme von 2014

Gruß an die aufmerksamen Fern- Seher

TA KI

Der Samstagsfilm: Das Sonntagskind – Heinz Rühmann


1948, vor der Währungsreform in einem Städtchen am Rhein. Der Schneider Anton Wibbel verkauft sein Grammophon an einen schottischen Militärpolizisten, vergißt aber die eingetauschten Whiskyflaschen in dessen Jeep. Bosty ist ein ehrlicher Kerl und bringt die Flaschen, und gemeinsam machen sie sich in den Karneval auf, Bosty als Clown und Anton als Schotte verkleidet. Doch da wird Anton wegen Tragen einer britischen Uniform verhaftet. Er verrät Bosty nicht und bekommt drei Wochen Gefängnis.

Anton überredet seinen Gesellen Mattes, an seiner Stelle ins Gefängnis zu gehen. Alles geht gut, bis Mattes im Gefängnis stirbt – unter Anton Wibbels Namen. Während Anton sich im Kabuff versteckt, tauchen die Heiratswerber bei der schönen Fin auf. Das hält Anton nicht aus, und er taucht als Jimmy Wibbel wieder auf und heiratet seine Frau. Doch der Geselle Mölfes wird mißtrauisch, und als auch noch die Schwägerin des toten Mattes auftaucht, um Neues von ihrem Schwager zu erfahren, da schaltet sich die Polizei ein. Schließlich sieht alles nach Bigamie aus – und kommt doch noch zu einem guten Ende.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=r2llOyS-BmE

Gruß an die Liebhaber guter Filme

TA KI