Bewusstsein und (Über-)Leben | Eckart Ruschmann im Gespräch


Univ.-Doz. Dr. Eckart Ruschmann hielt im Rahmen der von „Bodensee Kolleg“ mit veranstalteten Tagung „Nahtoderfahrungen – Sterbebettvisionen – Nachtodkontakte“ (Bregenz, Oktober 2019) einen Vortrag zum Thema „Bewusstsein und (Über-)Leben“, der sich unter anderem mit der Frage nach dem Wesen des menschlichen Bewusstseins und mit der zur Erklärung von Nahtoderlebnissen diskutieren „Überlebenshypothese“ befasste. Dieses Interview behandelt Themen aus seinem Vortrag, unter anderem Hintergründe für das naturalistische Weltbild, die Frage nach der Existenz einer Seele und „Prozess-Theorien“, die das Zusammenwirken von Geist, Seele und Körper veranschaulichen.

Gruß an die Sehenden
TA KI

 

 

Gesegnete Ostern


Ich wünche allen

 Heil, Gesundheit und Liebe,

an Körper, Geist und Seele

Hintergrund, Ursprung und Bedeutung von Ostern

Ostern – Fest der Morgenröte und Karfreitag

Ostern, das große Frühlingsfest

 

Gruß

TA KI

Geist ist wahr! Rudolf Steiner und die Wissenschaft des Geistes – Hans Bonneval


Dies ist das dritte Gespräch einer Trilogie, die sich auf Bonnevals Buch „Wahrheit heilt!“ bezieht. Die weiteren Teile: „Wahrheit heilt“ und „Lüge zerstört“ wurden bereits auf Neue Horizonte.TV veröffentlicht.

„Was kann man tun?“, wird gefragt, „Was ist die Alternative“? „Gibt es eine Rettung?“ Ja, sie gibt es! Und sie besteht im Erfassen der Wahrheit. Alles, was Menschen in übersinnlicher Schau über das Geistige der Welt berichten können, wie dies bei Hypnose der Fall war, ist wahr. Denn Geist ist nichts anderes als die Ideen für alle Erscheinung. Ist man fähig, bei vollem Tagesbewußtsein in die geistige Welt einzudringen (ohne Trance oder Hypnose), so begegnet man den Ideen-Wesen, den Geistern dieser Welt. Sie bestehen rein aus dem Sinn, nach welchem sie ihre Erscheinungen hervorbringen. Geist kann nicht falsch sein, denn was er enthält, manifestiert sich in unserer Welt als Erscheinung inklusive der Menschen.

Eine Welt-Erscheinung zu verstehen, heißt denkend den Geist, das Ideen- und Ursachenwesen hinter der Erscheinung zu finden und sich mit dessen Sinn zu durchdringen. Das Neue Denken kann zwar den Geist nicht „sehen“ wie der Geistforscher aber denken kann es ihn. Entweder wir lernen neu zu denken und den Geist zu erfassen, oder wir haben keine Zukunft.

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Lüge zerstört! Rudolf Steiner zum Wesen der Lüge – Hans Bonneval


Götz Wittneben im Gespräch mit dem Lehrer für Anthroposophie Hans Bonneval.

Dies ist das zweite Gespräch einer Trilogie, die sich auf Bonnevals Buch „Wahrheit heilt!“ bezieht. Die weiteren Teile: „Wahrheit heilt“ (bereits veröffentlicht) und „Geist ist wahr“, der dann im Laufe der nächsten Wochen veröffentlicht wird.

Daß Lüge Probleme aufwirft, indem sie Menschen täuschen und in fatale Situationen bringen kann, ist bekannt. Daß sie aber darüber hinaus eine geist-zerstörende und seele-fressende Kraft darstellt, weiß nur, wer sich mit den Forschungsresultaten geistig schauender Menschen auseinandersetzt. Nun leben wir aber heute in einer von Lüge zerfressenen Welt und befinden uns deshalb als Menschheit und als Einzelner in einer sehr angeschlagenen Verfassung. Rettung kann uns nur werden durch den Geist, wie ihn Rudolf Steiner beschrieben hat. Geist schafft die Erscheinung, Ungeist löst die Erscheinung auf.

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Aufruf


Wie Ihr sicherlich festgestellt habt, hat sich hier im Blog seit über einem Jahr das Thema der NTEs-Nahtoderlebnisse, Nachtoderlebnisse, geistiges Erwachen…- eben ALLES was sich in diesen Themenbereich befindet- herauskristallisiert.

Ich möchte diejenigen unter Euch, die eben solche Erfahrungen selber gemacht haben und deren Leben sich aufgrunddessen völlig geändert hat, bitten sich mit mir persönlich in Verbindung zu setzen und mir eine Festnetznummer zuzusenden unter der ich Euch erreichen kann- Es dürfen sich auch gerne die Menschen melden, die bei Sterbebegleitungen Phänomene beobachten und erleben durften.

Alles Weitere erläutere ich in den privaten Kontakten mit Euch.

 

Bitte schreibt mich unter :

Das_Erwachen_der_Valkyrjar[at]web.de

an- bitte anstelle des  [at] das @ einfügen

Ich freue mich auf Eure Erlebnisse

Gruß

TA KI