Zugang Zu Anderen Welten – Die Mysteriösen TORII Japans


Es gibt mysteriöse Konstruktionen in Japan, die einige Geheimnisse bewahren. Diese versuchen wir zu enthüllen. Jeder hat bestimmt schon mal ein japanisches Torii gesehen.
Aber was genau ist das? Wofür wurden sie gebaut? Was ist ihr Ursprung? Sind sie wirklich unzerstörbar? Und warum gibt es so viele ähnliche Konstruktionen anderen Teilen der Welt?

Gruß an die Sehenden
TA KI

¡Hochtechnologie In Den Pyramiden Ägyptens Entdeckt!


Die Pyramiden Ägyptens stellen eines der größten Rätsel unserer Geschichte dar. Und obwohl sie schon seit geraumer Zeit erforscht werden, ist nur ein kleiner Teil ihrer Geheimnisse bekannt. Doch das Geheimnis, wie genau und aus welchem Grund sie gebaut wurden, bleibt bisher unbeantwortet. Es gibt viele Hinweise, die für den Einsatz von einer Technologie sprechen, die weit fortschrittlicher ist, als offiziell angenommen.

Gruß an die Sehenden
TA KI

Die Verbotene Geschichte Der Menschheit – CUEVA DE LOS TAYOS


In Ecuador sind mehr als 1.000 Höhlen bekannt. Eine davon verbirgt eines der größten Geheimnisse der Menschheit und könnte die Geschichte, so wie wir sie kennen, komplett verändern. Wir sprechen von der „Cueva de los tayos“, ein magischer Ort voller Geheimnisse und ungelöster Rätsel. Es gibt eine große Verschwörung um die „Cueva de los tayos“, um die wahre Geschichte der Menschheit zu verbergen.

Gruß an die Sehenden
TA KI

Wie das Bewusstsein „Wirklichkeit schaltet“ | Dr. Ulrich Warnke im Gespräch


Wie steuert der Geist den Körper? Weshalb wirkt der Placebo-Effekt? Welche Chancen liegen im bewussten Träumen? Der saarländische Biologe und Quantenphilosoph Dr. Ulrich Warnke ist überzeugt davon, dass in der Verbindung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und alter Weisheitslehren der Schlüssel zu vielen Geheimnissen des menschlichen Seins liegt. Im Interview spricht er über die Mechanismen, die aus dem „Meer aller Möglichkeiten“ durch unser Bewusstsein unsere persönliche „Wirklichkeit“ generieren.

Danke an Elisabeth
Gruß an die Sehenden
TA KI

Botschaft von Atlantis in der großen Pyramide von Ägypten


Die Große Pyramide von Gizeh, auch bekannt als Cheops-Pyramide, ist eines der faszinierendsten Denkmäler der Geschichte. Schon seit der Antike spekulieren Experten über die Geheimnisse, die sie umgeben. Und selbst nach solch einer langen Zeit gibt es noch viele Rätsel, die entdeckt werden müssen. Jedoch gibt es eine wirklich faszinierte Entdeckung, eine rätselhafte Inschrift, die in den Augen der Welt unbemerkt geblieben ist und die uns zu den wahren Erbauer dieser großen Steinmasse führen kann,

Grußan die Aufmerksamen
TA KI

Verborgene Geheimnisse des ägyptischen Gottes Thoth 👁️


 

Verborgene Geheimnisse des ägyptischen Gottes Thoth 👁️

Ägyptens Gott Thoth, einer der größten eingeweihten den die Welt je gesehen hat. Vielen ist er auch als Hermes Trismegistus bekannt. Er lüftete viele Geheimnisse der Welt und brachte uns die Hermetik. Bevor er nach Ägypten zog kannte man ihn als Thoth den Atlanter. Wir beschäftigen uns heute mit den Geheimnissen der ägyptischen Götter und einem ganz Besonderen von ihnen, mit Ägyptens Gott Thoth.

.
Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Das meistgesuchte Artefakt in der Geschichte


Das Alte Testament erzählt, wie Moses, nachdem er die Israeliten von der Autorität Ägyptens befreite, eine Begegnung mit Gott auf dem Berg Sinai hatte und dieser ihm 2 Steintafeln gab, auf denen die Zehn Gebote geschrieben waren. Wo ist die Bundeslade? Er erhielt auch Anweisungen, um eine Lade, in denen die heiligen Tafeln gelagert werden sollen, zu bauen. Viele Forscher hätten gerne die Antwort auf diese Frage, denn sie ist eines der größten Geheimnisse der Geschichte.

.
Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Wie wurden im Altertum diese immensen STEINBLÖCKE bewegt?


Die großen Zivilisationen der Antike haben uns kolossale Monumente hinterlassen, die aus gigantischen Steinblöcken gebaut wurden, deren Transport für uns als eines der größten Geheimnisse der Geschichte gelten. Aber … wie haben sie es geschafft, diese riesigen Steine zu bewegen? Die riesigen Stein-Monumente wurden mit dem Ziel entworfen … unsterblich zu sein und den Lauf der Zeit zu überleben. Das Alter dieser Konstruktionen beschränkt sich nicht auf ein paar Jahrtausende, wie sie uns offiziell glauben machen wollen. Sie existierten schon seit viel längerer Zeit und warten darauf, dass ihre Rätsel offenbart werden.

Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Was verheimlicht der Schlüssel des Vatikans?


Das Symbol des Schlüssels ist wahrscheinlich eines der bedeutendsten auf der esoterischen Ebene. Schon seitdem es Schlüssel gibt, üben diese eine große Faszination auf die Menschen aus. Der Schlüssel ist ein Instrument, das den Zugriff auf einen Ort oder verborgenes Wissen ermöglicht, das eigentlich nur seinem Besitzer vorbehalten ist. Mit einem Schloss werden nur Türen verschlossen, hinter denen sich etwas Wichtiges oder Wertvolles verbirgt, dass vor den Augen anderer versteckt und geschützt werden soll. Der Schlüssel ist ein mysteriöses Symbol der Macht und Diskriminierung, das nur denjenigen den Eintritt und Zugang zu Informationen erlaubt, die ihn besitzen. Heutzutage benutzt jeder Schlüssel. Sei es um seine Haustür zu öffnen oder sein Fahrzeug zu starten. Doch die wichtigsten Schlüssel, als Symbol der Macht, sind die des Vatikans.

.
Gruß an die Wissenden des wahren Glaubens
TA KI

Alte Fotos enthüllen Geheimkammern der Sphinx


Seitdem die französischen Soldaten, mit Napoleon Bonaparte an der Spitze, die große Sphinx von Ägypten im Jahre 1798 wiederentdeckten, ist dieses Denkmal ein Objekt der Faszination. Wie bei vielen Dingen, die über den menschlichen Verstand hinausgehen, entstanden auch bei der Sphinx viele Theorien über ihren Ursprung. Der Wüstensand, der Jahrtausende die Sphinx bedeckte, verhinderte den Zugang zu ihren Geheimnissen und hielt auch ihre Struktur in Takt. Nach einigen frustrierenden Versuchen die Sphinx auszugraben, wurde sie im Jahr 1936 von dem französischen Ingenieur Emile Baraize vollkommen vom Sand befreit. Was die Welt damals nicht wusste, war, dass die Sphinx in Wirklichkeit nur eine Hülle für etwas viel Wichtigeres darstellte.

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Die geheimnisvollsten Personen, deren wahre Identität niemals aufgedeckt wurde!


In der Geschichte gibt es Menschen, die aus dem Nichts auftauchten und wieder verschwanden, als hätten sie nie existiert. Nur der Schein des Geheimnisses, der ihre wahre Identität verbirgt und die Erinnerung an ihren Namen bleibt. Entdecke die geheimnisvollsten Menschen, die jemals in der Geschichte existierten!

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Unglaubliche Technologien im alten Ägypten, die allen Theorien widersprechen!


Wenn es einen Ort auf der Erde gibt, der sich für seine unglaublichen Geheimnisse hervorhebt, dann ist es Ägypten, dass das größte archäologische Erbe der Welt beherbergt. Ein Beweis, dass diese alte Hochkultur eine der fortschrittlichsten seiner Zeit gewesen sein muss. Es sind viele Rätsel, die das alte Ägypten umgeben, aber wir werden einige ihrer Hinterlassenschaften ( ooparts) genauer betrachten, die uns veranlassen werden, den Ursprung dieser mysteriösen Zivilisation neu zu überdenken.

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Geheimgänge- versteckt an den bekanntesten Orten der Welt!


Die unendlich scheinenden unterirdischen Tunnelkomplexe, die auf der ganzen Welt unsere Städte durchqueren, sind schon beeindruckend, eine völlig unsichtbare Welt, die unter unseren Füßen verläuft. Einige davon werden auf mehrere tausend Jahre datiert, während andere jüngeren Ursprungs sind, und obwohl die geheimen Gänge und Tunnel für verschiedene Zwecke gebaut und eingesetzt werden, teilen sie sich alle etwas Gemeinsames, nämlich die dort stattfindenden Aktivitäten zu verheimlichen. Und natürlich bergen die bekanntesten Orte der Erde auch viele Geheimnisse, die für die Allgemeinheit im Verborgenen bleiben.

.
Gruß an die Nachforschenden
TA KI

Immenses „MEERESMONSTER“ In Der Antarktis ENTDECKT?


Unser Planet birgt immer noch unglaubliche Geheimnisse, die nicht unbedingt auf festem Boden zu finden sind. Wenn wir berücksichtigen, dass etwa 70% der gesamten Erdoberfläche mit Wasser bedeckt ist und wir nur etwa 10% der gesamten Unterwasserwelt erkundet haben, dann bekommen wir ungefähr eine Vorstellung davon, wie unerforscht eigentlich unser Planet ist. In diesem Video analysieren wir eine Satellitenaufnahme, auf der eine seltsame Formation im Meer zu sehen ist. Koordinaten: 63° 2’56.28″S 60°57’29.51″W

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Äußerst Seltene ENTDECKUNG in Ägypten Wird GEHEIM GEHALTEN


Ägypten ist einer der Orte auf der Welt, der seit Jahren von verschiedenen Experten erforscht wird, aber immer noch unzählige Geheimnisse bereithält, die entdeckt werden möchten. Hierzu ist es nötig, auf alte Archivfotos zurückzugreifen, die sich auf eine der geheimnisvollsten und am wenigsten bekannten Bauwerke des alten Ägypten beziehen. Die Informationen über diesen Ort sind knapp und verwirrend, keine der touristischen Routen beinhaltet ihren Besuch, da ein direkter Zugang verboten ist. Diese Struktur ist als die unvollendete Pyramide von Saujet el-Arjan ( Zawyet El Aryan) bekannt. Wie der Name schon sagt, wird offiziell angenommen, dass es sich um eine Pyramide handelte, die nicht vollendet wurde. 1904 begann der italienische Architekt, Restaurator und Archäologe Alessandro Barsanti die Pyramide auszugraben und eingehend zu studieren. In ihr entdeckte er etwas, was er zuvor noch nie gesehen hatte!

.
Gruß an die Sehenden
TA KI

Edgar Cayce: »In der Antarktis wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließendem Wasser«


Von Mac Slavo

Etwas enormes, bahnbrechendes geschieht in Antarktika. Obwohl die jüngsten Besuche von Staatsführern und hohen Repräsentaten in der Antarktis weiterhin geheimnis- umwoben sind, gibt es wiederholte Andeutungen, dass sich die Dinge dort rapide verändern und etwas unter dem Eis vergrabenes oder verstecktes entdeckt worden ist.

In “Verschwörungstheorie“-Kreisen ist bestens bekannt, dass die Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs eine geheime Basis in Neuschwabenland/Antarktika errichtet haben und dabei offenbar geheim entwickelte, UFO-artige Flugzeuge eine Rolle spielten. Jedoch hat niemand in einer höheren Position jemals gewagt, diese Geschehnisse der Öffentlichkeit gegenüber zu bestätigen.

Die USA starteten nach dem Krieg eine massive militärische Operation in der Antarktis, angeführt von Admiral Richard E. Byrd, die dort auf eine überlegene Militärmacht gestoßen ist, welche die amerikanische Expedition letztlich zum Rückzug zwang. Aufgrund der betriebenen Geheimhaltung, der unter den Teppich gekehrten Berichte und der unerledigten Angelegenheiten am Südpol, ist die Rede von massiven Geheimnissen. Die Russen waren ebenfalls in territoriale Dispute und Expeditionen verstrickt, bis internationale Verträge Ruhe in die Südpol-Front brachten.

Mit dem jüngsten Schmelzen und Brechen des Eises, was Erwartungen zufolge zum Abbrechen eines Eisbergs in der Größe von Delaware führen soll, gibt es gute Gründe darüber zu spekulieren, was wir in der am wenigsten erforschten und verstandenen Landmasse der Welt vorfinden mögen. Wie weit zurück reicht diese verborgene Geschichte? Ist dort Science-Fiction zur Realität geworden? Gibt es dort fortschrittliche Technologie oder Belege für uraltes außerirdisches Leben, welches jetzt im ewigen Eis auftaut?

Da es in der Geschichte mehrfach zu Polsprüngen gekommen ist, lag Antarktika nicht immer unter einer Permafrost-Eisdecke. Wenn es dort jedoch einst eine menschliche Zivilisation gegeben hat, oder es auf dem stillen Kontinent irgendwann zu außerirdischen Kontakten gekommen ist, dann nicht im Laufe der aktuellen Periode der Aufzeichnungen der Menschheitsgeschichte. Es sei denn, es ist mehr an der Untergrundwelt dran, als der Menschheit bislang zugestanden wurde.

Die bereits hitzige Debatte über die Bedeutung einer in Antarktika entdeckten angeblichen Pyramide lässt einige sehr faszinierende Fragen aufkommen. Was allerdings regelrecht seltsam bezüglich der ganzen Machenschaften und Geheimnisse in und um Antarktika ist: Der Hellseher Edgar Cayce scheint diese massiven Veränderungen auf der Erde vorausgesagt zu haben:

»Die Erde wird an manchen Stellen aufbrechen. Die Anfänge davon werden sich in einer Veränderung der physischen Aspekte der Westküste Amerikas zeigen. Im nördlichen Teil Grönlands werden offene Gewässer auftauchen.«

»Es werden neue Inseln im Karibischen Meer entdeckt. Süd-Amerika wird von einem Ende zum anderen durchgeschüttelt und in der Antarktis jenseits von Tierra del Fuego wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließenden Gewässern.«

»Wenn es zum ersten Aufbrechen in der Südsee kommt und zum offensichtlichen Absinken oder Aufsteigen dessen, was fast genau auf der gegenüberliegenden Seite im Mittelmeer und der Region des Ätna liegt, dann dürften wir wissen, dass es begonnen hat.«

Der Planet verändert sich und das Leben wie wir es kennen könnte zerstört werden. Oder es könnten wahrlich einzigartige Aspekte der Vergangenheit ans Licht kommen?

Wie auch immer, die globale Erwärmung und der menschengemachte Klimawandel haben nichts damit zu tun. Es sind planetare, geomagnetische Ereignisse, verursacht durch sich verändernde Bedingungen im Erdkern, die Intensität kosmischer Strahlung, Sonnenereignisse und ähnliche Faktoren, welche das Leben auf der Erde entweder erhalten oder beenden.

Eins jedoch ist klar: Wir wissen so gut wie nichts darüber, was wirklich auf diesem Stückchen Erde vor sich geht, welches wir Heimat nennen.

***

>>> zum englischsprachigen Originalbeitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/03/edgar-cayce-in-der-antarktis-wird-land-sein-und-eine-meerenge-mit-schnell-fliessendem-wasser/

Gruß an die Wahrheit

TA KI

Ein Fotograf besuchte diesen verlorenen mongolischen Stamm und die Bilder die er machte sind unglaublich


Die Ränder der menschlichen Zivilisation, einige der grössten Geheimnisse und Mysterien. Mit der Globalisierung wird mehr und mehr eingegriffen auf die, die versuchen ihre einzigartige Art und Weise des Lebens zu halten, es ist unglaublich diese zu beobachten, die durchhalten.

Das ist, was die Menschen in der Mongolei Dukha so faszinierend macht. Der Nomadenstamm lebt seit Jahrhunderten in der Region. Während dieser Zeit haben sie eine Beziehung mit wilden Tieren entwickelt, die ganz und gar erstaunlich ist. Fotograf Hamid Sardar-Afkhami dokumentierte sie kürzlich in einer Serie von beeindruckenden Fotos.

Durch ihre eigene Art von Tierhaltung haben die Dukha Menschen gelernt, Rentiere als Transportmittel über das tückische Gelände zu verwenden, welches sie Zuhause nennen.

Die Geheimnisse in Mozarts Musik und die Wirkung von Frequenzen


Johann Holledauer, Autor des Buches „Das globale Spiel“

Mein Großvater erzählte mir öfter, daß er in der Schule lernte, das man Mozart ermordet, weil er Geheimnisse veriet. Mozart war ebenfalls Freimaurer und hat mit seiner Musik tatsächlich Geheimnisse verraten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen wären, weshalb er von der Loge ermordet wurde.

Ich habe vor einiger Zeit hier erwähnt, daß ich mal auf einem Seminar eines deutschen Gehirnforschungsinstitutes war, dort wurde auch auf Mozarzts Musik genauer eingegangen. Zu Mozarts Zeiten spielte ein Orchester nach dem „Taktpendel“, welches die Geschwindigkeit vorgab, mit welcher die Musik gespielt wurde. Die Musik Mozarts heute, die es überall zu kaufen giebt, wurde zwar nicht manipuliert, doch spielt man sie heute mit der doppelten Geschwindigkeit. Mit einem EEG, das sich nicht nur auf die Haupt-Hirnfrequenz beschrängt, sondern mit dem sich auch alle anderen Frequenzbereiche dreidimensional darstellen lassen, kann man auf einen Blick erkennen, wann welche Frequenzen gerade aktiv sind.

Wird die Musik von Mozart mit der halben heute üblichen Geschwindigkeit gespielt, aktiviert das im Gehirn sehr ähnliche Frequenzen, wie sie auch bei Menschen auftreten, die unter Hypnose stehen oder Drogen nahmen, um sich aus ihren Körper zu pressen. In diesen Zustand ist es um vieles leichter, Zugang zu seinem Unterbewußtsein zu bekommen und z.B. Erinnerungen aus vergangenen Leben bewußt werden zu lassen. Dadurch erhalten die Menschen viel direkteren Zugang zu unterbewußtem Wissen, was für das Establishment natürlich nicht gut ist, die Masse soll gefälligst eine nichdenkende Herde von Arbeitseseln bleiben.

Andere Stücke mit der halben Geschwindigkeit gespielt steigern die Produktion eines Botenstoffes, den das Gehirn braucht um Informationen zu speichern um das 50fache. Versuchspersonen, die man eine Sprache lernen ließ, wärend man sie mit diesen Frequenzen berieselte, entwickelten ein nie beobachtetes Lernvermögen, auch das ist nicht erwünscht. Es wäre ein Leichtes, die Klassenzimmer der Schule mit diesen Frequenzen zu berieseln und die Schüler würden sich mit dem vorhandenen Lehrstoff zu tode langweilen.

Allerdings funktioniert das nur, wenn die Musik ursprünglich vom Orchester mit halber Geschwindigkeit gespielt wurde, spielt man Platten mit halber Geschwindigkeit, tritt dieser Effeckt nur sehr begrenzt auf.

Andersrum funktioniert das natürlich auch, hört ein Mensch z.B. Hardrock, flachen alle Frequenzbereiche so stark ab, das es Tage dauert, bis das Gehirn wieder seine normale Leistung erreicht. Ich denke jetzt mit Horror an den Lärm mit den extremen Frequenzen, mit dem heute junge Leute und Studenten in den Discotheken malträtiert werden. Wie soll ein Mensch, der sich bei jeder Gelegenheit mit diesem Lärm zudröhnt, jemals ein Bewußtsein entwickeln können?
Da werden bewußt „Idioten“ geschaffen. Erst vor kurzem unterhielt ich mich mit einem guten Bekannten, der in so einer Lärmhöhle DJ ist. Als ich ihm sagte, daß im meiner Jugend, als ich so mit 15 in Diskotheken ging, wenigstens noch Musik gespielt wurde (Jackson, Georg Michael, usw.) aber heute doch nur noch Lärm produziert wird, meinte er, daß die Musik früher sehr nahe an der Eigenfrequenz des eigenen Körpers lag, weshalb man es als Musik empfand, heute sind die Frequenzen viel höher, so das man es tatsächlich nur als Lärmbelästigung empfinden kann; aber, wenn jemand Extasy oder andere Speedtabletten einwirft, erhöht er damit seine eigene Herzfrequenz und kann dadurch den Lärm als angenehme Musik empfinden.

Hier werden bewußt Drogensüchtige produziert, und wenn sogar ein normaler DJ das weiß, dann wissen es auch die zuständigen Behörden, die nur nach außen hin so tun, als würden sie diese Drogen bekämpfen, das Gegenteil ist wahr.
Ein weiterer Weg, die Masse weich zu machen und ohne jede geistige Leistungsfähigkeit in die Welt zu schicken, um sie als willenlose Sklaven mißbrauchen zu können, ein Zombiplanet.
Ein Schelm, wer jetzt Böses denkt.
.
.
Gruß an die Musikversteher
TA KI