Mutiger Stadtrat: „22 Mio€/Tag für das Besprühen der Atmosphäre“


Frubi TV

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Menschengemachter Klimawandel: China lässt es regnen


chemtrails-tic-tac-toe1

Auch wenn es im Laufe des vergangenen Jahres den Anschein erweckte, dass surreale Streifenbildungen am Himmel über weiten Teilen Deutschlands spürbar nachgelassen haben, wird die offensichtliche Manipulation und das künstliche Ausbringen von Aerosolen in der Atmosphäre von etablierten Medienschaffenden und sogenannten Wetter-“Experten“ hierzulande nach wie vor oberlehrerhaft ins Reich der Märchen verwiesen. Die Bundesregierung behauptet zwar das sogenannte “Geoengineering“, oder besser “Climate-Engineering“, am heimischen Himmel nicht zu verfolgen, dennoch ist die zugrundeliegende Technik seit vielen Jahren bekannt:

Die Bundesregierung setzt in ihrer nationalen Klimapolitik vollständig auf die Minderung von Treibhausgas-Emissionen sowie auf Anpassungsmaßnahmen. Ansätze des Geoengineering verfolgt sie dazu nicht. [BR am 16.07.2012, Seite 5]

Andernorts wird dagegen nun offen und offiziell dem Wetter der Kampf angesagt. So berichtet die britische SUN am 24. Januar 2017:

China kontrolliert das Wetter und wird es bald in einem Gebiet regnen lassen, welches zwei Mal so groß wie Frankreich ist

China lässt es regnen. Die Regierung hat eine Technologie entwickelt, welche Niederschlag über einem Gebiet der zweifachen Größe Frankreichs verursachen kann. Laut der South China Morning Post gibt das Land £ 138 Millionen für die neue Initiative aus, die Dürre in seinen nordwestlichen Provinzen zu beenden. Es werden Flugzeuge zum Versprühen von Chemikalien wie Trockeneis und Silberiodid entsandt, um mittels einer “Cloud Seeding“ genannten Technik mehr Regen zu produzieren. Die chinesische meteorologische Administration erwartet dadurch Regen und Schneefall auf über 960.000 km² Fläche zu erhöhen.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

Quelle: http://n8waechter.info/2017/01/menschengemachter-klimawandel-china-laesst-es-regnen/

Gruß an die Aufklärer

TA KI

Chemtrails: Chuck Norris schreibt gegen Geo-Engineering


Chuck Norris kennen die meisten als kultigen Actionstar. Heute klärt der 76-jährige über Chemtrails auf. Sein kürzlich erschienener Artikel “Sky Criminals” (Verbrechen am Himmel) zeugt von tiefgründiger Recherche.

Bildschirmfoto_2016-05-11_um_09.54.49_01_pt_8

Dies ist die Zusammenfassung des Artikels „Sky Criminals“ von Chuck Norris, der auf „Wnd.com“ erschien.

Vor einigen Monaten schrieb Norris schon einmal einen Artikel (“Why are geo-engineering researchers being stonewalled?)”, mit einer Reihe wissenschaftlicher Beweise dafür, dass am Himmel Geoengineering und “Chemtrailing” ohne Wissen der Bevölkerung abläuft.

Für alle, die mit der Sachlage in der Stratosphäre nicht vertraut sind, wiederholte er ein paar Definitionen:

Geoengineering ist die künstliche Veränderung des Erdklimas durch zwei primäre Technologien: Regulierung der Solarstrahlung (SRM) und Abzug von Kohlendioxid (CDR).

CDR-Technologien umfassen laut Wikipedia „Bio-Energie durch Kohlendioxid-Bindung und -Speicherung, Biokohle, direkte Luft-Bindung, Ozeandüngung und Enhanced Weathering.“

Reduzierung der Sonneneinstrahlung

Mit SRM-Technologien „versucht man, das Sonnenlicht zu reflektieren, um die globale Erwärmung zu reduzieren. Zum Beispiel durch die Bildung von Sulfat-Aerosolen in der Stratosphäre.“

Sulfat-Aerosole in der Stratosphäre „führen zu einem globalen Verdunkelungseffekt, was sie für Klima-Engineering-Projekte geeignet macht, bei denen Sonnenstrahlung reduziert wird. Damit sollen die Auswirkungen und Folgen des Klimawandels begrenzt werden, welche durch erhöhte Konzentration von Treibhausgasen verursacht werden. Es wurde deshalb vorgeschlagen, Vorstufen von Sulfidgasen wie Schwefelsäure, Schwefelwasserstoff (H2S) oder Schwefeldioxid (SO2) per Artillerie, Flugzeug oder mit Ballons [in die Athmosphäre] auszubringen. “

Chemtrailing“ sagt der Volksmund zur „Manipulation des Erdklimas, bei der Sonnenlicht mit Nano-Materialien (Aerosolen) reflektiert wird. Die Aerosole werden von Flugzeugen ausgebracht und bilden reflektierende, künstliche Wolken.“

Geo-Engineering geschieht bereits

Sarah Zielinski, eine preisgekrönte Wissenschaftsautorin und Redakteurin, schrieb im Dezember 2015 für den Smithsonian: „Geoengineering manipuliert Umweltprozesse in einer Art, die Auswirkungen auf das Klima der Erde hat – und das meist absichtlich”.

Zielinski zitiert Charles Long. Der Forscher vom NOAA-Earth System Research Laboratory in Boulder, Colorado, sagte auf einem Meeting amerikanischer Geophysiker letzte Woche: „Dieser Dunst wird von Flugzeugen verursacht und er vernebelt immer mehr den blauen Himmel. Wir könnten eigentlich gleich hier ein wenig unbeabsichtigtes Geo-Engineering betreiben.“

(Andere Wissenschaftler würden es eher BEABSICHTIGTES Geoengineering nennen.)

“Dass [Geoengineering] geschieht, zeigt einmal mehr, dass Menschen das Klima ändern können, wie Sie mit eigenen Augen sehen”, so Long.

Noch nennt Long den Nebel zwar „ein Mysterium“, erklärt aber, dass vermutlich Flugzeugemissionen und andere Aerosole für die Partikel am Himmel verantwortlich seien. Er selbst wundert sich, dass bestimmte Regionen des Landes, etwa in Oklahoma einen signifikant „weißeren“ Himmel haben, obwohl dort bekanntlich kaum Flugverkehr stattfindet.

Aber ist das wirklich Zufall? Norris fragt: „Was, wenn am Himmel Kriminelle aktiv sind, die auch noch andere Chemikalien versprühen?“ Denn was nur wenige Menschen wissen:

Impfen per Flugzeug ist möglich

Als die Website Snopes jüngst den Vorwürfen nachging, ob die NASA Lithium in der Atmosphäre versprüht habe (ein psychiatrisches Medikament gegen Manie) – musste das Portal selbst zugeben, dass diese „Verschwörungstheorie“ nicht von ungefähr kam: „Es ist wahr, dass im Jahr 2003 eine Studie die Machbarkeit von Massenimpfungen durch Aerosole untersuchte“, so Snopes.

In einem Auszug der NCBI-Studie heißt es:

„Auf der Basis von bereits vorliegenden Informationen ist die Machbarkeit von Aerosol-Impfungen zur Massenimmunisierung, speziell in Entwicklungsländern und Katastrophengebieten, nachgewiesen. […] Breit angelegte Feldversuche, die in Südamerika mit Masernimpfstoffen in Aerosolform durchgeführt wurden, waren erfolgreich. Hervorragende Ergebnisse gab es auch mit einem Aerosol-Impfstoff gegen Influenza A. Daraus schließen wir, dass Immunisierung durch Aerosole eine vielversprechende Impfmethode ist. Auch wenn noch Grundlagen-Wissen fehlt, wurde diese Methode bereits erfolgreich bei großen Populationen angewandt und hat damit die erste Beurteilungsphase der Machbarkeit bestanden.“

Seit dieser Studie sind 13 Jahre vergangen. Es ist also gut möglich, dass bereits Massenimpfungen und -Immunisierungen in Versuchsgebieten stattgefunden und Chemie-Cocktails unter dem Vorwand versprüht wurden, die öffentliche Gesundheit zu schützen.

Als die US-Seuchenschutzbehörde neulich erklärte, der Zika-Virus sei „gefährlicher, als ursprünglich gedacht“ und die Moskito-Übertragung habe sich in wenigen Wochen von 12 auf 30 Staaten ausgeweitet – da erwähnte sie die Studie von 2003 allerdings nicht …

Was auch immer dahinter steckt, konstatiert Noris, alle diese Fakten sprechen bereits für sich.

Warum verschwand diese Studie plötzlich?

Als herausragendsten Beweis dafür, dass die US-Regierung nicht will, dass der Bürger etwas von ihren Aktivitäten am Himmel erfährt, nennt Norris eine Arbeit von Dr. J. Marvin Herndon. (Dieser amerikanische interdisziplinär arbeitende Wissenschaftler erhielt seinen Bachelor in Physik im Jahr 1970 an der University of California, San Diego und machte seinen Doktortitel in Kernchemie im Jahr 1974 an der Texas A & M University.)

Herndon schrieb einen Artikel, der geprüft wurde und am 11. August 2015 im International Journal of Environmental Research und Public Health erschien – unter dem Titel “Evidence of Coal-Fly-Ash Toxic Chemical Geoengineering in the Troposphere: Consequences for Public Health” (Der Beweis von Geoingeneering mit toxischen Chemikalien aus Steinkohlenflugasche in der Troposphäre: Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit ). Die Einleitung sagt alles:

„Die weit verbreitete, vorsätzliche und immer häufiger auftretende Einbringung von Chemikalien in die Troposphäre wird von der wissenschaftlichen Literatur seit Jahren ignoriert. […] Die Folgen für die öffentliche Gesundheit sind tiefgreifend. Belastung durch eine Vielzahl giftiger Schwermetalle, radioaktiver Elemente und durch neurologisch wirksames, chemisch bewegliches Aluminium, [Stoffe,] die sich in Körperflüssigkeit an Ort und Stelle verbreiten, sobald sie inhaliert oder über die Haut aufgenommen wurden.“

Interessanterweise wurde die gesamte 16-seitige Abhandlung von Dr. Herndon am 2. September 2015 – nur zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung – komplett zurückgezogen. Bemängelt wurden zwei chemische Verbindungen. Auch hieß es: “Die in der Arbeit verwendete Sprache ist für einen wissenschaftlichen Artikel nicht ausreichend objektiv.”

„Wirklich?“, fragt Norris.

„Es ist an der Zeit aufzuwachen, Amerika.“

Oder um es mit einem Songtext von Prince zu sagen:

“Während uns der Helikopter umkreist, verdichten sich die Hinweise – Denkst du, sie versprühen Chemikalien über der Stadt, während wir schlafen? – Von nun an werde ich wach bleiben. Nennt mich doch einen Träumer. – Wacht auf! Wacht auf!”

(kf / rf)

Chemtrails, ET’s & Alien Technologie – die verborgene Unterwerfung eines sterbenden Planeten


Von V. Susan Ferguson auf Waking Times; übersetzt von Aoween

Vorbemerkung: Wir haben etwas gezögert mit der Veröffentlichung dieses Beitrags. Denn nicht in allen Punkten stimmen wir mit der Autorin überein, und wir teilen auch nicht die uns zu düster erscheinende Einschätzung der Situation. Denn wir sind von der Stimmigkeit von Cobras Aussage, dass wir es definitiv auf eine positive Zeitlinie geschafft haben, überzeugt. Die Absichten der lebensfeindlichen Dunkelkräfte sind längst durchschaut und wir stehen kurz vor dem Event und den vollständigen Offenlegungen.

Wir denken aber, dass der Artikel viele Fakten enthält, die wir nicht ignorieren dürfen, und die einer weiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden müssen, damit noch möglichst vielen ‚Unwissenden’ und ‚Ungläubigen’ die Augen geöffnet werden, und die dann mithelfen können den Übergang zu beschleunigen. T.

 

Haben wir unseren Planet Erde an eine Fraktion von gierigen, unterentwickelten, tyrannischen Außerirdischen verloren? Die Verbindung zwischen frühen Berichten von Alien Antriebssystemen, welche röhrenförmige Ringe (Torusse) verwenden, auch die Versprechen der Lockheed-Martin ‚Skunkworks’  über eine tragbare Energiequelle, einem toroidalen Tokamak, und die erschreckenden Aspekte des planetaren Geoengineering mit Chemtrails, welche unser Immunsystem schwächen, sowie den EMRs, welche HAARP’s ionosphärische Heizer nutzen, wird nach dem Lesen dieses Artikels offensichtlich, so hoffe ich.

Chemtrails und ET Technologie 1

Timothy Good hat 2013 mit „Earth, An Alien Enterprise, the Shocking Truth Behind the Greatest Cover-up in Human History“ (Die Erde, ein Alien-Unternehmen. Die schockierende Wahrheit hinter der größten Vertuschung in der menschlichen Geschichte) eines der besten Bücher die ET Frage betreffend geschrieben. In dem Kapitel mit dem Titel „Technologie Transfer“, beschreibt Good einen Vorfall in den Skunkworks von Lookheed Martin (= einem Hersteller/Entwickler unter anderem von geheimen Hochtechnologie-Flugkörpern) in der Nähe Palmdale CA im Jahr 1988. Im Innern des „The Big Hanger“ befanden sich als höchst geheim eingestufte exotische Flugzeuge, darunter drei voll funktionstüchtige fliegende Untertassen, die als Alien Reproduktions-Fahrzeuge bezeichnet wurden. Eines dieser Flugzeuge wurde 1973 auch von einem Mann gesehen, der ein Crewleiter an der Edwards Air Force Basis war, welcher die ARV’s (Alien Reproduction Vehicles) Antriebskraft so beschreibt: „…in dieser großen Vakuumkammer… innerhalb der zweiten Spirale der Tesla Spirale… ist ein Quecksilberdampf der Elektrizität leitet.“

Wir können daraus schließen, dass das Flugzeug, welches sich im Lockheed Martin Hangar befunden hatte, dazu diente um menschliche AVR’s nachzubauen. Timothy Good berichtet von einer angeblichen Einrichtung in den Ausläufern der Tehachapi Bergen, die von Lockheed Martin, Boeing, McDonald Douglas und Northrop Grumman betrieben wird. Es ist mir immer aufgefallen, dass die Technologie auf der Erde sich nach der Entwicklung und dem Einsatz der Atombombe und nach Roswell exponentiell entwickelt hat. In anderen Worten, durch den verzerrenden Effekten der nuklearen Ausstrahlung wurde eine Botschaft an andere Lebensformen in den Raum gesandt, dass die Menschen gefährlich wurden.

Timothy Good schreibt über Informationen bezüglich Lockheed Martin und Northrop, zwei Luftfahrt-Unternehmen, die angeblich unterirdische Betriebe innerhalb der Tehachapi Berge eingerichtet hätten. Deren Finanzierung soll durch Schwarzgeld erfolgt worden sein und beinhaltete die Produktion von „High-Tech-Flugmaschinen“ nachgebaut nach Geräten von ET’s, welche die „Greys“ (die Grauen) genannt werden. Timothy Good beschreibt die Alien Flugzeugantriebssysteme als interagierend mit den Magnetfeldern, die durchgehend im Raum und den feinstofflichen Körpern existieren. Höchst interessant ist dies:

„Enorm kraftvolle elektrische Ladungen wurde in den röhrenförmigen Torussen generiert, überall im Inneren der gesamten Hülle. Die Tori waren Supraleiter… widerstandsfrei gegen elektrischen Strom… Magnete im Inneren der Röhren wandelten den Strom in Plasmastrahlen… Die rund um die Flugschiffe aufgebauten Magnetfelder, wenn das Antriebssystem eingeschaltet war, ließen sie manchmal leuchten.“

Somit haben wir angeblich einen Beweis, dass die Lockheed Martin Skunkworks ein Alien Flugzeug besitzen, und dass sie menschliche Nachbau-Versionen, die ARVs besitzen, die in den Antriebssystemen das Wissen um Plasma supraleitende Röhren nutzen. Ist es nur Zufall, dass Lockheed Martin kürzlich die Entwicklung eines torusförmigen Gerätes bekanntgab, welches unter Verwendung von Plasma unbegrenzte Mengen an Energie erzeugt?

Chemtrails und ET Technologie 2

Ein Bericht vom Oktober 2014 von Technology Review beschreibt Lockheed Martins Ankündigung, dass sie „heimlich ein vielversprechendes Design für einen kompakten nuklearen Kernfusionsreaktor entwickelt hätten“ ist mit Skepsis aufgenommen worden bezüglich der grundsätzlichen Machbarkeit ihres Ansatzes.

Tom McGuire ist der Projektleiter des Lockheed Programms zur Entwicklung eine Reaktors in den Skunkworks in Palmdale, Kalifornien. Der Artikel sagt, dass noch keine Daten veröffentlich wurden, nachdem sie 200 Zündungen mit Plasma erzeugt haben. Allerdings sagt McGuire über das Plasma, „es sieht so aus, dass es so reagiert, wie wir vermuteten, dass es reagieren würde.“ Er fügte hinzu, dass Lockheed mit Forschungspartnern einen kompletten Prototyp innerhalb von 5 Jahren entwickeln könnte und die kommerzielle Nutzung innerhalb von 10 Jahren. Das Unternehmen spricht ebenso darüber wie Fusionsreaktoren eines Tages Schiffe und Flugzeuge antreiben könnten.

McGuire sagt dazu:

„…das Unternehmen hat sich eine Kompaktbauweise erdacht, welche sie ‚Hohen Beta-Fusionsreaktor’ nennt, basierend auf den Prinzipien von so genannter ,magnetischer Spiegelhaftung’. Diese Entwicklung versucht das Plasma mittels reflektierenden Partikeln von sehr dichten magnetischen Feldern zu Feldern niedrigerer Dichte einzugrenzen. … Die Herausforderung ist es, Wasserstoff-Plasma innerhalb von Bedingungen so zu begrenzen, dass die Wasserstoffkerne verschmelzen und dabei eine brauchbare Menge an Energie erzeugt wird.“

Zurück zu Timothy Good betreffend der ET Grey’s Technologie:

„Das Antriebssystem soll ebenso Plasma verwendet haben: allerdings, wurde es beschrieben als ein „Plasma-angetriebenes magneto-hydrodynamisches Vehikel“ …ein supraleitender Torus von heißem Plasma umkreist den horizontalen Rand der inneren und äußeren Schale, ein kraftvolles Antriebsfeld erschaffend, dass mit dem die Erde umgebenden Magnetfeld interagiert und das Flugzeug antreibt.“

Ich denke nicht, dass man einen Raketenwissenschaftler braucht um diese beiden Geschichten zu verbinden: Timothy Goods Berichte über ET Plasmaantriebe und Lockheed Martins Ankündigung einer bevorstehenden Veröffentlichung einer brandneuen Fusionsreaktor-Plasmatechnologie. Solange die erwarteten Kosten von nur einem von diesen Tokamak Forschungsversuchen 1 Mrd. Dollar beträgt, nehme ich an, dass hier mehr als Skeptizismus angebracht ist. Vielleicht wollen die Ölkonzerne sich in Tokamak-Plasma-Torus Kartelle wandeln.

Chemtrails und ET Technologie 3

Beim nächsten Stück geht es um den fernwahrnehmenden Ingo Swann, der 1998 das Buch, „Penetration: The Question of Extraterrestrial and Human Telepathy“ („Penetration: Die Frage von extraterrestrischer und menschlicher Telepathie“) verfasst hat, in welchem er berichtet, dass er von einer sehr geheimen Regierungsbehörde beauftragt wurde mittels Fernwahrnehmung die dunkle (erdabgewandte) Seite des Mondes zu erkunden. Swann sah großflächige Gebäude, Straßen, und menschliche Gestalten graben.

Swann machte sehr deutlich, dass unsere Regierung von diesen ETs sehr eingeschüchtert ist. Er sagte zu dem Regierungsbeamten:

„Sie haben euch irgendwie an den Eiern, nicht wahr? Das ist der Grund warum ihr auf übersinnliche Wahrnehmung zurückgreift… Sie sind NICHT freundlich, oder?“

Swann beschreibt auch seine Begegnung mit einem lebenden Alien in einem Supermarkt in Los Angeles und bestätigt, dass eine ET Zivilisation die Erde in menschlichen Körpern infiltriert hat. Swanns Freunde warnten ihn:

„Da sind eine Menge von IHNEN, das weißt du, und viele von ihnen sind Bio-Androiden… sie merken, dass irdische Medien (Menschen, die medial begabt sind) ihre einzigen Feinde sind.“

Daraus folgte die Idee, dass es Fraktionen in unserer geheimen Regierung gibt, welche tatsächlich irgendwie massiv unter Druck stehen, dass sie jemand „an den Eiern“ hat, wie Swann das so „poetisch“ ausdrückt. Über die Jahre habe ich gehört, dass es geheime Regierungsprojekte gibt, die darauf drängen Waffensysteme zur Verteidigung der Erde zu entwickeln gegen eine Invasion von ETs. Wie du weißt ist das Problem, was man glauben soll. So, nun zurück, zu dem was wir wissen – das Geoengineering. Glaubhafte Berichte zeigen, dass Regierungen rund um den Planeten seit 60 Jahren Geoengineering betreiben. Also nochmals, wir haben hier eine Technologie, die genau zu der Zeit einsetzt als UFO-Sichtungen zunahmen. Zufall?

Genetische Sklaverei und Genozid

1999 schrieb ein anderer Telepath, der Fernwahrnehmer Courtney Brown in seinem Buch „Cosmic Explorers: Scientific Remote Viewing, Extraterrestrials, and a Message for Mankind“ (Kosmische Forscher: wissenschaftliches Fernwahrnehmen, Außerirdische und eine Botschaft an die Menschheit) das folgende:

„Es gibt einen Krieg im Weltraum und darüber hinaus. Dieser Krieg hat jetzt unsere Grenzen erreicht. Worum es jetzt geht ist nicht das Erwachen einer törichten Menschheit, die weiterhin ihren Kopf in den Sand zu stecken will. Es geht um die Zukunft unserer Kinder, dass sie frei von Angst, Gefangenschaft und einer möglichen genetischen Sklaverei oder gar dem Genozid leben können. Wir treten in eine neue Etappe in einem langen Kampf für das Überleben unserer Art ein. Wir leben jetzt in einem Zeitalter, das Mut vor allen anderen Dingen erfordert. Wenn das Glück die Mutigen bevorzugt, so muss dies unser Schicksal sein.“

Warum erwähnt Courtney Brown genetische Sklaverei und sogar Genozid? Der Hinweis, dass Geoengineering das Sprayen von toxischen Partikeln mit einschließt, also das Erzeugen von Chemtrails, welche Aluminium (von dem bekannt ist, dass es Demenz und Alzheimer verursacht), Barium (ein Gift), Strontium und andere Nanopartikel enthalten, kann als Genozid vom Himmel, als Eugenik oder sogar Omnizid bezeichnet werden. Was sind das für Unternehmen, die das mit unseren Steuergeldern tun? Den Planeten retten oder ihn töten – und uns alle mit.

Eine gute Quelle um sich über Geoengineering zu informieren ist Dane Wigingtons GeoEngineeringWatch.org. In einem Post vom Oktober 2014 mit dem Titel „Climate Engineering, Dangerous Proposal Or Lethal Reality?“ (Klima Engineering, gefährlicher Ansatz oder tödliche Realität?) sagt Dane Wigington folgendes:

„Um es räumlich näher zu bringen, übersieh nicht die immer schlimmer werdende Dürre, die den Westen der USA dezimiert. Ist es ein Zufall, dass Monsanto (der Welt größter Hersteller von genmanipulierter Saat) gerade jetzt sein neuestes Saatgut, welches gegen Dürre und Aluminium resistent ist, präsentiert, mitten in das offengelegte Desaster? Der Wetter-Terminmarkt handelt Aktien, die nichts anderes sind als Wetten wo Wetterkatastrophen eintreffen, wen solche Ereignisse betreffen, welche Saat zerstört werden wird, etc. Könnte das der unternehmerisch/militärische/industrielle Komplex, der Wetterkatastrophen erzeugt und dann massiven Profit von der Zerstörung macht, die sie angerichtet haben? Alle Anzeichen deuten auf eine neue Art von Profit Investmentmarkt, einen Katastrophen-Kapitalismus hin.

„Wer sind die Akteure, die mit dabei zu sein scheinen? Die Raytheon Corporation ist stark involviert in Wettermodifikationspatente. Von Raytheon wird angenommen, dass sie alle Wetterbeeinflussungen für The National Oceanic and Atmospherec Association (NOAA) und das National Weather Service vornehmen.“

„Ein anderer Akteur in diesem Spiel mit der Zukunft unseres Planeten ist die Lockheed Martin Corporation, welche ebenso stark in das Wettermodifikationsgeschäft investiert und alle Wettermodelierungen für die Federal Aviation Administration (FAA) zu machen scheint. Sagen sie uns das Wetter voraus an diesem Punkt, oder geben sie uns den „Wetterplan“? Wenn das der Fall ist, würden sie uns das offenbaren wollen?“

Schon wieder Lockheed Martin. Dane spricht niemals über die ETs – er folgt seinem eigenen Geradeauskurs, wie er es sollte. Aber ich bin eine Visionärin, die sechs Monate lang eine Besiedlung dieses Planeten von der Perspektive der kolonisierenden Familie, den Annunaki, erlebt hat. Also für mich besteht die verborgene Schicht der Machtpyramide immer aus diesen off-world Entitäten mit ihren fortschrittlichen Technologien. Es stimmt, über ihnen ist Gott, das Eine, dass alles durchdringt – und in der Tat finden wir diese Technologien in den alten Sanskrit Texten des Rig Veda, was mich wieder zurückführt zur ET-Frage.

Chemtrails und ET Technologie 4

Wetter-Kriege

Um den mutigen Dane Wigington nochmals aus seinem Artikel „Rothschilds, And The Geoengineering Empire.“ Vom 13. November 2012 zu zitieren:

„Warum sollten die Rothschilds so interessiert am Besitz der größten und anerkanntesten Wettermodulations-Organisation sein? Warum würde E.L. Rothschild LLC die Mehrheitsbeteiligung an dem weltweit führenden Provider von interaktiven Wettergrafiken und Datendiensten für Fernsehen, Web und mobile Endgeräte haben wollen? Weil, wenn sie in den Geoengineering Programmen involviert sind, die unser Klima negativ beeinflussen, dann müssen sie auch die Modelle zur „Vorhersage“ kontrollieren, um ihre Spuren zu verwischen.“

„Der Umfang und das Ausmaß des globalen Versprühens unseres Himmels kann kaum erfasst werden. SAG (stratospheric aerosol geoengineering) und SRM (solar radiation management), das massive Netz von unterstützenden Strukturen für diese Programme ist unvorstellbar. Was noch schwerer zu verstehen ist, wie all das vor unseren Augen geschieht, und beinahe niemand scheint die Punkte zu verbinden.“

„Das Rüstungsunternehmen „Raytheon“ macht die ganze Vorhersagemodellierung für den National Weather Service und die NOAA. Lockheed Martin macht die Modellierung für die FAA. Da diese beiden privaten Rüstungsunternehmen bis zum Hals in Wettermodifikationspatenten und Programmen stecken, sind die Vorhersagen mehr oder weniger das „geplante“ Wetter. Jetzt, nach der Übernahme der marktbeherrschenden privaten Modellierungs-Organisation durch die Rothschilds, scheint die Kontrolle der Wettermodellierung abgeschlossen. Diese Steuerung der Prognosen und Grafiken sorgt für die ständige visuelle Konditionierung, sodass die Bevölkerung eher geneigt ist, das ständige Sprayen und die Manipulationen des Wetters als normal anzunehmen. Die globale Elite, so scheint es, hat alle Grundlagen verdeckt“.

Wieder tritt Lockheed Martin mit seiner schillernden Geschichte über Flugzeug-Antriebssysteme nun als ein Mitwirkender beim Geoengineering, durch das Abschließen eines Vertrages mit Atmospheric and Environmental Research (AER), in Erscheinung.

Terraforming eines sterbenden Planeten

Erinnere dich an Donald Rumsfeld, den Verteidigungsminister der USA, der am 10. September 2001 (!) in einem lächerlichen Moment dem Senat und der amerikanischen Öffentlichkeit erzählte: „Wir können 2 300 000 000 000 $ (Dollar) nicht auffinden.“ Erinnerst du dich? Ein schockierendes Ereignis. Online-Berichte behaupten, dass das Militär für 25% seiner Aufwendungen keinerlei Belege hat. Bücher erscheinen routinemäßig Jahr für Jahr. Ich vermute, den Planet Erde mit Chemtrails einzuhüllen ist teuer. Sind sie absichtlich dabei, den Planeten zu verändern, zu terraformen, und wer hat oder soll ich besser sagen „was“ ist der Vorteil daraus?

Ein ernüchternder Artikel von Dane Wigington:

„Eine Korrektur der ökologischen Schäden, die die Menschheit angerichtet hat, HAT NOCH NIEMALS STATTGEFUNDEN. Wir sind relativ neu in der Thematik des Terraformens in der Realität. Das ist es was wir tun, Terraformen (massive Eingriffe in das ökologische Gleichgewicht der Erde). Wir versuchen, die idealen lebenserhaltenden Bedingungen auf einem sterbenden Planeten neu zu erstellen. Wir haben dies noch niemals gemacht, nicht absichtlich. Wir testen und versuchen verschiedene Methoden. Wenn wir nichts tun, sterben 89% aller Spezies aus und die Menschheit hat eine große Chance nicht mehr als 2 Generationen (oder weniger) zu überleben. Jedoch die Idee von 2 Milliarden Todesopfern und permanenten Schäden ist beides nicht leicht zu verdauen.“

Die „Gag Order“

Dane Wigington:

„Die Regierung implementiert am 21. Oktober 2015 illegal einen „Maulkorb“ an die National Weather Service and NOAA Mitarbeiter: „In den letzten Wochen hat Washington einen Maulkorb an die Mitarbeiter folgender Dienststellen herausgegeben, „The National Weather Service“, die „National Oceanic and Atmospheric Administration“ und das „US Department of Commerce“. Das ist eine gewaltige rote Flagge, die überall Alarmglocken auslösen sollte. Vor einiger Zeit sprach ich persönlich zu einem NOAA Wissenschaftler, der sagte: „Wir alle wissen, dass es vor sich geht (Geoengineering) aber wir haben Angst, es auszusprechen, wir haben keinerlei Schutzvereinbarung“. Der neue Maulkorb ist eine weitere Knebelung der NWS und NOAA. Es ist wahrscheinlich, dass es viele im National Weather Service und NOAA gibt, die genug davon haben zu lügen bezüglich dem was wirklich in unserer Atmosphäre am Himmel vorgeht.“

Die Washington Post berichtete, dass Wissenschaftler und Spitzenfunktionäre der NOAA, der National Oceanic und Atmospheric Administration, sich geweigert haben, einer Vorladung mittels E-Mails vom Vorsitzenden des Ausschusses, der die NOAA beaufsichtigt, nachzukommen. Von der NOAA wird gesagt, dass sie die Richtlinien des Ausschusses behindert und sogar versucht diese umzuwandeln und zu lenken. Was hat die NOAA zu verstecken und warum fühlen sie sich autorisiert so zu handeln?

60 Jahre Geoengineering

Geoengineering gibt es bereits seit 60 Jahren! Wie lange kannst du schon Chemtrails am Himmel sehen? Geoengineering wird uns nun von den Monopolmedien wie die „neue“ unerprobte Rettung der Erderwärmung unseres Planeten verkauft. Ja, der Planet erwärmt sich, jedoch erklären viele Wissenschaftler jetzt, dass Geo-Engineering das Problem verschlimmert. Warum terraformen sie unseren Planeten? Wir alle müssen auf intelligente Weise über die Chemtrails und ihre toxische Wirkung informiert werden, sodass wir die tödlichen Auswirkungen des Geo-Engineering verstehen.

Elana Freelands Buch, „Chemtrails, HAARP, and the Full Spectrum Dominance of Planet Earth“, ist ein hervorragendes Handbuch diesbezüglich.

Aluminium: ein Nervengift, Aluminium blockiert die Nervenimpulse, dämpft das Denken und die Konzentration, kann Schwindel erzeugen, Gedächtnisverlust, Koordinationsprobleme, unwillkürliches Zittern, Sprachstörungen, Verlust der Balance und Energie; luftübertragenes Nano-Aluminium gleitet über die olfaktorischen (Nase: riechen) Nervenbahnen ins Gehirn, passiert die Blut-Hirn-Schranke und die Zellmembranen und zerstört die Mitochondrien; kann zu Demenz, Alzheimer, Parkinson und Lou Gehrig’s Krankheit (ALS) führen; 10-20 MEGATONNEN von Aluminium werden jährlich in die Atmosphäre gesprüht (lt. Geoingenieur David Keith); gemeinsam mit Barium ist Aluminium einer der stillen Erzeuger der globalen Erwärmung.

Barium: unterdrückt das Immunsystem, weil es so schnell durch den Verdauungstrakt absorbiert und in der Folge in den Muskeln, Lungen und Knochen eingelagert wird; Bariumtoxizität kann Schwierigkeiten beim Atmen hervorrufen, Magen und Brustschmerzen verursachen, den Blutdruck erhöhen, Herzrhythmusstörungen auslösen, Magenirritationen, Gehirnschwellung, Muskelschwäche erzeugen und Zerstörung der Leber, Nieren, Herz und Milz verursachen; Barium ist 20mal schlimmer als das schlimmste organisch chlorierte Pestizid.

Morgellons: Der couragierte Wissenschaftler Clif Carnicorn hat die Morgellons erforscht. Er sagt: „ Die Morgellons Gegebenheit hat eine viel breitere Basis und Verbreitung als wir uns eingestehen und wissen wollen.“ Elana Freeman erklärt seine Stellungnahme: „ In anderen Worten, bei den „Morgellon-Opfern“ befinden sich die Filamente in besonders hohem Ausmaß, aber die Wahrheit ist, dass alle Bevölkerungsgruppen durch den Einfluss der Chemtrails wahrscheinlich zumindest eine langsame Verschlechterung ihrer Gesundheit erleben, wie z.B. die Verschlechterung des Immunsystems… der „Organismus“ dürfte im Blut von jedermann sein.“ Carnicorn fand heraus, dass „das Blut seiner Probanden eine Transformation durchläuft. Die zelluläre Struktur verändert sich in eine mehr faserige Form und kugelförmige Strukturen, wie sie im Inneren der Fasern in beeinträchtigten Blutzellen erscheinen.“ Elana Freeland: „ Alle Beweise laufen auf vier Hauptfaktoren hinaus, die da sind – genetisch veränderte Lebensmittel, schlechte Wassersysteme…, Schutzimpfungen und andere Impfungen, die unseren Körper schwächen und einen geringeren Faktor, die genetisch veränderten Morgellons Erreger, die über die Chemtrails versprüht werden. Clifforn E. Carnicorn räumt ein, dass der Menschheit ein gesundheitlicher Holocaust droht.“

Es gibt zwei Geheimnisse, die die üble Kabale fürchtet, dass sie öffentlich werden: das Sprühen von giftigen Partikeln in unsere Atmosphäre und die Gegenwart und Infiltration der tyrannisch-basierenden ETs innerhalb unserer planetaren industriellen Militärkomplexe. Sie wissen, dass wenn Geo-Engineering (aerosol spraying) von einer Verschwörungstheorie zu einer Tatsache wird, dass dann die Menschen zu erkennen beginnen, dass ihre eigenen Regierungen ihnen giftige Partikel vom Himmel regnen lassen – Aluminium, Strontium, Barium und Nanopartikel, die unser Immunsystem schwächen, und unser Gedächtnis und unsere Gehirnstruktur stören.

Vielleicht schlimmer für sie, aber sicherlich im Verbund mit Geo-Engineering, ist der Transfer von Technologie seit den 1950er Jahren von diesen fiesen ETs, die den Militärs minderwertige Technologien gegeben haben, mit der unsere Streitkräfte niemals hoffen können, diese Wesen besiegen zu können. Sind unsere eigenen Regierungen und das Militär in die Falle gegangen, und ebenso gefangen wie wir? Es wurde gesagt, der Grund für die Geheimhaltung seien militärische und betriebliche Geheimnisse, nationale Sicherheit und die Angst vor Rechtsstreitigkeiten, einem juristisches Armageddon. Aber wir fragen uns, wo die Häufung der Geheimhaltung endet – und was sind die wirklichen Absichten.

Ein Trojanisches Pferd

Die amerikanischen Indianer sagten vor langer Zeit, dass die guten ETs, die weiter entwickelte Gruppe, zu unseren Führern kamen und angeboten haben uns in unserer Entwicklung zu helfen – wenn wir nur unsere Experimente mit der Nuklearenergie aufgeben würden. Die beiden Detonationen der Atombomben im 2. Weltkrieg haben einen Widerhall durch das gesamte Sonnensystem und darüber hinaus ausgelöst, einen Nachhall, den wir nicht verstanden haben, weil unser Wissen über die inneren Zusammenhänge im Kosmos so primitiv ist.

Aber nein! Unsere Anführer hatten Angst ihre nuklearen Spielzeuge herzugeben, von denen sie annahmen, dass sie die einzige Verteidigung gegen Zivilisationen wären, die sehr viel weiter entwickelt sind als unsere. Dann kamen andere, nicht so wohlwollende Gruppen von ETs zu unseren Weltführern mit dem Versprechen uns Technologien zu geben und ohne die Forderung nach einem Aufgeben der Nuklearwaffen. Alles was sie wollten waren einige wenige Entführungen, sodass sie uns als Spezies studieren könnten – aus der enormen Menge an Spezies im Universum voll von den verschiedensten Spezies. Aber die Technologie, die sie uns gaben war ein Trojanisches Pferd von toxischen Auswirkungen, die ihre Gifte über den gesamten Planeten verstreuten, bis wir jetzt am Knackpunkt mit dem Kollaps der Biosphäre stehen und uns die Freisetzung von Methangas bedroht. Und was die Entführungen anbelangt, so fanden sie in großem Umfang statt. Die ETs entnahmen Proben unseres Blutes und unserer endokrinen Drüsen und kreierten auf diese Weise Hybriden, die aussehen wie wir, und konnten so die Unternehmen, die Regierungen und die Allgemeinheit infiltrieren; und unsere Blutzellen konnten durch das Manipulieren an der DNA dabei verändert und geschwächt werden in der Weise, dass wir leicht beeinflussbar sind, unterwürfig und krank werden.

Es ist nun verständlich, warum so viel Geld und Medienenergie darauf verwendet wird, diese beiden Fakten, die Chemtrails und die ET-Präsenz vor der Öffentlichkeit zu vertuschen. Ist Geoengineering ein Generalangriff auf die Erde, um die Bevölkerung passiv zu machen und sie in einem allgegenwärtigen Zustand der Angst zu halten, während unser Immunsystem und unsere Fähigkeit, den Angriffen zu widerstehen, weiter abgebaut wird?

Es ist nicht zu spät!

Nicht alle extraterrestrischen Rassen haben solche übelwollenden Motive gegenüber den Bewohnern der Erde. Es ist wahr, dass dieser Planet eine Kolonie ist, eine der unzähligen anderen im gesamten Universum mit Milliarden Galaxien und Zivilisationen mit jedem nur möglichen Level an Entwicklung. Wenn die menschliche Rasse jetzt aufwacht und die Wahrheit erkennt, die Idee akzeptiert, dass wir nicht die einzigen Wesen in der Schöpfung sind und dass wir Teil eines großen feingewebten Universums sind, eines lebendigen Bewusstseins, in welchem alle Formen und Wesen heilig sind, wenn wir unser Bewusstsein über unser Angst und Polarisierung, die uns unweigerlich in endlose Kriege führen, anheben, dann ist es noch nicht zu spät. Die höher entwickelten ETs werden da sein und uns helfen uns von diesen tyrannischen Monstern, die unsere Freiheit an sich gerissen haben – die die kosmische Harmonie, Reinheit und die Vollkommenheit des ursprünglichen Gleichgewichts unseres Planeten zerstört haben, zu befreien.

Es ist nicht zu spät. Unsere Zukunft liegt einzig in unseren Händen. Es ist schon immer an uns gewesen, uns aus unserer Stumpfheit herauszubewegen, aus unserer Ignoranz, und mutig in höhere Ebenen des lebendigen Bewusstsein aufzusteigen, in die Erleuchtung. Nur dann wird es uns erlaubt sein, Teil der galaktischen Konföderation zu sein. Nur dann werden wir bereit sein uns als gleichberechtige Teilnehmer, dem Rest unserer Galaxie anzuschließen. Ansonsten sehen wir uns dem Horror von verheerenden Weltkriegen, mit deren Auslösung bereits gespielt wird, ausgesetzt – und Jahrhunderte von totalitärer Herrschaft, einer abscheulichen Form von technologisch gesteuerter Globalisierung, einer neuen Weltordnung, die verspricht, die Weltbevölkerung zu reduzieren und in bittere Knechtschaft zu unterwerfen, für ein paar sehr Wenige. In der Tat wiederfährt ein solches Schicksal oft Planeten, die nicht bereit sind, Verantwortung zu übernehmen für ihr eigenes Handeln, für das Wohlergehen der anderen und für ihren Planeten selbst. Es liegt an uns. Wir haben als Individuen zu entscheiden.

Lebendiges Bewusstsein

Das Universum ist ein lebendiges Bewusstsein. Durch das Anheben unseres eigenen individuellen Bewusstseins und durch psychische Osmose verbreiten wir die Wahrheit weit und breit über den gesamten Planeten und vermitteln wir die Erkenntnis, dass wir alle eins sind mit der gewebten Struktur des lebendigen Bewusstseins. Wir stehen vor dem schrecklichsten Moment in unserem Leben und der größten Herausforderung, die jemals in der menschlichen Geschichte beschrieben wurde. Es geht nicht um Rasse oder Religion – wovor wir jetzt stehen, ist die Erlösung des gesamten Planeten Erde, ihren Völkern, den Ozeanen, unserem Land und der Luft, die wir atmen.

Jetzt ist die Zeit all unseren Mut zusammenzunehmen und uns mit dem lebendigen Bewusstsein zu verbinden, das wir sind und das wir immer waren. Als erleuchtete Wesen werden wir spontan genau das finden, was wir in jedem Augenblick benötigen. Ich für mich habe einen unerschütterlichen Glauben in das lebendige Bewusstsein in mir gefunden – und deshalb habe ich unbegrenztes Vertrauen in die Menschheit und der Göttlichkeit in allem. Wir fahren fort an unserem eigenen Bewusstsein zu arbeiten und bereiten uns für den Kampf unseres Lebens vor, einen Kampf, der nicht mit Waffen des Weltraumzeitalters geführt wird, sondern der wirkliche Kampf, jener um das Bewusstsein. Es ist Zeit aufzuwachen, uns daran zu erinnern, wer wir sind, und nach Hause zu kommen. Der Planet Erde kann sich selbst heilen und ich habe nun Visionen, dass wir gereinigt hervorgehen werden. Es werden wieder die Vögel im Licht der Wahrheit singen, und es wird ein goldenes Zeitalter für unsere Kinder sein. Ich bete für die Kinder.

Über die Autorin
Susan Ferguson ist die Autorin von „Innana Returns, Innana Hyper-Luminal“


Quellenangaben
:
– GeoEngineeringWatch.org – http://www.geoengineeringwatch.org/
https://www.youtube.com/watch?v=98ywtHa9AVI
-Why in the World are They Spraying? https://www.youtube.com/watch?v=mEfJO0-cTis
– What Chemtrails are Doing to Your brain with Dr. Russell Blaylock https://www.youtube.com/watch?v=X3lW-TGGlk0
– Earth an Alien Enterprise, the Shocking Truth Behind the Greatest Cover-up in Human History, by Timothy Good; Pegasus Books, New York, London, 2013.
– Chemtrails, HAARP, and the Full Spectrum Dominance of Planet Earth, by Elana Freeland; Feral House, Port Townsend WA, 2014.
– Angels Don’t Play This HAARP, Advances in tesla Technology, by Jeane Manning & Dr. Nick Begich; Earthpulse Press, Anchorage Alaska, 1995, 2002.

Quelle: http://transinformation.net/chemtrails-ets-alien-technologie-die-verborgene-unterwerfung-eines-sterbenden-planeten/

Gruß an die Ungläubigen

TA KI

Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn


chemtrails-madnessNachtrag- Ein Dialog mit dem Verfasser( https://dudeweblog.wordpress.com/impressum-rechtliches/) des ursprünglichen Artikels, der von mir bei : „/karfreitagsgrill-weckdienst.org“ rebloged wurde:

dude 1dude 2dude 3Dude Blog- Snippingbild vom 20.12.2014 um 20-58 Uhrdudeblogblog foto~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn man bedenkt, was bei Youtube so alles veröffentlicht wird, und auch permanent online bleibt, ist es doch äusserst seltsam, dass ausgerechnet ein spezielles Video abermals und immer wieder entfernt und blockiert wird, selbst dann, wenn diese Aufnahme bis zur Unkenntlichkeit nachbearbeitet wurde, unterliegt sie beim Google-Konzern der Komplettzensur!

Sobald “glaubwürdigere Personen” zum Thema Chemtrails in der Öffentlichkeit Auskunft geben, werden diese Menschen übelst diskreditiert oder vehement zensiert, wie in der Einleitung dieses Artikels und dem oben verlinkten Clip veranschaulichend demonstriert wird. Aus gewissen Kreisen (siehe dazu die untenstehende Linksammlung unter “Konter-Aktivisten”) wird dem befragten Piloten Betrunkenheit und Trollerei angedichtet!

(…)

Fasst man alle Beiträge zum Thema Chemtrails zusammen und studiert man die verfügbaren Informationen ernsthaft und tiefgehend, ergibt sich aus dem diesig-trüben Bild am Himmel plötzlich eine gewisse Klarheit hinsichtlich des Sachverhalts (diesbezüglich ist dieser Artikel zuunterst mit weiterführenden Links ergänzt). Aber auch allein schon regelmässige, bewusste Beobachtungen unseres Himmels würden reichen, um, sobald die “Chembusters” wieder ihre Runden drehen und persistente Streifen hinterlassen, die zu beobachtenden, unnatürlichen Vorgänge da oben auch für einen skeptischen Menschen zweifelsohne eindrücklich sichtbar zu machen!

United-States

(…)

Undifferenziert falsch gedacht und zum Narren gehalten!

Der Prozess der Kondensation ist sicherlich üblich, nur die Dauer als auch die Ausbreitung der Flugzeug-Hinterlassenschaften nicht, und diese haben auch – wie so oft heruntergebetet – nichts mit einer erhöhten Frequenz des Flugverkehrs zu tun. Vor zehn Jahren konnte man solche Gegebenheiten praktisch fast nie beobachten, ganz im Gegensatz zu heute, wo man diesen Vorgang offenen Auges bereits regelmässig, beinah schon bei jedem Flugzeug, feststellen kann.

Weltweit wird von Hunderttausenden (wenn nicht Millionen) besorgter Menschen von diesen persistenten Flugzeugstreifen berichtet, welche im Verlauf eines Tages einen natürlichen, azurblauen Himmel früh Morgens zu einer milchigweissen, immer dicker werdenden Wolkendecke ausbleichen.

Die kontrollierten Mainstream-Hampelmann-Medien und eine Horde engagierter Desinformanten im Internet schlafen nicht und halten die Völker weiterhin im Wachkoma, ja machen sich teilsweise sogar gerne über besorgte Bürger lustig. Spontane Fragen aus der Presse sind nicht nur unerwünscht, sondern strikt verboten – selbst da, wo sie äußerst angebracht wären.

In der Wachhypnose der Masse hat man bereits im Jahre 2009 die Pressefreiheit an der UN Klimakonferenz in Kopenhagen massiv untergraben und unsere Umwelt vor den öffentlich-rechtlichen als Staatsgeheimnis erklärt, wie folgender Bericht von Telepolis/Heise offenlegt: Journalisten behindert – Auf dem UN-Klimagipfel wurde die Bewegungsfreiheit der Presse massiv eingeschränkt. ZDF und ARD protestieren

Was sind die hehren Ansinnen kleiner Chefredakteure des ARD und ZDF schon wert, im Vergleich zur elitären Zielsetzung der totalen Wetterkontrolle von Seiten der Globalisten-Kabale und deren Megakonzern-Schergen? Aber das ist natürlich nur eine weitere Verschwörungstheorie. Bloss eine Theorie wohl, etwa im gleichen Verhältnis wie jene über die Abhörverbrechen der NSA, bei welcher man auch Regierungschefs wie Angela Merkel als Terroristin verdächtigt und abhört?

(…)

Aber was sagen denn Piloten zu den Chemtrails? …welche Piloten?

Das Informationsportal “Contracoma” z.B. hat dazu bereits 2010 berichtet: Chemtrails/Geoengineering – Fakten und Beweise – Der Pilotenbericht

Wenn man sich nun die Frage stellt, was schlimmer ist, das systematische Abhören einer Bundespräsidentin (bzw. der gesamten Bevölkerung) oder das gezielte, globale Vergiften der ganzen Erde – also Privatsphäre oder Atmosphäre – dann doch wohl eher letzteres. Bis neulich…

Was jedes Lebewesen und die Natur an sich betrifft, wird mit recycelten Skandälchen oder Altbekanntem geschickt wieder ausgeblendet!

Unsere Umwelt wird klammheimlich vor unseren Augen, über unseren Köpfen systematisch vergiftet und die Masse sieht dem, so sie es denn mal wagen sollte ihren Blick vom Iphone-Technospielzeug gen Himmel abzuwenden, unwissend als auch handlungsunfähig zu.

(…)

Screen-Shot-2013-09-15-at-6.46.46-PM

Unser Klima wird wortwörtlich und gezielt aus der Bahn gerissen!

Wir hatten hier in Europa zu Weihnachten, in der Neujahrszeit und auch aktuell im Januar einen Mix aus Frühling, Herbst und ein bisschen Winter. Teilweise sogar fast schon sommerliche Temperaturen in Schweizer Föhnregionen oder der Südwestschweiz mit bis zu 18 Grad, in Bern zu Heiligabend 14 Grad! Auch Meteoschweiz ist aufgefallen, dass sich “der Dezember 2013 gleichsam mit Wetter-Rekorden überbot.”

Etwas ungewöhnlich, nicht? Wo wohl der Winter geblieben ist? Allein diese Fragestellung, einhergehend mit vertiefter Ursachenbeleuchtung der ungewöhnlichen Klimaspirenzchen und Wetterkapriolen in den öffentlichen Medien wäre – zumindest solange nicht CO2-Klimahysterie-Propaganda getätigt wird – wohl ketzerisch. Aber wo kein Schnee ist, gibt es ja den Snow-den, oder notfalls auch verunfallte Sportler oder im antarktischen Eis gefangene Forschungs- & Tourismusschiffe…

Im Gegensatz zu Europa, ist in Ägypten, Syrien und dem Libanon tiefster Winter ausgebrochen, in Kanada herrschen arktische Bedingungen und in Russland, ja wie soll es anders sein, da zieht ein lauer Winter (Moskau am 25. Dezember mit 4 Grad) seine Runden!

Ein Klima-Rekord jagt den den nächsten, ein Monstertornado wird von einem Supersturm abgelöst, aber das ist ja wohl sicher nur reiner Zufall oder irgend ein natürliches Spirenzchen, beziehungsweise einfach – so ganz zufälligerweise – das neue ‘Normal’. Normal scheint es allmählich beinah, dass Hunderttausende ihr Hab und Gut verlieren und über das Wetter quasi enteignet werden. Ob Taifune auf den Philippinen, Monsterstürme über Westeuropa, schwerste Eisstürme in Kanada und an der US Ostküste zeitgleich sanfter Frühling!

Denn keiner möchte natürlich, dass Herr Obama bei seinem Golfspiel zu kurz kommt, währenddessen beinahe ganze Landstriche von Tornados dem Erdboden gleich gemacht werden, und Hunderttausende durch die von Menschenhand gemachten Klimamanipulationen und Herumspielereien am natürlichen Lauf ihr Leben und/oder ihre Existenzgrundlage verlieren.

Denn wie der WWF eindrücklich in teuren Werbekampagnen klargemacht hat, ist das ja eben nur das neue Normal, und natürlich nur zum Besten für alle auf Erden existierenden Lebewesen…

Natürlich künstlich!

WWF Zionisten

(…)

Sollte…

Trotzdem sehen wir sie fast täglich über unseren Köpfen sprayen, aus ‘unerklärlichen’ Gründen regnen tausende tote Vögel vom Himmel, diverse Mikro-Organismen in den Meeren, wie auch im Erdboden sterben durch die von Flugzeugen ausgebrachten, toxischen Schwermetalle und Millionen von Fischleichen sind spätestens seit “Deepwater Horizon” offenbar ja auch ganz normal geworden…  Normal wird wohl bald auch sein, dass Winterspiele in Ägypten stattfinden, wo die Pyramiden dann wahrscheinlich ganz einfach als Schanzen für das Skispringen verwendet werden können…

23egypt_snow_3

Die Verantwortlichen dieser Sprüh- und Wetterkontrollaktionen, mitunter die NATO als nicht rechtsstaatlich gewählte Kriegstreiber-Organisation, begehen vor unseren Augen das wohl schlimmste Verbrechen aller Zeiten am Planeten Erde, am gesamten natürlichen Ökosystem, dem natürlichen Lauf und der auf Erden existierenden Lebewesen, während die hypnotisierte Masse sich oftmals – wenn überhaupt – ‘bloss’ um ihre Privatsphäre, oder schlicht die Befriedigung ihres Konsumgrössenwahns sorgt.

Eine vertiefte, öffentliche Debatte zum Thema Geoengineering wird indes verweigert, Stellungnahmen werden zensiert und besorgte Bürger werden systematisch lächerlich gemacht, wenn nicht sogar in eine gewisse Ecke gestellt!

Oder um es in den Worten Berthold Brechts zu sagen:

Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat!

ohne-worte

Und all dies geschieht im sogenannten Informations-Zeitalter mit etlichen ach so praktischen Hilfsmitteln und Techno-Spielzeugen wie Facebook, Googleglass, Twitter, Cloudservern, etc. oder aber auch der Gewährleistung totaler Sicherheit der Bürger durch den ach so lieben ‘Big Brother‘…
Das Perfide und die Ironie wird sein, sobald das Maß der Unverträglichkeit in der Masse angekommen ist, zum Beispiel weiter zunehmende Verschuldungen durch totalitäre Abhängigkeitsmechanismen wie u.a. auch gezielt geschaffene Lebensmittelknappheiten. In der Nahrungskette und der verbreitet gelebten Philosophie des ‘survival of the fittest’ fallen die Schwächsten und Ärmsten – scheibchenweise – immer zuerst, bis irgendwann auch Deine Haustür aufgestossen wird. Und zuletzt werden die Verantwortlichen uns allen selbst die Schuld am Dilemma geben! Wir wären faul, zu träge, äßen und furzten zu viel und jammerten ständig.

Ihr lacht?

Ob eventuelles Gelächter nach dem Lesen folgender Aussage der grauen Eminenz der US-Spindoktoren Zbigniew K. Brzeziński, der seit langer Zeit in höchsten US-Globalisten-Kreisen verkehrt, noch weiter anhalten mag?

In früheren Zeiten war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren als eine Million Menschen zu töten; heute ist es einfacher, eine Million Menschen zu töten als eine Million Menschen zu kontrollieren.

Bei dem Vorgang des in der Masse schier gänzlich unbeachteten Einsatzes von Geoengineering-Strategien, ist diesem Zitat eigentlich nichts mehr beizufügen. Kritisch anmerkend sei hier jedoch nicht unerwähnt gelassen, dass seit 1980 im US Bundesstaat Georgia, markant in tonnenschweren Granit gemeisselt, indirekt verkündet wird, was mit ca. 93% der Menschheit im Hinblick auf ein “age of reason” (Zeitalter der ‘Vernunft‘) geschehen soll.

Die Überbevölkerung sei schuld am Dilemma.

Dank der qualtita-tief verfälschten Statistiken und über unsere “freien Medien” suggeriert, und also in den Weltbildern der Masse tief eingeprägt, werden die meisten den Plänen, sich selbst zu reduzieren, wohl sogar noch feierlich zustimmen und freiwillig-freudig über die Klippe springen! Wie frei die Medien und wir selbst in der Meinungsbildung tatsächlich noch sind, wurde in diesem Artikel bereits Eingangs überdeutlich aufgezeigt.

Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen.
(Jean-Paul Sartre)

Zu diesem doch sehr aufrüttelnden Artikel und bevor ich mich selbst wieder in den Modus Pausenclown und 1amG0ne zurück nehme, möchte ich hier noch ein paar hoffnungsvolle und kraftschöpfende, aber auch philosophische Worte anfügen.

Wir sind Kinder der Erde, Teil der Natur und des Universums, wir sind hier und überall, zu jeder Zeit in alle Ewigkeit.

Wenn wir vergehen, dann ist dies nur ein Übergang in eine andere Zeit. In was für eine Zeit, hängt auch etwas davon ab, wie wir Selbst das Hier und Jetzt gestalten. Wer an diese Worte glaubt und sie auch verinnerlicht spürt, hat verstanden, dass die Macht, etwas zu verändern, wenn auch nur sich selbst, in uns allen liegt. Sich selbst zu ändern und frei von Fremdbestimmung zu sein, ist der erste Schritt in eine bessere Welt!

Es sind kleine Dinge, die jeder bei sich Selbst ändern müsste, die dann aber eine grosse Wirkung entfalten könnten. Vor dieser Macht fürchtet sich die Elite und sie tut alles dafür, dass wir – wir, die sich der Natur und der natürlichen Gesetzmässigkeiten bewusst sind – sie nicht nutzen; ja schon gar nicht erst daran denken!

Eine ursprüngliche Vollkommenheit, die man Stück für Stück von uns versucht abzugraben, um uns von dem Natürlichen zu trennen. Das wird nicht funktionieren, da können die sprühen, was sie wollen, eher noch verrecken wir, als dass wir unsere Freiheit aufgeben.

Worte wie ein Laubblatt im Wind, der Vollkommenheit unserer einst so wundervollen Natur bewusst, wird es nichts und niemanden geben, der bzw. das dies ändern kann – mit uns oder ohne uns, spielt wahrlich keine Rolle.


(…)

Quelle: http://karfreitagsgrill-weckdienst.org/2014/01/09/das-unsagliche-verbrechen-an-der-natur-und-der-menschheit-durch-den-geoengineering-grossenwahn/#more-4832

Gruß an die Aufgewachten

TA KI